02.11.2016, 08:19 Uhr

"Große Welt des kleinen Theaters"

Sehr seltene chinesische Theaterfiguren. Mit 15.000 Theaterfiguren und -puppen hat das Ehepaar Hösele eine der größten Sammlungen. (Foto: Hösele)

Die Kindberger Christa und Günther Hösele besitzen eine der größten Theaterfiguren und -puppensammlungen.

"Wir erhalten Kulturgüter", betont Günther Hösele. "Wir sammeln nur jenes, das es wert ist zu erhalten", so der Kindberger. Gemeinsam mit seiner Frau Christa hat er mit 15.000 Theaterfiguren und -puppen eine der größten Sammlungen in Europa sowie die weltweit größte von Papierkrippen, die 680 Stück zählt. Darunter sogar die einzig mechanische Papierkrippe, die es gibt.
Seit 1999 gestaltet das Ehepaar in ganz Österreich, früher aber auch in Deutschland und der Schweiz, mit ihren Schätzen Ausstellungen. Die nächste bei uns in der Region beginnt am 19. November im Museumscenter Leoben und trägt den Titel "Die große Welt des kleinen Theaters". Begonnen hat aber alles mit Musikinstrumenten.
Günther Hösele studierte in Graz Musik und kaufte mehrere seltene Musikinstrumente in einem Geschäft, das vor der Schließung stand. Durch viele Reisen kamen immer mehr Instrumente dazu. "Auch im Urlaub hat mein Mann immer nach seltenen Musikinstrumenten gesucht. Unsere Kinder wollten auch was zu tun haben und so begann unser Sohn Zündholzschachteln, die Tochter Bierdeckel zu sammeln. So sind die Urlaube für alle richtig spannend geworden", erzählt Christa Hösele, die Peter Rosegger für sich entdeckte und alles was mit ihm in Verbindung steht sammelt, darunter 350 Bücher.

Von Musik zum Figurentheater

"Zum Schluss waren es dann 2.500 Musikinstrumente, aus allen Ländern der Welt", erzählt der 66-Jährige. Allesamt selten, teils uralt. Diese Sammlung hat er vor fünf Jahren verkauft. "Da in den meisten indonesischen Ländern Musik mit Figurentheater untrennbar verbunden ist, war der Weg dann nicht weit zum ersten Wayang-Kulit, ein traditionelles Schattentheater", erklärt Hösele.
Neben den Theaterfiguren und -puppen sowie den vielen Papierkrippen aus der ganzen Welt, haben Christa und Günther Hösele auch viel altes Spielzeug gesammelt mit dem sie Ausstellungen gestalten - darunter 80 verschiedenste Puppenstuben und Spielzeug von 1940 bis 1970.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.