Welternährungstag 2021
Wenn das Geld für die Mahlzeit nicht reicht

In der Stadt Salzburg sind etwa 4.500 Menschen von Armut betroffen. Bei manchen reicht das Geld kaum für das notwendigste.
2Bilder
  • In der Stadt Salzburg sind etwa 4.500 Menschen von Armut betroffen. Bei manchen reicht das Geld kaum für das notwendigste.
  • Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Sabrina Moriggl

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Etwa 690 Millionen Menschen sind weltweit von Hunger betroffen. Johannes Dines, der Direktor der Caritas Salzburg ruft zum Nachdenken auf. 

SALZBURG. "Wer von Hunger betroffen ist, dem muss man einfach helfen", sagt Johannes Dines, der Direktor der Caritas Salzburg. Er glaubt, es brauche "vielfältige Maßnahmen" im wirtschaftlichen Bereich, um Hunger zu besiegen, aber "im Wesentlichen braucht es eine Veränderung und Einstellung unserer Haltung", so Dines.

"Wir leben in einer Welt, gerade in Salzburg, wo wir alles haben." Johannes Dines

Dines erklärt, dass wir in einer Welt leben, wo man gemeinsam Verantwortung habe. Die Caritas Salzburg helfe nicht nur im Libanon oder in anderen Gebieten der Welt, wo Krisen und Umweltkatastrophen herrschen, sondern auch vor Ort.

Johannes Dines über Armut, hier im Video:

Lebensmittel oder die neue Waschmaschine

Die EU-Silc-Studie sagt, dass drei Prozent der Menschen österreichweit erheblich von Armut betroffen seien. In der Stadt Salzburg seien etwa 4.500 Menschen von Armut betroffen. Dines nennt das Beispiel einer Mutter mit zwei Kindern, die 1.200 Euro im Monat zur Verfügung hat.

"Wir wissen, wie hoch die Mietpreise sind. Die Wohnungskosten, die Nahrungsmittel – die Kosten sind in den letzten Monaten gestiegen. Man kommt einfach nicht aus mit dem Geld."

Und dann sei die Entscheidung, was man kaufe: gesunde Nahrungsmittel oder eine neue Waschmaschine. "Eine Zukunft in Salzburg wird nur dann gut sein, wenn wir zusammenhalten und auf Betroffene schauen, nicht nur kurzfristig bei Katastrophen wie einem Hochwasser, sondern generell hinschauen und helfen – dann wird es lebenswert für alle."

Welche ist deine liebste Salzburger Speise

Mehr aus der Stadt liest du >>hier<<
Weitere Beiträge von Sabrina Moriggl findest du >>hier<<

Schau dir auch diese Beiträge an: 

Museum der Moderne kämpft gegen den Hunger der Welt
Die Lebenshilfe eröffnet Café "Moosstraße 7“
Nehmen ist im Andräviertel ausdrücklich erwünscht
Unser Essen auf der Straße
In der Stadt Salzburg sind etwa 4.500 Menschen von Armut betroffen. Bei manchen reicht das Geld kaum für das notwendigste.
"Für uns zählt jeder Mensch", sagt Johannes Dines von der Caritas Salzburg.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen