"Die Wirtin wird uns sehr fehlen"

Bis in die frühen Morgenstunden feierte Eva Gletthofer (li.) mit ihren Stammgästen den Abschied.
3Bilder
  • Bis in die frühen Morgenstunden feierte Eva Gletthofer (li.) mit ihren Stammgästen den Abschied.
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Egal ob Backhendl, Gulasch, Fleck- oder Haxlsuppe sowie selbstgemachte Mehlspeisen: Die Wirtin Eva Gletthofer war bekannt für ihre gute, alte Hausmannskost. Mit Ende Juni hat sie ihren "Gasthof zur Post", einen der ältesten in Veitsch, geschlossen. Die 64-Jährige geht in Pension. Nicht zuletzt aufgrund einer schweren Erkrankung. Ende Juni gab sie für ihre vielen Stammgäste eine Abschiedsfeier.
"Mit meinen Gästen habe ich immer Freude gehabt, es war immer schön", so Gletthofer. 1988 hat Eva Gletthofer den Gasthof von ihren Eltern übernommen und ihn bereits in dritter Generation geführt.

Abschiedsfeier

Viele der Stammgäste kamen am Abschiedsabend mit Blumen oder einem kleinen Geschenk und Musikanten aus der Gemeinde spielten für sie auf. "Ich bin immer sehr gerne zum Kartenspielen in den Gasthof gekommen. Die Wirtin wird uns sehr fehlen. Sie ist einfach ein echtes Original", sagt Karl Köck aus Kindberg. "Gasthöfe in dieser herkömmlichen Art gehen leider verloren", so Köck weiter. Stammgast Franz König aus Veitsch erinnert sich: "Ich habe schon mit ihrem Vater in der Gaststube draußen stundenlang gesessen und gesungen. Das hört sich leider alles auf. Die Leute haben keine Zeit mehr."
Am Donnerstag war der Gasthof zwar immer geschlossen. Dieser Tag wurde aber meist für Arbeiten genutzt, zu denen Gletthofer sonst nicht gekommen ist, wie sie sagt. "Ich freue mich auf die Zeit, die jetzt kommt. Möchte mir gerne noch was anschauen, freue mich auf mehr Freizeit", so Eva Gletthofer.

Mehr News aus dem Mürztal

Autor:

Angelina Koidl aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.