27.10.2017, 01:07 Uhr

Rudolf Hirt, 70: „Kein Aufhören bis zum Ende!“

Scheifling: Hirt-Haus Atelier, |

Der Scheiflinger Bildhauer, Designer, Weltbürger tanzte einst mit den Derwischen.

Andre Heller zählt zu seinen Fans. Rudolf Hirts oft mystische, mythologische Stein- und Holz-Skulpturen, seine Brunnen, seine Reliefs und Gußarbeiten begeistern Kunstfreunde und Auftraggeber. Am 19. Oktober 2017 war der Scheiflinger Künstler 70 Jahre alt. Mit Großfamilie und seinen vielen Freunden wurde im Atelier Hirt-Haus gefeiert. Im Gespräch stellte er fest: „Die Arbeit geht nicht aus. Die Bedingungen für Künstler sind noch günstig. Es gibt kein Aufhören bis zum Ende!“
Mit welchen Materialien er am Liebsten arbeitet? „Das kommt auf die Aufträge und Jahreszeiten an. Aber sehr gerne und hauptsächlich in Stein. Natürlich auch in Holz. Aber nicht in oder mit dem Computer. Komplett analog!“ Mehr in der Printausgabe der Murtaler Zeitung. Hier aktuelle und Archivfotos- und einige  seiner großartigen Arbeiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.