Arbeitskreise

Beiträge zum Thema Arbeitskreise

Bei der bürgerlichen Bewegung "Wir für Wörgl" sind viele unterschiedliche Berufs- und Altersgruppen vertreten.
10

Gemeinderatswahl 2022
Liste „Wir für Wörgl“ stellt sich vor

Bei der Gemeinderatswahl 2022 wird die Liste "Wir für Wörgl" zur Wahl stehen. Die Kernthemen wurden nun erläutert, die Reihung der Kandidaten wird erst bekanntgegeben. WÖRGL. Am Mittwoch, den 22. September präsentierte die freie bürgerliche Bewegung "Wir für Wörgl" im Hotel Hennersberg ihre Mitglieder sowie Ideen für die Gemeinderatswahlen 2022. Momentan zählt die Bewegung 112 aktive Mitglieder. "Wir für Wörgl" habe sich bewusst breit aufgestellt, um Wörgl gemeinsam in vielerlei Hinsicht wieder...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
vorne mitte:  Referatsleiter Thomas Wallner und sein Team
3

Arbeitskreise fördern die Produktivität
Landwirte setzen auf gute Zusammenarbeit und Beratung

Die Boden.Wasser.Schutz.Beratung entstand aus der Zusammenlegung der bekannten Institutionen Oö. Wasserschutzberatung die 2001 gegründet wurde und Bodenschutzberatung und startete am 1. April 2013 unter dem organisatorischen Dach der Landwirtschaftskammer OÖ als eigenes Referat offiziell die Tätigkeit.  Referatsleiter ist  DI Thomas Wallner aus Neuhofen / Krems NEUHOFEN (hst) :   Die Besonderheit an der Organisationsstruktur der Boden.Wasser.Schutz.Beratung besteht darin, dass praktizierende...

  • Linz-Land
  • Hermann Stoiber
Bürgermeister Stefan Krapf, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Rudolf Raffelsberger und Bürgermeister  Fritz Steindl.

Mobilität, Pflege und Lebensqualität
ÖVP Salzkammergut richtet drei Arbeitskreise für Bezirks-Schwerpunkte ein

BEZIRK GMUNDEN. „Wir wollen weiterhin hart dafür arbeiten, dass sich unsere Heimat auch in den nächsten Jahren gut entwickeln kann – deshalb werden wir mit aller Kraft für ein lebenswertes Salzkammergut eintreten, so OÖVP-Bezirksobmann Landtagsabgeordneter Bürgermeister Rudolf Raffelsberger. Die Lebenssituationen der Menschen und auch die Ansprüche an den Lebensraum verändern sich immer mehr. Das stellt die Politik vor immer neue Herausforderungen. Gleichzeitig entstehen aber auch neue Chancen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Bürgerinitiative Gemeindefusion
Arbeitskreise starten, Kritik verschärft sich

Die Bürgerinitiative Zukunft.Region.Eferding möchte nun erste Schritte in Richtung Gemeindefusion initiieren. Die Freiwillige Feuerwehr steht der Zusammenlegung kritisch gegenüber, sie befürchtet Verluste bei der Qualität der Feuerwehr. EFERDING. Die Bürgerinitiative Zukunft.Region.Eferding möchte nun erste Schritte in Richtung Gemeindefusion initiieren. Die Freiwillige Feuerwehr steht der Zusammenlegung kritisch gegenüber, sie befürchtet Verluste bei der Qualität der Feuerwehr. Beim...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
„Wo wir wohnen“ mit DI Robert Ortner, Sachgebietsleiter der Abt. Raumordnung
4

Volkspartei lud zur Programmdiskussion nach Kufstein

KUFSTEIN (red). Mit Veranstaltungen in allen Tiroler Bezirken und einer eigenen Online-Plattform sammelt die Tiroler Volkspartei derzeit landesweit Ideen und Anregungen für die zukünftige Entwicklung des Landes und der Partei. Unter dem Titel "Vorsprung Tirol" lud die VP am Mittwoch, dem 15. November, auch in Kufstein zur Programmdiskussion. Mehr als 60 Interessierte folgten der Einladung in die Fachhochschule. VP‑Bezirksobmann LA Alois Margreiter erklärt den Hintergrund der Programminitiative:...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der Arbeitskreis "Nachhaltiger Qualitätstourismus".
2

Drei Arbeitskreise für Lebensqualität am Wilden Kaiser

Im Herbst wurde fleißig am Projekt „Lebensqualität am Wilden Kaiser“ weitergearbeitet. BEZIRK (red). Am 20. Oktober wurden drei der fünf Kernthemen des Projektes „Lebensqualität am Wilden Kaiser“ in Arbeitskreisen genauer diskutiert. In dieser Runde sollten erste konkrete Maßnahmen und Strukturen entwickelt werden. Dabei ging es um die Bereiche „Nachhaltiger Qualitätstourismus durch Stärkung regionaler Kooperationen“, „Sensibilisierung für die intakte Umwelt und unsere Ressourcen“ sowie „Die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger und Gebietsbetreuung Andrea Mann wollen mehr Aufenthaltsqualität am Nestroyplatz schaffen.
11

Start der Bürgerbeteiligung Nestroyplatz und Praterstraße

Der Umbau des Nestroyplatzes soll unter Beteiligung der Bürger erfolgen und startet mit einer Auftaktveranstaltung im Theater Hamakom. LEOPOLDSTAT. Anrainer, Geschäftsleute und alle Menschen, die die Praterstraße und des Nestroyplatzes nutzen, sind aufgerufen, ihre Ideen und Vorstellungen evor der eigentlichen Planungsphase einzubringen. Da die Praterstraße und der Nestroyplatz in die Jahre gekommen sind, müssen beide saniert werden. Einige Fahrbahnteile stadteinwärts werden bereits heuer...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
GGR Josef Thumhart, SPÖ Erich Weiß, Josef Bergkirchner, Vizebürgermeisterin Hedwig Hirnschall, Bürgermeister Erich Polz, Helga Kienast, Robert Moser und Architekt Heinz Maier
5

Wohnraum für Jung und Alt in Hoarnsdorf

ROSSATZ. Die Marktgemeinde Rossatz-Arnsdorf stellte kürzlich ihr Zukunftsprojekt für alle Generationen vor, den geplanten Wohnpark in Hofarnsdorf. Am Beginn der Planungen stand eine Bürgerbefragung, um die tatsächlichen Bedürfnisse der Rossatzer zu erheben. Dabei kristallisierten sich einige Punkte heraus, die der Bevölkerung besonders am Herzen liegen. Vor allem die Abwanderung der Jugend aus der Heimatgemeinde sowie das Betreuen von älteren und später auch gebrechlichen Menschen sollten in...

  • Krems
  • Doris Necker
Joschua, Serafin, Lilian und Markus spielen gerade den "Soundtrack" der Pomali-Gemeinschaft am Klavier.
13

Leben: Die Zukunft startet in Wöbling

In der Wohnhausanlage Pomali herrscht Einigkeit wie sonst nirgendwo. Die Gründe sind ganz simpel. WÖLBLING. "Cohousing (Gemeinschaftliches Wohnen) ist im Prinzip nichts Neues", so Hemma Rügen, "Presseleiterin" der Wohngemeinschaft Pomali in Wölbling, "in der ländlichen Gegend war es früher gang und gäbe gemeinsam etwas zu unternehmen". Hektik beiseiteschieben "Leider ist es in der heutigen hektischen Zeit untergegangen. Man merkt aber, dass die Sehnsucht nach einem gemeinsamen Zusammenhalt...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Daniel Butter
Bürgermeister Heinrich Brustbauer (2.v.l.) und Mauterns Bürger bilden derzeit Arbeitskreise.

Mautern bildet Arbeitskreise für Stadterneuerungs-Konzept

MAUTERN: Die Stadtgemeinde Mautern nimmt ab 2014 wieder an der Aktion Stadterneuerng in Niederösterreich teil. Dafür fanden bereits ab Herbst 2013 Veranstaltungen und Workshops statt. Ein wesentlicher Aspekt der Stadterneuerung ist die Beteiligung der Bürger. DieMauterner nutzten das Angebot intensiv genutztund arbeiten derzeit mit an der Erstekllung des Stadterneuerngskonzepts, das eine Übersicht der Ziele und geplanten Maßnahmen beinhaltet. Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Mautern hat dieses...

  • Krems
  • Doris Necker

Gemeindefusion: Dialoge starten

ROHRBACH, BERG. Die Arbeiten an einer möglichen Gemeindefusion von Rohrbach und Berg gehen in die zweite Phase. Nach einer ersten Phase in Arbeitskreisen wollen die Verantwortlichen nun mit der Bevölkerung in Dialog treten. Aktiv auf die Bevölkerung zugehen, die Fragen und Erwartungen der Menschen hören und ernst nehmen, aber auch die Ideen aus der Bevölkerung für eine attraktive Gemeinde einbinden – das sind die Ziele des Gemeindeausschusses. Dazufindet am Dienstag, 27. Mai, von 19.30 bis 21...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.