Bio

Beiträge zum Thema Bio

Eröffnungsrunde - vlnr – Lisi Schmid (Obfrau Verein Zukunftsraum Favoriten), Andreas Gugumuck (Initiator Zukunftshof, Landwirt), Nico Marchetti (Nationalrat ÖVP), Christine Hahn (Bezirksrätin Neos), Marcus Franz (Bezirksvorsteher Favoriten), Dieter Groschopf (Co-Geschäftsführer)
74

Ein Blick in die Zukunft Favoritens
Zukunftserwachen in Rothneusiedl

Der ehemalige Haschahof wurde vom 18. bis 20. September mit dem Fest "Zukunftserwachen" aus dem Dornröschenschlaf geholt. FAVORITEN. Mit Spannung wurde die erste Veranstaltung im ehemaligen Haschahof in Favoriten erwartet. Andreas Gugumuck, seines Zeichens der Co-Initiator und Gründer des Vereins zur Förderung von Stadt-Land-Wirtschaft mit dem klangvollen Namen „Zukunftshof“ hatte die Idee zum ‚„Zukunftserwachen 2020“. Just in einer Zeit in der Covid-19 unserem Land gar keine so rosige...

  • Wien
  • Favoriten
  • Wolfgang Unger
Mit der Aktion "Zwei Quadratmeter Grund" will die Bäckerei Öfferl zeigen, woher ihr Getreide stammt.

Bäckerei Öfferl
Mit einer Installation Bewusstsein schaffen

Die Bäckerei "Öfferl" zeigt, woher das Getreide für ihr Brot stammt und will Bewusstsein für biodynamischen Anbau schaffen. Die Installation "Zwei Quadratmeter Grund" ist an mehreren Standorten in Wien zu sehen.  WIEN. Die Wollzeile ist im Herbst 2019 um ein Geschäftslokal reicher geworden. Georg Öfferl (28) und Lukas Uhl (27) haben die erste Zweigstelle ihrer Weinviertler Dampfbäckerei eröffnet. Auf 200 Quadratmetern dreht sich im "Öfferl" alles ums Brot. Frisch vor Ort gebacken, gibt es...

  • Wien
  • Barbara Schuster
5

Corona Rezept
Rezept Corona Kuchen

Wieder einmal, Corona-bedingt: Wir wollen nicht außertourlich ins Geschäft hinunter, aber ein Kuchen wäre schon was Gutes. Also, was haben wir da? Eier, Topfen, Trockenfrüchte immer. Damit kann man schon etwas anfangen! Ich verquirle mit der Gabel 3 ganze Eier. Ich streue so 4 flache EL Kristallzucker hinein. Es kommt jetzt das ganze Packerl (250 g) vom mageren Bio-Topfen hinein. Es muss nicht glatt gerührt werden, es verteilt sich eh beim Backen. Vorher schon habe ich Dörrzwetschken in der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
6

Garten
Zaubergarten in Maria Enzersdorf

Gartenkunst besteht unseres Erachtens darin, dass der Garten wild, spontan gewachsen ausschaut, aber in Wirklichkeit ist er vorsichtig, voraussehend, liebevoll geplant. Im Idealfall entsteht so etwas Wunderschönes wie dieser Zaubergarten in Maria Enzersdorf, südlich von Wien, in Niederösterreich. Es gibt hier übrigens  keine lästige Gelsen, keine Fische, die sich vermehren und sterben, der Teich ist in ein biologisches Gleichgewicht gebracht - auch das mit natürlichen Methoden. Das ist...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Calafatiplatz: Im Prater werden am Kiosk des Blumenrad-Karussells nun Bio-Cocktails und -Snacks angeboten.
6

Blumenrad-Bio-Kiosk "The Bar"
Bio-Cocktails direkt im Wiener Prater

Blumenrad-Bio-Kiosk "The Bar": Das neue Lokal verleiht dem Prater mit Cocktails aus biologischen Zutaten ein anderes Image. LEOPOLDSTADT. Spaziert man durch den Prater, gibt es eine große Vielfalt an Attraktionen, die die Besucher zu einem entspannten oder auch aufregenden Stelldichein verführen, darunter Ringelspiele, Autodrome und Schießbuden. Wer sich nach Stunden des Vergnügens schön langsam ein laues Plätzchen wünscht, an dem man sich erfrischen kann, schlendert vermutlich an...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Wolfgang Unger
Paul Ivić verkocht nur Hochwertiges.
1 2

Träum dein Wien
Stopp dem Verschwenden

Essen gehört nicht in den Müll: Das ist Sarah Stabers Vision, die sie bei "Träum dein Wien" eingereicht hat. WIEN. Was kann, soll und wird sich in Wien ändern? Das wollte die bz-Initiative „Träum dein Wien“ von den Wienern wissen. Sarah Staber ist angehende Volksschullehrerin. "Im Alltag wird häufig achtlos mit Lebensmitteln umgegangen. Schulkinder beißen oft nur einmal von ihrer Jause ab und werfen den Rest weg", sagt sie. "Da muss sich etwas ändern!" Ihr Traumpate Paul Ivić ist...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
4

Rezept
Rezept festtäglicher Orangenkuchen

Festtäglich, weil er besonders gut ist - und auch, weil er zwar nicht mühsam ist, aber doch doppelte Arbeit bedeutet, denn er besteht aus 2 verschiedenen Kuchen, wie man es auch an der Farbe sieht. Er ist recht üppig, aber manchmal kann man sich das erlauben. 1. Der untere Kuchen: Ich schäle und putze 3 Orangen, sodass das Fruchtfleisch der Spalten ohne Häutchen ist. Mühsam. Ich lege mit den Spalten eine bebutterte runde Kuchenform aus. - Darauf kommt dann der Teig: 125 g  Butter, 80 g Zucker,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Helmut Pringer und Nicole Helmreich und  bieten bei "der Burgenländer" auch Weinverkostungen an.
1 4

der Burgenländer
Regionale Spezialitäten direkt aus dem Burgenland

Nordbahnviertel: "Der Burgenländer" bietet eine Kombination aus Genuss und Einkaufserlebnis. LEOPOLDSTADT. Die Vorliebe, frische Lebensmittel auf regionalen Märkten auszuwählen, mit den Produzenten über Herkunft und Verarbeitung zu plaudern und die Freude an der Zubereitung: All das brachte Helmut Piringer und Nicole Helmreich auf die Idee, einen eigenen Standort im Nordbahnviertel zu eröffnen. Doch handelt es sich beim "Burgenländer" um kein herkömmliches Geschäft. Das Besondere ist die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Thomas Rilk, Lilly Bolz und Nina Chladek-Danklmaier</f> (v.l.n.r.) arbeiten an der Entstehung einer FoodCoop im Bezirk.
1

Food Coop Neubau
Bio-Verein sucht ein Dach

Die FoodCoop Neubau sucht noch passende Räumlichkeiten und weitere Interessierte. NEUBAU. Bio-Lebensmittel von Bauernhöfen aus der Region, plastikfrei verpackt und die Produzenten kennt man persönlich – was wie ein urbaner Traum klingt, nimmt derzeit am Neubau Gestalt an. Initiator Thomas Rilk hat die Gründung einer Neubauer FoodCoop für Anfang Oktober geplant. Nun müssen für die Lebensmittelkooperation noch passende Räumlichkeiten und weitere Interessierte gefunden werden. "Wir möchten...

  • Wien
  • Neubau
  • Maria-Theresia Klenner
Eva Slama (l.) und Nina Filipczak sind in der Würstlerei die zwei Damen vom Grill. Und grillen können sie.
2 2

Die Würstlerei in Hietzing
Diesen Damen ist alles Wurst

Am Anfang stand der kleine Hunger. Daraus wurde letztendlich ein großartiger Imbiss: die Würstlerei. HIETZING. Eva Slama und Nina Filipczak haben eine gemeinsame Leidenschaft. Und davon haben seit Kurzem alle etwas. Aber der Reihe nach. Die beiden Freundinnen aus Hietzing lieben es, zu kochen – aber auch, zu grillen. "Vor allem unsere Kinder bestehen im Sommer darauf", lacht Eva Slama. Als sich allerdings immer mehr Freunde selbst zu dem privaten Vergnügen einluden, fiel den beiden...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Wer seine Lebensmittel einmal nicht verbraucht, kann diese tauschen.
2

Lebensmittel
Die Wieden hat jetzt einen digitalen Bauernhof

Bei "Markta" können regionale Bioprodukte bestellt und rund um die Uhr abgeholt werden. WIEDEN. Bio, nachhaltig und regional – darauf legen Wiener bei ihren Lebensmitteln immer mehr Wert. Kleine Produzenten aus der Region sollen unterstützt werden, gleichzeitig gewinnt der Leitsatz "Zurück zum Ursprung" wieder mehr an Bedeutung. Auch der Ruf nach größerer Auswahl an Lebensmitteln aus nachhaltigem Anbau und mehr Flexibilität bei den Öffnungszeiten wird größer. Digitaler BauernhofDas...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Neu in Währing: Barbara Delmestri hat eine Bio-Pizzeria in der Pötzleinsdorfer Straße 67 eröffnet.
7

Bio Pizzeria Vero
Ein veganer Italiener für Währing

In traumhafter Lage und unmittelbarer Nachbarschaft zum Pötzleinsdorfer Schlosspark hat die Bio-Pizzeria Vero ihren zweiten Standort in Wien eröffnet. WÄHRING. Im großen Gastgarten, mit Schatten spendendem Bewuchs, im rustikalen Stil gehalten, kann man so manchen lauen Sommerabend bei einem Glas Wein und einer der köstlichen Bio-Pizzen ausklingen lassen. Doch wie so Vieles im Leben, hat auch dieser "gesunde Italiener" seine Vorgeschichte. Denn wenn man hierzulande von italienischer Küche...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Biofisch Pionier Marc Mößmer züchtet in seinen Waldviertler Teichen insgesamt 12 Fischarten. Verkauft wird in der Bergsteiggasse 5. (Foto: Patricia Hillinger)
3

Biofisch-Manufaktur
Genuss aus Teich und Fluss

Bei der Biofisch-Manufaktur wird mitten in Wien frischer Fisch direkt aus dem Teich angeboten. HERNALS. Im Hinterhof der Bergsteiggasse 5 residiert seit 2011 die Biofisch-Manufaktur des gebürtigen Bayern Marc Mößmer. Dort werden pro Jahr 20 bis 30 Tonnen Fisch frisch verarbeitet und vermarktet. "Ich lebe seit 31 Jahren in Wien. 1994 habe ich mit einigen Biofisch-Züchtern aus dem Waldviertel beschlossen, eine Arbeitsgemeinschaft zu gründen, um Erfahrungen und Know-how auszutauschen. Meine...

  • Wien
  • Hernals
  • Patricia Hillinger
Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann (re.) mit Ökologe und Buchautor Johann Zaller informieren über "unser täglich Gift".
7

Umweltschutz
Sonnentor gründet Verein zum Schutz von Bio-Feldern

Die Bio-Bauern schlagen Alarm. Sonnentor macht sich nun stark für eine "enkeltaugliche Umwelt". NEUBAU. "Wir sind überzeugt, dass wir alle etwas zur Förderung der biologischen Landwirtschaft, einer nachhaltigen Gesellschaft und einer enkeltauglichen Umwelt beitragen können", erklärt Johannes Gutmann, Sonnentor-Gründer und einer der Bio-Pioniere der ersten Stunde. "Vor 31 Jahren hat man mich noch als Spinner bezeichnet, heute arbeiten wir mit 300 Bio-Bauern zusammen, die auf 1.500 Hektar 60...

  • Wien
  • Neubau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Anzeige
In ihrem Spezialitätengeschäft in der Porzellangasse: Monika Adam versorgt die Alsergrunder bereits seit sieben Jahren.
1 3

Monika Adam Lebens-Mittel in 1090 Wien Alsergrund: Die Spezialistin für exklusive Gaumenfreuden

Frische Spezialitäten und knackiges Obst und Gemüse, das haben die Kunden im Sinn, wenn sie einkaufen gehen. Und genau das ist es, was sie in Monika Adams Lebens-Mittel Shop auch bekommen. Neben frischem, heimischen Obst gibt es auch Exotisches wie Köstlichkeiten vom Mangalitzaschwein oder mit Currygeschmack verfeinertes Schmalz. An der Käsetheke findet man Bio-Käse von der Edelziege oder auch Büffelmozzarella, beim Brot und Gebäck Vollkornsauerteigbrote von Waldviertler Bio-Bauern....

  • Wien
  • Alsergrund
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Lukas Brändle ist mit seinen Bio-Produkten der Stadt Biene viel auf Märkten wie hier am Feschmarkt vertreten.
1 4

"Goldene Honigwabe" für Margaretner Imker

Beim heurigen Honigverkostungswettbewerb hat Lukas Brändle die "Goldene Honigwabe" gewonnen. MARGARETEN/FAVORITEN. Mitten in Favoriten stehen die Bienenstöcke von Lunkas Brändle. Wo genau, das will er nicht verraten, aus Angst, dass sie gestohlen werden können. "Ja, das kommt leider vor. Ich kann nur so viel verraten: Meine Bienen wohnen in der Nähe vom Laaerberg Bad", so der gebürtige Schweizer, der seit 17 Jahren in Wien Margareten lebt. Und weiter: "Ich habe vier Stöcke mit jeweils etwa...

  • Wien
  • Margareten
  • Sabine Ivankovits
2 1

Rezept Nusstorte

Teigboden: 6 ganze Eier schaumig rühren, je 18 dag Kristallzucker und Butter dazu rühren. 1 TL Rum, Saft und abgeriebene Schale einer Biozitrone kommen hinein, danach 28 dag gemahlene Walnüsse und 10 dag weiche dunkle Schokolade. Ich fülle damit eine bebutterte Tortenform und backe bis zur Stricknadelprobe. Da kein Mehl und kein Backpulver dabei, wird der Teig nicht "hoch kommen". - Nach dem Auskühlen stürze ich den Kuchen und bestreiche ihn mit der Nusscrème. Nusscrème: Ich koche 18 dag...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Romana Massang bietet bei "Biostoffe" ausschließlich Produkte aus umwelt-, tier- und menschenfreundlicher Produktion an.
1 2

Gut für Umwelt, Mensch und Tier: Biostoffe aus Ottakring

Was Romana Massong an Stoffen und Nähzubehör verkauft, ist bio und unter fairen Bedingungen produziert worden. Auch Nähkurse für Frauen, Männer und Kinder gibt es am Standort in der Huttengasse. OTTAKRING. Bunte Stoffe in den verschiedensten Mustern lassen die Herzen von Frauen und Männern mit der Leidenschaft zum Selbernähen hoch schlagen. Und das Beste daran: Alle Stoffe sind bio. Darauf legt Geschäftsinhaberin Romana Massong großen Wert. "Vor etwa sieben Jahren habe ich selbst zu nähen...

  • Wien
  • Ottakring
  • Sabine Ivankovits
Mit einer Kiste voller Kräuter aus dem Pop-up-Store Arche Noah kann auch auf einem innerstädtischen Balkon eine kleine "Biolandwirtschaft" betrieben werden.
2

Arche Noah poppt im Fünften auf

Bis 27. Mai gibt es einen Pop-up-Store für Jungpflanzen und Saatgut MARGARETEN. Eine Bio-Schatzkiste mitten in Margareten: Nichts weniger soll der Arche Noah Pop-up-Store an der Rechten Wienzeile 123 sein. Wer rechtzeitig zur Saison seinen Balkon endlich beackern oder der Mama ein schönes Geschenk zu Ostern mitbringen will, dem sei der Shop ans Herz gelegt. Egal ob Jungpflanzen oder Saatgutraritäten – bis 27. Mai kann sich jeder Hobbygärtner dort eindecken, und zwar immer Donnerstag bis Samstag...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
Anzeige
Das reformstark Martin-Team im Stadion Center.
2

Eröffnung „reformstark Martin“ im Stadion Center

reformstark Martin eröffnete neuen Store im Stadion Center Am 23.03. eröffnete „reformstark Martin“ einen neuen Store im Stadion Center und bietet auf seiner Verkaufsfläche eine unvergleichliche Produktvielfalt: Genussvolle Bio- und Vollwertlebensmittel, vegetarische und vegane Spezialitäten, wirksame Naturkosmetik sowie natürliche Nahrungsergänzungsmittel. Damit die Wahl nicht zur Qual wird setzt reformstark Martin auf kompetente Beratung. reformstark Martin verwöhnt seine Kunden...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Stadion Center
Paprika, Tomaten oder Pastinaken: Am Kirchenacker können Sie Ihr eigenes Gemüse ernten.
1 2 11

Saisonstart für Selbsternte-Garten

In Unterlaa startet der Selbsterntegarten Kirchenacker. FAVORITEN. Mit den Händen in der Erde graben, Salate ernten, erste Kräuter pflücken: Am Selbsterntegarten am Kirchenacker ist das wieder möglich. In Unterlaa, bei der Kirche, können Interessierte wieder ein Feld für sich reservieren lassen. Selbsternte ist die Lösung für alle, die keinen eigenen Garten haben, aber trotzdem gerne Gärtnern wollen. Christine Taschner, Georg Kolmar, Markus Sandbichler und Kahtarina Mühlparzer betreiben den...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
1 3

Bloß ein Stück Seife

Nur ein altes Stück Seife, wegen des herb-frischen Duftes im Kleiderschrank platziert, aber welche Geschichten hängen daran... Die Seife wurde vor ca. 15-20 Jahren in Syrien, in Aleppo hergestellt. Dieses Land und diese Stadt liegen heute in Ruinen und werden trotzdem heiß weiter umkämpft. Damals war Aleppo eine blühende Großstadt, voller geschichtsträchtiger Bauwerke. Es gab dort sogar eine junge Szene mit "bio"-Interessen, so auch diese Seifensiederei, die Bioseife für den deutschen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Erwin Gegenbauer produziert über 70 verschiedene Essigsorten.
7 2

Gegenbauer: "Wehre mich gegen Kastration des guten Geschmacks"

Der Favoritner Essigproduzent Erwin Gegenbauer trennt sich vom Bio-Siegel. Ein Interview. Welche Ihrer Produkte waren bisher bio-zertifiziert? ERWIN GEGENBAUER: Unsere Hausessige, der Wiener Essig und unser Bier. Außerdem noch einzelne Öle und Essige. Warum machen Sie jetzt Schluss mit dem Bio-Siegel? Gab es ein Ereignis, dass das Fass zum Überlaufen gebracht hat? Diese Biomaschinerie liegt mir schon längere Zeit im Magen. Dass minderwertige chinesische Biokürbiskerne zur Produktion von...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.