Alpinist

Beiträge zum Thema Alpinist

Hans Kammerlander zwischen Gipfeln und weißer Pracht.

Ternitz
Mit Hans Kammerlander in der weißen Pracht

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hans Kammerlander entführt sein Publikum in die weiße Welt – zu Skitouren in seiner Heimat und zu unglaublichen Steilwand-Abfahrten. Die allermeisten extremen Skifahrer sind selten extreme Höhenbergsteiger. Und die allermeisten extremen Höhenbergsteiger sind ebenso selten extreme Skifahrer. Hans Kammerlander ist einer der ganz wenigen Alpinisten der Welt, die beides können und dem es gelungen ist, beide Leidenschaften miteinander zu verbinden. In seinem neusten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das „Junge Alpinisten:Team“ beim Tradklettern an den Pfattner Wänden bei Bozen.

Alpenvereinsjugend
Bewerben für das Team „Junge Alpinisten“

TIROL. Junge Bergsportler im Alter von 18-22 Jahren können sich noch bis zum 20. September für das Programm "Junge Alpinisten: Team" bewerben. Die Österreichische Alpenvereinsjugend bietet acht Bergbegeisterten die Möglichkeit, mit erfahrenen Mentoren eigene Projekte im alpinen Raum zu realisieren.  Über Grenzen hinaus wachsenMit der Unterstützung der Alpenvereinsjugend wird acht ausgewählten jungen Bergsteigern die Möglichkeit geboten, mit Weltklassebergsteigern ihrer Leidenschaft...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Alpinunfall in Zams: Ein 21-Jähriger wurde bei einem Absturz verletzt (Symbolbild).

Polizeimeldung
21-jähriger Kletterer bei Absturz in Zams verletzt

ZAMS. Ein 21-Jähriger verletzte sich bei einer Klettertour auf die Steinkarspitze in Zams. Ein Griff brach plötzlich aus und der Alpinist stürzte ca. zehn bis zwölf Meter ins Seil, wobei er mehrmals auf Fels aufschlug. Alpinunfall in Zams Am Morgen des 27. Juni 2020 unternahmen zwei Österreicher (29 und 21 Jahre) in Zams eine Klettertour auf die Steinkarspitze (2.649 Meter). Als der 21-jährige im Vorstieg kletterte und er von seinem Freund gesichert wurde, brach gegen 12.10 Uhr plötzlich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das Team des Polizeihubschraubers konnte den Vermissten nur noch tot bergen.

Bad Gastein
Oberösterreicher bei Skitour in den Tod gestürzt

BAD GASTEIN. Tödlich endete eine Skitour im Gasteinertal für einen 61-jährigen Oberösterreicher: Er war gemeinsam mit einem 72-Jährigen am Vormittag des 21. Mai in Bad Gastein aufgebrochen. Angekommen auf der Hagenerhütte blieb der 72-Jährige auf der Hütte, während der 61-Jährige weiter in Richtung Geißelkopf ging. Bei der Abfahrt dürfte sich der 61-Jährige in eine falsche Rinne verfahren und vor einer Felswand angehalten haben. 30 Meter abgestürztLaut Mitteilung der Polizei stieg er in...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Hansjörg Auer
1 3

Hommage an Auer, Lama und Roskelley
Rätsel um Lawinenunglück scheint gelöst

UMHAUSEN (ps). Am 16. April jährte sich der Todestag des Ausnahmealpinisten Hansjörg Auer aus Umhausen und seiner Bergkameraden David Lama und Jess Roskelley zum ersten mal. Ihnen zu Ehren zeigte ServusTv am vergangenen Montag die Bergdoku "Den Himmel erklommen".  Im Rahmen der Serie "Bergwelten" portraitiert diese Hommage ein Jahr nach dem Lawinenunglück am kanadischen Howse Peak die heimischen Leuchttürme des Alpinismus: David Lama und Hansjörg Auer. Am 16. April 2019 reißt die beiden eine...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Petra Zöchling auf der Dreiherrenspitze. Der 3.499 Meter hohe Berg liegt in den Hohen Tauern.
1

Neuhoferin in elitärem Alpenklub
Leben fürs Gefühl am Gipfel

Ihre Welt sind die Berge: Petra Zöchling aus Neuhofen wurde nun in einen elitären Kreis aufgenommen. NEUHOFEN/YBBS. Mont Blanc, Aiquille de Rochefort, Matterhorn, Obergabelhorn, Zinalrothorn, Piz Bernina, Piz Palü, Finsteraarhorn, Königsspitze, Ortler, Marmolata, Großglockner, Hochfeiler, Großvenediger, Zuckerhütl und viele mehr – Petra Zöchling aus Neuhofen kennt sie alle "persönlich". "Momentan komme ich auf circa 100 Berg-, Kletter- und Schitouren pro Jahr", erzählt die 50-Jährige....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Helmut Wagner überreicht sein frisch gedrucktes Buch an Bgm. Christian Härting.

Experte überreicht frisch gedrucktes Exemplar
Buch dokumentiert Bergsteigerleben

TELFS. "Berge, mein Leben" ist der Titel des Buches, das der Telfer Extrembergsteiger und Bergführer Helmut Wagner zu seinem 80. Geburtstag im Eigenverlag herausgebracht hat (Bezirksblätter haben berichtet). Nun hat der Telfer Bergexperte ein Exemplar des frisch gedruckten Werkes an den Telfer Bürgermeister Christian Härting überreicht, der das interessante Zeitdokument im Namen der Marktgemeinde dankend entgegennahm und darin sicherlich auch vieles über die frühen Jahre des Alpinismus in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
4

Telfer Helmut Wagner veröffentlicht Buch
Gepackt vom Berg-Virus

Telfer Alpinist Helmut Wagner (80) präsentiert seine Biografie, ein Leben in großen Höhen. TELFS (lage). Der bekannte Extrembergsteiger, Allroundalpinist und Bergführer Helmut Wagner aus Telfs bringt sein Leben zu Papier: Sein Buch "Berge. Mein Leben" im Eigenverlag erscheint am 27. November 2019 (nur 500 Stück Auflage!) und ist in allen Tyrolia-Filialen erhältlich. Leidenschaft BergWer Helmut Wagner kennt, der weiß, dass dieser Mann für die Berge gelebt hat und lebt, das Klettern und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Befahrung des großen Trögler im hinteren Stubaital.
8

Behind the scenes
Der Bergfilmemacher aus Fulpmes

Hannes Mair hält das sportliche Leben in den Bergen in Filmen und Fotos fest. Mit seinem Unternehmen "Alpsolut Pictures" gelang es dem 41-Jährigen, sein Hobby zum Beruf zu machen. FULPMES (tk). Ob Bergwelten-Dokus auf ServusTV, coole Beiträge für das Filmfest in St. Anton, Sicherheitstutorials für den Alpenverein oder der neueste Imagefilm des TVB Stubai zur Stubai Super Card – der Name Hannes Mair findet sich da wie dort im Abspann. In seinem kleinen Büro in Fulpmes produziert der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Käfertal im Gemeindegebiet von Fusch wurde der seit über einer Woche vermisste deutsche Alpinist aufgefunden. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Polizeimeldung
Vermisster Alpinist tot im Käfertal geborgen

Der seit dem 25. August abgängige Deutsche wurde gestern, am Donnerstag, im Käfertal in Fusch gefunden und tot geborgen.  FUSCH. Am 5. September fanden Mitarbeiter eines Energieversorgers alpine Ausrüstungen im Käfertal in Fusch. Die Gegenstände lagen auf etwa 2.150 Metern Seehöhe. Die verständigte Alpinpolizei konnte die Ausrüstung einem seit 25. August vermissten Bergsteiger zuordnen.  Bei einem Suchflug mit dem Polizeihubschrauber konnte der 62-jährige Deutsche unterhalb des "Hohen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Der Verunfallte wurde mit dem Hubschrauber ins Tal gebracht

Tragisch
Alpinist stirbt in den Bergen

MAYRHOFEN. In den Morgenstunden des 26.6.2019 wanderte ein 72-jähriger Deutscher auf dem Berliner Höhenweg von der Kasseler Hütte in Richtung Greizer Hütte. Von der „Lapenscharte“ stieg er zur Gigalitzspitze auf, wobei er, wie sich im Zuge der Erhebungen herausstellte, auf Grund Unbehagens ca. 150 Meter unterhalb des Gipfels wieder umdrehte und zur Greizer Hütte absteigen wollte. Auf einer Seehöhe von ca. 2600 Metern verlor er aus bisher ungeklärter Ursache auf dem steilen Weg den Halt und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
2

Berger besteigt K2
Max Berger wagt Paragleiterflug aus 8.000 Metern Höhe

Der K2 ist mit seinen 8.611 Metern der zweithöchte Berg der Erde, gleich nach dem Mount Everest. Max Berger hat diesen Berg nicht nur bestiegen, er hat ihn auch als Abflugsrampe für seinen Paragleiter eingesetzt. KARAKORUM, GRÜNAU. Alpinist Max Bergers Plan war ursprünglich den K2 zu besteigen und anschließend vom Gipfel in 8.300 Meter Höhe mit einem Paragleiter zurück zum Basis Camp zu fliegen. Dieses Vorhaben konnte der 50-Jährige jedoch nicht in die Tat umsetzten, wegen den extremen...

  • Salzkammergut
  • Anne Alber
Ein Alpinist wurde am Donnerstag von drei Bergrettern der Ortsstelle Fusch bei winterlichen Verhältnissen rasch geborgen und sicher ins Tal gebracht.
1

Hoher Tenn
Bergsteiger saß auf vereistem Felsgrat fest

Ein Alpinist wurde von drei Bergrettern der Ortsstelle Fusch bei winterlichen Verhältnissen rasch geborgen und sicher ins Tal gebracht. Dies vermeldete die Bergrettung: FUSCH. Ein Bergsteiger aus Deutschland, der am Donnerstag über den Gleiwitzer Höhenweg auf den Hohen Tenn (3.368m) gestiegen war, konnte auf dem Rückweg am Grat nicht mehr weiter, weil ihm die winterlichen Verhältnisse zu gefährlich erschienen. Der Felsen war teilweise verschneit und vereist. Ungünstige...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
In Krimml verunglückte ein Bergsteiger aus Tirol beim Abstieg von der Reichenspitze tödlich.
2

Reichenspitze
Tiroler Bergsteiger in Krimml tödlich verunglückt

Heute Mittwoch verunglückte ein 47-jähriger Tiroler auf der Reichenspitze. "Er war mehrere 100 Meter in die Tiefe gestürzt", so die Polizei.  KRIMML. Am Vormittag des 27. Februars 2019 bestiegen zwei Ski-Bergsteiger aus Tirol die Reichenspitze im Gemeindegebiet von Krimml. Auf dem Rückweg zum Skidepot stapften sie aufgrund des steilen Geländes und des hartgefrorenen Schnees rückwärts bergab.  Über 100 Meter nach unten Dabei soll der 47-Jährige laut Angaben der Polizei den Halt...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Peter Habeler konnte sich vor Fotoanfragen kaum retten, hier mit Robert Millinger.

Peter Habeler: Benefiz an den Tourismusschulen

Peter Habeler an den Tourismusschulen Am Wilden Kaiser - von sportlichen und menschlichen Gipfelsiegen. ST. JOHANN (niko): Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Saal der Tourismusschulen Am Wilden Kaiser beim Vortrag "Der Gipfel ist das Ziel" von Peter Habeler. Fesselnd erzählte der weltberühmte Alpinist von seinen Touren, von der Erstbesteigung des Mount Everest ohne Sauerstoff vor 40 Jahren mit Reinhold Messner bis zum Durchstieg der Aiger-Nordwand mit David Lama, die er sich selbst...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Alpinist Hans Zlöbl in Action.
4

Großglockner - Südostwand
Hans Zlöbl schaffte extreme Erstbegehungen

GASTEIN. Nach der erfolgreichen Erstbesteigung der Route "Das dritte Leben" mit Thomas Bubendorfer und Max Sparber im Frühjahr dieses Jahres, gelang dem Gasteiner Bergretter und Extrembergsteiger Hans Zlöbl gemeinsam mit dem Osttiroler Ulrich Mühlbruger vor Wintereinbruch Ende September erneut eine außergewöhnliche Erstbegehung in der Südostwand. 7a1-schwere "Power of Love" Mit der Erstbesteigung der Route „The Power of Love“ etwa 550 Meter im Schwierigkeitsgrad 7,A1 am Großglockner...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Konrad Rauscher
5 13 10

Julius Kugy - Erschließer der Julischen Alpen

Kugy Julius, Großkaufmann, Alpinist und alpiner Schriftsteller. Geb. am 19.7.1858 in Görz (Goriza); gest. am 5.2.1944 in Triest. Sohn eines aus Lind bei Arnoldstein (Kärnten) stammenden Kaufmannes, der in Triest eine bedeutende Import- uns Handelsfirma für Kolonialwaren besaß, genoß im Elternhaus eine sorgfältige Erziehung. Hier wurde auch der Grund zu seiner musikalischen Ausbildung gelegt. Später bereicherte er als Chorleiter und Organist das musikalische und gesellschaftliche Leben...

  • Wien
  • Ottakring
  • Christa Posch

St. Jakob: Alpinist erlitt Schlaganfall

Ein 51-jähriger Deutscher stieg am Vormittag des 17.8.2017 in Begleitung mehrerer Bekannter vom Staller Sattel Richtung Almerhorn auf. Im Bereich der so genannten "Jägerscharte" auf einer Meereshöhe von 2800 Metern erlitt der Mann einen Schlaganfall. Seine Begleiter setzten gegen 12.00 Uhr die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung wurde der 51-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber

Suchaktion in Ginzling – Abgängige Person aufgefunden

GINZLING. Am Montag, 17. Juli, um 21 Uhr, wurde die Abgängigkeit eines 56-jährigen deutschen Alpinisten im Bereich der Berliner Hütte in Ginzling gemeldet. Die Bergrettung Ginzling hat daraufhin in der Nacht eine Suchaktion gestartet, die jedoch ergebnislos verlaufen ist. Am darauffolgenden Tag wurde eine groß angelegte Suchaktion durch die Bergrettung und die Polizei unter Zuhilfenahme des Polizeihubschraubers Libelle gestartet. Am Dienstag Vormittag konnte der Abgängige auf dem Wanderweg...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
Der alarmierte Notarzthubschrauber barg den Verletzten und flog ihn ins BKH Kufstein.
9

Mit Lawine rund 250 Meter am Scheffauer abgestürzt

SCHEFFAU. Am Morgen des 4. März brachen zwei Männer und eine Frau aus Deutschland, im Alter zwischen 36 und 49 Jahren zum Gipfel des Scheffauers auf. Auf einer Meereshöhe von ca. 1.685 m musste die Dreiergruppe in eine Steilrinne einsteigen. Dabei löste sich oberhalb der Gruppe durch eine kleine Lawine ein größerer Schneebrocken, der auf den vorsteigenden 48-Jährigen herabfiel. Durch den Aufprall verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte rund 200 bis 300 Meter durch felsdurchsetztes...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der blinde Alpinist Andy Holzer stattete der St. Gilgen International School einen Besuch ab.

Jugendliche als Gipfelstürmer

Schüler ließen sich vom blinden Alpinisten Andy Holzer inspirieren ST. GILGEN (buk). Rund 150 Schüler, Lehrer, Förderer und Angehörige hat der blinde Alpinist Andy Holzer bei einem Multivisionsvortrag in der St. Gilgen International School begeistert. Holzer ist seit seiner Geburt blind und hat dennoch bereits sechs der "Seven Summits" – die höchsten Gipfel der Welt – bestiegen. Jährlich verbringt der 50-jährige Osttiroler mehr als 200 Tage in den Bergen, unternimmt Skitouren und hat bereits...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
1

Hochs und Tiefs des "Piargers Karl"

BUCH-TIPP: Karl Gabl – "Ich habe die Wolken von oben und unten gesehen - Die Berge, das Wetter, mein Leben" Wetterflüsterer und leidenschaftlicher Bergfex: Der Tiroler Meteo-rologe Karl Gabl war in seinen 70 Jahren auf fast 50 Gipfel über 5000 m (mit 66 sogar auf 7000 m) und gibt noch im Ruhestand - nach Jahrzehnten in der Wetterdienststelle Innsbruck - Extrembergsteigern zuverlässige Wetter-Prognosen für ihre Expeditionen. Zudem engagiert sich Gabl für alpine Sicherheit. Im Buch zieht er eine...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Bergrettungseinsatz bei der Kitzlochklamm

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg Ein deutscher Alpinist musste gestern (30. August 2016) gegen 17 Uhr von Bergrettern der Ortsstelle Rauris aus dem Kitzlochklamm - Klettersteig mit dem Namen "Höhensprint" (höchster Schwierigkeitsgrad "F") gerettet werden. Die eigenen Kräfte überschätzt Laut eigenen Angaben habe der unverletzte Bergsteiger seine Kräfte überschätzt und musste nach einem misslungenen Abstiegsversuch einen Notruf absetzen.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.