Corona Oberösterreich

Beiträge zum Thema Corona Oberösterreich

Corona-Bluttest
2

Corona-Fälle in Urfahr-Umgebung
149 Corona-Infizierte, 15 Neuinfektionen im Bezirk Urfahr-Umgebung

Mit Stand 13. April, 17 Uhr, gibt es im Bezirk Urfahr-Umgebung 149 mit dem Corona-Virus positiv getestete Menschen. Das sind um 3 „aktive“ Fälle mehr als vor 24 Stunden. Der Bezirk hat eine Sieben-Tage-Inzidenz von 119,8 Infizierten. BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind  15 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 5.748. Im Bezirksvergleich liegt Urfahr-Umgebung mit 149 aktiven...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Maske tragen und Abstand halten sind die obersten Gebote der Stunde.
9

Corona-Fälle im Bezirk Linz-Land
424 Corona-Infizierte, 31vNeuinfektionen

Mit Stand Dienstag, 13. April, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Linz-Land 424 aktive Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. LINZ-LAND. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden wurde  31 Neuinfektionen gemeldet. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 9.025.  Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den Presseaussendungen des Krisenstabs entnommen und von uns einmal täglich...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Hier finden Sie täglich die aktualisierten Zahlen im Bezirk Linz-Land.

Corona-Fälle in der Region Enns
424 Corona-Infizierte, 31 Neuinfektionen

Mit Stand Dienstag, 13. April, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Linz-Land 424 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. REGION ENNS. In den vergangenen 24 Stunden sind 31 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Linz-Land beträgt 9.025.  Hier geht es zu den Zahlen in Amstetten.  Die 7-Tage-Inzidenz – das ist der Wochendurchschnitt an neu gemeldeten Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner – liegt...

  • Enns
  • Bezirksrundschau Enns
Das Corona-Virus SARS-CoV-2 bestimmt den Alltag der Österreicher bereits seit Mitte März des vergangenen Jahres.
59 3 14

Corona-Fälle in Oberösterreich
3.902 Corona-Infizierte, 376 Neuinfektionen, 1.649 Verstorbene

Die Corona Zahlen heute: Mit Stand Dienstag, 13. April 2021, 8 Uhr, gibt es in Oberösterreich 3.902 "aktive" Fälle bestätigter Corona-Infektionen. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 376 neue Infektionen gemeldet worden. Bisher sind 1.649 Menschen mit einer Corona-Erkrankung verstorben. 298 (-24/24 Stunden) Corona-Kranke werden derzeit in den oö. Spitälern behandelt. 74 (+1) davon befinden sich auf einer Intensivstation. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten zu Lage in OÖ...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Aktuelle Corona-Fälle aus dem Bezirk Kirchdorf.

Corona-Fälle im Bezirk Kirchdorf
121 Corona-Infizierte, eine Neuinfektion im Bezirk Kirchdorf

Mit Stand 13. April 2021, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Kirchdorf 121 "aktive" Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus. BEZIRK KIRCHDORF. Von gestern auf heute ist eine Neuinfektion gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk Kirchdorf beträgt 3.847. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner beträgt aktuell 164,7. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Zahl der Infizierten im Bezirk Rohrbach ist derzeit weitgehend stabil.
8 2 3

Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach
84 Corona-Infizierte, 10 Neuinfektionen im Bezirk Rohrbach

Mit Stand Dienstag, 13. April, 8.30 Uhr, gibt es im Bezirk Rohrbach 84 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus.  BEZIRK ROHRBACH. Im Lauf des vergangenen Wochenendes sind im Bezirk Rohrbach 10 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 4.915. Achtung: Alle in diesem Beitrag ersichtlichen Daten werden von der Corona-Seite des Landes OÖ und aus den Presseaussendungen des Krisenstabs...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
Die Registrierung für die Corona-Impfung ist noch keine Anmeldung.

Oberösterreich
Online-Registrierung für Corona-Impfung

Ab 23. Jänner können sich alle Oberösterreicher ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Oberösterreich für eine Schutzimpfung gegen die Corona-Krankheit unter ooe-impft.at online vorregistrieren. OÖ. Alle registrierten Personen werden damit persönlich informiert (per E-Mail und/oder SMS), wo und wann die nächsten Impfmöglichkeiten in Oberösterreich bestehen sowie wann welche Gruppen zur Impfung vorgesehen sind. Die Impfmöglichkeiten sind abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffes bzw. der Lieferungen...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
5.700 Personen werden in den Teststraßen in Oberösterreich im Einsatz sein.

Von 11. bis 14. Dezember
So laufen die Corona-Massentests in Oberösterreich ab

Mehr als 1,4 Millionen Oberösterreicher haben von 11. bis 14. Dezember die Möglichkeit, kostenfrei auf Corona getestet zu werden. Auch ohne Voranmeldung. OÖ. In Zusammenarbeit mit den Bezirksverwaltungsbehörden, Städten sowie den Gemeinden wurden 150 Standorte, verteilt über das gesamte Bundesland, ausgewählt, an denen knapp 600 Teststraßen zur Verfügung stehen werden. Um die Teststationen zu betreiben und einen geordneten Ablauf ohne Ansteckungsrisiko für alle Beteiligten garantieren zu...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Lydia Schmidinger kauft für Eidenberger ein.
2

2. Corona-Lockdown
Urfahraner lassen sich nicht im Stich

Der zweite Corona-Lockdown hat uns fest im Griff. Nachbarschaftshilfen blühen wieder auf. URFAHR-UMGEBUNG. Bereits während des ersten Corona-Lockdowns im März/April stellten alle Urfahraner Gemeinden Hilfsdienste für Ältere oder Kranke auf die Beine. Diese Dienste wurden jetzt wieder aktiviert. Ehrenamtliche und Gemeindemitarbeiter erledigen Einkäufe und wichtige Besorgungen. Die Rundschau hat sämtliche Hilfsangebote in den Urfahraner Gemeinden im Internet zusammengefasst (Nachbarschaftshilfen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
In der Marchtrenker Buslinie  SAB-C fuhr eine positiv getestete Person mit.

Covid-19
Corona-Information an Marchtrenker Busfahrgäste

Das Land OÖ informiert über Orte, an denen sich Covid-19 positiv getestete Personen aufhielten. MARCHTRENK. Eine positiv auf Covid-19 getestete Person hat am 16. Oktober 2020 folgende Verkehrsmittel benützt: Buslinie SAB-C in Marchtrenk von Moosbachstraße (Abfahrt 07.15 Uhr) nach NMS Körnerschule (Ankunft 07.30 Uhr)Buslinie SAB-C  um 13.40 Uhr von der NMS Körnerschule zur Haltestelle Moosbachstraße (Ankunft 13.55 Uhr)Personen, die in diesem Zeitraum mit diesen Verkehrsmitteln unterwegs waren,...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
3

Corona-Krise
Engerwitzdorferin ärgert sich über Quarantäne-Verlängerung

ENGERWITZDORF/LINZ. Empört reagierte Katrin Leutgeb, eine alleinerziehende Mutter von vier Kindern aus Engerwitzdorf, auf die coronabedingte Quarantäne-Verlängerung der Bezirkshauptmannschaft (BH) Urfahr-Umgebung. Am 30. September wurde sie positiv auf das Virus getestet. "Ich verbrachte die Quarantäne mit meinen vier Kindern zu Hause, was ja völlig okay war." Am 10. Oktober bekam Leutgeb vom Hausarzt die Gesundschreibung, was ihr die BH schriftlich bestätigte. Ihre vier Kinder und ihr Umfeld...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Landeshauptmann Thomas Stelzer und LH-Stellvertreterin Christine Haberlander – Beratung mit Experten angekündigt.

Rekord-Zahl an Corona-Infektionen
Neue Maßnahmen in OÖ möglich, um zweiten Lock-Down zu verhindern

Am 14. Oktober gab es in OÖ 1.420 Personen mit einer aktiven Corona-Infektion. Das ist der Höchststand an Infizierten seit Beginn der Pandemie (bisheriger Höchstwert am 2. April: 1402 Personen). Ob nun weitere Maßnahmen notwendig sind, werden Landeshauptmann Thomas Stelzer und LH-Stv. Christine Haberlander mit medizinischen Experten beraten. OÖ. In Oberösterreich beobachte man die Lage jedenfalls sehr genau – und zwar nicht nur die Zahl der täglichen Neuinfektionen, sondern vor allem auch die...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Nach Aufhebung des Besuchsverbots in Altenheime waren gegen Voranmeldung in einem von außen zugänglichen Nebenraum Besuche für eine halbe Stunde möglich. Die Insassen wurden von deren Zimmer in dieses Besucherzimmer gebracht. Man musste Maske tragen, Hände desinfizieren und sich registrieren lassen. Alle diese strengen Maßnahmen haben dazu geführt, dass z.B. in diesen Altenheim der Stadt Landeck kein einziger Coronafall registriert wurde. Weder bei den Insassen noch beim Personal und das obwohl wir zu Beginn im Hotspot von Österreich waren.
22 6 4

Coronavirus und Maskenpflicht
Rückkehr der Maskenpflicht regt ca. 1 Fünftel der Bevölkerung auf!

Natürlich ist jetzt wieder die Zeit der Kritiker und Besserwisser angebrochen, nachdem in Bezug auf Corona- Vorschriften erneute Verschärfungen notwendig wurden. Deren ständige Wiederholungen von Behauptungen dass ein Mund- Nasenschutz (Masken) keinerlei nachweisbaren Nutzen bringen würde, macht sie deshalb nicht wahrer! Am Ende dieses Beitrages findet ihr einen Link mit sehr vielen Informationen zum Corona Virus und Stand der Wissenschaft infolge von Studien und Untersuchungen. Laut diesen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Dionys Lehner, ehemaliger Vorstand der Linz Textil: "Gleichgewichtige Lösung der Corona-Krise ist entscheidend."

Gedanken zur Corona-Krise
Dionys Lehner: Eine gleichgewichtige Lösung ist entscheidend

Das Ausbreiten des Corona-Virus und der Kampf dagegen haben weltweit dazu geführt, dass für das öffentliche Leben die Pause-Taste gedrückt wurde. Die damit verbundene Vollbremsung der Wirtschaft wird nicht nur gravierende ökonomische sondern auch gesellschaftliche Folgen nach sich ziehen – immer wieder ist von einer "neuen Normalität" nach Corona die Rede. Die BezirksRundschau hat deshalb Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher gebeten, ihre Gedanken zur Corona-Krise und dem Leben danach...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
Gemeinsam mit weiteren Feuerwehren des Bezirkes Linz-Land unterstützt auch die Feuerwehr Axberg die Linzer Krankenhäuser im Kampf gegen das Coronavirus.
2

Corona-Virus
Feuerwehrleute aus Linz-Land im Assistenzeinsatz

Zur Unterstützung, aufgrund der vorherrschenden SARS-CoV-2 Pandemie und der damit verbundenen steigenden Anzahl an Infektionen, werden Feuerwehrmitglieder aus Oberösterreich zu Unterstützung bei der Vor-Triage, Koordinierung der Patientenströme, eingesetzt. LINZ-LAND (red). „Auf Bitte des Krisenstabs der Landesregierung unterstützen die heimischen Feuerwehren die Krankenhäuser in Oberösterreich in Form eines Assistenzeinsatzes“, betont Robert Hofbauer, Abschnitts-Feuerwehrkommandant von...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Gut frequentiert ist derzeit der Drive-In bei der Gourmetfleischerei Zehetner in Dietach. Kunden müssen nicht aussteigen, auch Fleischermeister Siegfried Zehetner (li.) sieht Vorteile.

Corona-Virus
„Kontaktloses“ Einkaufen dank Zehetners Fleischer-Drive-In

Fleischermeister Siegfried Zehetner bietet in seinem „Drive-In“ die Möglichkeit des „kontaktlosen Einkaufens“ – in Corona-Virus-Zeiten eine gute Anlaufstelle für Fleischliebhaber. DIETACH. Neben Wurst-, Fleisch- und Speckprodukte gibt es bei Zehetner auch eine Reihe an Grundnahrungsmittel, wie Obst, Gemüse, Mehl, Zucker, Brot und mehr.  Der Einkauf kann vorbestellt und am Bedienfenster abgeholt werden. Dabei gibt es den hauseigenen Drive-In bereits seit zwölf Jahren: Zum 40-jährigen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
9

Corona in Oberösterreich
Keine Großveranstaltungen, Grenzkontrollen, kein Uni-Lehrbetrieb

Ö/OÖ. Bis April keine Veranstaltungen draußen mit mehr als 500 Teilnehmern, keine drinnen mit mehr als 100. Ein Einreisestopp aus Italien. Österreicher in Italien werden organisiert zurückgeholt und für zwei Wochen unter Quarantäne gestellt. Fachhochschulen und Universitäten dürfen spätestens ab Montag keine Lehrveranstaltungen mit persönlicher Anwesenheit mehr abhalten, sondern auf Online-Lehrbetrieb umstellen. Und Unternehmen sollen, wenn möglich, Heimarbeit ermöglichen. Diese drastischen...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Landeshauptmann Thomas Stelzer (Mitte) flankiert von LH-Stellvertreterin Christine Haberlander und Landessänitätsdirektor Georg Palmisano.
1

Keine Panik wegen Corona-Virus
"Oberösterreich ist gut vorbereitet"

OÖ. Das Wichtigste zuerst: Es besteht kein Anlass zur Panik, Oberösterreich ist gerüstet, das Gesundheitssystem und die Spitäler sind vorbereitet. Das ist die Kernaussage einer Pressekonferenz von Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP), Gesundheitsreferentin Christine Haberlander und des gesamten oberösterreichischen Gesundheits-Koordinierungsstabs. In Oberösterreich seien bisher 25 Personen auf das Corona-Virus untersucht worden, zehn weitere Test seien noch offen. Bisher habe sich aber keiner...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.