Alles zum Thema Serbien

Beiträge zum Thema Serbien

Sport
Jubel, Trubel, Heiterkeit: Die Spieler des BG/BORG Graz-Liebenau holten bei der ISF-Weltmeisterschaft den dritten Platz.

Starke Leistung: Junge Grazer BORG-Kicker glänzten in Serbien

Starker Auftritt vom BG/BORG Graz-Liebenau bei der ISF-Weltmeisterschaft in Serbien: Unter 24 Nationen holte die Kooperationsschule der Akademie Steiermark-Sturm Graz als einziger Vertreter Österreichs den dritten Platz. In der Gruppenphase besiegten die Schüler der Jahrgänge 2001 bis 2003 Teams aus Belgien, Dänemark, der Slowakei, Luxemburg und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Auch Viertelfinal-Gegner Tschechien war kein Stolperstein. Erst im Halbfinale setzte es gegen den späteren...

  • 17.04.19
Freizeit

Kultur verbindet Menschen - Serbische Theatergruppe "Gastarbeiter" aus Wien

Die Gastarbeiter sind eine serbische Theatergruppe, die 2018 unter den Schauspieler Milinko Ametovic Beganovic und Zorica Djudjic gegründet wurde. Aus Eigenproduktion werden Theaterstücke auf Deutsch und Serbisch vorbereitet. Rund 50 Amateurschauspieler_innen aus ganz Ex-Yugoslavien sind im Verein tätig. Es wird mehrmals in der Woche geprobt und sehr profesionell an  die sahe gegangen. Neben der Theaterarbeit wird eine Kurz Serie "Nase Beclije" ("Unsere Wiener") für unser Youtube Kanal im...

  • 18.03.19
Sport
3 Bilder

Am 27. April 2019 gastiert die IIG nördlich von Wien
Austrian Masters der IIG in Korneuburg

Die IIG (die "Internationale Interessengemeinschaft für Tanzsport e.v") aus Aachen gastiert am 27. April 2019 in Korneuburg für die Austrian Masters. Erwartet werden über 200 Tänzerinnen und Tänzer aus Österreich und den Nachbarländern. Der Tanzsport in den Kategorien "modern Dance/künstlerischer Tanz" oder "Polka/Gardetanz" ist geeignet für jung und alt - in vielen Vereinen wird dies hoch gelebt und professionell umgesetzt. Die Kinder und Jugendlichen in den Vereinen trainieren jede Woche...

  • 10.02.19
  •  1
Lokales
In Salzburg wurden vier Männer festgenommen. Sie werden beschuldigt, Teil einer kriminellen Verbindung zu sein.
8 Bilder

Drogenszene in Salzburg
Wohnung voller Drogen und vier Verdächtige

Am 21. Jänner 2019 wurden in einer Wohnung in der Stadt Salzburg vier Personen festgenommen und mehr als 30 Kilo Cannabiskraut, über zwei Kilo Kokain, sowie 29.000 Euro Bargeld sichergestellt.  SALZBURG. Die Beschuldigten stehen aufgrund von Ermittlungen des Landeskriminalamtes Salzburg in dringendem Verdacht, Teil einer kriminellen Verbindung zu sein. Sie sollen laut Polizei eine erhebliche Menge an Cannabiskraut und Kokain von Slowenien nach Österreich illegal eingeführt haben. Hier sollen...

  • 23.01.19
Reisen
Start zu unserer kleinen Serbien-Rundreise: Der Markt im Belgrader Stadteil Zemun
144 Bilder

Geheimtip Serbien

Serbien ist wohl eines der unterbewertetsten Länder im Gebiet des ehemaligen Jugoslawien. Können sich die Küstenregionen, vor allem Kroatien, kaum vor den Ansturm der Touristenmassen retten, liegt das vom Meer abgeschnittene Serbien eher immer noch in einem Dornröschenschlaf. Aber gerade deshalb aber ist es so empfehlenswert für Menschen, die sich nicht unbedingt wie Ölsardinen an einen der überfüllten Touristen'grills' legen wollen. Sondern eher eine schöne Landschaft, freundliche Menschen...

  • 03.11.18
Lokales
Der 39-jährige Täter flüchtete mit seiner Beute nach Serbien und versuchte den Schmuck dort zu Geld zu machen.
3 Bilder

Gericht
Mit 350.000 Euro-Beute ab nach Serbien

Ein 39-jähriger Serbe erbeutete Schmuck im Wert von knapp 350.000 Euro und flüchtete mit diesem außer Landes. ST. PÖLTEN. Als „Märchenstunde“ bezeichnete der St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek den ersten Teil der Verhandlung gegen einen 39-jährigen Serben, dem Staatsanwältin Barbara Kirchner einen Einbruch bei einem Juwelier in der Landeshauptstadt zur Last legte. Ungereimtheiten beim Alibi Das Alibi, das der Beschuldigte bereits vor der Polizei angab, ließ der Richter bis zum...

