Deutschunterricht

Beiträge zum Thema Deutschunterricht

Lokales
Die Personen v. l.: Fachlehrer Jürgen Mück, Hanna Wieser, Nico Marsoun, Anja Holzer und Direktor Franz Aichinger.

Warther Schüler als „Zeitungsmacher“
Schülerzeitung „Warth News“ ist erschienen

Die noch druckfrische Schülerzeitung „Warth News“ der zweiten Jahrgänge der Fachschule Warth ist rechtzeitig vor Schulschluss erschienen. Bei diesem Schulprojekt, das im Deutschunterricht durchgeführt wurde, konnten die Schülerinnen und Schüler einen Blick hinter die Kulissen des Zeitungmachens werfen und das Redaktionsgeschehen hautnah miterleben. „Jeder Schüler konnte bei der Redaktionskonferenz das Thema für seinen Artikel frei wählen, wobei es ein interessantes Thema zu finden galt. Im...

  • 25.06.19
Lokales
Die SchülerInnen des Gymnasiums Landeck zeigten sich vom Poetry Slam trifft Orchester begeistert.
2 Bilder

Gymnasium Landeck
Deutschunterricht: Orchester trifft Poetry Slam 2.0

LANDECK. Die SchülerInnen der 7a-Klasse des Gymnasiums Landeck erlebten im im Haus der Musik in Innsbruck Poetry Slams. Innovativer Vormittag Im Zuge des Deutschunterrichts machte sich die 7a-Klasse am 26. April auf den Weg in die Tiroler Landeshauptstadt, um dort im Haus der Musik Poetry Slams zu erleben. Dabei wurden drei der besten SlammerInnen Österreichs – Stefan Abermann, Mieze Medusa und Markus Koschuh – unter der Moderation von Markus Köhle dazu eingeladen, im Zusammenspiel mit dem...

  • 31.05.19
Lokales
7 Bilder

Wissen und Kultur
Erlebnistag des Zweisprachigen Gymnasiums

Einen interessanten und erlebnisreichen Tag verbrachten die Schülerinnen und Schüler des Zweisprachigen Bundesgymnasium Oberwartmit ihren Deutschlehrerinnen in der Bundeshauptstadt. Am Programm standen das "Museum der Illusionen", "Dialog im Dunkeln", die "Hauptuni Wien" und das "Jüdische Museum". Am Abend war Unterhaltung in den Kammerspielen beim Theaterstück "Ladykillers" angesagt.

  • 30.03.19
  •  1
Wirtschaft
Frau Remmers, die Personalreferentin der Unternehmensgruppe Leitner, war in der NMS Anton Auer zu Gast. Sie erklärte den SchülerInnen der 4. Klassen, was sie bei einer Bewerbung für einen Arbeitsplatz beachten sollten.
2 Bilder

Praxisnahe Bewerbungstipps für Jugendliche der NMS Anton Auer
Heimische Wirtschaft goes school

TELFS. Vor kurzem war Frau Remmers, die Personalreferentin der Unternehmensgruppe Leitner (mit den Firmen Demaclenko, Prinoth und Leitner ropeways in Telfs vertreten) in der NMS Anton Auer zu Gast. Sie erklärte den SchülerInnen der 4. Klassen, was sie bei einer Bewerbung für einen Arbeitsplatz beachten sollten. Dadurch konnte das Wissen der SchülerInnen, das bereits im Projekt „Kommunikation und Präsentation“ im Rahmen des Deutschunterrichtes vermittelt wurde, ergänzt und vertieft werden....

  • 22.02.19
Lokales
5 Bilder

TNMS Eferding-Nord
Zeitungsanalyse im Deutschunterricht

EFERDING. Früh übt sich - die Schüler der Klasse 2C in der Neuen Mittelschule Eferding Nord schnupperten mithilfe von Zeitungen aus dem Ressort der BezirksRundschau in den Bereich Journalismus hinein. Im Deutschunterricht studierten die jungen Leute konzentriert die Berichte, suchten aus den Artikeln die W-Fragen (Wer, Wie, Was,...) heraus und arbeiteten mit einem speziellen Arbeitsblatt an Fachbegriffen aus einzelnen Berichten, die sie frei nach Interesse auswählten. Aufbau und Ressorts einer...

  • 14.02.19
Lokales
Die 2b Klasse der NMS Uttendorf mit ihren kreativen Köpfen.
2 Bilder

BB-Initiative "Mehr Gewicht dem Gedicht"
Schüler-Verse aus der NMS Uttendorf

UTTENDORF. Wie Pädagogin Ulrike Hausbacher erzählt, sind ihr bei der regelmäßigen Lektüre der Bezirksblätter Pinzgau auch die Beiträge zu unserer Initiative "Mehr Gewicht dem Gedicht" nicht entgangen: "Und da iim fächerübergreifenden Unterricht (Bildnerische Erziehung Pädagoge H. Hagmoser) Schüler der 2b Klasse der NMS Uttendorf  auch Parallelgedichte zu ,Die drei Spatzen' von Christian Morgenstern schrieben, wäre es sicher eine besonders Sache für die Kinder, eines oder mehrere ihrer Gedichte...

  • 23.01.19
Lokales
Kreativ sein macht Spaß! Telfer SchülerInnen der NMS Anton Auer zeigen es vor.
12 Bilder

„Wundervolle Begegnungen“ im Rathaussaal

TELFS (tusa). Im Rahmen der „Tage kultureller Bildung an Schulen“ – KuBi-Tage – organisierten die SchülerInnen der NMS Anton-Auer gemeinsam mit ihren Lehrpersonen einen besonderen Abend im Kleinen Rathaussaal in Telfs. Vor vielen Gästen präsentierten die kreativen Köpfe eine Auswahl an selbstverfassten Texten und begeisterten das Publikum mit ihren vielfältigen Geschichten. Kreativ sein macht Spaß! Telfer SchülerInnen zeigen es vor Jährlich nehmen alle SchülerInnen der NMS Anton Auer an der...

  • 27.05.18
Lokales

REDEWETTBEWERB der HLW Pinkafeld 2018

Auch in diesem Schuljahr fand in der Aula der HLW Pinkafeld der schulinterne Vorbewerb zum 66. Jugend-Redewettbewerb 2018 statt. Im Bereich „Klassische Rede“ versuchten Schüler/innen des 2., 3. und 5. Jahrgangs, das begeisterte Publikum mit ihren gelungenen Beiträgen zu überzeugen. Die Teilnehmer/innen machten der Jury die Entscheidung nicht leicht, schließlich setzte sich jedoch Katrin Grimm (3HLWa) mit ihrer Rede „Heimat – mehr als nur ein Ort“ durch. Den zweiten Platz belegte – wie im...

  • 11.04.18
  •  1
Lokales
Ab dem kommenden Schuljahr sollen Kinder mit nicht ausreichenden Deutschkenntnissen 15 bis 20 Stunden in der Woche in separaten Förderklassen unterrichtet werden.

Geplante Deutschförderklassen: Direktoren eher skeptisch

Derzeit bestehe kein Bedarf an separaten Förderklassen BEZIRK (ft). Schüler, die nicht ausreichend Deutsch sprechen, sollen ab Herbst 15 bis 20 Stunden in der Woche in separaten Deutschförderklassen verbringen. Dies wurde Ende Jänner im Ministerrat beschlossen. Welche Kinder in diese Klassen müssen, soll anhand eines österreichweit einheitlichen Sprachtests eruiert werden – getestet werden Schüler aber nur dann, wenn die Schulleitung es für notwendig erachtet. Umstieg möglichSeparat...

  • 02.02.18
Lokales
Das Team vom Silberberg: Erika Leberl, Harald Baloch, Ilse Hubmann, Barbara Baur, Rudolf Jopp und VS-Direktorin Astrid Sonnleitner (v. l.)
2 Bilder

Ohne Freiwillige wäre Integration schwierig

Beherzte Bürger von der Siedlung am Silberberg in Raaba zeigen vor, wie Integration gelingt. Es ist ein Vorzeigeprojekt in Sachen Integration, das sieben Freiwillige in Raaba-Grambach seit 2015 verwirklicht haben. Gleich zu Beginn der Flüchtlingswelle gab es erste Gespräche, dann erfolgte die Entscheidung, die freiwillige Arbeit unter dem Dach der Caritas abzuwickeln. Im Jänner 2016 dann der erste Kontakt mit Volksschul-Direktorin Astrid Sonnleitner. "Wir waren natürlich sofort begeistert...

  • 04.10.17
Lokales
Ausgezeichnung für das soziale Engagement. Bildmitte: Initiatorin Mag. Carmen Grainer (Bildmitte). Ebenfalls im Bild: Mariann Bartsch, die psychologische Betreuerin des Flüchtingsquartiers Zell am See.
2 Bilder

Zell am See: Gymnasiasten engagieren sich für Flüchtlinge

ZELL AM SEE. Carmen Grainer, Lehrerin am Gymnasium Zell am See, konnte ihre Schüler der 5. und 6. Klasse im Rahmen des Ethikunterrichts dafür begeistern, den Flüchtlingen des Quartiers in der Forststraße Hilfestellung beim für die Integration so wichtigen Deutschunterricht zu geben. Vielfältige Übungen sowie spielen und singen mit den Kleinsten Nach den Osterferien meldeten sich nach einer kurzen Info-Veranstaltung, bei der das Quartier und deren Bewohner vorgestellt wurden, spontan 26...

  • 19.07.17
  •  1
Lokales
Die Flüchtlingsfamilien besuchten am Sonntag, den 9. Juli das Höfemuseum in Kramsach.
5 Bilder

Flüchtlingsheim Breitenbach besuchte Höfemuseum

Nach 18 Monaten wird das Heim aufgelöst, damit geht ein Jahr ehrenamtlicher Deutschunterricht zu Ende. BREITENBACH (red). Unter den acht Flüchtlingsheimen die von der TSD geschlossen werden, findet sich auch das Flüchtlingsheim in Breitenbach. 18 Monate waren die Afghanischen Asylwerberfamilien zu Gast in der ehemaligen Volksschule Haus in Breitenbach. Mit der Auflösung endet auch für die ehrenamtlichen Deutschlehrer nach einem Jahr der Unterricht. Aus diesem Anlass luden die Unterrichtenden...

  • 15.07.17
  •  1
Lokales
Im Rahmen der Partnerschaft ist auch ein mehrtägiger Austausch geplant

Städtepartnerschaft zwischen zwei Schulen

Die NMS Bleiburg ist aufgrund der 20-jährigen Städtepartnerschaft mit der Volksschule Codroipo in Kontakt getreten. BLEIBURG. Anlässlich der 20-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Bleiburg und Codroipo (ITA) sind auf Wunsch des Bürgermeisters Stefan Visotschnig auch die Schulen der beiden Städte in Kontakt getreten. In Codroipo besuchen 44 Schüler den Deutschunterricht in der Neuen Mittelschule Bleiburg lernen 17 Kinder Italienisch. Die Bleiburger Kinder wurden kürzlich zu Sport- und...

  • 14.06.17
Lokales
Lesen macht Spaß
2 Bilder

Lesen und lesen lassen

Fortsetzung der schulübergreifenden Lesepatenschaft Die 3b der NMS Anton Auer Telfs bekam Besuch von ihren Patenkindern aus der VS Schweinester. Begeistert übten die Mittelschüler/ -innen mit den Kleinen aus der Volksschule das Lesen. Mutig trugen diese anschließend die Texte laut vor. Die Kleinen ließen sich von den Großen Märchen vorlesen und Aschenputtel als Theaterstück vorspielen. Gemeinsam mit seinem Paten gestaltete jedes Erstleser-Kind ein buntes, zum Märchen passendes Bild. Alle...

  • 05.04.17
  •  1
Lokales
12 Bilder

Mit afghanischem Flüchtlingskind im Tiergarten Walding

Mein Deutschunterricht beschränkt sich auf ein afghanisches Flüchtlingskind, das ich ein paarmal in der Woche zu mir hole und ihm spielerisch die deutsche Sprache lerne. Von seiner Kindergärtnerin und von der Flüchtlingsbetreuerin wurde mir versichert, dass es bereits Fortschritte gibt. Ein Besuch im Tiergarten Walding war ein besonderes Erlebnis für ihn.

  • 09.03.17
Leute
2 Bilder

Daniel Suckert zu Gast an der NMS Anton Auer

“TT”-Sportredakteur und Kabarettist Daniel Suckert besuchte am 31.1.17 die 4a der NMS Anton Auer. Er gab den neugierigen Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das Berufsleben eines Sportdredakteurs und berichtete über interessante Begegnungen mit Sportgrößen wie Max Verstappen, David Alaba und Co. Der Besuch, der durch den Tiroler Kulturservice ermöglicht wurde, fand im Rahmen der Berufsorientierung statt. Suckert, der eigentlich einmal Polizist werden wollte, zeigte beispielhaft, dass...

  • 05.02.17
Lokales
Bei der Tanzvorführung in der Schüttdorfer Kirche: Ali, Mohamad, Mustafa, Asim, Qusei, Alan, Malath.
4 Bilder

Schüttdorf: Ehrenamtliche Helfer engagieren sich für die Flüchtlinge - Integrationsfest

ZELL AM SEE / SCHÜTTDORF. Seit dem Spätherbst 2015 sind auch in Schüttdorf Flüchtlinge - alleine oder mit ihrer Familie - untergebracht. Um ihnen den Aufenthalt und die Anpassung an die einheimische Bevölkerung zu erleichtern, haben sich bald ehrenamtliche Helfer gefunden, die unter anderem versuchen, den Flüchtlingen Deutsch beizubringen. Ein Basiswissen ist erforderlich, um zu Prüfungen zugelassen zu werden, bzw. sie zu bestehen. Es ist nicht leicht, weder für die Schüler noch für die...

  • 28.08.16
Leute
Gerhard Thewanger bei der "Deutschstunde" mit seinem Schüler Achtar aus Afghanistan.
3 Bilder

Mein Schüler Achtarmamad

Wie lehrt man einen Afghanen, der weder Deutsch noch Englisch spricht, die lateinische Schrift? MAUTERN (wg). Gerhard Thewanger, der ehemalige Mauterner Bürgermeister, engagiert sich in der Integration von Asylwerbern. Im Jahr 2014 hat er einem syrischen Asylwerber bis zur Entscheidung über sein Asylansuchen kostenlos Quartier geboten. Seit einiger Zeit hilft er bei der Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Jugendlichen, die in Mautern untergebracht sind, mit. Einem 17 Jahre alten...

  • 12.08.16
Lokales
Unterricht für Flüchtlingskinder in Biberbach; v.l.: Carina Wischenbart, Shokoufeh, Abdalle, Natesha, Rafie, Mahamud und Maria Bühringer. Nicht am Foto: Samad
2 Bilder

Unterricht für Flüchtlingskinder

VORBILDLICH / Lehrer und Schüler vermitteln Sprache und noch mehr an Ausländerkinder. BIBERBACH / In Biberbach feiert man nicht nur das 900-jährige Jubiläum, die Gemeinde hat auch Unterricht für Flüchtlingskinder organisiert. In der Volksschule treffen sich dreimal wöchentlich von 8.00 - 11.30 Uhr sechs in Biberbach wohnhafte Schüler, um mit der Lehrerin Maria Bühringer neben der deutschen Sprache auch anderes zu lernen, zum Beispiel Geografie. Mit dabei ist auch Carina Wischenbart, die im...

  • 10.08.16
  •  2
Lokales
Die Kinder sind im Kindergarten oder schon in der Schule
5 Bilder

Deutsch-Lehrbücher für Stainzer Asylwerber

Arge Willkommenskultur bietet Hilfestellung. Umgehend auf die Unterbringung von Asylsuchenden im Haus Grazer Straße 27 vor etwa einem Monat hat die Arbeitsgemeinschaft für Willkommenskultur in Stainz reagiert. „Wir könnten weitere Mithelfer brauchen“, lud Ingeborg Stelzer anlässlich der Übernahme von Büchern, Heften, Schreibutensilien und einem Flipchart Freiwillige zum Mitmachen (Mail stainz-dl@evang.at) ein. Insgesamt 29 Erwachsene und Kinder wohnen im ehemaligen Gasthaus Jöbstl-Muhr, sie...

  • 23.06.16
Lokales
23 Bilder

Deutschunterricht: sehr gut für die Frau Lehrerin

Bei Kindern schon in der Volksschule die Lust am selbst Geschriebenen und am Lesen und Sprechen erwecken. GROSSRUSSBACH. Eine Studie des Bildungsministeriums zeigt die Hälfte der Volksschulabgänger mit guten oder sehr guten Kompetenzen beim Lesen, Schreiben und Verstehen, am unteren Ende der Skala erreichen 15 % die Ziele in mindestens drei getesteten Bereichen jedoch nicht. Wie ambitioniert Deutschunterricht in Volksschulen abgehalten wird, zeigen wir stellvertretend für die vielen motivierten...

  • 27.05.16
Lokales
Aufmerksam folgen die Asylwerber dem Unterricht und erledigen prompt ihre Hausübungen
5 Bilder

Deutschunterricht bringt Struktur in den Tag

In Klassenräumen der Hak Feldkirchen erhalten Asylwerber von freiwilligen Helfern Deutschunterricht. FELDKIRCHEN (fri). Seit 1. März treffen sich 20 Asylwerber aus Steuerberg vier Mal in der Woche zum Deutschunterricht in der HAK Feldkirchen. Mittlerweile wurde sogar eine zweite Gruppe eröffnet. "Es kann nicht sein, dass es für Flüchtlinge, deren Asylantrag erst läuft, keine Möglichkeit gibt unsere Sprache zu lernen", ärgert sich Angelika Senitza von der ökumenischen Flüchtlingshilfe und...

  • 20.05.16
Lokales
Karin Hainzl beim Deutschunterricht mit Asylwerbern in der Evangelischen Kirche Leoben.
2 Bilder

Mit dem Fahrrad in ein neues Leben

Um Fahrradspenden für Flüchtlinge ersucht die Plattform für Asylwerber Leoben. LEOBEN. Die meisten von uns haben ein Fahrrad im Keller oder in der Garage stehen. Aber Hand aufs Herz: Wann haben Sie es das letzte Mal benützt? Wir sind oft viel zu bequem, legen viele Wege – oft auch sehr kurze – mit dem Auto zurück. Das Radl fristet ein trauriges Dasein. Das kann sich ändern! Karin Hainzl, eine Volksschullehrerin aus Leoben, engagiert sich in der Plattform "Asylwerber Leoben" und gibt...

  • 11.05.16
Lokales

Lions Club Leibnitz spendet Deutsch-Bücher für Asylwerber

Deutsch zu lernen ist die erste ganz persönliche Hürde, die Asylwerber auf ihrem Weg zu einer gelingenden Integration in Österreich überwinden müssen. Alleine, es fehlt sehr oft am geeigneten Unterrichtsmaterial. Ein Problem, das nun mit Hilfe des Lions Clubs Leibnitz angepackt wird: Der aktuelle Präsident der Lions Franz Krispel sowie Zensor Willi Robatscher und das neue Lions-Mitglied Bernhard Wabl übergaben rund 150 Deutsch-Bücher für einen wirksamen Unterricht an zahlreiche Deutschgruppen...

  • 02.05.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.