Belgrad

Beiträge zum Thema Belgrad

Walter Kratner veranstaltet auch die "Pfingstvision" am Weizberg.
3

Kulturforum Belgrad
Zeitgenössischer Künstler aus Weiz dabei

Das Österreichische Kulturforum Belgrad hat zeitgenössische Künstler aus Österreich und Serbien eingeladen, ihre Werke auf der Online-Plattform "At Second Glance (Auf den zweiten Blick) / Na drugi pogled” in den nächsten Monaten zu zeigen. Es wurden dabei jeweils zehn Arbeiten aus den beiden Ländern von einer renommierten Jury in Belgrad ausgewählt. Auch Walter Kratner aus Weiz wurde eingeladen, der mit seiner Bildserie "Der Makel" den Themenkomplex einer konfliktbehafteten Geschichte und die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Janko Tipsarevic (links) nimmt den 17-jähirgen Oetzer Aleksandar Tomas unter seine Fittiche.

Aleksandar Tomas trainiert nun in der Tennisakademie von Janko Tipsarevic in Belgrad
Ein Schritt in Richtung Profitum

OETZ, BELGRAD (pele). Jetzt geht’s für den 17-jährigen Oetzer Tennisspieler Aleksandar Tomas ans Eingemachte! Nach jahrelangem Training in Tirol übersiedelte er nach Belgrad und soll dort in der Tennisakademie der ehemaligen Nummer acht der ATP-Weltrangliste, Janko Tipsarevic, auf eine Profilaufbahn vorbereitet werden. Erlernt hat Tomas das Tennisspielen als kleiner Knirps zunächst in der Tennisschule von Andreas Moitzi im Ötztal. Als Jugendlicher ging’s dann weiter nach Seefeld in die Estess...

  • Tirol
  • Imst
  • Peter Leitner
33

Museen, Ausstellungen
Donau-Ausstellung Schallaburg, serbische Bezüge

Fast 5000 Jahre(!) vor Chr. entstand südlich vom heutigen Belgrad die Vinca-Kultur. Wahrscheinlich haben sie Einwanderer aus Anatolien mit dem Sesshaftwerden und Land-Bearbeiten mitgebracht. Wir wissen naturgemäß sehr wenig, es ist rätselhaft und aufregend. Die Stadt Belgrad und das umliegende Land hatten auch in den vergangenen Jahrhunderten eine aufregende Geschichte, u. a. Osmanen gegen Habsburg, mit Beteiligung anderer Völker, Kulturen, Religionen - Prinz Eugen war da, der Sultan war da,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Forstwirtschaft
Heimvorteil genützt

Die Kärntner Caroline Weinberger, Daniel Oberrauner und Jürgen Erlacher sind nächstes Jahr bei der Forstarbeiter-WM in Belgrad mit dabei. SPITTAL. Im Litzlhof in Spittal heulten wieder die Motorsägen auf, denn das österreichische Aufgebot für die nächstjährige Forstarbeiter-Weltmeisterschaft in Belgrad wurde fixiert. Drei Kärntner konnten bei der beinharten Ausscheidung am Forstwettkampfzentrum am Litzlhof den Heimvorteil nutzen und sich für die WM 2020 qualifizieren: Dies sind Caroline...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Herbstreise nach Osteuropa.

Pensionistenverband Tirol
Tiroler Pensionisten fuhren nach Osteuropa

Herbstreffen des Pensionistenverbandes Tirol mit SeniorenReisen 2019. TIROL. Die Herbstreise des Pensionistenverbands Tirol führte in den Osten. Besucht wurden die Flüsse Donau und Save, die Städte Belgrad, Vojvodina, Vrsac und Temesvar, die Region Sumadija und Tornja, begleitet jeweils von einem schönen Rahmenprogramm. Infos zu den nächsten Reisen im Frühjahr und Herbst 2020 auf: www.pv- kitzbuehel.at

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Mit ein tollen Laufleistung auf Platz drei.
2

Pia Totschnig in Belgrad in den Medaillenrängen
Zurück am Podium

TELFS/BELGRAD. Beim Junioren Europacuptriathlon in Belgrad konnte Pia (Raika Tri Telfs) nach ihren zuletzt 2 x 5. Plätzen in Bled und Zagreb ihren 8. Podestplatz erringen. Starke Comeback - QualitätenNach einem Rückstand von 25 Sec nach dem 750 m Schwimmen - nahm sich Pia ein Herz und holte die Spitzengruppe mit 9 Mädchen in einem Soloritt über ca.8 km ein und beendete die 20 km Radstrecke mit der Führungsgruppe. Beim Laufen fand sie einen guten Rhythmus und konnte zuletzt noch die Slovenin...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Trainer Thomas Böcksteiner (2.v.r.) mit den Spielern Andreas Fuchs (l.) und Samuel Stückler (r.) sowie Christian Fauland von San Sirro.

HIB Liebenau zum vierten Mal bei Fußball-WM dabei

Von 6. bis 14. April steigt in der serbischen Hauptstadt Belgrad ISF-Schul-Weltmeisterschaft im Fußball. Dort geht die weltweite Elite der Jahrgänge 2001 bis 2003 an den Start, nur Schwerpunktschulen konnten sich qualifizieren. Für Österreich geht die HIB Liebenau an den Start. Für das Team um Trainer Thomas Böcksteiner ist es die vierte Qualifikation nach 2002 in China, 2008 in der Türkei (3. Platz) und 2017 in Tschechien (3.). 18 Spieler, großteils rekrudiert aus der Akademie Steiermark –...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hannes Machinger
Start zu unserer kleinen Serbien-Rundreise: Der Markt im Belgrader Stadteil Zemun
144

Geheimtip Serbien

Serbien ist wohl eines der unterbewertetsten Länder im Gebiet des ehemaligen Jugoslawien. Können sich die Küstenregionen, vor allem Kroatien, kaum vor den Ansturm der Touristenmassen retten, liegt das vom Meer abgeschnittene Serbien eher immer noch in einem Dornröschenschlaf. Aber gerade deshalb aber ist es so empfehlenswert für Menschen, die sich nicht unbedingt wie Ölsardinen an einen der überfüllten Touristen'grills' legen wollen. Sondern eher eine schöne Landschaft, freundliche Menschen und...

  • REISEJOURNAL THOMAS WOLFF
Angereiste Auslandsdiener und Gäste mit Dr. Ruben Fuks, Botschafter Dr. Johannes Eigner und den Rednern der Verleihung
4

[VIDEO] Österreichischer Auslandsdienst zeichnet Ruben Fuks mit dem Austrian Holocaust Memorial Award 2017 aus

| FOTOGALERIE | Am Freitag, dem 26. Mai 2017, wurde in der Österreichischen Botschaft in Belgrad der Austrian Holocaust Memorial Award von Seiten des Österreichischen Auslandsdienstes an Dr. Ruben Fuks verliehen. Der Austrian Holocaust Memorial Award, welcher von Dr. Andreas Maislinger ist, einem Politikwissenschaftler aus Innsbruck und Gründer des Vereins Österreichischer Auslandsdienst, gestiftet wurde, wird seit 2006 an Persönlichkeiten und Organisationen verliehen, die sich vor allem für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Jugendverein SPOJI

Julian Kellerer: Einer der Besten in ganz Europa

Der Klagenfurter Leichtathlet Julian Kellerer belegte bei der Hallen-EM den 14. Rang im Dreisprung. KLAGENFURT, BELGRAD (stp). Nach seinem 14. Rang bei den Hallen-Europameisterschaften in Serbien findet der Klagenfurter Leichtathlet Julian Kellerer auch kritische Worte. "Habe mich besser gefühlt" "Es war solide – nicht mehr und nicht weniger. Ich habe mich im Vorfeld besser gefühlt. Mit etwas Glück wäre es noch besser gegangen", so der 27-Jährige. Bei seinem erstmaligen Antreten auf diesem...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Stefan Plieschnig

Podiumsdiskussion in Innsbruck: Eindrücke über mein Leben in Serbien

Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck - SPOJI, lädt Sie recht herzlich zum Vortrags- bzw. Diskussionsabend zum Thema "Eindrücke über mein Leben in Serbien" ein, der am Samstag, dem 19. November 2016, um 20:15 Uhr im Cafe Katzung in Innsbruck stattfinden wird. GÄSTE: 1.) Martin Baumhauer Bsc, aus Wien. BWL-Master-Studium Absolvent und Gemeinderat in Harmannsdorf. Verbrachte ein halbes Jahr in Serbien. 2.) Felix Sowinski. Student aus Thüringen, Deutschland. Verbrachte ein Jahr in Serbien....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Jugendverein SPOJI

Judo Europa-Cup der allgemeinen Klasse in Belgrad

Max Hageneder ist dieses Wochenende wieder mal bei einem Europa-Cup in der allgemeinen Klasse an den Start gegangen. Austragungsort war Belgrad. Nach einem Freilos und einem souveränen Sieg gegen den Slowenen Preplec Dino ging es im Kampf um den Poolsieg gegen Domenico Di Guida auf die Matte. Trotz guter Gegenwehr konnte er gegen Doi Guida (U23 Europameister 2014 und 3-Facher Europacupsieger 2015) nicht punkten. Di Guida war auch der spätere Sieger. In der Trostrunde besiegte er vorerst den...

  • Salzkammergut
  • Max Hageneder
Die Belg-Radler an der kroatischen Grenze
6

Mit dem Fahrrad von Budapest nach Belgrad

Für die meisten Benützer/innen des Donauradweges hört die Donau bei Wien oder spätestens bei Bratislava auf. Nachdem die Kirchberger Donauradler in den vergangenen Jahren bereits die Strecke vom Ursprung bis Budapest bewältigt hatten, wurden kürzlich die 550 km von Budapest nach Belgrad in Angriff genommen. Es handelt sich um eine historisch hochinteressante Strecke, die einerseits das alte österreichisch-ungarische Kaiserreich wieder aufleben lässt, andererseits die noch deutlichen Spuren des...

  • Rohrbach
  • Elisabeth Peinbauer
Mit Selman Trtovac (Heterotopia PerpetuumMobile) ist schon der erste Themenschwerpunkt für 2016 in Arbeit
1 7

Kultur kurios: Hier ist die Welt

Wieso eigentlich Austausch? Die Kunst ist die Kunst und gibt sich selbst ihren Auftrag. Das bedeutet auch, wer ein Bild malt, sollte sich auf das Malen, folglich auf die Kraft des Bildes konzentrieren. Mehr muß da nicht geschehen. Klar? Klar! Aber wo öffentliche Mittel zur Kofinanzierung kultureller Projekte genutzt werden, stellen sich auch kulturpolitische Fragen, nicht bloß Fragen nach der Kunst. Es gib zum Beispiel Menschen, die malen aus persönlicher Passion, ohne einem weiteren Anspruch...

  • Stmk
  • Weiz
  • martin krusche
4

Von oben (14) ....

genauer vom Kalemegdan-Hügel auf den Zusammenfluss der Save und der Donau bei Beograd/Serbien hinunter geschaut

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Moritz Fried (Mitte) eroberte Belgrad mit seinem Eis im Sturm.
7

Gmundner sorgt für Eiszeit in Südosteuropa

Schlicht, stylisch, mit Retro-Möbeln und Lounge-Musik – Die schicke Eisdiele könnte in London, Paris oder New York stehen. Aber Moritz Eis wird derzeit nur in Südosteuropa verkauft – genauer gesagt in Serbien und Montenegro. Namensgeber Moritz Fried, gebürtiger Gmundner, eroberte mit seinem hochqualitativen Speiseeis die Herzen der einheimischen Bevölkerung im Sturm. Dabei hatte der ehemalige Investmentbanker bis vor kurzem wenig mit der Produktion von Eiscreme zu tun. "Bei einem längeren...

  • Linz
  • Nina Meißl
Highlight der Reise war ein Besuch von Wirtschaftslandesrat Michael Strugl (li.) bei Premier Aleksandar Vucic.
8

"Europa anhand der Donau entdecken"

Für viele Touristen endet die Donau in Österreich. Dabei ist man hier noch nicht einmal bei der Hälfte der Länge des Flusses angelangt. Die Donauraumstrategie sieht vor, künftig an einer internationalen Donaumarke zu arbeiten. In diesem Sinne reiste kürzlich eine Delegation nach Belgrad in Serbien, bestehend aus Friedrich Bernhofer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Donau, Manfred Grubauer, Vorsitzender des Tourismusverbands Linz, Petra Riffert, Geschäftfsführerin der WGD Donau Oberösterreich...

  • Linz
  • Nina Meißl
Volles Haus. Der Kinosaal im Metropol Kino war bis zum letzten Platz ausverkauft.
3

Erfolgreiche Österreichpremiere des Films „Belgrad – mit Boris Malagurski“ in Innsbruck

Am Donnerstag, dem 10. April 2014, fand im Metropol Kino in Innsbruck die Österreichpremiere des Films „Belgrad – mit Boris Malagurski“ statt. Die Organisatoren dieser einzigartigen Filmvorstellung waren der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck – SPO(J)I und der Dachverband der Serben in Tirol. Anwesend war auch der serbisch-kanadische Regisseur Boris Malagurski der nach dem Film bereit war Fragen des Publikums zu beantworten. Die Österreichpremiere des ersten Dokumentarfilms über Belgrad...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Jugendverein SPOJI

ÖSTERREICHPREMIERE: Belgrad - mit Boris Malagurski

Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck - SPO(J)I und der Dachverband der Serben in Tirol, laden Sie zur Österreichpremiere des Dokumentarfilms "BELGRAD - mit Boris Malagurski" ein. Machen Sie eine fantastische Reise durch eine der ältesten Städte Europas. Dieser Film öffnet Ihnen die Tür zu einer Stadt mit einer vielfältigen und faszinierenden Geschichte. Eine Stadt mit vielen Gesichtern und einem großen Herz. DER ERSTE DOKUMENTARFILM ÜBER DIE HAUPTSTADT SERBIENS - BELGRAD. TICKETS...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Jugendverein SPOJI
Lombardo (ITA) muss sich Volksbank Galaxy Judo Tiger Stefan Kudera (blau) geschlagen geben.
6

Bronze für Stefan Kuciara

Beim Judo Europacup in Belgrad am 28. und 29.9.2013 waren die Perchtoldsdorfer Volksbank Galaxy Judo Tigers wieder einmal erfolgreich. Bronze für Stafan Kuciara in der Gewichtsklasse -81 kg und der 5. Platz für Stefan Kudera in der Gewichtsklasse -60 kg. Stefan Kuciara marschierte nach einer Niederlage gegen den Serben Dosen über die Hoffnungsrunde bis ins Semifinale durch. Zunächst besiegte er Koller (HUN) dann Dupont (FRA) und Nefedov (SRB). Im Kampf um Platz 3. holte er den Serben Ivezic...

  • Mödling
  • Herwig Heider
44

Der erste Wiener Ball in Belgrad

Jetzt tanzt auch Serbien den Walzer. Im Zeichen der engen freundschaftlichen Verbindungen zwischen Wien und Belgrad luden die Vizebürgermeisterin von Wien, Renate Brauner, und Belgrads Stadtparlamentspräsident Aleksandar Antic zum ersten Wiener Ball in das geschichtsträchtige und erst vor kurzem renovierte Hotel Metropol Palace ein. Mit dabei auch Wirtschaftskammerpräsidentin Brigitte Jank samt 20 Wiener Firmenvertretern - sämtliche serbische Medien und auch einige ausgewählte österreichische...

  • Wien
  • Währing
  • Peter Zezula

Briefe aus Belgrad- Lesung teatro caprile

Nachrichten aus der weißen Stadt am Zusammenfluss von Save und Donau. Meist hört man hierzulande nur von politischen Konflikten, wirtschaftlichen Nöten und Korruption in Serbiens Hauptstadt. In den „Briefen“ schreiben Autorinnen und Autoren (wie etwa Dragan Velikic) über ihre Sehnsüchte und Hoffnungen und zeichnen das Bild einer vielfältigen und überaus lebendigen Kunstszene dieser Metropole. ES LESEN Katharina Grabher und Andreas Kosek TEXTAUSWAHL + REGIE ANDREAS KOSEK MUSIK Isaak Loberan und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Andreas Kosek
1 44

Die Donau: Fluss von vier europäischen Hauptstädten

Wien, Pressburg, Budapest und Belgrad. Diese vier Hauptstädte liegen an Europas zweitlängstem Strom: Der Donau Auf ihrem Weg ins Schwarze Meer fließt die Donau durch zehn Staaten. Unzählige Städte und Orte liegen dabei entlang des 2860 Kilometer Stroms. Darunter befinden sich auch vier Hauptstädte. Zuerst kommt Wien, die Hauptstadt Österreichs, mit 1,6 Millionen Einwohnern. Durch die Donauregulierung fließt der Strom an der Stadt vorbei – sagt der Wiener. Und eine Fahrt auf der Donau zeigt: Die...

  • Linz
  • Oliver Koch
Handschlag: Martina Malyar mit Evtim Evtimov aus Belgrad.

Auf eine gute Partnerschaft

Zusammenarbeit mit Belgrader Stadtteil angestrebt Bezirksvorsteherin Martina Malyar (SPÖ) und der Chef des Belgrader Stadtteils Triadiza, Evtim Evtimov, haben eine Absichtserklärung für eine Partnerschaft unterzeichnet. Damit soll die Zusammenarbeit in vielen Bereichen intensiviert werden: > Austausch von erfolgreichen Methoden im Bereich Dienstleistungen für Bürger und Wirtschaft. > Zusammenarbeit bei der Ausarbeitung und Durchführung von EU-finanzierten Programmen. > Förderung der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Vera Aichhorn

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.