14.02.2018, 15:01 Uhr

Schlumpf war Trumpf in Gnas

GNAS. Die Landsknechte, unter ihnen auch Bürgermeister Gerhard Meixner, führten den Tross der Faschingsnarren vom Feuerwehrhaus zum Gnaser Hautplatz.

Dicht gefolgt von den Volksschülern, die heuer als "Emojis" einmarschierten, und weiteren zwölf Narrengruppen. Organisiert wird der Gnaser Umzug vom Roten Kreuz unter der Leitung von Ortsstellenleiter Stefan Melbinger. Und so sah man heuer unter anderen frisch, saftig und herzhaft Steirisches von den Sportlerinnen rund um Romana Fink, die Schlümpfe samt Gargamel von der Landjugend, fleißige Zwerge mit dem Schneewittchen und eine ausgelassen Affenbande von den Fußballern. Schon traditionell endet der Umzug in Gnas für die Kinder mit viel Spaß bei einem Kindermasken-Gschnas in der Volksschule.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.