Bezirksblätter Adventkalender 2020
Fensterl Nummer 23

Zu Weihnachten steht bei Elias wohl Süßes sehr hoch im Kurs.
2Bilder
  • Zu Weihnachten steht bei Elias wohl Süßes sehr hoch im Kurs.
  • Foto: gezeichnet von Elias aus der 4B der VS Markt Bischofshofen
  • hochgeladen von Anita Marchgraber

Nur noch einmal schlafen, dann ist das Christkind da! Heute öffnen wir das vorletzte Türchen im Adventskalender und naschen ein Stück Schokolade - aber früher verbarg sich hinter dem Adventstürchen etwas ganz anders. 

SALZBURG. Sie sind gefüllt mit Schokolade, Spielzeug oder einfach hübschen Zeichnungen. Der Adventskalender bereitet den Kindern große Freude und seit den letzten Jahren auch vermehrt den Erwachsenen. Dabei gibt es viele "moderne" Kalender, die mit Teesorten, Parfüms, Make-up,  Gewürze, Süßigkeiten oder mittlerweile Sex-Toys die Wartezeit zum 24. Dezember überbrücken. Auch kreative selbstgemachte Adventskalender zum selber füllen werden immer beliebter und zeichnen sich durch Nachhaltigkeit aus, da man sie nächstes Jahr wieder verwenden kann.

Viele Formen des Adventskalenders

Es gab verschiedene Arten des Adventskalenders. Ob als Kerze in 24 Abschnitte unterteilt, dem täglichen legen eines Strohhalmes in die Krippe oder Kreidestriche an der Tür. Dabei hat jeder Kalender den gleichen Sinn: die Wartezeit auf Weihnachten einzustimmen und wie ein Countdown runter zu zählen. Und bald ist es geschafft, denn morgen schon ist Weihnachten! Damit die Zeit noch schneller vergeht, gibt es hier ein Rezept für Pfeffernüsse, denn heute ist nicht nur der letzte Tag vor dem Heiligen Abend, sondern auch Tag der Pfeffernüsse.

23. Dezember ist Tag der Pfeffernüsse

Das feine Lebkuchenartige Gebäck mit dem Namen Pfeffernuss ist normalerweise von einer Schicht Zuckerglasur umrandet. Man sieht mittlerweile aber auch Pfeffernüsse, die mit Schokolade auf der Unterseite bestrichen sind. Anders als der Name vermuten lässt, enthalten die Pfeffernüsse keinen Pfeffer, aber dafür viele Gewürze, wie Muskatnuss, Zimt, Anis, Nelke und Honig - natürlich kann man auch etwas Pfeffer und noch weitere Gewürze hinzugeben und sich ausprobieren und mit gemahlenen Nüssen oder Mandeln abschmecken. 

Mehr über die Entstehung des Adventkalenders findet ihr >>HIER<<

Zu Weihnachten steht bei Elias wohl Süßes sehr hoch im Kurs.
Kekse stehen zu Weihnachten hoch im Kurs, die nascht auch Felix in dieser Zeit.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen