02.01.2018, 10:56 Uhr

Von der Polka bis zum "Tanz der Vampire"

Ausgezeichnet: Verdiente Mitglieder des Musikvereins erhielten im Zuge des Konzertabends Urkunden. (Foto: KK)

Der Musikverein Bairisch Kölldorf bot ein buntes Neujahrs-Wunschkonzert.

BAIRISCH KÖLLDORF. Beim Neujahrs-Wunschkonzert des Musikvereins Bairisch Kölldorf boten rund 70 Musiker ein buntes Programm. Zusammengestellt hatten dieses Kapellmeister Karl Lackner und Stellvertreter Josef Fink. Der musikalische Bogen wurde von klassischen Märschen und Polkas über Solostücke für Oboe, Fagott und Baritonhörner bis hin zu Melodien aus dem Musical „Tanz der Vampire“ gespannt. Ein Höhepunkt war der amerikanische Marsch „Stars and stripes forever“, bei welchem Ewald Gütl und Manuel Wurzinger auf dem Sousaphon brillierten. Im Zuge des Konzertes wurden auch verdiente Mitglieder des Musikvereins vonseiten des Steirischen Blasmusikverbandes geehrt. Auszeichnungen gab's für Stefan Pachler, Marc Fauster, Ferdinand Raab, Gerhard Schöllauf, Albert Maurer, Gerhard Posch, Josef Resch, Richard Wurzinger und Heinz Günter Blasl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.