Annette Leja

Beiträge zum Thema Annette Leja

LR Anton Mattle: "Die Landesregierung hat mit dem 5-mal MEHR Pflegepaket den richtigen Schritt gesetzt."
2

Arbeitslentlastung
LR Mattle: „Pflegepaket des Landes bringt spürbare Erleichterungen“

In Tirol stehen in den nächsten zwei Jahren 71 Millionen Euro für die Weiterentwicklung, Qualitätsverbesserung und Arbeitsentlastung in der Pflege zur Verfügung. Im Bezirk Landeck werden in den fünf Altenwohn- und Pflegeheimen derzeit rund 300 Personen betreut. An der FSBHM Landeck-Perjen läuft ein Pilotprojekt zur Pflegeausbildung. BEZIRK LANDECK. Das kürzlich präsentierte Tiroler Pflegepaket wird auch für alle Pflegekräfte im Bezirk Landeck eine spürbare Erleichterung sein, ist der Galtürer...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Punkt 6:45 trat Landesrätin (links) ihren Dienst als besondere Praktikantin im Wohnheim Tirol heute an.
2

Wohnheim Tivoli
Landesrätin Annette Leja unterstützt Innsbrucker Altenpflege-Team

Dem Wohnheim Tivoli wird ein Tag lang von Landesrätin Annette Leja unter die Arme gegriffen. Sie sammelt Eindrücke und wirbt für Maßnamen gegen den Fachkräftemangel.  INNSBRUCK. Ein Tag im Zeichen der Altenpflege: Punkt 6.45 Uhr Uhr trat Landesrätin Annette Leja heute, Donnerstag, auf der Station Brandjoch/Serles im von der Innsbrucker Sozialen Diensten (ISD) betriebenen Wohnheim Tivoli in Innsbruck ihren Dienst an, um das Pflegeteam zu unterstützen. Sie folgte damit einer Einladung der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Rosa Schmitz
Am 12. Mai, dem internationalen Tag der Pflege, präsentierte die Bundesregierung die Maßnahmen zur Pflegereform.
2

Pflegereform
Unterstützung des Reformpaketes aus Tirol

Am 12. Mai, dem internationalen Tag der Pflege, präsentierte die Bundesregierung die Maßnahmen zur Pflegereform. LH Platter und LR Annette Leja unterstützen das Reformpaket. Der Seniorenbund lobt die Pflegereform. TIROL. Die Pflegereform soll für Pflegekräfte, pflegende Angehörige und Auszubildenden deutliche Verbesserungen bringen. 20 Maßnahmen in unterschiedlichen Bereichen werden sowohl Pflegekräfte als auch Auszubildende künftig besser entlohnen als auch entlasten. 20 Maßnahmen gegen...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Am 12. Mai ist der internationale Tag der Pflege. Diesen Tag nimmt die Tiroler SPÖ zum Anlass erneut auf den drohenden Kollaps des Pflegesystems hinzuweisen.

12. Mai – Tag der Pflege
SPÖ Tirol will Triple A für die Pflege

Am 12. Mai ist der internationale Tag der Pflege. Diesen Tag nimmt die Tiroler SPÖ zum Anlass erneut auf den drohenden Kollaps des Pflegesystems hinzuweisen. TIROL. Die Pflege in Tirol steckt in der Krise. Ein Kollaps des Pflegesystems droht. Pflegekräfte in den Krankenhäusern, den Altenheimen und in der mobilen Pflege sind am Belastungslimit. Sie verdienen zu wenig und bekommen zu wenig Anerkennung für ihre Arbeit. Triple A für die Pflege in Tirol gefordert Die Tiroler SPÖ erneuert anlässlich...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Dass die Bauarbeiten rund ums Ebbser Sozialzentrum gut voranschreiten, freut alle Beteiligten.
Aktion 8

Sozialzentrum Ebbs
Ritzer: "Betreutes Wohnen im wahrsten Sinne"

Bei einer Besichtigungstour in Ebbs wurde über die Vorteile und Herausforderungen rund um das neue Sozialzentrum gesprochen. EBBS. Vor Kurzem reiste Gesundheitslandesrätin Annette Leja nach Ebbs, um gemeinsam mit Bgm. Josef Ritzer über den Baufortschritt des Sozialzentrums zu berichten. Dort entstehen in einem neuen Gebäudekomplex neben Mietwohnungen auch 28 betreute Wohneinheiten. Dadurch sollen künftig noch mehr ältere Menschen die Möglichkeit bekommen, selbstständig zu leben. Im Bedarfs-...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Ab sofort können Pflege-Auszubildende an der fh gesundheit den Antrag auf das Tiroler Pflegestipendium PLUS einreichen.

Pflege
Antrag für Tiroler Pflegestipendium PLUS ab sofort möglich

TIROL. Anfang des Jahres wurde die fh gesundheit vom Land Tirol mit der Abwicklung des Tiroler Pflegestipendiums PLUS für ganz Tirol beauftragt. Ab sofort können alle Pflegeauszubildenden, welche nach der Ausbildung für eine bestimmte Zeit in Tirol in einem Pflegeberuf tätig sind, einen Antrag bei der fh gesundheit einreichen. Wer ist anspruchsberechtigt?Als wesentliche Maßnahme für die Attraktivierung der Pflege hat das Land Tirol mit dem Tiroler Pflegestipendium von monatlich 130 Euro und dem...

  • Tirol
  • David Zennebe
Am 19. März gibt es letztmalig die Möglichkeit, sich im Landecker Impfzentrum impfen zu lassen - Mit April wird es mit Imst zusammengelegt.
2

Tirol impft
Impfzentrum für den Bezirk Landeck ab April in Imst

LANDECK, IMST. Am 19. März wird im Impfzentrum im Stadtsaal Landeck zum letzten Mal geimpft. Ab 01. April steht für die Bevölkerung aus dem Bezirk Landeck das Impfzentrum in Imst zur Verfügung. Geändertes Impfangebot Das Covid-Impfangebot in Tirol wird laufend evaluiert: Dementsprechend gibt es ab 1. April adaptierte Öffnungszeiten in einigen Bezirken, das Angebot wird auf fünf Impfzentren – Innsbruck, Imst, Schwaz, Kufstein und Lienz – gebündelt sowie weiterhin bei der niedergelassenen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Anfang März feierten rund 40 Absolventen des Bachelor-Studiums Gesundheits- und Krankenpflege Innsbruck an der fh gesundheit ihren Abschluss.

FH Gesundheit
Rund 40 Pflegeexperten feiern ihren Bachelor-Abschluss

INNSBRUCK. Anfang März schlossen an der fh gesundheit in Innsbruck rund 40 Absolventen den FH-Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege ab. Abschluss „Bachelor of Science in Health Studies"Den Absolventen wurden nach drei Studienjahren in einem festlichen Rahmen der akademische Grad „Bachelor of Science in Health Studies“ und ihre Berufsbefähigung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege verliehen. Pflege-Landesrätin Annette Leja, Johannes Schwamberger, Leiter PR und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • David Zennebe
Die M<ndatsverteilung in der Tiroler Ärztekammer

Gratulation von LH Platter
Sieg für Dr. Kastner bei Ärztekammerwahl

Die  Liste „Verein unabhängiger Tiroler Ärzte“ konnte die absolute Mehrheit in der Ärztekammer behaupten. Stefan Kastner wird neuer Ärztekammerpräsident. TIROL. Nach 30 Jahren an der Spitze der Ärztekammer kandidierte Artur Wechselberger nicht mehr. Sein Nachfolger wird Stefan Kastner heißen.  Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Gesundheitslandesrätin Annette Leja gratulieren der Liste „Verein unabhängiger Tiroler Ärzte“ zum Wahlerfolg bei der zu Ende gegangenen Ärztekammer-Wahl in...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Der Stadtsaal Landeck wird zusätzlich an weiteren Terminen im Februar, März und April für Impfungen geöffnet.
2

Tirol impft
Weitere Termine im Impfzentrum im Landecker Stadtsaal

LANDECK. Am 19. Februar besteht wieder von 08.00 bis 18.00 Uhr die Möglichkeit, eine Covid-Schutzimpfung im Impfzentrum im Landecker Stadtsaal zu erhalten. Weitere Impftermine gibt es am 05. und am 19. März sowie am 02. und 16. April. Über 57.000 freie Impftermine bis Monatsende Mit Stand 12. Februar sind bereits 385.684 TirolerInnen ein drittes Mal geimpft. „Viele Tirolerinnen und Tiroler sind bereits durch die Covid-Impfung vor einem möglichen schweren Verlauf einer Covid-Infektion geschützt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im Impfzentrum in der Messehalle wir es am 16. Februar und am 23. März ein mehrsprachiges Impfangebot geben.

Corona
Land beseitigt Sprachbarrieren als Impfhindernis

INNSBRUCK. Rund 20 Prozent der Tirolerinnen und Tiroler hat bisher noch keine Impfung erhalten. Zumindest die sprachliche Barriere soll jetzt beseitigt werden. Im Impfzentrum Innsbruck (Messehalle)  wird am 16. Februar und am 23. März jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr sprachliche Unterstützung in den Sprachen Arabisch, Dari/Farsi, Türkisch, Bosnisch/ Kroatisch/ Serbisch(BKS) und Russisch bereitgestellt.  Sprachbarrieren Gesundheitslandesrätin Anette Leja weiß, dass es in Teilen der Bevölkerung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Michael Steger
Eine Infektion mit dem Corona-Virus stellt ein gesundheitliches Risiko dar.

Covid-Kinderimpfung
Jedes an Corona schwer erkrankte Kind ist eines zu viel.

INNSBRUCK. An der Kinderklinik Innsbruck mussten im Jänner 2022 rund 100 Kinder aufgrund einer Covid-Erkrankung, ein Drittel davon stationär, behandelt werden. Vermeintlich harmlosen Corona-Infektion„Das sind etwa gleich viele Kinder, wie wir im gesamten vergangenen Jahr behandelt haben“, führt der Direktor der Innsbrucker Kinderklinik Thomas Müller aus, „bei vier Kindern, die wir auf der Intensivstation behandeln mussten, trat zudem das Akute multisystemisch-inflammatorische Syndrom...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Gemeinsam mit zwölf anderen ÄrztInnen standen Klaus Kapelari, Leiter der Allgemeinen Ambulanz an der Kinderklinik Innsbruck und Gesundheitsdirektorin Theresa Geley den AnruferInnen der DOC-Line für Fragen zur Verfügung.

Coronaimpfung
Über 250 Anrufe am ersten Samstag bei der Aufklärungs-Hotline "Doc-Line"

TIROL. Am vergangenen Samstag hatten TirolerInnen die Möglichkeit, sich über die Hotline Doc-Line zur Coronaimpfung zu informieren. Am 22. Jänner steht die Hotline erneut zur Verfügung. DOC-Line: Über 250 Anrufe am ersten SamstagAm vergangenen Samstag, 15. Jänner, gaben 14 Ärztinnen und Ärztin über DOC-Line Auskunft zur Coronaimpfung. Insgesamt wurden 250 Anrufe aus ganz Tirol zwischen 9 und 19 Uhr verzeichnet. Die hohe Anruferzahl zeigt, dass es noch immer offene Fragen gibt. Die meisten...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Mit Stand Dienstag, 16. November, haben über 514.200 Personen zumindest eine erste Impfung erhalten.
6

Tirol impft
14. Jänner – Knapp 294.000 Drittimpfungen

TIROL. Mit Stand zum 14. Jänner wurden in Tirol mehr als 1.425.000 Impfungen durchgeführt. Das Land Tirol appelliert an alle Impfwilligen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Auch die Möglichkeit der Boosterimpfung soll genutzt werden. Diese ist vier Monate nach der zweiten Impfung möglich. Update, 14. JännerGesamtanzahl Impfungen in Tirol: 1.425.000Erstimpfungen: 558.800Zweitimpfungen: 526.400Drittimpfungen: 339.900Durchimpfungsrate: 70 ProzentFür rund 35.200 Personen steht noch die...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Vor einem Jahr begann "Tirol impft" mit Impfungen gegen das Coronavirus. Im vergangenen Jahr wurden bereits mehr als 1.373.200 Impfungen verabreicht

Tirol impft
Jahresbilanz zur Corona-Impfung

TIROL. Vor einem Jahr begann "Tirol impft" mit Impfungen gegen das Coronavirus. Im vergangenen Jahr wurden bereits mehr als 1.373.200 Impfungen verabreicht. Erste Impfung am 27. Dezember 2020 Am 27. Dezember 2020 fanden die ersten Covid-Impfungen in Tirol statt. Die erste Impfung wurde im Altersheim Mieming durchgeführt (wir berichteten: Erste Tirolerin in Wohn- und Pflegeheim Mieming geimpft). Ein Jahr später wurden in Tirol bereits mehr als 1.373.200 Impfungen gegen das Coronavirus...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Das Land Tirol appelliert weiterhin an die Tiroler Bevölkerung, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen und auch die Booster-Impfung wahrzunehmen. Seit kurzem ist diese auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen.

Tirol impft
Booster-Impfung auch für Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen

TIROL. Das Land Tirol appelliert weiterhin an die Tiroler Bevölkerung, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen und auch die Booster-Impfung wahrzunehmen. Seit kurzem ist diese auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen. Nationales Impfgremium empfiehlt Booster-Impfung auch für 12jährigeBisher wurde die dritte Impfung gegen das Coronavirus nur für Personen ab 18 Jahren empfohlen. Nun empfiehlt das Nationalen Impfgremiums (NIG) die Auffrischungs- beziehungsweise Boosterimpfung...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
"Tirol gurgelt" ist mit über 10.000 Anmeldungen gestartet. 8.100 Testkits wurden bereits abgeholt und 1.150 Testungen durchgeführt.
1 Video

Tirol Testet
Gurgeltests "Tirol gurgelt" sind in Tirol angelaufen

TIROL. "Tirol gurgelt" ist mit über 10.000 Anmeldungen gestartet. 8.100 Testkits wurden bereits abgeholt und 1.150 Testungen durchgeführt. In sieben Bezirken ist "Tirol gurgelt" gestartetBereits in sieben Bezirken ist "Tirol gurgelt" angelaufen: in Imst, Kitzbühel, Kufstein, Landeck, Lienz, Reutte und Schwaz. In den Bezirken Innsbruck-Land und Innsbruck-Stadt können die PCR-Gurgeltests ab Freitag abgeholt werden. Seit Montag kann man sich für "Tirol gurgelt" anmelden: ÜBer 10.000 Anmeldungen...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Dankt den Partnern MPreis und Spar: Gesundheitslandesrätin Annette Leja

Seit Montag gurgelt Tirol
PCR-Gurgeltests werden in Tirol ausgerollt

Online registrieren, PCR-Gurgeltest bei einem von insgesamt über 350 Standorten in Tirol abholen, Test zuhause durchführen, Gurgeltest abgeben, Test-Ergebnis per E- Mail erhalten: Das ist das Konzept der ab dieser Woche in Tirol startenden PCR- Gurgeltests. Ab heute, Montag, ist die Online-Registrierung als Voraussetzung zur Testabholung über www.tiroltestet.at möglich. TIROL. „Ich freue mich, dass wir das PCR-Gurgeltestangebot nun in Tirol ausrollen und damit das Testangebot auf ein weiteres...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Tirol impft: Der Stadtsaal Landeck wird am 3., 4., 8., 10., 11., 17., 18. und 19. Dezember jeweils von 8 bis 18 Uhr für Impfungen geöffnet.
3

Niederschwelliges Angebot
Impfaktionen in Nauders, Pfunds, Ried i.O. und Spiss

BEZIRK LANDECK. Das Land baut umfangreiches Impfangebot in den Gemeinden aus:  Am 3. bzw. 10. Dezember besteht an zusätzlichen Standorten im Oberen Gericht die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Das Impfzentrum im Stadtsaal Landeck ist am 3., 4., 8., 10., 11., 17., 18. und 19. Dezember geöffnet. Zusätzliche Impftermine im Stadtsaal Das Impfangebot im Bezirk Landeck mit dem tirolweiten Impftag am 28. November im Stadtsaal Landeck wurde relativ gut angenommen. Weitere Impftage finden dort am 3.,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die schweren Bedingungen auf den Intensivstationen werden endlich durch eine Zulage abgegolten.

Pflegesofortmaßnahmen in Tirol beschlossen
LH Platter: Pflegestipendium kommt

Die Tiroler Landesregierung hat ein umfangreiches Maßnahmenpaket für die Pflege in Tirol beschlossen. Es kommt ein Pflegestipendium und eine Zulage für das Personal auf den stationären Einrichtungen. LH Günther Platter war nach einem Besuch von drei Intensivstationen sehr beeindruckt. „Was das Pflegepersonal und die Ärzte auf den Intensivstationen leisten, ist eigentlich unglaublich. Darum kommt das Pflegepaket und dieses Geld ist sehr sinnvoll, denn es müssen wieder vermehrt junge Menschen...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
"5 nach 12" bei der Pflege: MitarbeiterInnen vom Altersheim Landeck streikten für eine Gesundheits- und Pflegereform.
7

Altersheim Landeck
"5 nach 12": Allerhöchste Zeit für Pflegereform

LANDECK (sica). Pünktlich um fünf nach zwölf folgten am 10. November auch MitarbeiterInnen vom Altersheim Landeck dem Aufruf der "Offensive Gesundheit", um einen zehnminütigen Streik anzutreten und symbolisch darzustellen, dass es bei der Pflege sprichwörtlich "5 nach 12" ist. Gefordert wird eine Gesundheits- und Pflegereform. Für Durchsetzung entlastender Reformen streikenDer Verbund „Offensive Gesundheit“, bestehend aus AK (Arbeiterkammer), Ärztekammer sowie den Gesundheitsgewerkschaften rief...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
1,1 Millionen Euro beträgt die Ausschüttungssumme für 69 Wissenschaftsprojekte.

Tiroler Hochschuleinrichtungen
Wissenschaftsförderung für Tiroler Unis

TIROL. Die Landesregierung unterstützt im Rahmen der Tiroler Wissenschaftsförderung Förderansuchen aller Tiroler Hochschuleinrichtungen. Die Ausschüttungssumme beträgt in Summe 1,1 Millionen Euro. Vielzahl an Projekten eingereichtInsgesamt wurden 154 Projekte eingereicht, davon werden 69 Projekte gefördert. Die Reihung der Projekte wird durch die Tiroler Hochschuleinrichtungen im Zuge einer Begutachtung vorgenommen. „Die Tiroler Wissenschaftsförderung wurde auf Initiative des Landes Tirol zur...

  • Tirol
  • David Zennebe
V.l.: Bürgermeister Thomas Öfner, Heimleiter Robert Kaufmann, Landesrätin Anette Leja und Pflegedienst-Leiterin Martina Laner.

Hoher Besuch im Seniorenzentrum
Landesrätin Anette Leja zu Besuch im 's zenzi

ZIRL. Landesrätin Anette Leja war kürzlich in Zirl zu Besuch, um sich ein Bild vom Sozialzentrum s'zenzi zu machen. Zu diesem Anlass wurde ein dringender Handlungsbedarf auf verschiedenen Positionen kommuniziert. Die Themen waren u.a. bezahlte Ausbildungsplätze, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die Pflegelehre. Probleme, Hoffnungen, Wünsche und Erwartungen wurden offen kommuniziert. Kurzfristig umsetzbare Maßnahmen sind der kollektive Wunsch.

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Pressekonferenz im Zeichen von Corona: Einsatzleiter Elmar Rizzoli, LR Annette Leja, LH Günther Platter, Univ.-Prof. Günter Weiss
Video

Tirols Landeshauptmann für Ende der Gratistests
Platter: "Impfen, impfen, impfen!"

Das Infektionsgeschehen in Tirol besitzt derzeit eine enorme Dynamik, Tirol verschärft die Corona-Maßnahmen ab 8. November. LH Platter spricht sich für ein Ende der Gratistests aus, ist aber gegen eine generelle Impfpflicht. TIROL. Nur durch die Impfung kann die Pandemie bekämpft werden, alle Zahlen und Studien belegen, dass eine hohe Impfquote auch eine Entspannung bei den Infektionen bedeutet", sagt LH Günther Platter. Platter zeigt kein Verständnis mehr für die Impfverweigerer, auch nicht...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.