Betreuung

Beiträge zum Thema Betreuung

"Eine Entlastung ist dringend notwendig, da die KollegInnen schon seit mehr als einem Jahr weit über die Belastungsgrenze hinaus im Einsatz sind", sagt ÖGB-Landesgeschäftsführerin Gabi Proschofski.
3

Petition #MehrWärFAIR!
Pflege fordert fairen Lohn und mehr Personal

#MehrWärFAIR! heißt die Petition, die von der Salzburger Landesregierung fordert, die Rahmenbedingungen in der Pflege und Betreuung zu verbessern.  SALZBURG. Die Salzburger Landesorganisation des Österreichischer Gewerkschaftsbunds (ÖGB) hat mit den für Pflege zuständigen Gewerkschaften sowie mit Betriebsräten und Personalvertretern aus dem Bereich Pflege und Betreuung eine Petition ausgearbeitet. Unter dem Namen #MehrWärFAIR! wird die Landesregierung aufgefordert, notwendige Maßnahmen in die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Kathrin Hörschläger (GF Soziale Dienste Stanzertal): „Es war unglaublich, was unsere Mitarbeiter geleistet haben.“
2

Positives Resümee
Soziale Dienste Stanzertal haben Corona-Pandemie bisher gut gemeistert

STANZERTAL (lisi). Die Sozialen Dienste Stanzertal haben die Corona-Pandemie bisher mit Bravour gemeistert. In den kommenden Jahren ist das Unternehmen mit einer Pensionierungswelle konfrontiert – auch derzeit können freie Stellen angeboten werden. Die Sozialen Dienste Stanzertal forcieren und unterstützen Ausbildungen diverser Bereiche. Pflegeberufe sind Berufe mit Zukunft, einem vielseitigen Betätigungsfeld, Karrieremöglichkeiten und sicheren Beschäftigungsaussichten. "Unglaubliches...

  • Tirol
  • Landeck
  • Elisabeth Zangerl
Silvia Deutschmann, Regionalleiterin Tennengau, Anneliese Drixl, Bereichsleiterin Pflege im Hilfswerk Hallein (v. r.).

Hallein
Hilfswerk bietet Auszeit für Angehörige an

Die Pflege von Bedürftigen bringt viele Angehörige an ihre Grenzen. Das Hilfswerk bietet Entlastung. HALLEIN. Pflege, soziale Arbeit oder die Betreuung von Jugendlichen: Beim Hilfswerk in Hallein dreht sich alles um persönliche Kontakte. "Die Zeit seit dem Ausbrechen des Coronavirus war und ist für uns eine große Herausforderung. Überwiegend arbeiten wir mit älteren und kranken Personen, die von Beginn an als Risikogruppe eingestuft wurden", erklärt Silvia Deutschmann, Regionalleiterin...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Birgit Gerstorfer mit Manfred Baumberger.

Birgit Gerstorfer in Ansfelden
Im Zeichen sozialer Sicherheit

Zu Besuch in Ansfelden war vergangenen Woche SP Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer. Gemeinsam mit Bürgermeister Manfred Baumberger diskutierte man über soziale Sicherheit.  ANSFELDEN. Mit dem Neubau des Zentrum für Betreuung und Pflege in Ansfelden bietet der Sozialhilfeverband Möglichkeiten für würdevolles Altern. "Da es aber nicht nur "Plätze im Altenheim" braucht, sondern auch Menschen, die ihre Arbeit gerne in den Dienst der Menschen stellen, muss die Ausbildung im Bereich der Altenpflege...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Beim Programm "Kardiomobil" von AVOS Salzburg unterstützen speziell ausgebildete Kardiomobil-Pflegepersonen die Betroffenen beim richtigen Umgang mit der Krankheit.
2

Kardiomobil
Unterstützende Hilfe für Herzinsuffizienz-Patienten

Personen, die unter Herzinsuffizienz oder -schwäche leiden, sind mit einem komplexen Krankheitsmanagement konfrontiert. Vor allem nach dem Krankenhausaufenthalt besteht die Herausforderung, daheim alleine zurecht zu kommen. Genau bei diesem Punkt setzt das Programm "Kardiomobil" von AVOS Salzburg an. Die speziell ausgebildeten Kardiomobil-Pflegepersonen unterstützen die Betroffenen beim richtigen Umgang mit der Krankheit. Seit Anfang April baut AVOS ein eigenes Team auf und sucht für ganz...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
1 2

Göttlesbrunn
Expertin klärt über Pflegeformen auf

GÖTTLESBRUNN. Durch die demografische Entwicklung ist mit einer starken Zunahme von Pflegebedürftigen zu rechnen, denn die Gesellschaft wird immer älter. Deshalb macht es Sinn, sich rechtzeitig über Möglichkeiten der Versorgung im Pflegefall Gedanken zu machen. Alexandra Idriceanu ist Inhaberin der 24 Stunden Agentur "PflegePerle" in Göttlesbrunn und klärt über verschiedene Pflegemöglichkeiten auf: „Wann immer ältere Menschen Unterstützung benötigen, die nicht ausschließlich von der Familie...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Für Sonja Föger-Kalchschmied, Tiroler Bundesausschussmitglied der Gewerkschaft GPA, Wirtschaftsbereich Gesundheit und Soziales, ist der neue Zusatzvereinbarung der erste wichtige Schritt in die richtige Richtung. (Foto vor Corona)

Zusatz-Kollektivvertrag
Rechtssicherheit für privaten Pflege- und Gesundheitsbereich

TIROL. Margit Luxner, Vorsitzende des Wirtschaftsbereiches Gesundheit und Soziales der Gewerkschaft GPA Tirol, zeigt sich erfreut über die Entwicklungen rund um Zusatzkollektivvertrag für den privaten Pflege- und Gesundheitsbereich. Sie bezeichnet ihn als „großen gewerkschaftlichen Erfolg für rund 11.000 Tiroler Beschäftigte". Klare Regeln im Umgang mit Schutzmaßnahmen Der Zusatzkollektivvertrag lehnt sich an jenen zwischen ÖGB und Wirtschaftskammer für die gewerbliche Wirtschaft beschlossenen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Andreas Haitzer hält das Siegerprojekt in Händen, das unter rund 50 Einreichungen hervorgegangen ist.
6

Pflege
Schwarzach baut Seniorenheim um Millionen

Den modernsten Ansprüchen der Pflege will man in Schwarzach mit einem neuen Seniorenpflegeheim gerecht werden. SCHWARZACH. Geschätzte 13 Millionen Euro nimmt die Gemeinde Schwarzach für den Neubau des Seniorenpflegeheims in die Hand. Gebaut werden soll ab Sommer 2021 in zwei Bauabschnitten, für jeden Bauteil sind eineinhalb Jahre Bauzeit einkalkuliert. Somit soll das neue Heim am selben Standort 2024 fertiggestellt sein. Stilvolles SiegerprojektRund 50 Einreichungen hat es für das Bauprojekt...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Carmen Duma, Teamleitung von Neusiedl am See
5

Lockdown Lockerungen bringen neue alte Möglichkeiten mit sich!
Lockdown Lockerungen bringen neue alte Möglichkeiten mit sich! Das Burgenländische Hilfswerk ist gerüstet!

Nach einem Termin in der Teststraße kann man zum Friseur, zur Kosmetik gehen, ja sogar Einkaufen ist begrenzt möglich. Sie sind pflegender Angehöriger und möchten ihre Liebsten nicht alleine zu Hause lassen. Hierzu bietet eine Mehrstundenbetreuung, wie sie das Land Burgenland fördert, eine Lösung. Das Burgenländische Hilfswerk hat im gesamten Bezirk Neusiedl seine Kapazitäten aufgestockt. Das Team Neusiedl wartet auf Ihren Anruf: 0676 88 266 7200

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Marina Meisterhofer
Viele Mitarbeiter in der Pflege und Betreuung verrichten ihren Dienst trotz erhöhter Ansteckungsgefahr oder erschwerter Tätigkeit durch das Tragen von Schutzausrüstung.
2

Corona in Salzburg
Land übernimmt 500 Euro-Bonus für die Pflege

Salzburgs Sozialträger erhalten die Covid-19-Bonuszahlungen für ihr Personal zurück. Rund 1,65 Millionen Euro zahlt die Sozialabteilung des Landes einmalig an die Trägervereine aus. SALZBURG. Trägervereine wie Hilfswerk, Volkshilfe, Diakonie oder Caritas haben ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen 500 Euro-Corona-Bonus ausbezahlt. Das Land Salzburg erstattet den Sozialträgern diesen Betrag zurück. „Damit wollen wir unsere Träger unterstützen. Mit ihrem hochengagierten Personal sorgen...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Sich um Angehörige mit Pflegebedarf kümmern ist für viele Betroffene eine Herzensangelegenheit, die jedoch mit vielen Entbehrungen verbunden ist.
2

Menschen mit Behinderung
Massive Mehrbelastungen für Angehörige

Die Ergebnisse einer Umfrage sind alamierend: Jeder zweite Angehörige, der Menschen mit Behinderungen pflegt, gibt an, dass er/sie sich im ersten Lockdown oftmals überfordert gefühlt hat. Häufig waren 30 bis 40 zusätzliche Pflegestunden zu den bisherigen Aufgaben nötig. Die damals 26-jährige Daniela Medwed aus Axams wollte noch ihr Studium abschließen. Doch nach einer einer medizinisch fehlbehandelten Lungen-Entzündung ist sie komplett auf Unterstützung angewiesen. Für ihre Eltern begann damit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Sr. Karin Glechner
2

Mater Salvatoris
Diese alten Lieder…

Berufen zu sein, hat etwas sehr Schönes an sich, weil das Gefühl da ist, von höherer Macht an die richtige Stelle entsandt zu sein. Daraus schöpfte Sr. Karin Glechner in den letzten fast 13 Jahren täglich Kraft: „Dass ER, der liebe Gott, mich hierher geschickt hat, war immer mein größter Antreiber“, sagt sie selbst. Auf der anderen Seite ist so eine Berufung natürlich auch etwas Besonderes und Verbindliches, denn Sr. Karin hat sich den Ort ihres Wirkens nicht selbst ausgesucht, sondern wurde...

  • Wiener Neustadt
  • Günther Schranz
2

Neue Kampagne #teameinhundert stellt unterschiedliche Talente in den Mittelpunkt
Vorarlberg sucht 100 neue Mitarbeitende für Pflege und Betreuung

Mehr als 15.000 Menschen sind in Vorarlberg derzeit arbeitslos, 19.300 befinden sich in Kurzarbeit. Gleichzeitig suchen Pflegeheime, Hauskrankenpflege, Mobile Hilfsdienste und viele andere Einrichtungen laufend Personal. 100 zusätzliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Pflege- und Betreuungseinrichtungen zu gewinnen – das ist das ambitionierte Ziel der Kampagne #teameinhundert. Die Kampagne startete vergangene Woche mit Plakaten und Online-Werbespots. Den Zeitpunkt hat Soziallandesrätin...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
9

Der Ärzte- und Gesundheitsguide der WOCHE
Alle Adressen für den Notfall parat haben

Welcher Arzt ist worauf spezialisiert? Der Ärzte- und Gesundheitsguide der WOCHE für den Bezirk Weiz gibt einen Überblick. Gerade heuer ist uns wieder bewusst geworden, wie wichtig es ist, auf die eigene Gesundheit zu schauen. Schon Arthur Schopenhauer meinte: „Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ Genau deshalb haben wir auf den kommenden Seiten wieder alle regionalen Ansprechpartner bei gesundheitlichen Belangen zusammengefasst. Damit man im Ernstfall nicht lange...

  • Stmk
  • Weiz
  • WOCHE für den Bezirk Weiz

Kommentar
Wir alle sind systemrelevant

Unsere Arbeitskraft hat immer, aber in diesem Jahr eine besonders hohe Wertigkeit. Nicht nur in der Pflege, Betreuung und im Handel gingen Salzburger das ganze Jahr über zur Arbeit und haben ihre Gesundheit damit ab und an gefährdet. Nicht nur in systemrelevanten Bereichen haben wir Salzburger unseren Arbeitgebern und der gesamten Wirtschaft gegenüber Solidarität bewiesen. Die Arbeitskraft aller Mitarbeiter, aller Branchen ist wertvoll. Wie es Landesrätin Andrea Klambauer von Beginn der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Um ältere Personen weiterhin zu schützen, setzt Help-24 auf strengere Maßnahmen bei der Betreuung.
2

Help-24 GmbH
Betreuung auf sicherem Niveau

Mit Floridsdorfs 24 Stunden Betreuung sicher durch die Pandemie. FLORIDSDORF. Die Coronapandemie und oft damit einhergehend die Einsamkeit in der Altenbetreuung beschäftigt zur Zeit viele Personen. Help 24, die Vermittlungsagentur von 24-Stunden-Betreuung aus Floridsdorf, bietet Unterstützung in diesem Bereich. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen in Altenheime zweifeln Angehörige oft, ob das die perfekte Lösung für ihre Liebsten ist. Die 24-Stunden-Betreuung hat es da etwas einfacher....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer

Anschubfinanzierung beschlossen
Tagesbetreuung für Senioren in Braunau und Lengau wird ausgebaut

Das neue Tageszentrum in Braunau wird vorerst am Standort in der Lerchenfeldgasse geführt und soll später in das „Haus Rosengarten“ umziehen. BRAUNAU. Tagesbetreuungseinrichtungen haben sich als fixes Angebot bei der Betreuung und Pflege älterer Menschen etabliert. Derzeit stehen in Oberösterreich 666 Tagesbe­treuungs­­­plätze in 81 Einrichtungen zur Verfügung. Die Zahl der Plätze soll in den kommenden zwei Jahren um 120 erhöht werden. Daher fördert das Sozialressort des Landes OÖ in den Jahren...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Der Pflegeberuf soll in Zukunft attraktiver gestaltet werden.

Pflege, Betreuung, Sozialem
Beschäftigte erhalten 2,08 Prozent mehr Gehalt

TIROL. Im Kollektivvertrag der Sozialwirtschaft Österreich (Pflege, Betreuung, Soziales) wurde heuer ein dreijähriger Abschluss durch die Gewerkschaften GPA und vida durchgesetzt. Für kommendes Jahr als zweites Jahr dieses Abschlusses gilt ab Jahresbeginn nun eine Gehaltserhöhung in Höhe von + 2,08 Prozent. Bisher galten die Sozialwirtschafts-Abschlüsse ab 1. Februar. Vereinbart worden war eine Erhöhung in Höhe der Inflationsrate von plus 0,6 Prozent. Die Gewerkschaften GPA und vida haben sich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Im Bezirk Kufstein gibt es das Mobile Palliativteam aus Ärzten und Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegern (DGKP) seit 2017. In Pandemiezeiten hat dieses auch mit Herausforderungen zu kämpfen.
4

Palliativversorgung in Kufstein
Wenn das Lebensende naht …

Mit welchen Herausforderungen die Palliativversorgung derzeit zu kämpfen hat und warum es wichtig ist, sich mit den Themen Sterben und Tod frühzeitig auseinanderzusetzen – darüber sprachen die Koordinatorin und die Ärztliche Leiterin des Mobilen Palliativteams am BKH Kufstein im Interview.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Seit Ende 2019 gibt es eine flächendeckende Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol. Im Bezirk Kufstein gibt es das Mobile Palliativteam aus Ärzten und Diplomierten Gesundheits- und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei Spaziergängen werden die Tiere regelmäßig gestreichelt.
5

Pflegeheim Waldhaus
Lebensqualität und Fachkompetenz zeichnen das Pflegeheim aus

Rudolf und Roswitha Waldhaus eröffneten 1999 das Pflegeheim Waldhaus in Edelschrott und setzen auf umfassende, hochwertige, pflegerische, psychosoziale und medizinische Betreuung in wohnlicher Atmosphäre. EDELSCHROTT. Seit über 20 Jahren fühlen sich die Bewohner im Pflegeheim Waldhaus wohl. Durchschnittlich wohnen ca. 30 Bewohner in sieben Einzelbettzimmern und 13 Doppelbettzimmern, die von 22 Mitarbeitern betreut werden. "Weil wir alle Pflegestufen betreuen, haben wir einen hohen Anteil an...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Help-24, Floridsdorfs 24-Stunden-Betreuungsagentur, lädt am 4. November zum Vortrag "Sicher leben mit Demenz".

Help-24
Professionelle Hilfe für Angehörige

Help-24, Floridsdorfs 24-Stunden-Betreuungsagentur, lud zum ersten Mal zum Vortrag "Informiert leben mit Demenz". FLORIDSDORF. Help-24 ist die 24-Stunden-Beratungsagentur in Floridsdorf. Sie unterstützen vor allem Angehörige, deren Vater, Mutter oder weitere Familienmitglieder ihren Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Damit die richtige Unterstützung gefunden wird, steht das Team von Help-24 zur Seite. "Wir sind für jeden Patienten da, aber haben einen besonderer Schwerpunkt auf Demenz...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
4

Betreutes Wohnen in Ampass jetzt fix

Ein Haus für „Betreutes Wohnen" wird ab 2021 in der Gemeinde Ampass realisiert. Der Wunsch nach dieser Wohnform, war auch in der Bevölkerung schon lange da. AMPASS. Die Pläne für ein Betreutes Wohnen standen in der Gemeinde Ampass schon länger im Raum, doch jetzt wird es Realität und soll im Frühjahr nächsten Jahres umgesetzt werden. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde der Grundsatzbeschluss für das Großprojekt gefasst. Mit 11 Stimmen für das Vorhaben und einer Enthaltung wurde...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
AMS & Co. stellen Ausbildungsmöglichkeiten 2021 vor.

Pflege - Pflegeausbildung
Nachfrage an Fachkräften in der Pflege ungebrochen hoch

AMS Kitzbühel und die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Kufstein & St. Johann stellen die Ausbildungen für 2021 samt Förderungsmöglichkeiten vor. ST. JOHANN, KUFSTEIN (niko). Gerade die Coronakrise hat wieder gezeigt, wie wichtig und sinnvoll die Arbeit der Pflegekräfte für unsere Gesellschaft ist. Die Zahl alter, pflegebedürftiger Menschen in Tirol wird in den nächsten Jahren aufgrund der demographischen Entwicklung steigen. „Dadurch steigt auch der Bedarf an medizinischer Versorgung und in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
In Bramberg freut man sich über den Lehrgang für Fach-Sozialbetreuung.

Lehrgang in Bramberg
Pflege- und Betreuungsausbildung wird regionaler

Mit 33 Teilnehmern startet der erste Lehrgang der Schule für Sozialbetreuungsberufe in Bramberg. Die dislozierte Klasse ist Teil der "Mutterschule" in Saalfelden und ein weiterer Schritt in Richtung regionalerer Ausbildung der Pflegekräfte. BRAMBERG. Jüngst startete der neue Lehrgang für Fach-Sozialbetreuung in Bramberg. Dass es diese "umgesiedelte" Klasse der Schule für Sozialbetreuungsberufe Saalfelden in den Räumen der Tourismusschule von Bramberg überhaupt gibt, ist Teil des Engagements,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.