29.03.2017, 14:28 Uhr

Leichen, die Mafia und ein Baby?

Chaos mit schwarzem Humor: Das "Theater in Hatzendorf"-Ensemble mit Regisseur Peter Kalita (2. Reihe, 2.v.l.) (Foto: WOCHE)

Beim Theater in Hatzendorf geht es wieder chaotisch wild zu.

Das Ensemble der Gruppe "Theater in Hatzendorf" führt für die Zuschauer der Frühlingsspielsaison ein ganz besonders anspruchsvolles Stück auf: "Tom, Didi und Harry - oder Das Wunschkind", im Orignal "Tom, Dick und Harry" von dem britischen Vater-Sohn-Paar Ray und Michael Cooney.
Die Boulevardkomödie wurde eigens für die Theatergruppe von Regisseur und Gesamtleiter Peter Kalita adaptiert und spielt so statt in London in Graz und passt perfekt in unsere Region. Darin geht es um Tom und seine Frau Linda, die ein Baby adoptieren wollen und sich auf das Interview mit der Adoptionsagentur vorbereiten. Doch Toms jüngere Brüder Didi und Harry, die sich gerne auf der illegaleren Seite des Lebens herumtreiben, bringen mit ihrer Anwesenheit Chaos in das heile Leben und den Adoptionstermin des Paares. Eine Leiche, Flüchtlinge und komische Verwechslungen sind nur einige der Probleme, mit denen die drei Brüder zu kämpfen haben.
Für die letzten Vorstellungen im Programm – am 29. März, 31. März und 1. April jeweils um 19.30 Uhr – kann man noch Karten unter 0664/9605732, täglich zwischen 16und 20 Uhr, vorbestellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.