Asylrecht

Beiträge zum Thema Asylrecht

Lokales
Kürzlich feierte Mutter Manal noch Geburtstag mit ihren Kindern in Oberwart.

Oberwart: Familie Mohammad nach Bulgarien abgeschoben

Die in Oberwart untergebrachte Flüchtlingsfamilie Mohammad wurde gestern nach Bulgarien abgeschoben OBERWART. Wie berichtet, wurde eine syrisch-kurdische Familie Sonntagfrüh von der Polizei aus ihrem Quartier in Oberwart abgeholt und nach Wien gebracht. Gestern Mittag wurden die Mutter und vier Kinder mit einer Frontex-Chartermaschine von Schwechat nach Sofia geflogen. Der Vater befindet sich in stationärer medizinischen Behandlung in Graz. Ein Freund der Familie ist Hans-Peter Polzer vom...

  • 07.03.18
Leute

Petition STOPP von Dublin III-Abschiebungen nach Kroatien

2015 war ein Ausnahmejahr in der Flüchtlingsbewegung mit politischen Sonderregelungen und dies erfordert ebenfalls eine Sonderregelung bei der jetzigen Durchführung der Dublin III Abschiebungen. Viele Betroffene sind bestens integriert, da durch die lange Bearbeitungsdauer der vielen Anträge durch die Behörden inzwischen viele Monate vergangen sind und sich eine starke Zivil - Hilfsgesellschaft gebildet hat, die aktive Integrationsarbeit leistet. Darum ist Dublin III in ihrer ursprünglichen...

  • 11.10.16
  •  2
Lokales
In der „aktuellen Stunde“ begrüßten die Klosterneuburger SozialdemokratInnen diesmal den Obmann des SPÖ-NÖ Landtagsclubs, Alfredo Rosenmaier.

SPÖ: Diskussion über Bundespräsidentschaftswahlkampf

KLOSTERNEUBURG (red.) Die monatliche Diskussionsrunde der SPÖ-Klosterneuburg im Rahmen der „aktuellen Stunde“ stand diesmal voll und ganz im Zeichen des Bundespräsidentschaftswahlkampfs. Allerdings ließ es sich Alfredo Rosenmaier, Bürgermeister der Gemeinde Ebenfurth, dennoch nicht nehmen, auch zu anderen bundes- und landespolitischen Themen, wie der Frage des Asylrechts Stellung zu nehmen. Bezirksvorsitzender Stefan Mann zeigt sich erfreut, über die stets interessierten Mitdiskutanten und...

  • 14.04.16
Politik
Eine Integrations-Vereinbarung soll Asylwerber über Pflichten aufklären. Bei Nichteinhaltung drohen Konsequenzen

Kärntner Volkspartei fordert Integrations-Vereinbarung für Flüchtlinge

Antrag auf eine Integrations-Vereinbarung hat die Kärntner Volkspartei im Landtag eingebracht. In Vorarlberg funktioniert dieses Modell bereits. KLAGENFURT. "Ein friedliches Zusammenleben basiert auf der Anerkennung gesellschaftlicher Regeln, demokratischer Werte und unserer Gesetze. Wer zu uns kommt und bleiben darf, hat nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten. Eine Integrationsvereinbarung für Flüchtlinge mit Asylstatus schafft Klarheit für Asylanten und Bevölkerung. Außerdem ermöglicht sie...

  • 07.04.16
Politik
Eine rege Diskussion gab es rund ums Thema Asylwerber in Bernstein.
10 Bilder

Ein Kommunikationsraum für Asylwerber in Redlschlag

Im Rahmen ihrer Bezirkstour war Landtagsabgeordnete Regina Petrik, Die Grünen, in Bernstein zu Gast. Dabei wurden neue Ideen zur Konfliktlösung mit Asylwerbern erarbeitet. BERNSTEIN/OBERWART. In den letzten Wochen war die grüne Landthagsabgeordnete Regina Petrik auf Informationstour durch alle Bezirke. Im Bezirk Oberwart war sie am 13. März in Bernstein zu Gast und sprach dort mit Gemeindevertretern. "Ziel dieser Tour durchs Burgenland ist, herauszufinden, was die Leute in den Gemeinden...

  • 22.03.16
Politik
Heinz Patzelt ist Generalsekretär von AI Österreich.

Vortrag: Asylrecht - Fiktion oder Realität

KREMS. Am Montag, 25. Jänner um 20.00 Uhr hält Heinz Patzelt, der Generalsekretär von Amnesty International Österreich einen Vortrag über Asylrecht im Salzstadel Krems-Stein. Wann: 25.01.2016 20:00:00 Wo: Salzstadl, Steiner Donaulände 32, 3500 Krems an der Donau auf Karte anzeigen

  • 12.01.16
  •  1
Politik

Asylpolitik lässt auf Facebook die Wogen hochgehen!

Eine wahre Hetzkampagne herrscht derzeit auf Facebook. Linke und rechte Gruppen bekämpfen sich derzeit mit allen Mitteln. Facebook-Nutzer der Linken Szene schleusen sich auf allen möglichen Seiten ein, um die bereits bekannten Hassposter aus zu kundschaften und zeigen alles an, was Ihnen über den Weg läuft. Eine andere Gruppe wieder verwendet das Foto und das Logo der FPÖ und macht sich verbissen auf die Suche nach Usern, die der linken Szene angehören, um diese aus der Gruppe zu...

  • 29.07.15
  •  1
  •  1
Lokales
Damit Flüchtlingskinder wieder lachen können: Bittner will unter dem Motto "Anfoch Tuan" Spenden sammeln
11 Bilder

Flüchtlingscheck Teil I: 104 Flüchtlinge im Bezirk, aber wo?

104 Flüchtlinge soll es im Bezirk Spittal geben. Die WOCHE machte sich auf die Suche. BEZIRK (ven). Insgesamt 2.200 Personen sind laut Flüchtlingsbeauftragter Barbara Payer in Kärnten untergebracht. 104 davon sollen sich im Bezirk Spittal aufhalten, das sind laut Land 243 zu wenig. Die WOCHE fragte in den Gemeinden, wo denn nun Asylwerber und Asylanten untergebracht seien und wurde vorerst nicht wirklich fündig. Verschiedene Arten der Unterbringung Laut Payer sind die Personen überwiegend...

  • 17.06.15
Lokales

Infoveranstaltung über Asylrecht in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Das Diakoniewerk veranstaltet am Mittwoch, 20. Mai, um 19:30 Uhr in der Martin-Boos-Schule Gallneukirchen eine öffentliche Informationsveranstaltung zum Thema Asylrecht. Elisa Roth, Flüchtlingsbetreuerin und Projektkoordinatorin SOS-Menschenrechte, und Fabian Mayer, Rechtsberater im Bereich Fremden- und Asylrecht, helfen bürokratische Prozesse zu durchblicken und das Asylverfahren zu verstehen. Wann: 20.05.2015 19:30:00 ...

  • 07.05.15
Lokales
Asylkreuz Vils
2 Bilder

Asylkreuz Vils

Wer durch Vils kommt, hat sich vielleicht schon gefragt, was es mit dem steinernen Kreuz in der Stadtmitte auf sich hat. Dieses Kreuz ist eine Besonderheit, denn Vils hatte das Freiungs- oder Asylrecht. Das sichtbare Zeichen davon war besagtes Kreuz. Das Freiungsrecht bedeutete, dass Personen, die verfolgt wurden, hier ein Jahr und einen Tag Zuflucht fanden. Diese Zeitspanne sollte dem Verfolgten die Möglichkeit geben, seine Rechtsangelegenheit, oft einen Totschlag, zu klären. Das Asylrecht...

  • 21.04.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.