  • 11.10.18
Lokales
Im Bild (v. li.) Florian Kotanko (Obmann vom Verein für Zeitgeschichte und Mitglied des Schwarzen Kreuzes), Milena Todorovi­ (Vorstandsmitglied des Kulturvereines DANICA-AUSTRIA), Botschaftssekretärin Maša Grimm, Gemeinderat und Kulturreferent Zoran Šijaković und Werner Forster (Verein für Zeitgeschichte).

Botschaftssekretärin überreicht zwei serbische Bannerfahnen

16 Serben liegen auf dem Soldatenfriedhof in Haselbach bestattet Braunau am Inn.  Am Freitag konnte Gemeinderat und Kulturreferent Zoran Šijaković im Rathaus zwei serbische Bannerfahnen für den Soldatenfriedhof in Haselbach in Empfang nehmen. Überreicht wurden sie im Namen des serbischen Außenministeriums von Botschaftssekretärin Maša Grimm. Der Grund für diese besondere Geste geht auf eine Ausstellung im Jahr 2016 zurück, die unter dem Titel "100 Jahre Serben in Braunau" stattfand. Laut...

  • 29.06.18
Lokales

Zollbeamte in Suben entdecken drei geschleppte Bengalen

Die drei Männer hatten sich auf dem Sattelanhänger eines Lkw versteckt. Am 25. Juni machten sie sich in Suben durch Rufen bemerkbar. SUBEN. Wie die Polizei mitteilt, haben die drei geschleppten Männer in Suben einen Antrag auf internationalen Schutz gestellt.  Ihre Reise dürfte in Lapovo, Serbien, in der Nacht zum 22. Juni 2018 begonnen haben. Der mazedonische Lenker des Sattel-Kraftfahrzeugs hat dort auf einem Parkplatz im Führerhaus seine gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit verbracht. In...

  • 26.06.18
Sport
Niki Hörmann bei seiner ersten EM in Serbien. Er gewann den ersten Kampf.

Verkühlung und parteiische Kampfrichter - frühes Aus bei der EM

Der Köflacher Karatekämpfer Niki Hörmann hatte bei seinem ersten EM-Antreten in der allgemeinen Klasse in Serbien kein Glück. Erstmals hatte der Heeressportler Niki Hörmann von der Union Köflach die Qualifikation für die EM der allgemeinen Klasse in der Tasche. Trotz bester Vorbereitung in Salzburg stellte sich einige Tage vor der EM eine schwere Verkühlung ein. Gesundheitlich angeschlagen gewann er trotzdem seinen Auftaktkampf gegen den Schweizer Shane sensationell mit 7:1. Gegen den...

  • 23.05.18
Sport
Das Frauen-Nationalteam schaffte gegen Serbien nur ein 1:1-Remis.
139 Bilder

Österreich verpasst Pflichtsieg gegen Serbien

Das Frauen-Nationalteam kam im WM-Qualifikationsspiel gegen Serbien nur zu einem 1:1-Remis. MARIA ENZERSDORF. Aus dem wichtigen Pflichtsieg für Das Frauen-Nationalteam in der WM-Qualifikation gegen Serbien wurde nichts. Das Team von Dominik Thalhammer kam trotz Überlegenheit und einiger Möglichkeiten über ein 1:1-Remis nicht hinaus. Schon in der 5. Minute gab es eine kalte Dusche für die Österreicherinnen, als Ex-Neulengbach-Spielerin Marija Radojicic einen zweiten Ball relativ freistehend ins...

  • 06.04.18
Freizeit
Foto : Theatergruppe Oase

Ljubinko kommt zurück!

Dieses Stück zeigt realistisch den heutigen Arbeitsmarkt und viele aktuelle gesellschaftliche Themen welche uns alle betreffen. Junger Ausländer Ljubinko, ist auf der Suche nach einen Job. Er kommt zu einer Personalvermittlungsfirma, welche ihm einen Job sucht und findet – aber mit welchen Schwierigkeiten er sich auseinandersetzen muss – werden hier in dieses Stück auf eine sehr lustige weise gespielt. WIR HABEN NUR 50 PLÄTZE, BITTE UM RESERVIERUNG telefonisch unter 0664 404 28...

