ÖAMTC Oberösterreich

Beiträge zum Thema ÖAMTC Oberösterreich

ÖAMTC-Präsident Karl Pramendorfer, Landesdirektor Harald Großauer und Stützpunktleiter Raimund Burgstaller bei der offiziellen Schlüsselübergabe für den neuen Stützpunkt.

Zentrum der Mobilität
Neuer ÖAMTC-Stützpunkt in Grieskirchen eröffnet

Kürzlich wurde der neue und hochmoderne ÖAMTC-Stützpunkt in Grieskirchen feierlich eröffnet. In ihren Eröffnungsreden hoben die Ehrengäste die große Bedeutung des Neubaus hervor. GRIESKIRCHEN. "Seit Beginn meiner Amtszeit vor zehn Jahren war der Neubau des ÖAMTC-Stützpunktes Thema in der Stadtpolitik. Umso erfreulicher ist es, wenn man das Ergebnis heute sieht." Grieskirchens Bürgermeisterin Maria Pachner war die Freude über den neuen ÖAMTC-Stützpunkt in ihrer Stadt bei der kürzlich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Nach einer Corona-bedingten Pause starteten ÖAMTC und AUVA kürzlich wieder das Programm "Hallo Auto". (Symbolbild)

Sicherheit im Straßenverkehr
Programm "Hallo Auto" ist wieder gestartet

Die Verkehrserzieher des ÖAMTC Oberösterreich garantieren – nach einer längeren Corona-bedingten Auszeit – seit Kurzem auch im Bezirk Kirchdorf wieder für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Mit einem entsprechenden Hygienekonzept kann das Verkehrssicherheitsprogramm "Hallo Auto" nämlich wieder an Oberösterreichs Schulen stattfinden. BEZIRK KIRCHDORF. Damit bringen die Experten jungen Menschen das Thema Sicherheit im Straßenverkehr auf spielerische Art und Weise näher. Das Programm "Hallo Auto"...

  • Kirchdorf
  • Florian Meingast
Umfrage des ÖAMTC OÖ zeigt, dass sich das Mobilitätsverhalten der Oberösterreicher verändert habe – der Großteil fährt mit dem Auto zur Arbeit, statt mit den Öffis.
2

Corona-Auswirkungen
Nur 29 Prozent der Oberösterreicher nutzen die Öffis

Laut ÖAMTC Umfrage hat sich das Mobilitätsverhalten der Oberösterreicher seit 2017 stark verändert: Nur noch 29 Prozent nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel. CO2-neutrale Autos, E-Mobilität, Wasserstofftechnologie sowie alternative Kraftstoffe sind jetzt wichtig. OÖ. Corona hat das Mobilitätsverhalten der Menschen verändert. Immer mehr verzichten auf die öffentlichen Verkehrsmittel und nutzen das Auto, um zur Arbeit zu gelangen – gerade für den Klimaschutz ist das fatal. Das zeigt eine...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern
Die Pannenhelfer rückten im Vorjahr beinahe 100.150 Mal aus.

ÖAMTC Oberösterreich
Pannenhelfer rückten im Vorjahr 100.150 Mal aus

Beinahe 100.150 Mal rückten die Pannenhelfer des ÖAMTC Oberösterreich im Vorjahr aus. Während ihrer Einsätze halfen sie Menschen bei Pannen mit dem Auto, Motor- oder Fahrrad und E-Bike. OÖ. Bei etwa 37 Prozent der Einsätze waren schwache, leere oder defekte Batterien der Grund, warum sich die Fahrzeuge nicht mehr starten ließen. Ungefähr 25 Prozent der Pannen ereigneten sich aufgrund von Motorproblemen. "Während der restlichen Einsätze stellten wir bei den Fahrzeugen Probleme mit der Elektrik,...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
Wer innerhalb Österreichs Urlaub macht und Inhaber eines ÖAMTC-Schutzbriefes ist, für den übernimmt der ÖAMTC die Kosten für unfreiwillige Übernachtungen. Auf dem Bild: Nationalpark Kalkalpen, Hanslalm
1 2

Jürgen Niedermaier/ÖAMTC
Tipps zum Reiserecht in Zeiten von Corona

Soll in diesem Jahr überhaupt eine Reise gebucht werden? Was geschieht, wenn jemand vor Ort in Quarantäne muss? Im Rechtsservice des ÖAMTC (= Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touring Club) gehen derzeit viele Fragen zu Reisen ein. Jürgen Niedermaier, Leiter des Rechtsservices, hat daher Tipps zum Reiserecht aufbereitet. OÖ. Demnächst steht bei vielen Menschen im Land der Sommerurlaub an. Da die Situation aufgrund der Corona-Pandemie noch unsicher ist und bestimmte Einschränkungen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Der ÖAMTC nimmt im Mai wieder seinen Betrieb auf. Dabei sind Maßnahmen wie das Tragen eines Mund-Nasenschutzes einzuhalten.
3

ÖAMTC nimmt Betrieb mit Mai wieder auf

Mit Mai 2020 wird der Betrieb in allen ÖAMTC Fahrtechnik Zentren, darunter in Marchtrenk, wieder aufgenommen. Fahrsicherheitstrainings können damit absolviert und bereits gebuchte Kurse nachgeholt werden. OÖ. Nach der wochenlangen Schließung wird der Betrieb in allen acht ÖAMTC Fahrtechnik Zentren in Österreich wieder aufgenommen. "Das Auto ermöglicht gerade in der jetzigen Situation individuelle Mobilität und bietet, sofern die Hygienemaßnahmen eingehalten werden, Sicherheit vor dem Virus. Wir...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
2

ÖAMTC-Umfrage
Wie mobil ist die Region Mühlviertel?

MÜHLVIERTEL. Zu Fuß zum Arzt, mit dem Rad zum nächsten Supermarkt, mit den Öffis in die Arbeit – Menschen, die in einer Stadt leben, finden wichtige Ziele zumeist in unmittelbarer Nähe vor. Wer hingegen am Land wohnt, muss viel öfter größere Distanzen überwinden. „Wir haben österreichweit in ländlichen Regionen eine Erhebung durchgeführt, die zeigt, wie weit der Arbeitsplatz und andere wichtige Einrichtungen entfernt sind, welche Verkehrsmittel die Menschen nutzen, um sie zu erreichen, und wie...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
3

Einsatzbilanz
ÖAMTC OÖ leistet fast 300 Mal täglich Pannenhilfe

Im Schnitt rückten die Pannenhelfer des ÖAMTC Oberösterreich im vergangenen Jahr 293 Mal pro Tag aus. Insgesamt waren es 2019 107.000 Pannenhilfen. Besonders häufig wurde ihre Hilfe an heißen oder kalten Tagen benötigt. OÖ. Pannen, Pech & Wetterkapriolen – rund 107.000 Mal rückten die Pannenhelfer des ÖAMTC Oberösterreich im Jahr 2019 aus. „Im Schnitt halfen wir täglich 293 Mal. An besonders kalten oder heißen Tagen waren es bis zu 1.000 Einsätze pro Tag. Schwache oder leere Batterien waren...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Kommenden Montag ist es soweit – für 190.000 oö. Schüler beginnt der Schulallatg – unter ihnen 14.399 Taferlklassler.
2

Schulstart in Oberösterreich
Herausforderung Schulweg

OÖ. In wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr. Die Absolvierung des Schulwegs ist dabi eine der größten Herausforderungen für Kinder, das zeigt eine aktuelle Untersuchung des ÖAMTC Oberösterreich mit Hilfe von sogenannten Eye-Tracking-Aufnahmen. Dabei wurde das Blickverhalten von fünf- bis neunjährigen Kindern im Straßenverkehr analysiert um besser nachvollziehen zu können, wie Kinder die Situation wahrnehmen. Die Auswertung zeigt, dass vor allem Taferlklassler noch keinen sicheren...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Ferienzeit ist Urlaubszeit – ein großer Teil der Oberösterreicher verreist in diesem Jahr mit dem eigenen Auto.
2

Digitale Streckenmaut, Fahrzeugcheck & Co
ÖAMTC gibt Tipps für die Urlaubsfahrt

OÖ. Viele Oberösterreicher treten in den kommenden Tagen und Wochen ihre Reise in den wohlverdienten Urlaub mit dem Auto an. Für einen ungetrübten Urlaubsgenuss hat der ÖAMTC Oberösterreich einige Tipps für Reisende zusammengefasst. Baustellen und Grenzkontrollen Auch in diesem Jahr werden diverse Baustellen wieder zu Verzögerungen führen. So müssen auf Österreichs Autobahnen all jene, die sich auf den Weg in Richtung Süden machen, auf der Pyhrn Autobahn (A9), der Tauern Autobahn (A10) und auf...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Im Neuen Rathaus in Linz gestalteten die Schüler Theaterstücke, malten Webseiten auf Plakate oder erstellten Storyboards.
2

Service Design Challenge
„Wie sieht unsere Welt in fünf Jahren aus?“

Schüler und Unternehmen suchten bei der Service Design Challenge in Linz Lösungen für Zukunftsfragen. LINZ. 190 Schüler humanberuflicher Schulen aus ganz Österreich machten den Festsaal des Neuen Rathauses in Linz zum größten Thinktank des Landes. „Wie sieht unsere Welt in fünf Jahren aus?“, so die große Frage, die sich die Schüler gemeinsam mit österreichischen Unternehmen und Organisationen zwei Tage lang gemeinsam stellten.  Theaterstücke und Legomännchen Das Werkzeug: Service Design – eine...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Fahrräder werden in der Freizeit oft und gerne genutzt – im Alltag setzen die Linzer lieber auf Pkw, Öffis oder gehen zu Fuß.

Trotz "Fleckerlteppich" in die Arbeit radeln

Der ÖAMTC will mehr Linzer zum Radfahren bewegen. Die dafür nötige Rad-Infrastruktur fehlt noch. In der "Staustadt" Linz wird derzeit eifrig gebaut. Die gesetzten Verkehrs- und Infrastrukturmaßnahmen werden frühestens in zwei Jahren greifen. Auch das angedachte Radhauptrouten-Netz im Großraum Linz ist noch nicht umgesetzt. Bis dahin wird sich am täglichen Verkehrsstau nur wenig ändern. ÖAMTC Oberösterreich-Präsident Karl Pramendorfer sowie Landesdirektor Josef Thurnhofer fordern daher ein...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Freie private Parkplätze könnten von PendlerInnen genutzt werden.

ÖAMTC gründet Parkplatzbörse

Mit dem Wegfall des Urfahraner-Jahrmarktgeländes als Parkfläche für Pendlerinnen und Pendler, hat sich die Verkehrssituation in Linz nochmals verschärft. Der ÖAMTC Oberösterreich will mit einem Online-Angebot einen kleinen Beitrag zur Lösung leisten. Jahrelang parkten Hunderte Pendlerinnen und Pendler ihr Fahrzeug auf dem Urfahraner-Jahrmarktgelände. Durch den Wegfall der Stellflächen sind sie nun gezwungen, nach Alternativen zu suchen. Es mag Linzerinnen und Linzer geben, die über einen...

  • Linz
  • Stefan Neubauer
ÖAMTC-Fuhrparkmanager Lukas Thurnhofer (links) überreicht Stützpunktleiter Frank Dimmer (rechts) und Pannenhelfer Thomas Hofinger (Mitte) das neue Pannenfahrzeug.

Modernstes Pannenfahrzeug des Landes in Bad Ischl im Einsatz

Ein brandneues und nach höchsten Sicherheitsstandards ausgelegtes Pannen- und Abschleppfahrzeug ist nun beim ÖAMTC Bad Ischl im Dienst. BAD ISCHL. Im Einsatzfall muss es schnell gehen – die Sicherheit darf jedoch nicht vernachlässigt werden. „Unser neues Einsatzfahrzeug bietet Platz für einen Pannenfahrer und fünf Passagiere. Im Notfall können somit alle Insassen eines konventionellen Pkw rasch vom Unfall- oder Pannenort abtransportiert werden. Gerade auf gefährlichen Straßenabschnitten ist das...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Familien-Nachmittag im SOS Kinderdorf Altmünster

ALTMÜNSTER. Das SOS Kinderdorf Altmünster und der ÖAMTC Oberösterreich laden am Freitag, 22. September, Kinder und Eltern zu einem Familien-Erlebnisnachmittag ins Kinderdorf ein. Von 13 bis 17 Uhr warten auf die kleinen und großen Gäste unter anderem der Zauberer Wandini, ein Fahrrad-Geschicklichkeitsparcours, das BezirksRundschau-Kinderschminken, der ÖAMTC-Bike-Simulator, eine Grillstation u.v.m. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wer das Kinderdorf näher kennenlernen möchte, sollte...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Die glücklichen Gewinner (v.l.n.r.) Zischka Sarah, Selina Stafflinger, Tobias Baumann und Fabian Schwarz mit Vertretern und Ehrengästen.
1

Rohrbacher Schüler holen sich Platz 3 bei "Meister auf zwei Rädern"

BEZIRK. Kinder und Jugendliche mit Fahrrädern sind im Straßenverkehr einem besonders hohen Risiko ausgesetzt. Der ÖAMTC bietet daher seit mehr als 30 Jahren für Kinder der 5. Schulstufe das Verkehrserziehungsprogramm „Wer ist Meister auf zwei Rädern?“ an. „Dabei wird den Schülern der sichere Umgang mit dem Fahrrad unter Bedingungen, die sich auch im täglichen Straßenverkehr vorfinden, vermittelt“, erklärt ÖAMTC-Verkehrssicherheitsexpertin Petra Riener. Mit dem auf die Zehn- bis Zwölfjährigen...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Die Aktion wird in Österreich seit einigen Jahren durchgeführt.

Verkehrserziehung lernen durch Erleben in der Volksschule St. Oswald

Bei der Verkehrssicherheitsaktion des ÖAMTC „Hallo Auto!“ stiegen die Kinder selbst aufs Bremspedal. ST. OSWALD. Jeder, der „Hallo Auto!“ schon einmal als Kind erlebt hat, merkt sich diese Demonstration sein ganzes Leben lang. Mittlerweile gehört diese Aktion schon in vielen Schulen zu einem fixen Bestandteil des Unterrichts und wird in Oberösterreich rund 500 Mal pro Jahr durchgeführt. „Das große Interesse freut uns sehr, denn der Grundstein für ein ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein auf der...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Karl Pramendorfer (links): Landesdirektor Josef Thurnhofer (Mitte) und sein Stellvertreter Manfred Schöberl.

ÖAMTC OÖ: Mehr Mitglieder und fast 100.000 Pickerl

LINZ. Alle 45 Sekunden griffen die Mitarbeiter im Nothilfe- und Informationsservice des ÖAMTC Oberösterreich im Vorjahr zum Hörer. Exakt 105.407 Mal wurde nach einem Telefonat ein Pannenhelfer entsandt – ein Plus von 6,7% zum Vorjahr. Auch bei den 30.769 Abschleppungen verzeichnete der Club eine leichte Steigerung von 3,3 %. „Trotz dieses Mehraufwands verlief das Pannenhilfejahr 2016 relativ unspektakulär. Die eigentliche Herausforderung kam erst mit der Kälteperiode im Jänner 2017“, erklärt...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Starthilfe-Einsatz des ÖAMTC: Auch 2016 waren leere Batterien Pannenursache Nummer eins.

