Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach
761 Corona-Infizierte, 142 Neuinfektionen im Bezirk Rohrbach

Die Zahl der aktiven Fälle im Bezirk Rohrbach ist etwas gesunken.
3Bilder
  • Die Zahl der aktiven Fälle im Bezirk Rohrbach ist etwas gesunken.
  • Foto: Foto: panthermedia/tommayandone
  • hochgeladen von Sarah Schütz

Mit Stand Freitag, 3. Dezember, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Rohrbach 761 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. 

BEZIRK ROHRBACH. In den vergangenen beiden Tagen sind im Bezirk Rohrbach 142 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 9.884.

Achtung:Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den Presseaussendungen des Krisenstabs entnommen und von uns aktualisiert. Das Land OÖ stellt hier jeweils drei mal täglich aktualisierte Zahlen zur Verfügung.

Die 7-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt für Rohrbach derzeit bei 944,8. Dieser Wert hat sich zur überblicksmäßigen Risikoeinschätzung durchgesetzt, weil er einerseits eine bessere Vergleichbarkeit schafft und andererseits Ausreisser an einzelnen Tagen ausgleicht.

  • Hotline zu Schulfragen der Bildungsdirektion Montag bis Freitag von 7.30 bis 18 Uhr unter Tel. 0732/7071-4131 oder 0732/7071-4132

Kostenlose Antigen-Tests bei den Teststationen

Im Bezirk Rohrbach gibt es mehrere Corona-Teststationen. Testen lassen kann man sich hier:

  • Krankenpflegeschule Rohrbach: Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9.30 bis 13.30 Uhr
  • Alfons-Dorfner-Halle Lembach: Montag von 7 bis 12.30 und von 13 bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12.30 und von 13 bis 19 Uhr, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 8 bis 12.30 und von 13 bis 17 Uhr – es werden auch PCR-Tests angeboten
  • Pfarrsaal Ulrichsberg: Dienstag von 13.30 bis 16.45 Uhr und am Donnerstag von 8 bis 11.45 Uhr, Anmeldung über www.oesterreich-testet.at oder am Marktgemeindeamt (07288/7031)
  • Veranstaltungssaal St. Martin: Montag von 8 bis 12 Uhr und am Mittwoch von 13.30 bis 17 Uhr, Anmeldung über www.oesterreich-testet oder unter 0800/220330
  • Gemeindeamt St. Veit: Dienstag von 18.30 bis 20 Uhr und am Freitag von 18.30 bis 20 Uhr
  • Vereinshaus Aigen-Schlägl: dienstags von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 16.30 Uhr

Die Anmeldung ist auf www.oesterreich-testet.at möglich. Personen ohne Internetzugang können ohne vorherige Anmeldung erscheinen. Mehr zum Ablauf lesen Sie auf www.meinbezirk.at/4445313

Alle Infos zu den Teststationen in Rohrbach sowie die Öffnungszeiten finden Sie hier: www.meinbezirk.at/4464720

Kostenlose Antigen-Schnelltests in der Apotheke

Seit 8. Februar gibt es die Möglichkeit, sich in Apotheken in ganz Österreich gratis mittels Antigen-Schnelltests auf das Corona-Virus testen zu lassen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt, das schrittweise erweitert wird. Eine telefonische Voranmeldung für die Testungen ist aufgrund der erwartet hohen Nachfrage unbedingt notwendig.

Apotheken in Rohrbach, die den kostenlosen Schnelltest anbieten:

  • Aigen-Schlägl: Apotheke "Zur Jungfrau Maria", Marktplatz 11, Tel.: 07281/6228, Kerntestzeiten Mo bis Fr von 9 bis 11 Uhr, sowie Mo, Do und Fr von 14.45 bis 15.30 Uhr, angeboten werden Antigen- und PCR-Tests
  • Haslach an der Mühl: St. Nikolaus-Apotheke, Marktplatz 26, Tel.: 07289/71223
  • Rohrbach-Berg: Stadtapotheke "Zur Mariahilf", Stadtplatz 18, Tel.: 07289/4273 (Antigen-Tests Mo bis SA von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr; PCR-Tests MO bis FR von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 15 Uhr)
  • Neufelden: Apotheke "Zum weißen Adler", Markt 15, Tel.: 07282/6264

Selbsttests in den Gemeinden

In Zusammenarbeit mit dem Land Oberösterreich bieten verschiedene Gemeinden einen „Selbsttests unter Aufsicht“ für ihre Bürger an. Die Testkits dafür werden vom Land OÖ kostenlos zur Verfügung gestellt. Die zu Testenden führen unter Aufsicht einen Antigentest selbst durch. 

In Rohrbach bieten folgende Gemeinden diesen Service an:
Haslach, Julbach, Klaffer, Kollerschlag, Nebelberg, Oberkappl, Oepping, Neustift, St. Johann, St. Martin, St. Peter, St. Ulrich, Sarleinsbach und Schwarzenberg.
Testort ist zumeist das Gemeindeamt. Über Öffnungszeiten und Anmeldemöglichkeiten wird von den Gemeinden gesondert informiert.

Impfung

Um das nächstmögliche Impfangebot zu erhalten, ist eine Registrierung auf www.ooe-impft.at notwendig. Der Krisenstab bittet um die verlässliche Einhaltung von Impfterminen. Noch ist man im Bereich des Impfstoffes in einer Mangelverwaltung und Termine werden aufgrund der vorgegebenen Impfstrategie des Bundes angeboten. Diese Slots sind für die jeweilige Gruppe reserviert. Wenn vereinbarte Termine kurzfristig nicht wahrgenommen werden, müssen in sehr kurzer Zeit Personen mobilisiert werden, damit die Impfstoffe nicht verfallen. Hier hat man mit der Einladung von Gruppen wie der Feuerwehr bereits ein System etabliert. Je höher die Planbarkeit ist, desto besser lassen sich die Impfungen abwickeln.

Wo man sich im Bezirk Rohrbach impfen lassen kann, erfahren Sie hier.

Nachhaltiger Mund-Nasen-Schutz

Der Umwelt zuliebe und im Sinne der Nachhaltigkeit setzen viele nun auf wiederverwendbaren Schutz. Einige Unternehmen aus dem Bezirk stellen bereits seit Anfang der Pandemie verschiedene Stoffmasken oder Visiere her. Produzenten für regionalen und nachhaltigen Mund-Nasen-Schutz gibt es hier.

Mehr Infos zu Fällen in ganz OÖ

749 Corona-Infizierte, 92 Neuinfektionen, 5.219 Genesene


9 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen