Drei machen jetzt gemeinsame Sache

Elf Gemeinden rund um den Red Bull Ring stehen in der Murtaler Zeitung vom 26. August 2018 im Fokus. Drei von ihnen - Fohnsdorf, Zeltweg und Spielberg - paktieren, von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, an gemeinsamen Projekten über ihre Gemeindegrenzen hinaus. Es gibt in der Region wahrlich vieles abzustimmen. Parallelstrukturen im öffentlichen und vor allem im Bereich von Gemeinden gibt es auf beinahe allen Ebenen. Ineffizienz und hohe Kosten sind die Folge. In Zeiten, in denen viele Gemeinden mit großen Anstrengungen versuchen, ihre Haushalte zu sanieren, ist es nur zu begrüßen, wenn sich die Verantwortlichen über ihr eigenes Hoheitsgebiet hinaus Gedanken darüber machen, wie man gemeinsam zu besseren und kostengünstigeren Lösungen kommt. Natürlich werden dadurch bestehende Strukturen infrage gestellt. Das muss aber nicht heißen, dass die Bevölkerung dieser Gemeinden künftig auf einiges verzichten muss. Die drei Ortschefs wollen Regionalität sinnvollerweise neu und über den Gemeindezaun hinweg denken. Lesen Sie dazu unser Sommergespräch mit den drei SPÖ-Bürgermeistern im Gemeindeschwerpunkt unserer Print-Ausgabe auf den Seiten 38 und 39.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen