Cybermobbing

Beiträge zum Thema Cybermobbing

Bezirk Perg
21-Jährige durch Porno-Video in Verruf gebracht

Eine 21-Jährige aus dem Bezirk Perg leidet unter der Verbreitung eines Pornovideos, mit dem sie eigentlich nichts zu tun hat. Was vielen nicht klar ist: Auch durch das Weiterleiten eines rufschädigenden Videos macht man sich strafbar. BEZIRK PERG. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in den vergangenen Wochen über soziale Netzwerke ein Pornofilm, in dem angeblich eine junge Frau aus dem Bezirk Perg vor der Kamera steht. Eine glatte Verleumdung, denn in dem zwei Jahre alten Video ist nicht die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
In Workshops lernen die Kids, wie man sicher im Internet surfen kann.
1 1 3

Gefahr im Internet
Internetkriminalität rapide gestiegen

BRAUNAU. Die Fälle von kriminellen Handlungen über's Internet häufen sich weltweit. Die Angriffsszenarien werden stetig raffinierter. Zusammengefasst werden diese Angriffe unter dem Begriff "Cybercrime" (Internetkriminalität). "Dazu zählen alle Straftaten, die unter Ausnutzung der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) oder gegen diese begangen werden", berichtet der Präventionsbeamte aus Mattighofen, Klaus Erkner.  Zwei Arten von CybercrimeMan unterscheidet zwischen Cybercrime im...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Mittlerweile beteiligen sich mehr als 100 Länder an diesem Aktionstag, um über eine sichere und verantwortungsvolle Internetnutzung aufzuklären

Projektstart gegen "Cybermobbing" am Safer Internet Day

Schwerpunkt liegt auf einem „besseren Internet für Kinder und Jugendliche“. Morgen, am 14. internationalen Safer Internet Day, fällt der Startschuss für das Projekt gegen Cybermobbing an Kärntner Schulen. „Bewusstseinsbildung rund um den sicheren Umgang mit digitalen Medien lässt sich nicht an einem Tag abhandeln. Deshalb laden wir alle Kärntner Klassen ab der 7. Schulstufe ein, an dem Projekt gegen Cybermobbing teilzunehmen“, so Jugendreferentin Beate Prettner. Es kann jeden treffen „Über...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
1

Zwanghaft online: Alarm vor der Internetsucht

"Always online" bestätigt die wachsende Anzahl von Usern und es wird mittlerweile immer schwerer, sich dem Netzwerken im Web zu entziehen. BEZIRK (ros). Nach der Chat-Sucht oder der Besessenheit von Online-Spielen wächst die Abhängigkeit von Social Networks. Facebook als größtes, weltumspannendes Online-Netzwerk, birgt vor allem bei jungen Menschen erhöhte Suchtgefahr. "Auf den ersten Blick sozial fördernd, bindet Social Media die Aufmerksamkeit in der „Außenwelt“ und fördert Vergleiche,...

  • Linz-Land
  • Roswitha Scheuchl
Die Referentinnen bringen den Kindern und Jugendlichen richtigen Umgang mit Internet, Apps und Co. bei.i.
1 1

Internet vergisst Mobbing nicht

Cybermobbing, das Beleidigen, Bloßstellen und Bedrohen im Netz nimmt durch Smartphones zu. BEZIRK (dur). Soziale Netzwerke wie Facebook oder WhatsApp bieten zwar viel Positives, aber auch Gefahren durch Cyberattacken. Neben Stalking und Mobbing, dem Verbreiten von Lügen oder Beleidigungen, ist Sexting häufig. Damit ist das Verbreiten von freizügigen Fotos oder Videos gemeint. Jugendliche schicken Nacktfotos als Liebesbeweis. Geraten diese in die falschen Hände oder kommt es zur Trennung, werden...

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer
Internetbetrug und Cybermobbing wird in der heutigen Zeit immer mehr (Foto: Fotolia)

Die Gefahren des Internets im Visier

Sicher durch das Internet! Andreas Tatschl, Präventionsbeamter der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg, informiert unter dem Motto "Sicher durch das Internet" zu den Themenbereichen Facebook, Internetbetrug und Cybermobbing. Der mit Sicherheit spannende Informationsabend geht am Mittwoch, dem 25. März, im Rathaus St. Paul über die Bühne. Beginn ist um 19 Uhr. Wann: 25.03.2015 19:00:00 Wo: Rathaus St....

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Stefanie Baldauf
6

Österreich hat seine ersten „MEDIENHELDEN“

"Medienhelden" fördert Medienkompetenz und die Prävention von Cyber-Mobbing. Vom 23. bis 25. Jänner fand die 1. Ausbildung in Heiligenkreuz am Waasen in der Steiermark für Medienhelden-MultiplikatorInnen statt. Insgesamt sieben Personen – fünf PädagogInnen und zwei PsychologInnen – haben die Ausbildung mit Erfolg absolviert. „Medienhelden“ ist ein wissenschaftlich evaluiertes Programm, das von der Freien Universität Berlin entwickelt wurde. 2013 hat sich der Präventionsexperte und Grazer...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Böhm

Rufmord war einst...

Es war einmal... ...vor einem Vierteljahrhundert in einem handlichen Zeitungsformat: Ein Baumagnat wird - trotz Unschuldsvermutung - als Drahtzieher eines handfesten Skandals "geoutet"! Mittels Einstweiliger Verfügung versucht der gute Mann die Verbreitung des Blattes zu verhindern. Zigtausende Zeitungen werden mittels Polizei in den Trafiken mit richterlichem Auftrag konfisziert! Nun, wer das Blatt kennt, weiß, dass ebensoviel Tausende zu morgendlicher Stunde schon zugestellt und unterwegs...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Werner Forstner
Beratung zu Cybermobbing im MonA-Mobil, v.l.: Jutta Zagler, Sozialpädagogin und Spieltherapeutin, Akademische Bildungs- und Berufsberaterin, Initiatorin von MonA-Net, LR Verena Dunst, Mag.a Angelika Gossmann, Klinische- und Gesundheitspsychologin und Diplomierte Sozialpädagogin bei MonA-Net

Dunst: "Cyber Mobbing wird der Kampf angesagt!"

Neue Initiativen im Jahr der Jugend sollen SchülerInnen für virtuelle Gewalt im Internet sensibilisieren Der zunehmenden virtuellen Gewalt in sozialen Netzwerken will Jugendschutzlandesrätin Verena Dunst mit neuen Initiativen den Kampf ansagen. Vorträge für Schulen, Beratungen im MonA-Mobil und eine Broschüre sollen SchülerInnen auf Gefahren aufmerksam machen und ihnen Verhaltensregeln und Tipps zum Schutz der Privatsphäre auf Facebook & Co. vermitteln. Die ersten Schulveranstaltungen - in...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
1

Welche Spuren hinterlassen wir im Internet?

Hier ein kleiner Test: Wie "anonym" bist du? Ohne professionelles "Profiling" kann man hier bereits sehen, welche Spuren wir nur durchs Online-Sein bereits hinterlassen! Wenn wir jetzt noch wissen, was wir freiwillig und bereitwillig von uns geben, welche Bestellungen wir tätigen, welche Seiten wir anonym (weil wir ja allein vor dem Bildschirm sitzen!) besuchen und was andere noch über uns zu berichten haben, sollte uns einiges klar werden! "Big Data" sammelt alles! Hier soll nicht...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Werner Forstner

Cybermobbing - Vortrag und Gespräch

Über Gefahren im Internet hören Sie in diesem Vortrag Soziale Netzwerke im Internet werden immer beliebter. Gerade mit den mobilen Geräten ist der Zugriff auf diese Netzwerke immer und überall möglich. Vor allem Kinder und Jugendliche überschreiten hier oft unbewusst die persönlichen Grenzen anderer und es kann zu Mobbing kommen. Auch Menschen, die keine sozialen Netzwerke benutzen, können davon betroffen sein. Welche Gefahren im Internet lauern und wie man sich davor schützen kann, erfahren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Hans Michael Jahnel

Happy Birthday, Facebook!

Zehn Jahre hat der Bengel jetzt am Buckel, Zehn Jahre, die zweifelsohne unser (virtuelles...) Leben auf den Kopf gestellt haben! Like oder Dislike, das ist hier die Frage? Ein knapp 20-Jähriger (und/oder seine Freunde?) hat vor 10 Jahren die Idee, ein "Jahrbuch" mit Bildern der teilnehmenden Studenten via Internet in Umlauf zu bringen. Was als "Facemash" mit illegal beschafften und nach Protesten bald vom Netz genommenen "Hot or not" Bildern zweier Studentinnen beginnt, führt über einige...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Werner Forstner
2

Das "Burn-Out" im Netz

BEZIRK (ros). Immer mehr neue Plattformen bevölkern das Internet und bieten ungeahnte Möglichkeiten der Kommunikation. Doch sie zu nutzen, ist nicht frei von Risiken. Psychologen nehmen zunehmend eine Abhängigkeit von Sozialen Netzwerken wahr. "Der Zwang, sich einzuloggen und die neuesten Meldungen der Freunde zu lesen, haben eindeutig Suchtcharakter", weiß Andrea Auinger, Praxis für Psychotherapie und Coaching in Ansfelden. "Gerade Jugendlichen fällt die Grenzziehung zwischen Privat- und...

  • Linz-Land
  • Roswitha Scheuchl
Bürgermeister Bernhard Weiß, Gemeinderätin Waltraud Pichler, Sicherheitsexperte Rudolf Deutinger, Präventions-Cop Werner Forstner mit Tochter.
1 3

Neue Medien - neue Gefahren, nicht nur für Jugendliche

"Kevin allein im Netz", unter diesem Motto wurde aufgeklärt. - PFARRWERFEN (ma). In den Gemeindefestsaal luden Bürgermeister Bernhard Weiß, Präventions-Cop Werner Forstner und Internet-Informationssicherheits-Experte Rudolf Deutinger zu einem interessanten Vortrag. "Im Schnitt werden vier Stunden am Tag die neuen Medien, aber nur vier Minuten für Gespräche in der Familie genutzt", so die erschreckende Bilanz von Polizist Werner Forstner. Als "Polizist und Vater aus Leidenschaft" mit 5...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Maria Astner-Meißnitzer
Vorsicht beim Herunterladen von Apps
22

Musikmittelschule Weiz: Safer Internet Workshops

Nachdem die LehrerInnen der Musikmittelschule bei ihrer SCHILF (schulinterne Fortbildung) über einen sicheren Umgang mit dem Internet aufgeklärt worden waren, gab es auch für alle SchülerInnen der Musikmittelschule Workshops zum Thema. Die Vortragenden referierten zu den Themen "Soziale Netzwerke", "Cybermobbing", "Smartphones/Handy Apps" sowie "Urheberrechte". Je nach Interesse und Fragen bzw. Problemen der jeweiligen Klassen wurden einzelne Themen intensiver behandelt. Wichtig ist es, dass...

  • Stmk
  • Weiz
  • Helga Reisner

„Auch Eltern in Pflicht nehmen“

Besondere Herausforderungen muss Innsbrucks neuer Bezirksschulinspektor meistern. INNSBRUCK. Am 1. September hat Wolfgang Haslwanter den nun pensionierten Ferdinand Treml als Bezirksschulinspektor abgelöst. Wie sein Vorgänger war auch Haselwanter zuvor Direktor der NMS Reichenau. Insgesamt arbeitete er über 23 Jahre als Lehrer. Nun ist er für 6.500 SchülerInnen in 22 Volksschulen, elf Neuen Mittelschulen, vier allgemeinen Sonderschulen und einem Polytechnikum mit insgesamt 800 Lehrern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Verena Kretzschmar
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.