Handball
Leoben feierte den dritten Sieg in Folge

Beim 27:21-Heimsieg gegen St. Pölten war Thomas Wulz (r.) der beste Werfer der BT Füchse und erzielte acht Treffer.
  • Beim 27:21-Heimsieg gegen St. Pölten war Thomas Wulz (r.) der beste Werfer der BT Füchse und erzielte acht Treffer.
  • Foto: Bernd Haider
  • hochgeladen von Thomas Dormann

Jubel bei den obersteirischen Handballteams: Union Leoben und die BT Füchse feierten Heimsiege.

Im dritten Spiel in der spusu Challange hat Union Leoben den dritten Saisonsieg gefeiert. Gegen den Ex-Klub von Trainer Vitas Ziura und Kapitän Mathias Nikolic, die Fivers Margareten, gewann Leoben mit 33:30 (15:13). „Die Fivers haben die Mentalität nie auf zu geben, daher war es bis zum Ende auch eng. Nächste Woche kommt mit Vöslau sicher ein Prüfstein für die Meisterschaft. Wenn wir weiter so Gas geben, bin ich auch für dieses Spiel sehr positiv gestimmt“, sagte Kapitän Nikolic.

Die BT Füchse holten gegen St. Pölten einen Fünf-Tore-Rückstand auf und gewannen am Ende mit 27:21 (11:12). „Die ersten zwanzig Minuten haben wir verschlafen. Danach haben wir auf eine offensivere Deckung umgestellt, das hat gefruchtet“, analysierte Trainer Tino Poje, „Die schwache Anfangsphase war auch eine gute Schule für meine Mannschaft. Es hat uns gezeigt, dass es nur mit Vollgas geht.“

Bei der 19:28-Niederlage der BT Füchse-Damen in der WHA gegen Hypo NÖ hielten sich die Obersteirerinnen lange sehr beachtlich. „Fest steht, dass sie BT Füchse viel stärker als in der vergangenen Saison sind“, sagte Hypo-Coach Feri Kovacs.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen