"Verborgene Schätze" im Stadtsaal

9Bilder

Swingende Rhythmen von der Band "Quattro Sax plus" begleiteten die Ausstellungseröffnung "Die Stadt der Malerinnen und Maler" des Kulturreferates der Stadt Mürzzuschlag. Bgm. Karl Rudischer begrüßte die kreativen Künstler und lobte ihre beeindruckenden Werke, Motive und Techniken. Das vorgegebene Schwerpunktthema dieser Ausstellung lautete "Verborgene Schätze von Mürzzuschlag". Der Sonnenuntergang am Dürnhof (Manfred Dierer), der Stadtplatz heute und einst (Alfred Berger), Stadtansichten von Hans Peter Schöber, "Die Seelen in der Roten Wand" (Hilde Ramusch), Aquarelle von Irene Kargl oder "Schwammerln unserer Au" (Peter Feldhofer) sind sehenswert wie insgesamt alle Bilder der übrigen Aussteller: Nichole Engelen, Gerhard Kubassa, Eva Majoros, Sandra Nährer, Heinz Pacher, Regina Prammer, Kurt Scharfegger, Erika Thums und Roswitha Zelenka. Insgesamt sind es 15 Hobbykünstler, die bis 26. Mai, von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr, und samstags, von 9 bis 12 Uhr, bei freiem Eintritt im Foyer des Stadtsaales Mürzzuschlag ihre Malarbeiten ausstellen.

^Heinz Veitschegger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen