Schladming ist so gut wie Meister

Die treuen Schladminger Fans werden im Herbst wohl wieder Oberliga-Luft schnuppern dürfen.
2Bilder
  • Die treuen Schladminger Fans werden im Herbst wohl wieder Oberliga-Luft schnuppern dürfen.
  • hochgeladen von Gerald Marl

Landesliga:

SC Liezen – SC Bruck/Mur 1:3 (0:3).
Tore: Sebastian Auer; Marc Klicnik, Flamur Mehaj, Christoph Trippl.

Eine Woche nach dem sensationellen Sieg gegen Tabellenführer St. Anna setzte es gegen das Team von Ex-SC-Coach Hermann Zrim eine Heimniederlage für die Grün-weißen. Schon nach 13 Minuten brachte Klicnik die Gäste in Führung, Mehaj und Trippl sorgen noch in der ersten halben Stunde für klare Verhältnisse. Der Ehrentreffer der Liezener gelang dem eingewechselten Sebastian Auer in der 69. Minute. 

Oberliga Nord:

ESV St. Michael – ASV Bad Mitterndorf 3:1 (0:0)
Tore: Stefan Tschabuschnig (2), Sascha Tröger; Stephan Schachner. 

Fast eine Stunde spielte der ASV beim überlegenen Tabellenführer stark mit und ging kurz nach der Pause per Freistoßtreffer von Kapitän Stephan Schachner sogar in Führung. Danach aber gelang Tröger der Ausgleich. St. Michael-Torjäger vom Dienst Stefan Tschabuschnig sorgte in der Schlussviertelstunde mit einem Doppelpack letztlich aber noch für einen Sieg des Leaders.

FC Obdach – SV Rottenmann 3:2 (3:1)
Tore: Istvan Kovacs, Denis Talic, Christoph Rieger; Andre Lesch (2).

Kein Erfolg für Neo-Coach Peter Guschlhofer, der nach dem überraschenden Rücktritt von Stefan Knapp zum zweiten Mal auf der SVR-Trainerbank Platz nahm. Dabei stellten die Paltentaler in der 9. Minute durch den ersten Treffer von Andre Lesch früh auf 0:1. Danach spielte die Offensive der Gastgeber aber groß auf und drehte die Partie bis zur Pause. In Hälfte zwei gelang Andre Lesch zwar noch der Anschlusstreffer, Punkte gab es für den SVR aber keine.

ATV Irdning – FC Judenburg 0:5 (0:1)
Tore: Tobias Plattner, Daniel Agachi, Christian Hoffelner, Daniel Miedl, Rene Fischer.

Deutliche Pleite für den ATV, der nach einer Viertelstunde den ersten Gegentreffer hinnehmen musste. Danach allerdings blieb die Partie lange Zeit offen. Erst ein Freistoßtreffer von Agachi nach knapp einer Stunde brachte die Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste. Die drei weiteren Tore fielen erst kurz vor Spielende.

ESV Knittelfeld – SV Stainach-Grimming 4:0 (2:0).
Tore: Michael Platzer (2), Andreas Toih, Andras Kiraly (ET).

Beim Tabellenzweiten Knittelfeld hingen die Trauben für Schlusslicht Stainach zu hoch. Vor etwa 100 Fans brauchten die Aichfelder allerdings eine halbe Stunde, um die Stainacher Defensive zu knacken. Danach stand es aber per Doppelschlag von Platzer schnell 2:0, womit die Bühne für einen höheren Sieg frei wurde. Leider wieder keine Punkte für Stainach.

Unterliga Nord A:

FC Schladming – ESV Mürzzuschlag 3:1 (0:1).
Tore: Dominic Pürcher (Elfmeter), Kevin Schmidt, Niklas Branstätter; Stipo Simunovic.

Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter feierte Tabellenführer Schladming einen jetzt schon wohl meisterschaftsentscheidenden Erfolg. 14 Punkte Vorsprung hat die Dusvald-Elf noch schon auf die engsten Verfolger. Dabei taten sich die WM-Städter lange Zeit schwer. Die Gäste gingen nach 25 Minuten in Führung und verteidigten diese im Anschluss erfolgreich. Erst ein Elfmetertor durch Routinier Dominic Pürcher nach knapp einer Stunde brachte die Wende. Joker Kevin Schmidt brachte Schladming in Minute 72 dann in Führung. Danach sahen die 250 Fans eine Zitterpartie, die erst mit dem 3:1 durch Niklas Brandstätter in der 94. Minute endgültig entschieden war.

TUS Admont – FC Veitsch 1:0 (0:0)
Tor: Patrick Lep. 

Knapper, aber hochverdienter Erfolg für Admont. Der entscheidende Treffer in der sehr fairen Partie (Schiedsrichter Brunner teilte nur eine gelbe Karte aus) fiel in der 51. Minute. Die Admonter rücken damit in der Tabelle wieder auf Rang zwei vor.

SV Haus – SV Lassing 0:2 (0:1).
Tore: Robert Riesenhuber (2, 1 Elfmeter).

Nach dem Derbysieg gegen den FC Ausseerland ließ Lassing auch in Haus nichts anbrennen. Robert Riesenhuber stellte per Elfmetertor in der 11. Minute auf 0:1 und legte in der 78. Minute das 0:2 drauf. Damit war die Partie entschieden.

SV Stanz – TUS Gröbming 5:2 (1:1).
Tore: Florian Ebner (3), Georg Auer (2); Simon Petscharnig (2). 

Gleich sieben Treffer bekamen die 100 Zuschauer in der Stanz zu sehen. Der erste davon gelang Simon Petscharnig, der Gröbming damit in Führung brachte. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff konnten die Gastgeber ausgleichen. Per Doppelschlag nach Wiederbeginn stellte Stand dann schnell auf 3:1 und spielte den Sieg mit zwei weiteren Treffern souverän nach Hause.

FC Ausseerland – FC Thörl 0:4 (0:3).
Tore: Matthias Hubmann (2, 1 Elfmeter), Marcel Ofner, Marvin Folger-Wöls.

Bitterer Abend für die Ausseer, die sich kurz vor der Pause binnen vier Minuten drei Treffer einfingen. Nach diesem Blackout der Verteidigung war die Partie entschieden. Der vierte Treffer fiel dann erst in der 84. Minute per Elfmeter. Der FCA rutscht damit in der Tabelle weiter ab.

WSV Liezen – SC Tragöß 3:1 (1:1).
Tore: Nail Kablic, Hannes Roth, Manuel Eingang; Codin-Marius Dogar.

Spannendes Kellerduell im Birkenstadion. Schon nach sechs Minuten gingen die Gäste in Führung und spekulierten schon mit einem befreienden Erfolg. Doch schon in der 14. Minute gelang Nail Kablic der verdiente Ausgleich. In der Folge blieb das Spiel lange Zeit spannend, ehe Hannes Roth (75.) und Manuel Eingang (82.) den WSV auf die Siegerstraße führten.

Gebietsliga Enns:

WSV Eisenerz – SV Aigen 4:1 (3:0).
Tore: Dominik Pirklbauer (2), Markus Briza, Danijel Grigic.

Der Tabellenführer ließ sich auch von Aigen nicht bezwingen. Schon nach 15 Minute führte Eisenerz mit 2:0. Dominik Pirklbauer sorgte dann noch vor dem Pausenpfiff für das 3:0.

FC Schladming II – SV Trieben 2:2 (1:1).
Tore: Markus Mair, Fabian Winter; Jan Schupfer, Andreas Rieger.

Nur zwei Minuten brauchte die Gäste, um durch Jan Schupfer in Führung zu gehen. Nach einer halben Stunde gelang den jungen Schladmingern der Ausgleich, in der 67. Minute sogar die Führung. Doch nur zwei Minuten später stellten die Gäste den 2:2-Endstand her.

FC Landl – SV Stein/Enns 0:1 (0:1).
Tor: Daniel Schönleitner.

Überraschender Erfolg der in der Tabellen weit hinten liegenden Gäste. Auf dem kleinen Palfauer Platz fühlte sich die Schachner-Elf sichtlich wohl. Nach dem entscheidenden Treffer in der 13. Minute hielten sie ihren Kasten dicht und nahmen die drei Punkte mit nach Hause.

FC Gaishorn – SV Hall 3:1 (1:1).
Tore: Manuel Eberhard (2), Raphael Wöhrer; Robert Tomic (Elfmeter),

Praktisch mit Anpfiff der Partie holten die Gäste einen Elfmeter heraus, den Tomic noch in Minute eins verwandelte. In der siebenten Minute gelang Manuel Eberhard per Freistoß der Ausgleich. Raphael Wöhrer erhöhte nach 53 Minuten auf 2:1 und Manuel Eberhard wiederholte in der 77. Minute sein Kunststück, in dem er erneut aus einem Freistoß traf.

TUS Ardning – SV Pruggern 2:2 (1:2).
Tore: Sebastian Jamnig (Elfmeter), Jürgen Spreitzer; Mario Köll, Robert Anselmi.

Die Gäste aus dem Oberland führten in dieser Partie nach einer halben Stunde bereits 0:2, doch Ardning kämpfte sich zurück. Per Elmetertor gelang vor der Pause noch der Anschlusstreffer. Den Ausgleich steuerte der eingewechselte Christoph Treschnitzer bei.

SV St. Gallen – SV Wald 4:2 (2:1)
Tore: Marcel Pretschuh, Szilard Szögedi, Laszlo Kose, Adrian Roman; Lukas Staudacher (2). Klare Angelegenheit für die Pretschuh-Elf. In den Minuten 16 und 19 legte St. Gallen vor. Die Gäste erzielten zwar auch zwei Tore, was aber zu wenig war. 

FSV Öblarn spielfrei

Frauenoberliga Nord

SG Rottenmann/Lassing – Gratwein/Straßengel 7:1 (2:1)
Tore: Sarah Halsegger (3), Iris Sarac (2), Isabel Unterberger, Stephanie Pichlmaier; Jaritz.

Die treuen Schladminger Fans werden im Herbst wohl wieder Oberliga-Luft schnuppern dürfen.
Für Armin Bleiwerk und seiner Stainacher wird die Luft in der Oberliga langsam sehr dünn.
Autor:

Gerald Marl aus Liezen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.