Wartberger Essigproduzent
Der Walter führt (k)ein saures Leben

Zum Rasten bleibt Walter Kernegger nur wenig Zeit
2Bilder
  • Zum Rasten bleibt Walter Kernegger nur wenig Zeit
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

In der Pension hat der Wartberger Walter Kernegger mit der Essigproduktion begonnen.

Die Frage, was mache ich bloß in meiner Pension, die stellen sich viele. Auch Walter Kernegger aus Wartberg hat sich diese Frage gestellt. Seine ehemaligen Arbeitskollegen haben ihm diese Entscheidung aber leichter gemacht.

Die Liebe zum Essig

Zum 60. Geburtstag gab es als Geschenk ein Seminar zur Essigerzeugung in Klagenfurt, zur Pensionierung ein Seminar zum Schnapsbrennen. Das war die Initialzündung für den ehemaligen Diplomkrankenpfleger: "Es hat mich sofort begeistert", sagte Kernegger, der inzwischen 17 verschiedene Sorten (Kirschessig, Tomatenessig, Spargelessig, Himbeeressig usw.) herstellt. Auch viele ausgefallene Sorten, darunter der Eierschwammerlessig, stellt Kernegger in mühevoller Arbeit her: "In meinem Essig ist nur Natur, keine Chemie. Das meiste wird selbst gesammelt und geerntet und dann zu einer Maische verarbeitet." Aus einer Charge entstehen zehn bis zwölf Liter Essig. "Von der fertigen Maische bis zum fertigen Essig dauert es ca. vier Wochen", sagte Kernegger, der im Jahr ungefähr 150 Liter Essig erzeugt.

Frühlingsausstellung St. Barbara-Wartberg

Wie schon im Vorjahr stellt Kernegger seine unzähligen Sorten bei der Frühlingsausstellung im Naturgarten der Familie Schantl in Wartberg am Samstag, den 25. Mai, und Sonntag, den 26. Mai, aus. Neben "Walter´s Essigstubn" werden Claudia Schrittwieser (Keramik), Johann Schrittwieser (Bilder), Walter Hermann (Harmonie aus Holz) und natürlich Stefan Schantl mit seinen Antiquitäten ausstellen.

Zum Rasten bleibt Walter Kernegger nur wenig Zeit
Er kümmert sich lieber um seine Essigsorten.
Autor:

Martin Ropatsch aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen