Unsere Musiker wurden gleich zweifach prämiert

Die Weinlandkapelle Klöch in Begleitung von Bgm. Josef Doupona (l.) bei Hermann Schützenhöfer in Graz.
  • Die Weinlandkapelle Klöch in Begleitung von Bgm. Josef Doupona (l.) bei Hermann Schützenhöfer in Graz.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

REGION. In Graz wurden 47 steirische Blasmusikkapellen für besondere Leistungen mit dem „Steirischen Panther" ausgezeichnet – 26 davon auch mit der „Robert Stolz Medaille". Blasmusikreferent Hermann Schützenhöfer ehrte im Beisein vieler hochrangiger Ehrengäste auch Musiker aus unserem Bezirk. Je mit dem "Steirischen Panther" und der "Robert Stolz Medaille" wurden der Musikverein Kirchberg, die Marktmusik St. Stefan im Rosental, die Weinlandkapelle Klöch und der Musikverein Tieschen prämiert. "Die Blasmusik ist für die Steirerinnen und Steirer ständiger Lebensbegleiter. Sie ist tief in der steirischen Bevölkerung verankert und steht für besonders hohe Qualität. Mit einem Jugendanteil von rund 54 Prozent ist das steirische Blasmusikwesen eine Zukunftsbewegung", so Schützenhöfer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen