28.12.2017, 12:12 Uhr

Dämonenfurcht?

Je aufgeklärter und aufgeschlossener „Mensch“ ist, so möchte man meinen, umso größer scheint die Furcht vor den Dämonen zu sein! Es ist ja nichts gegen farbenfrohe Feuerwerke einzuwenden, welche zum bevorstehenden Silvester wieder in die Neujahrsnacht verpulvert werden, aber sinnlose und ohrenbetäubende Kracherei ist völlig fehl am Platz! Früher hat unaufgeklärter Mensch mit diversem Krawall-lärm geglaubt, böse, finstere Geister und Winterdämonen in der Zeit der langen Nächte und dunklen unelektrifizierten Zeit zu vertreiben, der Dämonenglaube ist gegangen, die Lust am Krach ist geblieben! Mensch verschwendet keine Sekunde an die negativen Seiten dieser völlig nutzlosen Lärmgaudi. Man scheut keinerlei horrende Kosten bei der Beschaffung, man denkt kaum an den entstehenden Müll und die daraus resultierende Feinstaubbelastung, noch weniger denkt Mensch an Mensch, Haus - und  - Wildtiere. Jeder, der ein Haustier hat, weiß um die Ängste, den Streß und die Panik seiner Vierbeiner, die sich im schlimmsten Falle in dieser Nacht verlaufen. Niemand von den Krawallbrüdern denkt an Kleinkinder, an alte Menschen in Heimen und an kranke und schwerstkranke Patienten, für welche so ein Schuß-und Knall-festival eine enorme Belastung ist. Man kann den Jahreswechsel, wenn man gewillt, aufgeklärt und geistig reif genug ist, in unzähligen geselligen, fröhlichen Formen mit seinen Familien, Freunden und Nachbarn ohne Knallerei, jedoch mit Herz, Hirn und Sinn für Heiterkeit, Kurzweil, Spiel und Spaß verbringen! In diesem Sinne plädiere ich für Mitmenschlichkeit für Mensch, Tier und Umwelt und wünsche ein gesundes, glückliches neues Jahr, Prosit 2018!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentareausblenden
118
Ernestine Gira aus Liezen | 28.12.2017 | 12:30   Melden
162
Heinz Welser aus Salzburg Stadt | 28.12.2017 | 12:44   Melden
5.144
Friederike Amort aus Liezen | 28.12.2017 | 12:56   Melden
5.144
Friederike Amort aus Liezen | 28.12.2017 | 13:00   Melden
367
Monika-Maria Ehliah Windtner aus Linz-Land | 28.12.2017 | 14:53   Melden
34.918
Christine Stocker aus Spittal | 28.12.2017 | 16:29   Melden
5.144
Friederike Amort aus Liezen | 28.12.2017 | 16:30   Melden
5.144
Friederike Amort aus Liezen | 28.12.2017 | 16:31   Melden
200
ingrid streicher aus Liezen | 28.12.2017 | 17:39   Melden
5.144
Friederike Amort aus Liezen | 28.12.2017 | 17:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.