ÖAMTC Rohrbach zieht Bilanz: 2841 Einsätze auf der Straße

Rohrbacher Stützpunkt-Team leistete im Vorjahr 2841 Pannenhilfen und Abschleppungen. Leere Batterie war Pannenursache Nummer 1, dahinter folgten Probleme mit Motor und Motor-Management. BEZIRK. Auf ein einsatzreiches Jahr 2016 können die Gelben Engel des ÖAMTC Rohrbach zurückblicken: 2207 Pannenhilfen und 634 Abschleppungen summierten sich zu insgesamt 2841 Einsätzen auf der Straße. Direkt am Stützpunkt wurden weitere 5206 kleinere und größere Pannen behoben. Dazu kamen Tausende technische...

  • Rohrbach
  • Annika Höller

„Das kleine Straßen-1x1“ zu Gast im Kindergarten Schiedlberg

Dass Verkehrserziehung zum Erlebnis werden kann, davon konnten sich die Kinder des Kindergartens Schiedlberg am 18. November 2016 selbst überzeugen. SCHIEDLBERG. „Das kleine Straßen-1x1“ – eine gemeinsame Verkehrssicherheitsaktion des ÖAMTC Oberösterreich und der AUVA – war kürzlich im Kindergarten Schiedlberg zu Gast. Das Programm richtet sich an Fünf- bis Sechsjährige und ermöglicht spielerisches Lernen mit allen Sinnen. Schritt für Schritt üben die Kleinen auf altersgerechte Art das richtige...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
2

ÖAMTC bereitet Kinder auf Straßenverkehr vor

PIERBACH. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Erstklässlern der Volksschule Pierbach auf spielerische Weise vermittelt. „Das Wissen um Verkehrsregeln und das richtige Verhalten im Straßenverkehr ist überlebenswichtig“, sagt Petra Riener, Verkehrssicherheitsexpertin des ÖAMTC Oberösterreich. Als gemeinnütziger Verein hat der Club ein Team von acht hauptamtlichen Verkehrserziehern im Einsatz, das durch Schulen tourt und Kinder ab dem Volksschulalter an das sichere...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer

ÖAMTC-Aktion „Blick & Klick“ zu Gast in der Volksschule Rutzenmoos

Gefahren des Straßenverkehrs auf spielerische Art erkennen lernen RUTZENMOOS. Kinder gehören im Straßenverkehr zu der am stärksten zu schützenden Gruppe, denn jährlich verunglücken rund 550 Kinder allein auf Oberösterreichs Straßen. Welche Risiken der Straßenverkehr birgt, wurde kürzlich den Erstklasslern der Volksschule Rutzenmoos auf spielerische Weise vermittelt. „Das Wissen um Verkehrsregeln und das richtige Verhalten im Straßenverkehr ist überlebenswichtig. Man kann gar nicht früh genug...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Derzeit ist Tanken relativ günstig. Die Österreicher fürchten sich aber vor zukünftig hohen Treibstoffpreisen.

Die größten Mobilitätssorgen

Eine ÖAMTC-Umfrage bringt die Ängste der Österreicher ans Tageslicht. BEZIRK (ah). Die größten Zukunftssorgen der Österreicher in puncto Mobilität gelten den Kosten und der Umwelt. Das ergab eine ÖAMTC-Umfrage unter mehr als 1000 Österreichern. Teure Mautabgaben und Steuern, Staus und verstopfte Straßen und eine immer stärkere Umweltbelastung in den nächs-ten zehn Jahren fürchten zwei Drittel der Befragten. Das sinkende Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln außerhalb des urbanen Bereichs...

  • Braunau
  • Andreas Huber

Verkehrssicherheitsprogramm: Kindergartenkinder machten begeistert mit

"Das kleine Straßen-1x1" zu Gast in Riedersbach RIEDERSBACH. Ein echtes Erlebnis war die Verkehrssicherheitsaktion "Das kleine Straßen-1x1" am 26. November für die Kinder vom Kindergarten Riedersbach. Schritt für Schritt übten die Kleinen das richtige Verhalten auf dem Gehsteig, das Überqueren der Straße, wie man im Auto möglichst sicher unterwegs ist und natürlich wurde auch das Thema Sichtbarkeit im Straßenverkehr behandelt. Das Projekt wird von der AUVA und vom ÖAMTC finanziert. Kindergärten...

  • Braunau
  • Andreas Huber
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.