Bert Ehgartner

Beiträge zum Thema Bert Ehgartner

Quantität statt Qualität: Das Risiko von Fehlreaktionen steigt, wenn Impfstoffe Wirkverstärker enthalten.
11 1

Gute Impfung, schlechte Impfung
Serie Teil 8: Unsere Körper-Abwehr wird immer aggressiver

Asthma, Neurodermitis, jugendlicher Diabetes: Die Ursache liegt in einem gestörten Abwehrsystem. Die Zeit der gefährlichen Seuchen ist lange vorbei. Und viele davon – z. B. Cholera, Pest, Typhus oder Ruhr – sind verschwunden, ohne dass es dagegen groß angelegte Impfaktionen gegeben hat. Bessere Hygiene und gestiegene Lebensstandards haben viel dazu beigetragen, dass Infektionskrankheiten ihren Schrecken verloren haben. Und auch dort, wo Impfkampagnen angelaufen sind, ist es bei einigen...

  • Niederösterreich
  • Bert Ehgartner
Kinderkrankheit Windpocken: Die Pusteln sind lästig – doch schwere Verläufe sehr selten.
1 2

Gute Impfung, schlechte Impfung
Serie Teil 6: Windpocken sind die letzte Kinderkrankheit

Die Windpocken-Impfung sollte Pflegetage einsparen. Doch dieser Versuch ist grandios gescheitert. Im Vorschulalter verlaufen die Windpocken meist so mild, dass es schon schwierig ist, die Kinder überhaupt im Bett zu halten. Ähnlich wie bei Masern steigt das Komplikationsrisiko jedoch mit dem Alter kräftig an. Bei Jugendlichen und Erwachsenen drohen neben hohem Fieber und starkem Hautausschlag auch rheumatische Beschwerden sowie Lungen- und Gehirnentzündung. Dazu kommt bei Schwangeren das...

  • Niederösterreich
  • Bert Ehgartner
Bert Ehgartner
2

Serie: Gute Impfung, schlechte Impfung
Kommentar: Es braucht Mut statt Realitätsverweigerer

Aabys Studien werden heute weltweit auf Konferenzen diskutiert. Allerdings konzentrieren sich die Impfexperten stark auf die positiven Folgen von Impfungen. Dass aluminiumhaltige Impfstoffe das Leben der Kinder gefährden, statt es zu schützen, wird verdrängt. Die WHO finanzierte Studien, die gegenteilige Resultate brachten und erklärte die Debatte für beendet. Doch Aaby zeigte haarsträubende Fehler auf: WHO-Forscher hatten z. B. verstorbene Kinder, deren Impfpässe nicht auffindbar waren, als...

  • Niederösterreich
  • Bert Ehgartner
Studien aus einem Hochrisikoland: Peter Aaby prüft die Effekte von Impfungen.
1

Serie: Gute Impfung, schlechte Impfung
Serie Teil 4: Was das Impfen unseren Abwehrkräften antun kann

Als der dänische Wissenschaftler Peter Aaby Ende der 70er-Jahre in das bitterarme westafrikanische Land Guinea-Bissau aufbrach, hatte er ein großes Ziel: Er wollte verstehen, warum die Kindersterblichkeit dort so hoch ist. Dafür gründete er das "Bandim Health Project", das kürzlich sein 40-jähriges Bestehen feierte. "Beinahe jeder Einwohner in unserem Bezirk nimmt an mindestens einer Studie teil", erklärt Aaby. "Die ersten Kinder, die wir aufgenommen haben, sind längst Großeltern."...

  • Niederösterreich
  • Bert Ehgartner
Dr. Olivia Heider arbeitet im Ärztezentrum zur Wallhofapotheke in Rannersdorf und im "Haus mit Herz" in Mannswörth.

Impfmoral in Schwechat
Interview mit Dr. Olivia Heider: "10 Prozent im Erstgespräch skeptisch"

Ein heute geborenes Baby bekommt bis zu seinem 18. Geburtstag satte 50 Impfungen. Während die einen darin den medizinischen Fortschritt und die Ausrottung gefährlicher Krankheiten sehen, finden Kritiker viele Impfungen schlicht für überflüssig. In unserer neuen Serie „Gute Impfung, schlechte Impfung“ beleuchtet Medizinjournalist Bert Ehgartner ab dieser Woche Vorteile und Nachteile des Impfens. Wir haben unsere Ärzte im Bezirk gefragt, wie es um die Impfmoral steht und welche Impfungen sie...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
Das neue Buch von Medizinjournalist Bert Ehgartner: "Gute Impfung – schlechte Impfung"

Buchtipp
Gute Impfung, schlechte Impfung: Das Buch zur Bezirksblätter-Serie

Das Thema Impfen lässt niemanden kalt, viele stehen Impfungen skeptisch gegenüber. In seinem neuen Buch bietet Bert Ehgartner einen umfassenden Ratgeber zu allen Fragen rund ums Impfen. Jede geläufige Impfung wird auf Nutzen und Risiko geprüft. Dabei ergeben sich zahlreiche Überraschungen. (Verlag Ennsthaler, 24,90 Euro) "Gute Impfung, schlechte Impfung": Mehr Informationen und Rezensionen

  • Niederösterreich
  • Bert Ehgartner
Bert Ehgartner
Medizinjournalist
www.meinbezirk.at/impfen2019
1

Serie: Gute Impfung, schlechte Impfung
Kommentar: Unsere ‚Impf-Lobbys‘ sind kontraproduktiv

In Deutschland werden Impfpläne von der STIKO, der "ständigen Impfkommission", erstellt. Vor zehn Jahren geriet sie wegen der engen finanziellen Beziehungen zur Industrie heftig in die Kritik. Es kam zu Reformen, seither wächst der Impfplan deutlich langsamer. In Österreich blieb diese Diskussion aus. Fast jährlich kommen – zur Freude der Hersteller – neue Impfungen dazu. Statt neutraler Information über Wirksamkeit, Sicherheit und mögliche Risiken der Impfung wird sehr oft bloße Impf-Werbung...

  • Niederösterreich
  • Bert Ehgartner
Selbst gekochtes schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch wesentlich gesünder als Fertigprodukte aus dem Supermarkt. Und auch gegen eine gesunde Jause spricht nichts!
1 1

Der Methusalem Code – Teil 5: Du bist, wie du eben isst

Bei der Ernährung wimmelt es von falschen Ratschlägen. Einige sind lebensgefährlich. Kaum ein Bereich der Wissenschaft hat sich derart schamlos ihren Geldgebern angedient wie die Ernährungswissenschaft. Seit Jahrzehnten versteht sich ihre Elite als Handlanger der Nahrungsmittelindustrie. Manche ihrer Richtlinien zur „gesunden Ernährung“ sind schlicht gemeingefährlich. Die katastrophalen Folgen ihrer Ratschläge sieht man am besten in den USA, wo die Kumpanei zwischen Wissenschaft, Industrie und...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Auf einem guten Weg oder Zeit für einen Umbruch? Mach den Methusalem-Test und hol dir eine Einschätzung, wie alt du wirst.
3 3 3

Methusalem-Test: Finde heraus, ob du 100 Jahre alt wirst!

Wie hoch ist deine Chance 100 Jahre alt zu werden? Unser Online-Test gibt dir eine Einschätzung. Wie hoch ist deine Chance 100 Jahre alt zu werden? Unser Online-Test gibt dir eine Einschätzung. Alles zu unserer Serie findest du unter meinbezirk.at/methusalem

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Bert EHGARTNER
2

Bert Ehgartner präsentiert sein neues Buch "Die Hygienefalle"

PERG. Autor Bert Ehgartner stellt am Freitag, 26. Februar, um 19 Uhr sein neues Buch "Die Hygienefalle" in der Buchhandlung Frick vor. Zu Inhalt: "Die Grundprinzipien der Hygiene umzusetzen war eine der segensreichsten Leistungen unserer Zivilisation. Doch dann wurde der Krieg gegen die Keime zum Grundprinzip der Medizin erhoben. Bewaffnet mit Antibiotika, Impfun­gen & Co bekämpfen wir Viren und Bakterien und überse­hen dabei, dass wir selbst aus solchen Mikroben bestehen - dem „Mikrobiom“,...

  • Perg
  • Ulrike Plank
1

Serie "Die Hygienefalle" Teil 7: Revolution in der Medizin

Gleichgewichte zu bewahren, Symbiosen zu pflegen, statt Krieg gegen Mikroben zu führen: Das wird die Medizin der Zukunft. HIER geht's zurück zur Übersichtsseite. Durch mehr und noch mehr Hygiene alle „Risikokeime“ zu vernichten, mit diesem Rezept haben wir unsere Wohnungen zwar sauberer, aber nicht gesünder gemacht. Lebensmittel so lange zu sterilisieren, bis sie kaum noch verderben können, das hilft den Supermärkten und dem Handel, aber nicht uns und unseren bakteriellen Mitbewohnern. „Zur...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
3

Bert Ehgartner beantwortet Ihre Fragen zur "Hygienefalle"

In seinem neuen Buch „Die Hygienefalle“ wirft Medizin-Journalist Bert Ehgartner viele Fragen auf und stellt unseren Reinheitswahn sowie den Kampf gegen Bakterien und Viren an den Pranger. Ist wirklich jede Impfung sinnvoll, warum schreien Patienten beim Arzt nach Antibiotika, obwohl sie auch ohne gesund werden würden – und ist ein im Schmutz spielendes Kind am Ende gesünder als eines, das stets sauber, gehegt und gepflegt wurde? Auszüge aus seinem Buch lesen BEZIRKSBLÄTTER-Leser jede Woche...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Profit durch gutes Image: Noch nie wurden unsere Kinder so viel geimpft wie heute.
1 2

Serie "Die Hygienefalle" Teil 6: Wenn der Drache erwacht

Viele der „neuen“ Krankheiten haben ihre Wurzel in einem aggressiven Immunsystem: Es attackiert den eigenen Körper. HIER lesen Sie alle Geschichten zur Hygienefalle. Impfungen sind eine der ältesten medizinischen Methoden. Die Pockenimpfung wurde bereits im 16. Jahrhundert in Indien und China angewandt. Ende des 18. Jahrhunderts machte der englische Landarzt Edward Jenner die Methode auch in Europa populär. Seit den 1920er Jahren gibt es die Impfungen gegen Tetanus und Diphtherie, die seither...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich

Serie "Die Hygienefalle" Teil 5: Der Antibiotika-Krieg

Jede Antibiotika-Kur ist ein Angriff auf unsere schützenden Bakterien und kann Schäden auslösen. HIER lesen Sie alle Geschichten zur Hygienefalle. Seit es Antibiotika gibt, wird davor gewarnt, dass Bakterien resistent werden könnten und die Heilmittel irgendwann nicht mehr wirken. Aus Sicht der aktuellen Forschung rund um die enorme Bedeutung des Mikrobioms – der Vielzahl an nützlichen Mikroben die mit uns leben – kehrt sich diese alte Sorge ins Gegenteil um: Denn nun zeigt sich gerade die...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
1

Serie "Die Hygienefalle" Teil 4: Schutz durch Schmutz

Je sauberer unsere Umgebung, desto mehr Allergien: Dem Immunsystem fehlen die „alten Freunde“. HIER lesen Sie alle Geschichten zur Hygienefalle. In den 1980er Jahren war die Münchner Kinderärztin Erika von Mutius mit alarmierend ansteigenden Zahlen bei Asthma und Allergien konfrontiert. Sie beschloss mit einem Team junger Wissenschaftler, die Ursachen zu erforschen. „Damals herrschte allgemein die Meinung, dass die Luftschadstoffe von Industrie und Verkehr Schuld waren“, erklärt sie. „Wir...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
1

Serie "Die Hygienefalle" Teil 3: Sieg der Mikrobenjäger

Exzellente Mediziner führten die Grundprinzipien der Hygiene ein. Die Lorbeeren ernteten andere. HIER lesen Sie alle Geschichten zur Hygienefalle. Was modernen Menschen am meisten auffiele, würden sie durch die Städte des 19. Jahrhunderts wandern, wäre die ungeheure Anzahl von Tieren. Es gab Droschken, Kutschen, Pferdeomnibusse. Dazu kamen Unmengen von Kleinvieh: Hühner in Verschlägen, Enten im Hinterhof. Sogar Schweine und Schafe wurden in der Stadt gehalten. Überall lagen Exkremente auf der...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Faszinierende Mitbewohner: Auf jede menschliche Zelle kommen zehn nicht menschliche.

Serie "Die Hygienefalle" Teil 2: Der Mensch ist ein Zoo

Ohne die Hilfe von Bakterien und Viren im Laufe der Evolution, wäre die Menschheit nie entstanden. HIER lesen Sie alle Geschichten zur Hygienefalle. Die junge Erde war ein höchst ungemütlicher Ort. Giftige Gase verdunkelten den Himmel, Vulkane waren hochaktiv und spien ihr Magma ins Meer. In dieser Ursuppe entstand vor etwa 3,7 Milliarden Jahren das Leben. Wahrscheinlich handelte es sich dabei um eine Frühform von Bakterien, die im Zusammenspiel mit Viren die Evolution des Lebens starteten....

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich

"Die Hygienefalle" - exklusiv in den Bezirksblättern

In seinem neuen Buch „Die Hygienefalle“ wirft Medizin-Journalist Bert Ehgartner viele Fragen auf und stellt unseren Reinheitswahn sowie den Kampf gegen Bakterien und Viren an den Pranger. Ist wirklich jede Impfung sinnvoll, warum schreien Patienten beim Arzt nach Antibiotika, obwohl sie auch ohne gesund werden würden – und ist ein im Schmutz spielendes Kind am Ende gesünder als eines, das stets sauber, gehegt und gepflegt wurde? Auszüge aus seinem Buch lesen BEZIRKSBLÄTTER-Leser jede Woche...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
2

GESUND OHNE ALUMINIUM

- Alu Fallen erkennen - Schwere Krankheiten vermeiden! Wir leben im Zeitalter des Aluminiums. Doch dieses glitzernde Leichtmetall ist längst nicht nur ein Werkstoff, sondern wird in allen möglichen chemischen Verbindungen in sensibelsten Bereichen des Lebens eingesetzt: In Kosmetikprodukten, Medikamenten, Impfungen, als Farbstoff oder Rieselhilfe in Lebensmitteln, im Laserdrucker und sogar zur Reinigung von Trinkwasser. Mit seinem Dokumentarfilm „Die Akte Aluminium“ und dem...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
Das Cover des Buchs, das 2014 im Steyrer Verlag Ennsthaler erschienen ist.
2

Buchpräsentation: Gesund ohne Aluminium

Bert Ehgartner stellt am 2. Oktober in Steyr sein neues Buch vor. Es ist im Steyrer Verlag Ennsthaler erschienen. STEYR. Was kann Aluminium im Körper anrichten und wie kann ich mich davor schützen? Diese Fragen erörtert der Medizin-Journalist Bert Ehgartner ausführlich in seinem neuen Buch „Gesund ohne Aluminium. Alu-Fallen erkennen – schwere Krankheiten vermeiden“ (Verlag Ennsthaler). Auch „Alu-Fallen“ – von der Landwirtschaft über das Trinkwasser bis zu Kosmetikartikeln – listet er auf....

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
Bert Ehgartner
3

"Gesund ohne Aluminium": Buchpräsentation mit Bert Ehgartner

PERG. Am Mittwoch, 1. Oktober, stellt Bert Ehgartner sein Buch "Gesund ohne Aluminium" um 19 Uhr in der Buchhandlung Frick in Perg vor. "Gesund ohne Aluminium" heißt das aktuelle Buch von Bert Ehgartner. Es ist das Nachfolgebuch zu "Dirty Little Secret - Die Akte Aluminium", mit dem Bert Ehgartner die aktuelle öffentliche Diskussion zum Gesundheitsrisiko von Aluminium gestartet hat. Die Bücher zeigen, in welchen Lebensbereichen Aluminium verwendet wird und welche Probleme für Umwelt und...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Bert Ehgartner
2

"Impfungen können Schlimmeres auslösen"

Bert Ehgartner, Dokumentarfilmer und Autor impfkritischer Bücher im Bezirksblätter-Interview. Bezirksblätter: Grippewelle, Masern-Epidemie, HPV-Virus und mit der ersten Frühlingssonne auch die Zecken. Derzeit sind die Medien voll von Impfempfehlungen. Sie lehnen nicht strikt alle Impfungen ab. Welche (Vorsorge-)Impfungen finden Sie für sinnvoll, welche lehnen Sie kategorisch ab? Ehgartner: Die Masern-Mumps-Röteln Impfung ist sicherlich sinnvoll. Sie ist im allgemeinen gut verträglich, hat...

  • Amstetten
  • Peter Zezula

Ehgartner öffnet die Akte Aluminium

WELS (bf). Der Sachbuchautor und Dokumentarfilmer Bert Ehgartner liest am Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr in der Buchhandlung Skribo Joh. Haas, Stadtplatz 24, aus seinem Buch "Dirty Little Secret. Die Akte Aluminium". Er beschreibt darin, wo überall sich Aluminium findet. Also zum Beispiel in Salz, in Getränkedosen und Folien, in Kosmetikprodukten, Impfungen und in Medikamenten. Er geht der Frage nach, welche Auswirkungen dieses Metall in biochemischen Verbindungen auf unsere Gesundheit...

  • Wels & Wels Land
  • Barbara Forster
Früher litten die Kinder an Infekten, heute sind sie chronisch krank.
2

Was macht Kinder krank?

DIRTY LITTLE SECRET - Die Akte Aluminium Serie Teil 9 Noch nie in der Geschichte waren so viele Kinder chronisch krank. Statt die Rolle von Aluminium zu untersuchen gilt das Thema als Tabu. Buchautor Bert Ehgartner zeigt in der Bezirksblätter-Serie erschreckende Hinweise zur Gefährlichkeit von Aluminium auf. In den USA leiden laut einer aktuellen Erheben 43 Prozent der Kinder an zumindest einer behandlungsbedürftigen chronischen Krankheit. Das sind 31,7 Millionen Kinder, welche...

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.