21.09.2014, 18:50 Uhr

Der Loser – Klassiker im Ausseerland

Altaussee: Loser |

Die Wanderung auf den Gipfel des Losers in Altaussee bietet viele Varianten und einen herrlichen Weitblick über das Salzkammergut.

(gm) Der Loser zählt zu den Bergen, auf denen Wanderer den Luxus einer Straße als Aufstiegshilfe genießen. Über die Panoramastraße gelangt man zur auf 1.540 Metern gelegene Loserhütte. Von da an führt der Weg an den letzten Bäumen vorbei über einen breiten Steilhang auf einen Sattel. Dort beginnen die finalen 100 Höhenmeter zum Gipfel, den man nach insgesamt etwa 70 Minuten erklommen hat. Vom Losergipfel aus eröffnen sich Blicke zum Großen Priel, den Grimming, dem Dachstein und dem Großvenediger. Trotz seiner überschaubaren Höhe von 1.838 Metern zählt der Loser dank seiner exklusiven Lage zu den beliebtesten Panoramabergen. Vom Gipfel abwärts kann man die direkte Route zurück zur Loserhütte oder den Weg über die weiteren Gipfel wählen. Empfehlenswert ist der Weg über den Hochanger. Den nur einen Meter niedrigeren Gipfel erreicht man vom bereits bekannten Sattel aus in östlicher Richtung nach kurzer Wanderung. Vom Hochanger aus führt der Weg weiter über teilweise steile Passagen zum Augstsee. Der kleine Gebirgssee liegt direkt am Fuße mächtiger Lawinenhänge und kann daher bis in den Juni hinein schneeumrandet und sogar zugefroren sein. Nach dem Abstieg zum See erreicht man in wenigen Minuten die Loseralm und die Loserhütte. Die Wanderung nimmt in Summe etwa 3:30 Stunden in Anspruch und ist technisch nicht sonderlich anspruchsvoll. Einige sanfte Kletterpassagen beim Aufstieg und steile Stellen über dem Augstsee setzen aber Trittsicherheit voraus. Die Rundwanderung auf dem Loser kann auch nach Belieben ausgedehnt werden. So kann man vom Augstsee aus Greimuth (1.878 m), Atterkogel (1.826 m) und Bräuningzinken (1.899 m) in einer Route erwandern. Zusätzlich gibt es einen Rundweg um das Massiv sowie die Möglichkeit, in das Tote Gebirge zu wandern. Unter Kletterfreunden sehr beliebt ist der Sissi-Klettersteig, der direkt auf den Loser-Gipfel führt.

WOCHE Wanderapp


Holt euch das WOCHE-Wanderapp für iPhone und Android
Einfach in Google Play Store oder im iOS App Store nach
SummitLynx suchen und schon kann es losgehen.
Rauf auf den Gipfel und einchecken.

Mit der App ist es möglich Gipfelerfolge mit dem Smartphone aufzuzeichnen und mit anderen Usern zu teilen. Zusätzlich sammeln die Gipfelstürmer Wandernadeln in digitaler Form. "SummitLynx" gilt auch als Ersatz für das klassische Tourenbuch. Mit der WOCHE-Wandernadel könnt ihr euch eure persönliche Urkunden und ein kleines Geschenk sichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.