ÖVP Landstraße

Beiträge zum Thema ÖVP Landstraße

Viele interessante Anträge wurden in der jüngsten Bezirksvertretungssitzung am 23. Februar eingebracht.

Landstraße
Öffentliche Obstbäume bis Wasserbuslinie am Donaukanal

Mit zwei Metern Abstand und Masken trafen sich die 56 Bezirksmandatare zur jüngsten Bezirksvertretungssitzung der Landstraße. Dabei wurden einige durchaus interessante Anträge behandelt. LANDSTRASSE. "Egal von welcher politischen Partei Vorschläge kommen – wenn sie gut sind, sollen sie auch umgesetzt werden. Das Ziel ist, im Bezirk etwas voranzubringen, da sind alle Ideen willkommen", so Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ). Der Antrag, der mit 13 Wortmeldungen am längsten behandelt wurde,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Am 11. Oktober wird gewählt - auch in der Landstraße.
1

Wien Wahl 2020
Diese Parteien stehen in der Landstraße zur Wahl

Welche Parteien stehen bei der Wahl in der Landstraße auf Bezirks- und Gemeindeebene auf dem Stimmzettel? LANDSTRASSE. Am 11. Oktober wird in Wien gewählt. Dann entscheidet sich nicht nur, wer in den Wiener Gemeinderat einziehen wird, sondern auch, wie die einzelnen Bezirksparlamente in Wien besetzt werden. Dass die großen Parteien für beide Gremien antreten, ist klar. Doch auch viele Kleinparteien werden am 11. Oktober auf den Wahlzetteln zu finden sein. In der Landstraße etwa kommen zu den...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Eine der Demonstrationen im dritten Bezirk, die den Schwarzenbergplatz für eine geraume Zeit still legte.
1

ÖVP
Kritik an Demos in der Landstraße

Zwei Donnerstagsdemos und die Radparade legten den dritten Bezirk lahm – die ÖVP übt Kritik. LANDSTRASSE. "Nichts geht mehr" hieß es in den letzten Wochen mehrmals im dritten Bezirk. Grund dafür waren zwei Donnerstagsdemonstrationen, die durch Teile der Landstraße führten, und die Radparade, die mit ihrer Route über den Ring und der Lände ebenfalls für erhebliche Verzögerungen im Dritten sorgte. "Jedes Mal, wenn in den letzten Wochen demonstriert wurde, waren die Landstraßer die Leidtragenden",...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Der Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz ist ein beliebtes Ausflugsziel.
1 1

Schwarzenbergplatz: Ideen zur Umgestaltung gesucht

"Betonwüste" nennt die ÖVP den Schwarzenbergplatz. Bald könnte im Umbau im Raum stehen. LANDSTRASSE. Wo derzeit noch gesurft wird, könnten bald mehr Grünflächen entstehen – zumindest, wenn es nach den Wünschen der ÖVP Landstraße geht. Die Bodenleuchten am Schwarzenbergplatz funktionieren nur noch sporadisch. Eine Reparatur zahlt sich laut der zuständigen Magistratsabteilung nicht mehr aus. Grund genug, um eine alte Forderung der Bezirks-ÖVP wieder auf den Tisch zu holen. "Jedes Jahr schlagen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Andreas Edler

Ehrgeizige Ziele für die Landstraßer ÖVP

Wirtschaftsoffensive, Stadtentwicklungsgebiete und Bürgerbeteiligung stehen am Plan der "Schwarzen". LANDSTRASSE. Der bisherige Klubobmann Georg Keri wurde von seiner Fraktion einstimmig in seiner Funktion wiedergewählt. Als seine Stellvertreter wurden die Bezirksräte Markus Benesch und Ernst Tauschmann nominiert. Gabriela Stimpfl-Abele, Christian Moser und Jutta Haidacher komplettieren das Team der ÖVP im Landstraßer Bezirks-parlament. Das ÖVP-Team sieht den Bezirk auch in den kommenden fünf...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik

Bezirksamt: ÖVP fordert eigene Warteschlange für Familien

VP-Bezirksrätin Sabine Schwarz (l.) hat in der letzten Sitzung der Landstraßer Bezirksvertretung eine Family Lane für das Bezirksamt gefordert. Damit sollen Familien im Amtshaus eine eigene Vorrangspur bekommen. „Gerade Amtswege mit Kindern sind für die Eltern oft besonders herausfordernd. Lange Wartezeiten könnten mit einer Family Lane reduziert werden“, so die VP-Bezirksrätin. Der Antrag wird demnächst in der Jugend- und Sozialkommission diskutiert, um auszuloten, wie man bestmöglich eine...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
Eine Multifunktionshalle am ursprünglich für den ORF gedachten Areal wünscht sich VP-Bezirksrat Ernst Tauschmann.

Neue Sporthalle muss warten

Die VP fordert eine Multifunktionshalle in St. Marx. Im Rathaus will man sich noch Optionen offenhalten. Hart am Ball bleibt die Landstraßer VP bei ihrer Forderung nach der Errichtung einer großen Sporthalle in St. Marx. Auf dem Gelände, wo der ORF ursprünglich seine Zelte aufschlagen sollte, was dann doch nicht zustande kam. Zukunft des Areals offen Noch immer ist unklar, was mit dem riesigen Areal geschehen soll. "Der Bezirk muss bei diesen Überlegungen miteingebunden werden! Des weiteren...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
Der Vorplatz von Wien-Mitte ist ihm ein Anliegen: Der Landstraßer VP-Klubobmann Georg Keri.

"Wien-Mitte braucht mehr Grün!"

VP-Klubobmann Georg Keri wünscht sich Parkbänke und mehr Bäume LANDSTRASSE. Mit einer täglichen Frequenz von bis zu 150.000 Personen ist der Bahnhof Wien-Mitte einer der größten Verkehrsknotenpunkte Österreichs. Was aber fehlt, ist eine ansprechende Gestaltung des Vorplatzes. "Abgesehen vom Weihnachtsmarkt versprüht der Platz den Charme einer Betonwüste", so der Landstraßer VP-Klubobmann Georg Keri. Ein Wunsch wäre die alleenartige Verlängerung der bestehenden Bäume von der Gigergasse bis zur...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
Initiative für mehr Parkplätze: VP-Bezirksrat Ernst Tauschmann in der Landstraßer Viehmarktgasse.

Mehr Platz in der Viehmarktgasse

Erfolg fürs Grätzl: Das Halte- und Parkverbot wird eingeschränkt LANDSTRASSE. In der St. Marxer Viehmarktgasse gibt es ein Halte- und Parkverbot für Kraftfahrzeuge mit über zwei Tonnen Gesamtgewicht. Grund für dieses Verbot war, dass man Klein-LKWs der damals dort ansässigen Möbelfirma das Halten und Parken untersagen wollte, da die umliegende Bevölkerung über Parkplatznot klagte. Seit Jahren gibt es dieses Möbelauslieferungslager in diesem Wohngebiet aber nicht mehr. „Nach Absiedelung der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik
Bei Niemetz: VP-Klubobmann Georg Keri und Bezirksrätin Irene Wernicke.

Landstraßer ÖVP hilft der Wirtschaft

Politiker verschenkten Schwedenbomben in den Kindergärten (LANDSTRASSE). Zur Rettung des angeschlagenen Traditionsunternehmens Niemetz trug auch die Landstraßer ÖVP etwas bei. Die "Schwarzen" kauften mehrere Kartons der beliebten Schwedenbomben und verteilten sie in den Kindergärten.

  • Wien
  • Landstraße
  • Thomas Netopilik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.