Bezirksblätter TV

Beiträge zum Thema Bezirksblätter TV

Die Fremdenführerin Sabine Rath liebt Salzburg und weiß, welche Geschichten sich hier am Residenzplatz abspielten.
Video 2

Geheime Orte in Salzburg
"Skelette" in der Salzach verscharrt

Fremdenführerin Sabine Rath kennt die "dunkle" Geschichte des Residenzplatzes und weiß von den Toten von Salzburg. Im Rahmen des Bezirksblätter online TV stellt sie die "geheimen Sehenswürdigkeiten" in der Stadt Salzburg vor. SALZBURG. Der Residenzplatz mit seinem etwa 360 Jahre alten Residenzbrunnen, im Stil italienischer Baukunst, ist beliebtes Fotomotiv von Salzburg. Nicht nur die Besucher der Stadt, sondern auch die Einheimischen erfreuen sich an dessen Anblick. Fremdenführerin Sabine Rath...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bernhard Breidler stellt das Mundartwort "brimmig" vor.
Video

Unsere Mundart, unser Dialekt
Da ist aber jemand besonders "brimmig"...

VIDEO:::: Unser Mundartwort der Woche kommt diese Woche von Bernhard Breidler.  PONGAU. Die Pongauer Mundart-Punkband "Glue Crew" ist für ihre ausgefallenen Texte im Dialekt bekannt. Wir haben den ehemaligen Schlagzeuger der Band, Bernhard Breidler, dieses Mal um das Mundartwort der Woche gebeten und er hat uns ein besonders schönes mitgebracht: das Wort "brimmig". Was es bedeutet, erklärt uns der Musiker im Video.  Bezirksblätter OTVSMehr Begriffe aus der Salzburger Mundart gibt es immer...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Salzburgs Fremdenführerin Sabine Rath zeigt im Rahmen des Bezirksblätter online TV geheime Orte in der Stadt Salzburg. Diesmal führt sie zum Residenzplatz.
Video 2

Geheime Orte in Salzburg
Wo in der Stadt einst Bücher verbrannt wurden

Fremdenführerin Sabine Rath zeigt diesmal, wo sich in der Stadt Salzburg ein Mahnmal zur Bücherverbrennung befindet.  SALZBURG. Unweit des Residenzplatzes befindet sich das Mahnmal "Buchskelett" das an die Bücherverbrennung erinnert. Es wurde im Frühling 2018, zum 80. Gedenkjahr, der Öffentlichkeit vorgestellt.  Bücherverbrennung in Salzburg Mit den Bücherverbrennungen wollte der damalige Nationalsozialismus unerwünschte Meinungen und Überzeugungen vernichten. Bücher, Plakate und Zeitschriften...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Video

Witz der Woche
Ein Mann geht zum Arzt - von Jürgen Fux

HALLEIN. Zum Wochenbeginn einen kleinen Witz aus Hallein. Mag die Zeit auch noch so angespannt sein, mit einer gesunden Portion Humor bewältigen wir nicht nur den Alltag leichter, sondern auch schwierige und herausfordernde Zeiten. Der Humor dient sehr gut als Retter in der Not. Er ändert zwar nichts an unserer misslichen Lage, aber er lässt unseren Stresspegel sinken und hilft uns dabei, die Welt mit anderen Augen zu betrachten. Deswegen auch an diesen Montag ein kleiner, heller Moment des...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Im Rahmen des Bezirksblätter online TV's (OTVS) zeigt uns Fremdenführerin Sabine Rath in den kommenden Wochen immer Freitags, wo man in Salzburg ganz genau hinschauen sollte.
Video 2

Geheime Orte in Salzburg
Mozart zeigte seiner Frau Constanze den Hintern

Fremdenführerin Sabine Rath weiß allerhand über die Stadt Salzburg und die Mozartstatue am Mozartplatz. SALZBURG. Auf den ersten Blick wirkt der Mozartplatz alles andere als ein geheimer Ort in der Stadt Salzburg.  Dabei gibt es hier viele Geschichten zu erzählen, die man auf den ersten Blick, beim Vorbeigehen nicht vermuten würde. "Früher hat man in hohlen Bronzestatuen Tabak und Zigaretten geschmuggelt. Hier wurde Schwarzmarkt betrieben und es gab bereits Abnehmer, als die Statue aus München...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Albert Einstein stellte in Salzburg seine Relativitätstheorie vor, die das Verständnis von Raum und Zeit revolutionierte.
Video 2

Geheime Orte in Salzburg
Wo Einstein die Relativitätstheorie vorstellte

Der in Salzburg aufgewachsene Christoph Koca konnte sich der Schönheit Salzburg nie entziehen. Er kennt Plätze in Salzburg, deren Hintergrund nicht ganz so bekannt sind - wie etwa den Ort, wo Albert Einstein 1909 Geschichte schrieb. SALZBURG. Seit 2018 ist er als Austria Guide tätig. "Ich will einen anderen, neuen Blick auf die Stadt präsentieren. Abseits von Mozart und den Festspielen hat Salzburg so viel mehr zu bieten.“, sagt Koca, dessen Fokus auf Kunst, Architektur und die Menschen, die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Mit "Gutes Morgen" will Initiator Stefan Kienberger Menschen ansprechen, darüber zu reflektieren, wie eine nachhaltige Zukunft gelingen kann.
Video 9

Aktion "Gutes Morgen" Salzburg
Ideen der Bürger formen das Stadtleben

Der Freitag gehört bei unserem Bezirksblätter Online TV Salzburg (OTVS) den Geheimtipps bzw. Sehenswürdigkeiten. Bei der Aktion am Wilhelm-Furtwängler-Park in Salzburg, kann sich jeder beteiligen und seinen Vorschlag für eine nachhaltige Zukunft in Salzburg einbringen. SALZBURG. "Natürlich haben wir jetzt eine schwierige Zeit hinter uns. Und vielleicht wollen viele Leute nichts vom Klimawandel hören, aber ich glaube, es ist eine Chance, ein besseres, gutes Morgen zu gestalten. Und für uns...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Stadtblatt-Redakteurin Sabrina Moriggl erklärt dir im Bezirksblätter online TV was ein "Muhackler" ist.
1 Video

Dialekt in der Stadt Salzburg
Wie man einen "Muhackl" erkennt

Viele Salzburger wissen nicht wirklich wer oder was ein "Muhackler" ist, dabei könnten sie bereits einen begegnet sein oder kennen jemanden, der ein "Muhackl" ist... SALZBURG. Das Wort stammt aus dem bayerischen und bezeichnet eine gewisse Person. Wie du einen "Muhackl" erkennst siehst du hier im Video. Das Wort erklärt dir die Stadtblatt-Redakteurin Sabrina Moriggl. Wie du einen Muhackl erkennst, siehst du im Video:  Klicke >>hier>hier

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Heimatwerk-Geschäftsführer Hans Köhl, umringt von seinen Mitarbeiterinnen, die allesamt die neueste Kollektion tragen.
Video 4

Dialekt in der Stadt Salzburg
Der Tracht eine neue Heimat geben

Dialekt zeigt sich nicht nur in der Sprache, auch das "Gwand" sagt viel über den jeweiligen Bezirk aus. Das Salzburger Heimatwerk erhält altes Wissen und adaptiert die Tracht für die heutige Zeit. Im Video erfährst du Salzburgs Dialekte, ganz ohne Sprache.    SALZBURG. "Es ist sehr weit gefasst, was wir hier unter Heimat verstehen", sagt Hans Köhl vom Heimatwerk. Neben ihm hängen Trachtenjacken und Rucksäcke. Auf dem Tisch stehen Bunzlauer Keramik, Schloegel-Kerzen und Salzburger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Nicht nur die Butterbreze findet in Salzburg durch die "Grenzgänger" immer mehr Zulauf, auch das bayerische Wort "Sanka" wird von den Menschen im Grenzgebiet nach Salzburg gebracht.
Video

Dialekt in der Stadt Salzburg
Was bedeutet eigentlich das Wort "Sanka"?

Viele Salzburger werden sich wundern, wenn sie das Wort "Sanka" zum ersten Mal hören. Denn das Wort stammt gar nicht von hier.  SALZBURG. Äußert der Gegenüber das Wort "Sanka" kann man sich als Salzburger sicher sein, dass er es hier höchstwahrscheinlich mit einem Bayern zu tun hat. Was das Wort bedeutet, siehst du hier im Video. Erklärt wird es dir von der Stadtblatt Redakteurin Sabrina Moriggl.   Sie dir hier an, was "Sanka" bedeutet: Klicke >>hier>hier

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Laura Lobensommer vom Verein M.U.T. strebt die Umverteilung an. Die hier herkommen, dürfen sich mitnehmen, was sie wollen. Und das gratis.
Aktion Video 5

Neuer Kost-Nix-Laden
Nehmen ist im Andräviertel ausdrücklich erwünscht

In der Stadt Salzburg eröffnete ein Kost-Nix-Laden, der Kleidung, Bücher, Spiele, Schuhe, Lebensmittel und mehr verschenkt. Das System ist einfach: hingehen und mitnehmen, was einem gefällt – kommen dürfen alle Menschen, unabhängig vom Einkommen. "Alle Menschen sind willkommen", sagt Laura Lobensommer, die eine Umverteilung von Konsumgütern anstrebt. SALZBURG. Im Kost-Nix-Laden wurlt es. "Heute ist es im Vergleich ruhig", erklärt Laura Lobensommer und nimmt leere Kleiderbügel vom Haken – ihre...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Peter Kainhofer ist Lehrer und ehemaliger Kustos des Heimatmuseums Gererhof in Annaberg.
Video

Heimatmuseum Annaberg
So wurde früher noch der Flachs gebrochen

Im Heimatmuseum Gererhof in der Gemeinde Annaberg-Lungötz erwacht die Ortsgeschichte zum Leben. Der ehemalige Kustos und Lehrer Peter Kainhofer führt durch das Museum und zeigt auf, wie anstrengend früher noch die Arbeit am Land war.  Weitere Beiträge im Bezirksblätter Online-TV Salzburg HIER. von Thomas Fuchs HIER.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Mit der „meinbezirk espresso”-App erhältst du schnell Lokalnachrichten aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Freizeit. Und das direkt aus deinem Bezirk.
Video 2

Schritt-für-Schritt
Hol dir jetzt die neue „meinbezirk espresso”-App

Im Bezirksblätter-OnlineTV Salzburg zeigen wir dir heute im Video, wie du dir die „meinbezirk espresso”-App auf das Smartphone oder dein Tablet holen kannst.  SALZBURG. Die meinbezirk-Welt ist groß. Neben der Salzburger Bezirksblätter-Ausgabe des Stadtblatts gibt es noch die Bezirksblätter Tennengau, Pinzgau, Lungau, Flachgau Süd/Nord und Pongau. Mit der „meinbezirk espresso”-App kannst du dich schnell und unkompliziert durch alle Beiträge Swipen, die dich interessieren. Du bestimmst, welche...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Mit der "Kralle" schneidet man die Nahrung sicher klein ohne sich zu verletzen. Dabei werden die Fingerkuppen "eingeklappt" und die Messerklinge am Rücken der Knöchel entlang geführt.
Video 3

Tipp
Köchin von Rockhouse Salzburg zeigt, wie man richtig schneidet

Sicherer Umgang mit dem Messer in der Küche will gelernt sein. Im Rahmen des Bezirksblätter-Online-TV zeigen wir im Video wie man wie die Profis schneidet.  SALZBURG. Im Rahmen des Bezirksblätter-Online-TV-Programms zeigt uns die Köchin des Rockhouses Irena Biršić', wie man in der Küche beim Schneiden von Lebensmitteln sicher mit dem Messer umgeht. Dazu wird die "Kralle" eingesetzt. Dabei werden die Fingerspitzen eingezogen und das Messer wird mit der Klinge an den Fingerknöcheln zum Schnittgut...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
So sah die Statue vor der Reparatur aus.
Video

Video der Woche
Geschichte aus Stein im Pfarrgarten Oberalm

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurde die Statue im Pfarrgarten Oberalm von Vandalen beschädigt. Pfarrer Gidi Außerhofer ist erleichtert, dass die Statue wieder repariert werden konnte und erklärt, was es damit eigentlich auf sich hat. Weitere Beiträge im Bezirksblätter Online-TV Salzburg HIER. von Thomas Fuchs HIER.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Peter Kaufmann ist Leiter der Herpetologischen Arbeitsgemeinschaft und zeigt im Rahmen des Bezirksblätter online TV, auf was man beim Fotografieren für eine Arten-Bilderkennungs-App achten sollte.
Video 3

Bilderkennungs-App
Auf Entdeckungstour in der Salzburger Natur

Mit "Observation.org" lassen sich in ganz Salzburg unterschiedliche Arten (Tiere, Pflanzen und Pilze) erfassen – von der Zwerglibelle bis zur Mauereidechse. Peter Kaufmann vom Haus der Natur zeigt, worauf man bei den Fotos für die Bilderkennungsapp "ObsIdentify" achten muss.  SALZBURG. Was blüht denn dort und welches Tier kriecht denn hier durch das Unterholz? Solche Fragen beantwortet die Plattform "Observation.org", eine der weltweit größten Naturbeobachtungsplattformen, bei der man in der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Lisbeth Ebner liest aus ihrem Buch "Fein verspunna" vor.
Video

Dialekt
Mundart "gspürn" mit Lisbeth Ebner

Für Lisbeth Ebner ist die Mundart etwas ganz wichtiges: Der Dialekt ermöglicht es ihr, Gefühle auszudrücken, welche die Schriftsprache nicht kann. In diesem Video liest sie aus ihrem Buch "Fein verspunna" vor: Weitere Beiträge im Bezirksblätter Online-TV Salzburg HIER. von Thomas Fuchs HIER.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Wir machten uns zum letzen Mal im April auf die Suche nach jemanden, der unsere "3 Fragen" beantwortet. Gefunden haben wir einen Autor.
Video

Drei Fragen an Gernot Bernhofer
"Oh, das ist eine schwierige Frage"

Für den Salzburger Autor Gernot Bernhofer war es eine schwierige Frage, aber letztendlich konnte er unsere "3 Fragen an" vom Bezirksblätter Online TV dann doch beantworten. SALZBURG. Gernot Bernhofer ist Leiter des GKA-Zentrums Salzburg (Ganzheitliche Körperarbeit), ist glücklich verheiratet und hat eigentlich so viel zu erzählen, dass er ein Buch darüber schreiben könnte, witzelte er beim kurzen Plausch im Rahmen der Rubrik „3 Fragen an“ in unserem Format Bezirksblätter OTVS (OnlineTV...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Reinhold Tritscher liebt das Theater. In seiner Video-Botschaft an die Bezirksblätter erzählt er von seiner Jugend und worauf Salzburger stolz sein können.
Video 2

3 Fragen an
"Bin stolz auf Menschen mit Beeinträchtigung, die Theater spielen"

Für das Bezirksblätter online TV-Programm baten wir Reinhold Tritscher, vom Theater ecce auf ein Gespräch. Er schickte uns eine Videonachricht, mit der er uns auf seinen Arbeitsweg mitnimmt.  SALZBURG. Im Rahmen der 3 Fragen nahm uns der Leiter von Theater ecce mit auf einen kurzen Spaziergang bei dem er vom "wunderschönen Gaisberg, dem Jugendgästehaus, der Berchtoldvilla und den Ausläufern des Unterbergs und Staufens" schwärmt und von Kartoffelernten seiner Kindheit erzählt. Kritisch sieht er...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Wolfgang Descho ist Geschäftsführer vom Rockhouse und gibt im Bezirksblätter online TV Einblick in seine "Jugendsünden".
1 Video

3 Fragen an Wolfgang Descho
"Man muss das Zuhören wieder lernen"

Für das Bezirksblätter online TV-Programm baten wir Wolfgang Descho vom Rockhouse auf einen kurzen Plausch. Im Rahmen der 3 Fragen verriet Descho uns, welche Streiche er als Jugendlicher spielte.  SALZBURG. Als Salzburger könne man stolz auf die Kulturstadt sein und die Vielfalt der Kultur, erklärt Descho. Das Zuhören, das "gut für Körper und Seele" sei, in diesen Zeiten besonders wichtig. "Wenn man ins Rockhouse geht, tut man das freiwillig und es ist etwas Schönes, angenehmes - man nimmt sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Marlies Blaschko vom FWZ in Aigen, jener Anlaufstelle für alle, die sich freiwillig engagieren wollen, und für Organisationen, die Freiwillige suchen.
Video

3 Fragen an Marlies Blaschko
Geteiltes Glück der Freiwilligenarbeit

Marlies Blaschko leitet das Freiwilligenzentrum und weiß, dass man sich auf die Salzburger verlassen kann. Im Bezirksblätter Online TV Salzburg beantwortet sie uns drei Fragen. SALZBURG. Im Herbst veröffentlichte das Freiwilligenzentrum Salzburg (FWZ) einen Beitrag zum Thema Freiwilligenarbeit in der Obdachlosenhilfe. "Zur Recherche zu diesem Artikel ist ein Thema ganz klar auf dem Tisch gelegen: die problematische Wohnungssituation in Salzburg", sagt Marlies Blaschko, die eine Beschäftigung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Andreas Munk, Geschäftsführer von eTennis und Obmann des Tennisclubs Kapelln, präsentiert das Modell der Halle samt Nebengebäude.
Video 4

Das Traisental im Tennis-Fieber
Eine moderne Sportstätte entsteht in Perschling (mit Video)

Spiel, Satz und Sieg bei jedem Wetter. Neue moderne Halle bietet Möglichkeit für Indoor-Tennis und -Golf. PERSCHLING. Sommer, Sonne, Sonnenschein: In der warmen Jahreszeit können wir endlich dem Tennisspiel im Freien nachgehen. Dennoch ist die Saison kein Garant dafür, immer mit angenehmen Wetter gesegnet zu sein. Regen und Wind können es ziemlich ungemütlich werden lassen und auch zu starke Hitze ist am Platz nicht unbedingt wünschenswert. Ein geeigneter Ausweichort entsteht derzeit im...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Musiker haben es derzeit mit Corona nicht leicht, gerade deshalb tut ein bisschen Humor gut. Auch wenn es wie heute wohl eher Galgenhumor ist.
Video

Witz der Woche
Warum eine Pizza derzeit besser sei, als ein Musiker ...

Es ist Montag und der heutige Witz aus dem Zentralraum kommt von Vinzent Wolf, von der Band Tina & the Pirates.  SALZBURG. Im Bezirksblätter-Online-TV erzählt Vinzent Wolf heuer einen sehr kurzen, jedoch knackigen Witz über Schlagzeuger. Wolf ist selbst Schlagzeuger in einer Musikband, die im Kult Hof ein Musikvideo produzierten. Mit dem Witz weist Wolf auf die aktuelle Situation der Musiker hin. Bitterböse und derzeit brandaktuell.  Schau dir hier den Witz der Woche an: Mehr aus der Stadt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Sandra Zorn hat ein original italienisches Rezept für euch zum Nachkochen.
Video

Tipp der Woche
Ein köstliches Rezept von Sandra aus Hallein

Der Tipp der Woche kommt dieses mal von Sandra Zorn aus Hallein, Inhaberin der "Bottega Mattilia". Ein schnelles und köstliches Rezept aus Italien, zum Nachkochen für euch daheim:  Weitere Beiträge im Bezirksblätter Online-TV Salzburg HIER. von Thomas Fuchs HIER.

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.