26.10.2017, 16:11 Uhr

Ein Dialog zwischen Kunst und Medien

Angeregte Diskussionen: Künstler Anton Petz (3.v.l.) und Michael Mehsner (r.) mit Gesprächspartnern. (Foto: WOCHE)

In der Feldbacher Kunsthalle trafen sich Kunst- und Medienvertreter.

Im Rahmen der "Langen Nacht der Museen" des ORF und der aktuellen Ausstellung "überblicken" des Künstlers Anton Petz trafen sich regionale Vertreter aus Medien, Gesellschaft und Kunst, mit dem Künstler um über das Thema "Kunst und Medien" zu diskutieren. Ausschlaggebend für dieses Thema waren die Werke von Petz, die eigenen Fotos, aber auch jenen aus Zeitung und Fernsehen nachempfunden sind. Stadtamtsdirektor Michael Mehsner moderierte die offene Fragerunde, bei der auch Besucher der Ausstellung ihre Ansichten und Fragen an Anton Petz richten konnten. So wurde beispielsweise darüber gesprochen, dass die Bilder von Petz – besonders jene, die sich mit aktuellen Ereignissen beschäftigen – durch die Abstraktion stärkere Emotionen hervorrufen als die Fotos, die ihnen als Vorbilder dienten.
Die Ausstellung selbst kann in der Kunsthalle Feldbach noch bis 25. Oktober, Dienstags bis Sonntag, von 11 bis 17 Uhr besucht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.