11.12.2017, 15:44 Uhr

Einmal Mitarbeiterfrühstück mit Hausführung

Im Badkino konnten wir gemeinsam einen Sanitärbereich ganz nach Geschmack planen.

Der Preis der Region Sieger Udo Maxonus lud ÖVP Klubobmann Karl Lackner und die WOCHE zum Frühstück.

Der Preis der Region wurde heuer zum ersten Mal von der WOCHE Steiermark ins Leben gerufen und mit großem Erfolg umgesetzt. Unter 40 nominierten Betrieben aus der Region konnte sich die Maxonus Bäder Sanitär-, Heizungs-, Umwelt- und Elektrotechnik GmbH aus Hall bei Admont den ersten Platz holen. Im Rahmen der Feierlichkeiten im "Skyroom" des Styriatowers in der Landeshauptstadt lud Udo Maxonus (Geschäftsführer) den Klubobmann Karl Lackner und die WOCHE in den Firmenstandort ein, um selbst einen Eindruck vom regionalen Top-Unternehmen zu bekommen. 

Mitarbeiterfrühstück

Bereits beim Eintreffen um 6:30 Uhr am Montagmorgen stieg uns der Duft von Kaffee in die Nasen. Das Mitarbeiterfrühstück ist jeden Montag ein gemeinschaftlicher Fixpunkt. Hier wird der Wochenplan besprochen sowie die Einteilung getroffen. Anliegen werden vorgebracht und an Lösungen wird gearbeitet. Wir überzeugten uns von der "Reschheit" der Semmerln und folgten den Gesprächen aufmerksam.

Worte der Wertschätzung

Auch Karl Lackner lobte die Zusammenarbeit und die herausragenden Eigenschaften des heimischen Betriebes mit den Worten: "Der Bezirk Liezen zeichnet sich unter anderem durch hervorragend geführte, innovative Betriebe aus. Ein besonders wertvoller für unsere Region ist die Firma Maxonus. Udo Maxonus versteht es, auf die Wünsche seiner Kundinnen und Kunden einzugehen und auch einen vorbildlichen, motivierenden Umgang mit seinem Team zu pflegen. Die Maxonus GmbH ist ein würdiger Träger des Woche Preises der Region. Ich wünsche weiterhin so viel Erfolg!".

Klare Strukturen

Nach dem gemeinsamen Frühstück ließen es sich Udo Maxonus und Andreas Stadler (zweiter Geschäftsführer) nicht nehmen, uns noch in die Gepflogenheiten und das Angebot der Firma einzuweihen. Bei einer Führung durch den Schauraum, der ein breit gefächertes Angebot an Bad- und Sanitäreinrichtungen aufweist und, mit heimischen Exklusivmöbeln bestückt, ein Teil des Angebotes der Firma ist, begaben wir uns noch in die Büroräumlichkeiten, das Lager und den Heizraum. Was sich wie ein roter Faden durch das Gebäude zog, war die gut strukturierte Aufbereitung der Arbeitsutensilien. Eine Spur farbbetonter Leichtigkeit, wiedererkennbar in den Büromöbeln und der Ausstattung, gaben uns Auskunft über die Person Udo Maxonus: ein Mann, der den Neuigkeiten frönt und laut seiner eigenen Aussage "nicht stehen bleibt". Diese Eigenschaft spiegelt sich auch im gesamten Team, das im bunten Erscheinungsbild an Motivation und Herzlichkeit nicht geizt, #+wider.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.