  • 16.01.18
Leute

Frohnleitner Schuhplattler in Belgrad

"D'Oberlandler z'Frohnleiten" machten zum Jahresabschluss wieder einmal die Heimat und heimatliche Tradition bekannter. Auf Einladung einer serbischen Folklore-Agentur reisten 12 Mitglieder der Oberlandler Schuhplattler nach Belgrad  zu einem Folklore Festival und zeigten dort, wie steirische Volkskultur aussieht und sich anhört. Umgekehrt haben die Frohnleitner das serbische Essen, die Kultur und Menschen besser kennengelernt und absolvierten mehrere Auftritte in lokalen öffentlichen...

  • 03.01.18
Wirtschaft
Klosterneuburger Unternehmen Biogest eröffnet eine Niederlassung in Serbien.

Biogest eröffnet eine Niederlassung in Serbien

KLOSTERNEUBURG (pa). Der Biogasanlagenhersteller und -betreiber Biogest mit Hauptsitz in Klosterneuburg eröffnet eine Niederlassung in Serbien, Novi Sad, um die lokale und kundenahe Betreuung noch weiter auszubauen. Bei der Eröffnungsfeier nahmen zahlreiche Politiker, Kunden und Geschäftspartner aus Novi Sad und der Region teil. Attraktiver Zielmarkt Die Republik Serbien hat sich aufgrund der deutlich verbesserten Rahmenbedingungen und die für 12 Jahre garantierten Einspeisetarife wieder...

  • 14.12.17
Leute
Der Kroatische Kulturverein mit seinen Mitgliedern in traditioneller Tracht
61 Bilder

Multikulti-Fest zeigt Vielfalt

Gesang, Tanz und Kulinarik aus verschiedensten Erdteilen trafen im Spittaler Stadtpark aufeinander. SPITTAL (ven). "Hände reichen, Horizonte weiten" - unter diesem Motto fand im Spittaler Stadtpark das Multikulti-Fest mit zahlreichen Kultur-Vereinen statt. Die Besucher kamen in den Genuss von traditioneller Kulinarik sowie Gesangs- und Tanzdarbietungen der einzelnen Vereine. Viele Vereine Organisiert vom Jugendservice mit Natascha Schafferer, Elisabeth Müller und Christian Petautschnig...

  • 02.10.17
  •  1
Leute
Bei Familie Smiljanić in Debeljača
4 Bilder

Junge Innsbrucker helfen 10 Kindern in Obrenovac und Debeljača (Serbien)

Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck (SPOJI) besuchte am Sonntag, dem 23. Juli 2017, im Rahmen einer neuen humanitären Aktion die Familien Bošković und Smiljanić aus Obrenovac und Debeljača (Serbien) und brachte ihnen dabei persönlich Hilfsgüter im Wert von 580,00 Euro für insgesamt 10 Kinder. || FOTOGALERIE || RECHNUNGEN + BESTÄTIGUNGEN || Mitglieder des Jugendvereins SPOJI aus Österreich und Serbien fuhren zuerst zur Familie Bošković die acht (8) Mitglieder zählt: Vater Nebojša...

  • 26.07.17
  •  1
Politik
Bundesminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) besucht mit seinem ungarischen Amtskollegen das österreichische Kontingent im ungarisch-serbischen Grenzgebiet.
3 Bilder

Österreichisch-ungarische Zusammenarbeit an der Schengen-Außengrenze

Bereits das dritte Kontingent österreichischer Soldaten befindet sich im Einsatz an der serbisch-ungarischen Grenze. Gebraucht werden diese Soldaten vor allem für Pionierarbeiten wie zum Beispiel den Straßenbau. UNGARN. Seit November 2016 unterstützt das österreichische Bundesheer die ungarischen Behörden bei der Grenzsicherung der Schengen-Außengrenze. Der Zweck der Zusammenarbeit: Schlepper-Kriminalität und illegale Migration sollen eingedämmt werden. Dafür hat Österreich etwa 60 Soldaten...

  • 18.06.17
  •  3
Leute
Angereiste Auslandsdiener und Gäste mit Dr. Ruben Fuks, Botschafter Dr. Johannes Eigner und den Rednern der Verleihung
4 Bilder

[VIDEO] Österreichischer Auslandsdienst zeichnet Ruben Fuks mit dem Austrian Holocaust Memorial Award 2017 aus

| FOTOGALERIE | Am Freitag, dem 26. Mai 2017, wurde in der Österreichischen Botschaft in Belgrad der Austrian Holocaust Memorial Award von Seiten des Österreichischen Auslandsdienstes an Dr. Ruben Fuks verliehen. Der Austrian Holocaust Memorial Award, welcher von Dr. Andreas Maislinger ist, einem Politikwissenschaftler aus Innsbruck und Gründer des Vereins Österreichischer Auslandsdienst, gestiftet wurde, wird seit 2006 an Persönlichkeiten und Organisationen verliehen, die sich vor allem für...

  • 31.05.17
Sport
4 Bilder

Erneuter Medaillienregen für den Karate Club Sochin in Gänserndorf

Am 9.4.2017 traten in Cacak - Serbien , 6 Karatesportler aus dem Gänserndorfer Karate Club SOCHIN an. Trotz der großen Konkurrenz ( ca 300 Teilnehmer) glänzten alle mit einer Topleistung und brachten unglaubliche 9 Medaillen ( 2x Gold, 4x Silber, 3x Bronze) mit nach Hause. Die Trainer und der Vorstand sind unglaublich Stolz und freuen sich das an die Ergebnisse angeknüpft worden ist. Trotz dem straffen Zeitplan kam der Spaß nicht zu kurz.

  • 12.04.17
Sport

Julian Kellerer: Einer der Besten in ganz Europa

Der Klagenfurter Leichtathlet Julian Kellerer belegte bei der Hallen-EM den 14. Rang im Dreisprung. KLAGENFURT, BELGRAD (stp). Nach seinem 14. Rang bei den Hallen-Europameisterschaften in Serbien findet der Klagenfurter Leichtathlet Julian Kellerer auch kritische Worte. "Habe mich besser gefühlt" "Es war solide – nicht mehr und nicht weniger. Ich habe mich im Vorfeld besser gefühlt. Mit etwas Glück wäre es noch besser gegangen", so der 27-Jährige. Bei seinem erstmaligen Antreten auf diesem...

  • 09.03.17
Leute

Podiumsdiskussion in Innsbruck: Eindrücke über mein Leben in Serbien

Der Serbisch Orthodoxe Jugendverein Innsbruck - SPOJI, lädt Sie recht herzlich zum Vortrags- bzw. Diskussionsabend zum Thema "Eindrücke über mein Leben in Serbien" ein, der am Samstag, dem 19. November 2016, um 20:15 Uhr im Cafe Katzung in Innsbruck stattfinden wird. GÄSTE: 1.) Martin Baumhauer Bsc, aus Wien. BWL-Master-Studium Absolvent und Gemeinderat in Harmannsdorf. Verbrachte ein halbes Jahr in Serbien. 2.) Felix Sowinski. Student aus Thüringen, Deutschland. Verbrachte ein Jahr in...

  • 17.11.16
Lokales
Die Bürgermeister Radinovic und Blasnek bei der Kutschfahrt
4 Bilder

Leopoldsdorf besuchte die Partnerstadt

BEZIRK SCHWECHAT/ STARA PAZOVA. Vom 21.-24. Oktober begab sich eine Gruppe von 20 Leopoldsdorfern per Bus unter der Führung von Bürgermeister Fritz Blasnek und Gemeinderat Jörg Kather auf die erste Gruppenreise in die serbische Partnerstadt Stara Pazova. Mit an Bord waren neben interessierten Bürgern und 6 Gemeinderäten auch der Feuerwehrkommandant Erhard Schaden und der Vorsitzende der Dorferneuerung Gerhard Horvath. Auf dem umfangreichen Programm standen neben einem Empfang im Logistikzentrum...

  • 02.11.16
Freizeit
2 Bilder

Wiener Tschuschenkabarett - Gerhard Blaboll und Freunde von der Wiener Tschuschenkapelle

Mit Gerhard Blaboll & Slavko Ninic, Mitke Sarlandziev, Hidan Mamudov und Jovan Torbica von der Wiener Tschuschenkapelle; Info: 01 9146155 Wir Wiener sind bekanntlich weltoffen, hilfsbereit, höflich und vollkommen frei von Vorurteilen – also beinahe zumindest. Ein mitreißender Mix aus Schmäh, Sprache und Musik aus halb Europa! Mitglieder der Wiener Tschuschenkapelle und der Wiener Stadtpoet Gerhard Blaboll verschmelzen Musikalität und Selbstironie genial zu einem harmonischen Ganzen. Ein...

  • 24.10.16
  •  4
Sport
Zu Weihnachten geht es für Jelena, Jakov und Uros Matic nach London zum Familienbesuch inklusive Chelsea-Match.
2 Bilder

„Über Titelchancen rede ich erst im Mai“

Uros Matic ist bei Sturm angekommen. Er ist Fanliebling, Spaßvogel, hält sich aber auch bedeckt. Großen Wert haben Trainer Franco Foda und Sport-Geschäftsführer Günter Kreissl vor dieser Saison bei der Zusammenstellung des Kaders nicht nur auf das fußballerische Rüstzeug der Neuzugänge gelegt, sondern vor allem auch auf den Charakter jedes künftigen Akteurs. Bei Uros Matic war den beiden schnell klar, dass er von der Wesensart sehr gut zu Sturm passen sollte. Und sie sollten Recht behalten: Das...

  • 18.10.16