05.07.2017, 20:46 Uhr

Orte und Menschen verbunden durch Brücken

Auch heuer präsentierte das "kunsthaus muerz" mit neun Veranstaltungen in und rund um Mürzzuschlag ein besonderes Klangerlebnis. Ob Stummfilm mit live Orchesterbegleitung, Kammermusik zu Hause, Blasmusik inmitten der nostalgischen Szenerie des Südbahnmuseums oder Reise in den Süden im Looshaus in Payerbach, die Vielfalt konnte sich sehen lassen. Kinder der Musikschulen Mürzzuschlag und Kindberg und des Herta Reich Gymnasiums gaben Stücke zum Besten und Kino in den Bergen fand in der Greisslerei beim Münster statt. Stimme und Sprache waren Mittelpunkt im Stift Neuberg und im Brahmsmuseum erfreute ein Liederabend die Gäste. "Tagebuch eines Terroristen" - ein Oratorium für Sprecher nach dem Roman von Boris Sawinkow wurde in der Josef Pillhofer Skulpturenhalle in Neuberg aufgeführt.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.