Vogelschutz
Wohnungsputz für gefiederte Freunde

Im Winter ist bei Franz Hammer aus Petztelsdorf bei Fehring Hausputz für die Brutstätten der heimischen Vogelwelt angesagt.
  • Im Winter ist bei Franz Hammer aus Petztelsdorf bei Fehring Hausputz für die Brutstätten der heimischen Vogelwelt angesagt.
  • hochgeladen von Walter Schmidbauer

Seit 21 Jahren betreut Franz Hammer aus Petztelsdorf viele Nistkästen für die heimische Vogelwelt.

Schon seit 21 Jahren hat der mittlerweile seit 13 Jahren pensionierte Franz Hammer ein besonderes Hobby. Er baut und betreut Nistkästen für die heimische Vogelwelt. 172 Nistkästen hat er gebaut und in den Wäldern der Schlittenau im Ortsteil Petzelsdorf aufgehängt. "Heuer kamen fünf neue dazu", erzählt der ehemalige Gärtner der Stadtgemeinde Fehring. Es ist ein mehrere Quadratkilometer großes Gebiet, das Hammer betreut.
"Wichtig ist vor allem, dass man die Nistkästen nicht am Baum befestigt, sondern frei aufhängt", hat Hammer einen besonderen Tipp. Damit verhindert man, dass Raubtiere das Nest plündern.
Im Winter ist der Vogelfreund mehrere Tage mit Leiter und Werkzeug unterwegs. Die Nistkästen werden geputzt, desinfiziert und bei Bedarf repariert. "Vor allem Meisen, Rotkehlchen und Kleiber nisten hier", erzählt Hammer, der noch ein besonderes Hobby hat. Er baut Weihnachtskrippen, die er zur Adventzeit vor allem in Fehring und Bad Gleichenberg ausstellt.

Autor:

Walter Schmidbauer aus Südoststeiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen