> Aktuell

Ausgangsbeschränkung & Co. bis mindestens 13. April – unser Countdown:

Also, gemeinsam durchhalten und mithelfen!


Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales
Seit ein paar Tagen hat das Corona-Virus auch Österreich erreicht.

Corona-Virus
Überblick der Infizierten auf einer Karte von Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Seit einigen Wochen hält das Corona-Virus die ganze Welt in Atem. Und nun ist es auch in Österreich angekommen. Von den um 09:00 Uhr 10.298 bestätigten Fällen in ganz Österreich, sind es in Niederösterreich bereits 1.655 und 28 Personen sind bereits an dem Virus in Niederösterreich gestorben.  Wie sich diese 1.655 infizierten Personen auf die Bezirke verteilen, kannst du in unserer interaktiven Karte mitverfolgen. Umso intensiver die Farbe auf der Karte, desto mehr...

  • 01.04.20
  •  4
  •  5
Lokales
Warten auf die Eröffnung des Bades.

COVID19 in der Region
Schwimmbaderöffnung verschoben

PURKERSDORF. Auch die Eröffnung des Schwimmbades muss aufgrund des Corona-Virus auf unbestimmte Zeit verschoben werden. "Sobald es heißt wir dürfen eröffnen, sind wir in zwei bis drei Wochen startklar", so Bürgermeister Stefan Steinbichler zu den Bezirksblättern.

  • 01.04.20
Lokales
Die Region Wienerwald kauft auch online lieber regional als bei den großen Versandriesen.
2 Bilder

Online Marktplatz Wienerwald
Wir unterstützen unsere Region

Hier treffen Anbieter und Kunden aus der Region Wienerwald zusammen. REGION PURKERSDORF. (sas) Regionales Einkaufen, aktives Weiterempfehlen, Unternehmen und Arbeitsplätze stärken - gerade in der jetzigen Zeit etwas schwierig -  daher war Umdenken angesagt und auch ein neuer Online Marktplatz wurde für die Region ins Leben gerufen. So helfen wir unseren G´ schäften in der jetzigen Zeit. Gesucht und gefunden "Nach den ersten Tagen im HomeOffice konnte ich beobachten, wie immer mehr...

  • 01.04.20
Gesundheit
Händeschütteln ist derzeit absolut tabu.

Was sind Bakterien, was sind Viren?

Das neuartige Virus Sars-CoV-2 (Coronavirus) kann eine ernstzunehmende Krankheit hervorrufen. Häufig werden Viren und andere Mikroben fälschlicherweise in einen Topf geworfen. Mit Bakterien etwa haben Viren allerdings nur gemein, dass sie mikroskopisch klein sind und Infektionen verursachen können. ÖSTERREICH. Bakterien sind mit etwa 0,1 bis 700 Mikrometer relativ groß. Es sind einzellige Organismen, die in und auf dem menschlichen Körper sowie in der Umwelt vorkommen und sich durch...

  • 31.03.20
Wirtschaft
Tipps zur Sicherheit für die Senioren.
2 Bilder

Risiko durch Corona-Virus
Sicherheitstipps der Polizei für Senioren

Sichere Geldgeschäfte für Senioren - Polizei und Wirtschaftskammer geben Sicherheitstipps für Seniorinnen. PURKERSDORF/NÖ. (pa)  Das Innenministerium und die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) geben aus aktuellem Anlass Tipps für Senioren für den richtigen Umgang mit Geldgeschäften. "Ältere Menschen sind einem besonderen Risiko durch das Coronavirus ausgesetzt. Ihre Versorgung zuhause, auch die finanzielle, ist uns daher ein besonderes Anliegen", sagt Innenminister Karl Nehammer. "Diese...

  • 30.03.20
  •  1
Gesundheit

BUCH TIPP: Ursula Karven – "Diese verdammten Ängste ... und wie wir an ihnen wachsen"
Den Ängsten die Stirn bieten

Viele Menschen werden von ihren Ängsten bestimmt: Ob Angst vor der Geldnot, vor dem Älterwerden, falsche Entscheidungen, falschen Menschen vertrauen, Schicksalsschläge, auch die Corona-Krise löst Ängste aus. Um Angstzustände zu vermindern oder zu verhindern, Mut zu schöpfen, empfiehlt die Autorin eine positive Lebenseinstellung und Yoga. Lebendig wird das Buch durch persönliche Geschichten. Gräfe & Unzer Verlag, 176 Seiten, 25,70 € ISBN 978-3-8338-6963-1

  • 28.03.20
Lokales
Schutzmaßnahmen sollen ernst genommen werden.

COVID19 in Gablitz
Erster bestätigter COVID-19-Fall in Gablitz

GABLITZ. Auch in Gablitz meldet die Gemeinde, dass mit 27. März eine positive Testung einer/s Gablitzer/in auf Covid-19 vorliegt. Bitte an die Gablitzer Der Bürgermeister Michael Cech appelliert an seine Bürger: "Wie alle Gemeinden erfahren wir keine persönliche Daten über die oder den Betroffenen. Eine persönliche Erfahrung, die ich gerade beim Einkauf von einigen Menschen erlebt habe. Direkt beim Gebäck rücken mir drei Personen, miteinander plaudernd, direkt „auf die Pelle“. Ganz ehrlich,...

  • 28.03.20
Lokales
Christian Linko liefert direkt nach Hause.

Linko´ s Lieferdienst zu Corona-Zeiten
Biergarterl für zu Hause

PURKERSDORF. (sas) "Auch wir unterstützen ``'Bleib daheim, bleib gesund, rette Leben' darum beginnen wir ab 24. März mit unserem Lieferservice für Purkersdorf und Gablitz", so Christian Linko vom Linkos Bachstüberl.  Mitarbeiter können wieder eingestellt werden Der Kofferraum wurde für das Warmhalten der Speisen mit Steinplatten versehen. Die Lieferkarte wird zwei mal in der Woche für neue und frische Mahlzeiten geändert. Einfach einen Tag vor der Lieferung das Menü auswählen und bis...

  • 26.03.20
SportBezahlte Anzeige
Talk and Train mit Niederösterreichs Sportstars beim #homewörkout

#HomeWörkout
Talk and Train mit Niederösterreichs Sportstars - von Sportland Niederösterreich

Trainiere beim #HomeWörkout gemeinsam mit NÖ Sportstars wie Ivona Dadic und Benjamin Karl! 💪💦 Jeden Dienstag und Donnerstag um 15 Uhr kommst du bei unserer Indoor-Sporteinheit nicht nur ins Schwitzen, sondern du kannst unseren digitalen Turnlehrern auch deine Fragen stellen. Das Live-Training wird begleitet von unserem Moderator und Para-Sportler Andreas Onea. 🎤 #HomeWörkout Teil 2 Talk & Train mit dem Sportland Niederösterreich. Moderator Andreas Onea dieses Mal mit Spusu SKN...

  • 26.03.20
Lokales
Redaktionsleitung Purkersdorf.

Kommentar
Wir sind für euch da, bleibt ihr zu Hause

So lautet der großartige Spruch, welcher momentan durch die ganze Welt saust. Er stammt ursprünglich von Krankenschwestern die für uns in den Krankenhäusern kämpfen, damit wir gesund bleiben oder wieder werden. Wie beispielsweise die Gablitzer OP-Schwester Jenifer Damith es vormacht - siehe Bericht - wird dazu aufgerufen zu Hause zu bleiben um soziale Kontakte zu meiden, wie von der Regierung gewünscht. Und ich sage dazu nur Halleluja, das muss doch zu schaffen sein. Ich selbst bin mit...

  • 25.03.20
  •  1
Lokales
Videoanruf in der Natur: Leopoldine Schmatz plaudert mit ihrem Sohn.
2 Bilder

Skypen mal anders
Grüße über´ n Zaun

PURKERSDORF. Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Wie diese auch im SeneCura Sozialzentrum in Purkersdorf gut zu sehen sind. Oldschool unterwegs Um die lieben Angehörigen nicht nur zu hören, ermöglicht Brigitte Schäffel den Bewohnern über Skype mit Bild zu telefonieren wie bei Bewohnerin Christine Hochmuth. Andere machen es altmodisch: Per Handy von „Zaun zu Zaun“. So kommuniziert Leopoldine Schmatz mit ihrem Sohn und genießt dabei auch noch herrlichen Sonnenschein und frische...

  • 25.03.20
Lokales
Jenifer Damith aus Gablitz mit Kollegin Jessica Wallner kämpfen für Patienten im Wilhelminenspital.
3 Bilder

Corona in Purkersdorf
"Wir halten zusammen"

COVID19 hat die Region erreicht. Jetzt ist es wichtig, dass man miteinander durchhält. REGION PURKERSDORF. (sas) Wie die Bezirksblätter online berichteten, gibt es bereits mit dem Corona-Virus infizierte Fälle in Purkersdorf und Pressbaum. Somit hat der Virus auch die Region erreicht. Wertvolle Stütze Gerade jetzt sieht man, wie sich Purkersdorf neben vielen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung auch gegenseitig unterstützt. "Es ist unglaublich und macht mich stolz, wenn man sieht wie ganz...

  • 25.03.20
Lokales
Zeichnungen und Briefe bringen Abwechslung in den Alltag zu Hause.

SeneCura Purkersdorf
Kinder basteln für Senioren

PURKERSDORF/NÖ. (pa) Für mehr Unterhaltung in einer Zeit der Ausgangsbeschränkungen steht die neue Aktion, die der Pflegeheim- und Klinikenbetreiber SeneCura für Schüler aus ganz Österreich auf die Beine stellt. Davon haben alle was Via der SeneCura Facebook Page können Schulkinder jedes Alters seit 20. März selbstgemalte Bilder und Briefe an die Bewohner der SeneCura Einrichtungen schicken, um den Senioren die damit durch das Corona-Virus bedingte Isolation zu erleichtern – und sich...

  • 24.03.20
Lokales
Hotline für Betroffene und Risikogruppen
2 Bilder

COVID19 in der Region
24Stunden-Hotline für Pressbaumer

PRESSBAUM. Auch in Pressbaum gibt es nun eine Hotline zur aktuellen Corona-Virus-Krise. Die 24 Stunden Hotline ist für Betroffene und Risikogruppen da um Besorgungen des täglichen Lebens übernehmen zu können. Helfer gesucht Desweiteren können sich auch freiwillige Helfer engagieren und sich bei der Stadtgemeinde anmelden.

  • 23.03.20
Lokales
Redaktionsleitung Sabine Schwarz.

Kommentar Sabine Schwarz
Wie sehr man sich nach Alltag sehnt...

...weiß man erst dann, wenn die sogenannte Routine plötzlich nicht mehr da ist. In diesen chaotischen Zeiten von Corona (nicht das Bier) schätzt man und auch Frau, was normales Leben wirklich bedeutet. Zur Zeit liegen nicht nur die Nerven blank. Die Regale sind leer, die Menschen haben Angst, die Unsicherheit überwiegt. Um dem Ganzen ein bisschen Einhalt zu gebieten, informieren nicht nur die Medien sondern auch alle öffentlichen Einrichtungen wie die Feuerwehr, das Rote Kreuz, die Polizei...

  • 21.03.20
Wirtschaft
Die Arbeiterkammer NÖ berät gerne zu dem aktuellen Thema.

Wirtschaft
Arbeiterkammer warnt vor voreiligen Kündigungsunterzeichnungen

Mehr als eine Vervierfachung der AK Niederösterreich-Beratungen in den ersten zwei Tagen BEZIRK St. Pölten. (pa)  Die dramatischen Auswirkungen rund um das Corona-Virus sind auch am explosionsartigen Anstieg der Anfragen bei der Arbeiterkammer Niederösterreich (AK NÖ) abzulesen. „Alleine in den ersten zwei Tagen nach Inkrafttreten der Erlässe der Bundesregierung haben sich etwa 4.980 AK-Mitglieder per Hotline an die AK-BeraterInnen gewandt“, so AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB...

  • 21.03.20
Lokales
Buntes Danke an alle Helfer.

Gemeinde-Aktion
Mauerbach sagt Danke

MAUERBACH. (pa) "Um jenen, die gerade unser System am Laufen halten, hat das Team der VP Mauerbach eine „Danke-Aktion“ gestartet und Fotos vom HomeOffice oder vom Office ­aus Fotos mit Danke-Darstellungen zusammengestellt", so Matthias Pilter, Fraktionsobmann VP Mauerbach. Für den Einsatz Mit dieser Fotocollage möchte die Marktgemeinde Mauerbach allen Gemeindebediensteten, Bauhof-Mitarbeitern, Kindergartenassistenten, Betreuer in der Kleinkinderbetreuung, Postpartner, Lehrern an der...

  • 21.03.20
Lokales
Billa: 08:00 - 09:00 Uhr für Risikogruppen freihalten

Einkaufen in der Region
08:00 - 09:00 Uhr für Risikogruppen freihalten

PURKERSDORF/REGION. "Die Versorgung ist gesichert, unsere Filialen sind und bleiben regulär für Sie geöffnet", heißt es von Seiten BILLA. Für eine ruhige Versorgung Um eine sichere Versorgung ermöglichen zu können, bittet BILLA seine Kunden die Zeit von 08:00 - 09:00 Uhr für jene Menschen „frei zu halten“, die zu den Risikogruppen gehören. Damit will der Konzern jenen Mitmenschen die Zeit geben, sich in Ruhe zu versorgen. Was heißt das für jeden Einzelnen von...

  • 20.03.20
Lokales
Musikproduzent Georg Ragyoczy spendet "Softrock".

COVID19 Musik
"Balkonkonzert" für Gablitz

GABLITZ. Aufgrund der aktuellen Situation und der vorgesetzten Isolation geben einige Gablitzer sogenannte "Balkonkonzerte".  Softrock am Studiofenster Kostenfreie Musik für alle Bürger zur gegenseitigen Unterstützung und Aufforderung zum Durchhalten in der Krisenzeit.  "Ein Balkonkonzert ist zwar bei mir nicht möglich, dafür aber ein Studiofensterkonzert", schmunzelt der Musikproduzent Georg Ragyoczy. Mit Softrock sorgte er Freitags für Stimmung bei seinen Nachbarn. Hörprobe im Video D´...

  • 20.03.20
Lokales
Mit der Ballade "Wie a Kind" schaffte Ina Regen im Dezember 2017 den Durchbruch.

Coronavirus
Sängerin Ina Regen lädt zum Internet-Konzert

Bis auf Weiteres sind aufgrund des Coronavirus alle Live-Konzerte gestrichen. Ina Regen lädt daher zu einem ganz besonderen "Candle Light Konzert" via Facebook ein. WIEN. Machen sie sich einen schönen Abend und genießen sie ein Live-Konzert. Ein Satz, der in Zeiten der Corona-Krise völlig undenkbar ist. Sängerin Ina Regen will dies trotzdem möglich machen und veranstaltet am Freitag, 20. März, erstmals ein Konzert via Internet-Stream. Beginn ist um 20 Uhr. Die Künstlerin wird in ihrer...

  • 20.03.20
  •  2
Lokales
Erster Fall nun auch in Purkersdorf unter Quarantäne.

COVID19 in der Region
Erster bestätigter Corona-Fall in Purkersdorf

PURKERSDORF. (sas) "Wir haben auch bereits einen bestätigten - mit Corona infizierten - Fall in Purkersdorf", sagt Bürgermeister Stefan Steinbichler den Bezirksblättern. In Quarantäne Die Bezirkshauptmannschaft St. Pölten teilte heute dem Bürgermeister mit, dass es sich um eine infizierte Person handelt, welche sich nun in häuslicher Quarantäne befindet. Jene Personen, welche vermutlichen Kontakt hatten, wurden verständigt.  Gemeinde unterstützt Der Bürgermeister betont, er selbst habe...

  • 19.03.20
Lokales
Corona-Virus hat die Region erreicht.

COVID19 in der Region
Zwei Corona-Fälle nun auch in Pressbaum

PRESSBAUM. "Wir haben von der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten die Information erhalten, dass es zwei bestätigte Corona-Fälle in Pressbaum gibt. Wir als Gemeinde erfahren nicht, um welche Personen es sich handelt, seitens der Bezirkshauptmannschaft wurden aber alle weiteren Maßnahmen in die Wege geleitet", schreibt die Stadtgemeinde Pressbaum auf ihrer Website. Maßnahmen zur Eindämmung einhalten Desweiteren wird nachdrücklich seitens der Gemeinde darum gebeten: "Wir ersuchen Sie...

  • 19.03.20
Lokales
Kurzparkzonen aufgehoben.

Mobil in Purkersdorf
Kurzparkzonen aufgehoben

PURKERSDORF. Aufgrund der derzeitigen Situation wurden laut Stadtgemeinde Purkersdorf seit gestern Mittwoch die Kurzparkzonen in Purkersdorf aufgehoben. Mehr Parkplätze, weniger Ansteckung Um eine Ansteckung in den öffentlichen Verkehrsmittel zu vermeiden und da nun viele Bürger zu Hause sind (sein sollten) wurden auch in Wien bereits seit Montag die Kurzparkzonen ausser Kraft gesetzt. Wie lange, bleibt aber noch offen.

  • 19.03.20
Gesundheit
Mitarbeiter von Schwabe Austria zeigen sich solidarisch.

Gelebte Solidarität
Medikamenten-Lieferdienst in der Freizeit organisiert

Wien/Gmunden (red) – Wie kommen dringend benötigte Medikamente jetzt zu den Menschen, die sich besonders schützen und das Haus nicht verlassen sollen? Mitarbeiter des Phytotherapeutika-Herstellers Schwabe Austria haben mit einem unkomplizierten Lieferdienst für Arzneimittel eine ganz persönliche – und sichere – Lösung gefunden. Es gibt wohl im Moment niemanden in Österreich, dessen Tagesgeschäft wie gewohnt weiterläuft. Das gilt auch für die Außendienstmitarbeiter von Schwabe Austria....

  • 19.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.