Alles zum Thema Bezirk Imst

Beiträge zum Thema Bezirk Imst

Lokales
Bereichsleiter Intensivstationen und Anästhesiepflege Bertram Ladner, HerzMobil Tirol-Koordinatorin Bettina Fetz, Ärztlicher Leiter-Stv. Innere Medizin OA Priv.-Doz. Dr. Alois Süssenbacher , Ärztlicher Direktor Prim. Univ.-Prof. Dr. Ewald Wöll und Univ.-Prof. Dr. Gerhard Pölzl, Ärztlicher Leiter HerzMobil Tirol (v.l.).

Bezirksärztetreffen in Landeck
HerzMobil Tirol expandiert in den Westen

LANDECK/IMST. Das Team von HerzMobil Tirol hatte am 13. März die Möglichkeit, sein Versorgungsprogramm den Ärztinnen und Ärzten des Bezirkes Landeck und Imst zu präsentieren. HerzMobil Tirol ist ein Betreuungsprogramm für Menschen nach akutem Herzversagen und wird vom Landesinstitut für Integrierte Versorgung Tirol koordiniert. Bereits in drei Bezirken des Landes Tirol werden Patienten Mithilfe von Telemedizin wohnortnah versorgt. Nun expandiert das Programm in den Westen, um die Bezirke...

  • 18.03.19
Sport
Erfolgsgeschichte "Wintersport an Schulen": Die WaS-Partner ermöglichen auch heuer Tausenden Kindern einen kostenlosen Skitag.
3 Bilder

Wintersport an Schulen
Erfolgsprojekt bringt Nachwuchs auf die Skipiste

LANDECK/IMST (otko). Kinder für den Skisport zu begeistern und langfristig zu motivieren. So lautet das erklärte Ziel von "Wintersport an Schulen". Skipass, Ausrüstung und Transfer inklusive Die erfolgreiche Aktion "Wintersport an Schulen" (WaS) findet dieses Jahr im Bezirk Imst bereits zum siebten Mal statt, im Bezirk Landeck geht die Kooperation in die fünfte Runde. Um die Organisation kümmern sich die Wirtschaftskammer Landeck sowie der Tiroler Skiverband (Bezirk Imst). Die...

  • 14.03.19
Lokales

Warnung der Polizei
Betrüger unterwegs mit „hochwertigen“ Kochtopf-Sets

BEZIRK. Mit besonderen Schnäppchen locken in letzter Zeit unbekannte Täter ihre Opfer in Tirol (zuletzt Bezirk Reutte, Imst und Innsbruck) und prellen sie um mehrere hundert Euro.Dabei sprechen die Unbekannten Personen allen Alters auf offener Straße und auf Parkplätzen (vor Kindergärten, Schulen, Geschäften, Wohnhäusern) an und erklären, im Auto mehrere hochwertige Kochtopf- Sets zu haben, die sie „besonders günstig“ verkaufen würden. Als Vorwand für den Verkauf geben sie an, dass...

  • 08.03.19
Lokales
Die orange Flotte im Tiroler Oberland hat einmal mehr ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Für den außerordentlichen Einsatz zu Jahresbeginn und während des ganzen Jahres sprach LHStv Josef Geisler den Mitarbeitern der Straßenmeistereien Haiming, Zams und Ried i. O. bei einem persönlichen Besuch in der Straßenmeisterei Zams Dank und Anerkennung aus.
2 Bilder

Winterdienst
Landesstraßendienst im Oberland im Dauereinsatz

ZAMS. LHStv Josef Geisler dankte Mitarbeitern der Straßenmeistereien bei einem Lokalaugenschein in Zams. Straßendienst gefordert Anhaltende Schneefälle, umgeknickte Bäume, zahlreiche Schneerutsche und aufgrund von Lawinengefahr gesperrte Straßenverbindungen – diese Situation forderte in den ersten Jännerwochen dieses Jahres den Landesstraßendienst im ganzen Land. So auch im Tiroler Oberland, wo die Mitarbeiter der zuständigen Straßenmeistereien Haiming, Ried i. O. und Zams im Dauereinsatz...

  • 15.02.19
Sport
(v.l.n.r.): Bezirkssportleiter Stefan Mallaun (Landeck), BezirksOSM Wegscheider Ingrid und Bacher Iwan (Imst)

Vergleichswettkampf Luftpistole der Bezirke Imst und Landeck
Bezirk Landeck – Siegesserie reißt nicht ab

ROPPEN/ZAMS. Die Luftpistolenschützen der Bezirke Imst und Landeck stellen sich jährlich zum Vergleich, welcher mittels zwei Wettkämpfen ausgetragen wird. Jeweils die 8 bzw. 6 besten Schützen je Bezirk absolvieren dabei das 40-Schuss-Programm und die Gesamtringzahl am Ende der beiden Wettkämpfe entscheidet über den Sieger der beiden Bezirken. Heiße Wettkämpfe Bereits am 15. Dezember wurde der erste Wettkampf in Roppen ausgetragen, bei welchem die Schützen aus dem Bezirk Landeck mit 2.935 zu...

  • 14.01.19
Wirtschaft
Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader: "Ich befasse mich auch mit zahlreichen Einzelfällen, denn jeder einzelne betroffene Mensch ist wichtig."

Wohnhaussanierung
Erwerb von Eigentum wird vermehrt gefördert, so LRin Palfrader

Über 6 Millionen Euro Wohnbauförderung für den Bezirk Imst vergeben BEZIRK. In der letzten Sitzung des Wohnbauförderungs-Kuratoriums im heurigen Jahr wurden mehr als sechs Millionen Euro an Wohnbauförderung für 108 Wohnungen im Bezirk Imst vergeben – tirolweit waren es über 51 Millionen Euro. Zudem wurde ein Beschluss für eine noch bessere Unterstützung beim Kauf von Objekten gefasst, die mehr als zehn Jahre alt sind. Ab sofort befindet das Wohnbauförderungs-Kuratorium Kaufpreise von...

  • 02.01.19
Lokales
Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung in Tirol: LR Bernhard Tilg (li.) und LH Günther Platter.

Personaldecke um 60 Prozent gesteigert
LH Platter: „150.000 Euro mehr Budget für Palliativ- und Hospizversorgung im Oberland“

Das Land Tirol nimmt gemeinsam mit den Sozialversicherungsträgern nun zusätzliche zwei Millionen Euro für die flächendeckende Palliativ- und Hospizversorgung der Tiroler Bevölkerung in die Hand. Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung LANDECK/IMST. "Wert und Würde des Menschen an seinem Lebensende sind in Tirol nicht nur Schlagworte, sondern gelebte Solidarität“, freut sich LH Günther Platter und weiter: „Der flächendeckende Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung biegt in die...

  • 11.12.18
Lokales
AngelobungSteuerber_8_LandTirol©Kathrein.jpg
(hintere Reihe, v. li.): Prof. Alois Pircher, Michael Flossmann, LRin Patrizia Zoller-Frischauf, Florian Grünfelder, Steuerberater- und Wirtschaftsprüferkammer-Präsident Klaus Hilber. (vordere Reihe, v. li.): Anja Girardelli, Kathrin Ploner, Christina Martin, Nancy Rohen.

Angelobung sechs Steuerberater in Innsbruck

TIROL/BEZIRK. Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf hat am vergangenen Montag sechs Personen zu SteuerberaterInnen angelobt. Dadurch erhalten sie die Berufsbefugnis und die Befähigung, eine eigene Kanzlei zu eröffnen. LRin Zoller-Frischauf zeigte sich im Rahmen der Angelobung erfreut über die Ankündigung von Finanzminister Hartwig Löger, das Steuerrecht zu vereinfachen: „In welcher Weise auch immer das geschehen wird – ob durch Pauschalierungen oder andere Lösungen. Aus Sicht der...

  • 01.12.18
Wirtschaft

Land zeichnet 87 Lehrbetriebe aus

BEZIRK. Vergangenen Donnerstag und Freitag fand im Landhaus in Innsbruck die Verleihung des Prädikats „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ statt. Insgesamt wurden von Arbeitslandesrätin Beate Palfrader und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf 87 Betriebe ausgezeichnet, die sich in den letzten Jahren besonders um die Lehrlingsausbildung verdient gemacht haben. Das Prädikat wurde heuer an 21 Betriebe neu verliehen und bei 66 Betrieben verlängert. Im Bezirk Imst wurde bei den...

  • 26.11.18
Lokales
In drei Bezirken Tirols wurden im Zeitraum vom 10. bis 17. November Opferstöcke in Pfarrkirchen geplündert.

Opferstockeinbruch in Hopfgarten

HOPFGARTEN (jos). Am 17. November brachen Unbekannte das Vorhängeschloss eines Opferstockes im Innenbereich der Pfarrkirche Hopfgarten auf und entwendetetn daraus Bargeld in unbekannter Höhe. Auch in den Bezirken Imst und Landeck wurden ähnliche Vorfälle im Zeitraum vom 10. bis 17. November vermeldet. Die Zusammenhänge der Taten können derzeit von der Polizei nicht bestätigt werden, die Ermittlungen dazu sind aber im Gange.

  • 19.11.18
Wirtschaft
Luden gemeinsam zum 2. Steuerberatergipfel nach Imst (v.l.): Sparkassen-Vorstand Meinhard Reich, MMag. Dr. Klaus Hilber – Präsident der Tiroler Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Dr. Klaus Gstrein (Aufsichtsratsvorsitzender Sparkasse Imst AG) und Sparkassen-Vorstand Martin Haßlwanter.
3 Bilder

Erfahrungsaustausch der Oberländer Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer
Sparkasse Imst lud zum Branchentreff der Steuerberater

IMST/LANDECK. Kürzlich trafen sich die führenden Steuerberater und Wirtschaftsprüfer aus dem Tiroler Oberland zu einem Erfahrungsaustausch. Auf vielfachen Wunsch und in Abstimmung mit der Tiroler Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer informierte die Sparkasse Imst nach 2017 bereits zum zweiten Mal über brisante Themen und Gesetzesänderungen in der Sparte. Die führenden Kanzleien aus dem Bezirk Imst und Landeck folgten der Einladung zur zweiten Auflage dieses Info-Formats im Hotel...

  • 13.11.18
Politik
NRin Liesi Pfurtscheller:  „Dieses Gesetz ist ein Musterbeispiel für Verwaltungsvereinfachung und Praxistauglichkeit bei gleichzeitiger Sicherstellung von hohen Sicherheitsniveaus und einer Harmonisierung bei der Vollziehung innerhalb der EU-Mitgliedstaaten.“

Novelle des Seilbahngesetzes beschlossen
NRin Pfurtscheller: „Musterbeispiel für Verwaltungsvereinfachung und Praxistauglichkeit“

BEZIRK. „37 Prozent aller Tiroler Seilbahnanlagen befinden sich im Tiroler Oberland und Außerfern“ so die Oberländer Abgeordnete Pfurtscheller anlässlich ihrer Rede im Parlament zur Novelle des Seilbahngesetzes, und weiter: „Dieses Gesetz ist ein Musterbeispiel für Verwaltungsvereinfachung und Praxistauglichkeit bei gleichzeitiger Sicherstellung von hohen Sicherheitsniveaus und einer Harmonisierung bei der Vollziehung innerhalb der EU-Mitgliedstaaten.“ Tirol ist unbestritten das Tourismusland...

  • 03.11.18
Lokales
LR Bernhard Tilg (re.) und Landtagsvizepräsident Anton Mattle informierten im Rahmen ihrer Bezirkstour über aktuelle Themen.
2 Bilder

Flächendeckende Versorgung für die Bezirke Imst und Landeck
Oberland bekommt 2019 mobiles Palliativteam

LANDECK (otko). Bei seiner Bezirkstour war Landesrat Bernhard Tilg kürzlich in Begleitung von Landtagsvizepräsident Anton Mattle zu Besuch beim Sozialsprengel Stanzertal, bei der Bestattung Dellemann um bei der Rot-Kreuz-Stelle Nauders. Im Rahmen eines Pressegesprächs informierte er über aktuelle Themen aus den Bereichen Pflege, Soziales und Wissenschaft. In Sachen Pflege wird derzeit der Strukturplan Pflege evaluiert. "Mobil vor stationär bleibt hier die Devise", so Tilg. Neben dem Ausbau der...

  • 02.11.18
Lokales
Das Krankenhaus St. Vinzenz in Zams wird bis 2021 um insgesamt 96 Millionen Euro ausgebaut.

KH Zams: 1,4 Millionen Euro aus dem Gemeindeausgleichsfonds
Ausbau der medizinischen Versorgung im Tiroler Oberland

ZAMS. Die Tiroler Landesregierung gewährt dem Gemeindeverband zur Förderung des Krankenhauses St. Vinzenz in Zams für das Jahr 2018 1.392.000 Euro aus dem Gemeindeausgleichfonds. Das Krankenhaus hat mit den baulichen Sanierungsmaßnahmen, Planungsmaßnahmen und Bauarbeiten für das Projekt Haus 3 im Jahr 2008 begonnen. Die Umsetzung soll bis voraussichtlich 2021 erfolgen. Durch die Investitionen, die in dem Krankenhaus mithilfe der GAF-Gelder getätigt werden, wird die moderne medizinische...

  • 12.10.18
Lokales
Zufrieden mit dem Baufortschritt: Bgm. Helmut Ladner (Kappl), GF Bernhard Guggenbichler, Generaloberin Maria Gerlinde Kätzler, Verbandsobmann Bgm. Siggi Geiger (Zams) und Bgm. Hansjörg Falkner (Ötz) (v.l.).
18 Bilder

Firstfeier des "Haus 3" im Krankenhaus St. Vinzenz Zams
Zams: Weiterer Meilenstein beim Spitalsausbau

ZAMS (otko). Der Ausbau des Krankenhaus St. Vinzenz Zams ist eines der größten medizinischen Infrastrukturprojekte Tirols. Mit der Erweiterung wurde ein wichtiger Baustein zur umfassenden Entwicklung der medizinischen Versorgung im Tiroler Oberland geschaffen. Insgesamt 96 Millionen Euro werden in den Krankenhausausbau investiert. Das a.ö. Krankenhaus St. Vinzenz ist eine Einrichtung des Ordens der Barmherzigen Schwestern des heiligen Vinzenz von Paul. Vergangenen Mittwoch wurde ein weiterer...

  • 12.10.18
Lokales
Prämierte Almen: Bernhard Pircher (Alpe Versing, Kappl und mit der Urkunde von der Faulbrunnalm, Galtür), Jakob Prantl (Gampe Thaya, Sölden) sowie Loris und Michael Rudigier (Alpe Gamperthun, See).
4 Bilder

Heuer nahmen erstmals Almen aus Landeck/Imst daran teil
Terra Raetica: Erfolgreiche Almen bei Alpkäseverkostung im Vinschgau

BEZIRK/VINSCHGAU. Am 6. Oktober 2018 fand zum 7. Mal die Südtiroler Alpkäseverkostung in der Fachschule Fürstenburg in Burgeis statt. Erstmal wurden im Sinne einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Almen aus dem Terra Raetica Gebiet eingeladen, bei der Verkostung und Prämierung teilzunehmen. Ähnliche Almstrukturen in den Bezirken Landeck und Imst, dem Vinschgau und dem Unterengadin bringen die Verbundenheit in der Terra Raetica zum Ausdruck. Acht Almen aus dem Bezirk Landeck und eine Alm...

  • 09.10.18
Lokales
Der Herbstputz für alle Tunnel auf Autobahnen und Schnellstraßen in Tirol und Vorarlberg hat begonnen.
2 Bilder

Tunnelreinigung auf der A 12 und S 16
ASFINAG bringt die Tunnel auf Hochglanz

BEZIRK. Der Herbstputz für alle Tunnel auf Autobahnen und Schnellstraßen in Tirol und Vorarlberg hat begonnen. Zwei Mal pro Jahr reinigt die ASFINAG die Tunnel – von der Entwässerung über die Tunnelwände bis zur Fahrbahn. Das bedeutet: für 25 Tunnel und Galerien in Tirol sowie sieben Anlagen in Vorarlberg rücken die ASFINAG-Trupps meist in der Nacht aus, um so den Verkehr möglichst wenig zu behindern. „Moderne Waschzüge mit Spritzbalken und rotierenden Bürsten kommen genauso zum Einsatz wie die...

  • 03.10.18
Sport
Die Rad-WM sorgt für Straßensperren von der Area47 bis Innsbruck.
4 Bilder

Straßensperren am kommenden Wochendende: Zone rund um die Area 47 wird zum Hotspot

BEZIRK. Die bevorstehende Rad-WM wirft organisatorisch schon lange ihre Schatten voraus. Mit der Auftaktveranstaltung bei der Area 47 am kommenden Wochenende beginnen auch eine Serie von notwendigen Straßensperren. Auf folgender Homepage findet man die genaue Auflistung nach Bezirk oder nach Tag. Im Bezirk Imst, ab der Area47, sind folgende Sperren und Durchfahrtszeiten zu erwarten.

  • 20.09.18
Lokales
9 Bilder

Sommerfrische im Bezirk Imst unterwegs

BEZIRK (ps). Die Radio Tirol Sommerfrische machte vergangene Woche Halt an fünf Stationen im Bezirk. Nach der Area 47, der Bike Republic in Sölden wurde Mitte der Woche dem Ötzi-Dorf und dem Greifvogelpark in Umhausen ein Besuch abgestattet. Hunderte Besucher folgten der Einladung zum kostenlosen Eintritt und wohnten einer Greifvogelvorführung bei. Im Rahmen der Sommerfrische übernahm DJ Ötzi und die Finderin der Gletschermumie "Ötzi" jeweils eine Patenschaft eines Auerochsen. Der Musiker, der...

  • 23.07.18
Politik
Die Frauen der Tiroler Volkspartei mit Sonja Ledl-Rossmann (4.v.l.) und Carmen Strigl-Petz (5.v.l.) beim Wandertag in Imst.

VP-Frauen wanderten für den guten Zweck

AUSSERFERN/IMST (eha). Vor kurzem fand wieder der traditionelle Wandertag der Tiroler VP-Frauen statt. Diesmal trafen rund 80 Teilnehmer, darunter auch Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und Carmen Strigl-Petz in Imst, und besuchten unter anderem das Fastnachtsmuseum, das Ballhausmuseum, die Knappenwelt und die berühmte Rosengartenschlucht. Natürlich blieb neben der sportlichen Betätigung genügend Zeit für Geselligkeit und gute Stimmung beim gemeinsamen Mittagessen im Gasthof Hirschen....

  • 11.07.18
Politik
SPÖ-Bezirksparteivorsitzender LA Benedikt Lentsch (li.) mit dem Regionalgeschäftsführer Bernhard Zolitsch.

SPÖ Landeck präsentiert neuen Geschäftsführer

Bernhard Zolitsch aus Haiming ist neuer SPÖ-Regionalgeschäftsführer für den Wahlkreis West. BEZIRK LANDECK (otko). Im Herbst 2016 hat die SPÖ im Tiroler Oberland ihre Strukturen gestrafft. Mit Lukas Matt wurde erstmals ein SPÖ-Geschäftsführer installiert, der die Bezirke Imst, Landeck und Reutte, die zusammen den Regionalwahlkreis West bei der Nationalratswahl bilden, betreute. Nach der erfolgreich geschlagenen Landtagswahl wechselte Matt auf Wunsch von SPÖ-Parteichefin Elisabeth Blanik als...

  • 05.07.18
Lokales
Interreg-Rat in Imst: BH Markus Maaß, Melania Salega, Emil Müller (CH), Friedl Sapelza (ITA), Waltraud Handle, Gabriele Juen, Andrea Gilli (CH), Christian Stampfer und BH Raimund Waldner (v.l.).

Interreg-Rat-Terra Raetica beschloss neue Projekte

Der Interreg-Rat Terra Raetica kümmert sich um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Dreiländereck Schweiz-Italien-Österreich. IMST/LANDECK. Die Zielsetzung ist eine verstärkte grenzüberschreitende Kooperation mit einem einzigen gemeinsamen Management durch den Interreg-Rat und mit einer stärkeren Verzahnung der Interreg-Projekte zwischen den beteiligten Regionen bzw. Ländern. Auf der Plattform Terra Raetica (Regionen Engiadina Bassa Val Müstair-Vinschgau-Landeck-Imst) werden Projekte im...

  • 13.06.18
Lokales
Bild 1: Wallfahrtskirche Locherboden vor der gewaltigen Bergkulisse der Mieminger Kette.  © Ing. Günter Kramarcsik
8 Bilder

Eine kurze Geschichte der Wallfahrtskirche Maria Locherboden

Ursprünglich Teil eines Bergbaugebiets, wurde der Locherboden durch die wundersame Errettung eines verschütteten Knappen aus dem von einem Stein verschlossenen Stollen bekannt. Schon damals wurde hier ein Muttergottesbild am Stolleneingang angebracht. Das Marienbild wurde zu einer Pilgerstätte von lokaler Bedeutung. 1860 wurde ein größeres Mariahilf-Bild (eine Kopie des Gnadenbildes Mariahilf von Lucas Cranach) angebracht, welches heute noch in der Kirche über dem Hochaltar hängt....

  • 17.05.18
  •  10
  •  17
Lokales
Reinigung Traktor: Saubere Tunnel bedeuten mehr Sicherheit, bessere Luft und weniger Energieverbrauch für Beleuchtung und Belüftung.

Frühjahrsputz in den Imster Tunnels Nach der Wintersaison: Reinigung und Wartung von Tunneln im Landesstraßennetz

BEZIRK. Zwei Mal jährlich – im Herbst und im Frühjahr – ist Waschtag für die Tunnels, Unterflurtrassen und Galerien im Straßennetz des Landes Tirols. Im Bezirk Imst werden heuer in der zweiten Maihälfte die Umfahrung Nassereith, der Brennbichltunnel in Karrösten, die Tunnel und Galerien an der Ötztal- und der Venter Straße, die Kitzgrabengalerie im Kühtai und der Tunnel Stockrinne/Unterrinne auf der Grieser Straße einer gründlichen Reinigung und umfangreichen technischen Überprüfung...

  • 11.05.18