Energiepreis

Beiträge zum Thema Energiepreis

Politik
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten

Kommentar
Aber die Gehälter steigen nicht an!

Kommentar zur Energiepreis-Erhöhung der Kelag, zu kontinuierlich steigenden Lebenshaltungskosten – und weshalb sich das Verständnis der Konsumenten in Grenzen hält. Der Kärntner Energieversorger „Kelag“ kündigte in einer Aussendung wörtlich eine Energiepreis-Anpassung an. Anpassung heißt übersetzt nichts anderes als Erhöhung: Der Energiepreis steigt mit 1. September um sechs Prozent an. Für einen durchschnittlichen Haushalt entstehen konkret Mehrkosten von vier Euro im Monat, also 48 Euro im...

  • 09.07.19
Wirtschaft
Herbert Greisberger (Energie- und Umweltagentur NÖ), Bettina Bergauer (BMNT), Gemeinderat
Sebastian Kerschner, Andreas Leeb, Bürgermeister Martin Leonhardsberger, Stadtrat Herbert
Permoser, Gemeinderat Andreas Trimmel und Helmut Strasser (Präsident des EEA)

Hohe Auszeichnung
Europäischer Energiepreis für Mank

MANK. Bei der Verleihung der europäischen Energiepreise am vergangenen Montag im Casino Baden wurde Mank mit dem "european energy award" in Silber ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist ein Resultat des e5-Umweltprogramms, bei dem die Stadt heuer erfolgreich zertifiziert wurde. Mank zählt zu den Top-8 Umweltgemeinden in NÖ. Kompakte Ortsentwicklung, kurze Wege, Ökostrom und Biomasse, Radwege und Elektromobilität sowie vorbildliche Gemeindegebäude mit 100% Biomasse-Heizung, Photovoltaikanlagen und...

  • 09.11.18
Bauen & Wohnen
Der Trend bei den Energiepreisen zeigt nach oben.

Strompreise steigen, Wechselraten auch

Der Österreichische Strompreisindex befindet sich auf dem höchsten Stand seit Juli 2015. Oberösterreicher wechseln am häufigsten ihren Energielieferanten. ÖSTERREICH. Der Strompreis steigt laut dem Österreichischen Strompreisindex (ÖSPI), der von der Österreichischen Energieagentur errechnet wird, den sechsten Monat in Folge. Im Februar lag der ÖSPI um 2,6 Prozent höher als im Jänner – im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um 19 Prozent höher. Mehrere Hundert Euro Obwohl die Strompreise...

  • 16.02.18
Wirtschaft
Solar-Luft-Kollektoren produzieren heiße Luft, die mit Ventilatoren und der Hilfe einer Photovoltaikanlage abgesaugt wird.
3 Bilder

Mit Luft & Sonne gegen die Energieverschwendung

Die Firma CONA Solar Austria aus Ried im Traunkreis ist für den UNO-Energiepreis nominiert RIED/TRAUNKREIS (sta). Die Firma CONA Solar Austria aus Ried im Traunkreis beschäftigt sich seit zwei Jahrzehnten mit solarthermischen Systemen und gehört in diesem Bereich zur Weltspitze. Der Exportanteil liegt bei 60 bis 80 Prozent. Gefertigt werden solare Hackschnitzel-, Getreide- und Heutrocknungsanlagen für Mitteleuropa, aber auch Früchte-, Kräuter-, und Körnertrockner für Süd- und Mittelamerika...

  • 15.11.17
Lokales
Energiesparmeister: Vertreter der Volksschule Pirka und der Gemeinde Seiersberg-Pirka freuten sich über den ersten Platz beim Klimabündnis-Projekt.

Volksschule Pirka ausgezeichnet

Der erste Platz bei Energiesparmaßnahmen geht nach Seiersberg-Pirka. Ein Jahr lang versuchten 13 steirische Schulen, so viel Energie wie möglich in ihren Schulgebäuden einzusparen. Am besten abgeschnitten hat dabei die Volksschule Pirka. Im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung, die in Seiersberg-Pirka stattfand, wurde die Schule dafür nun ausgezeichnet. Die Bilanz liest sich beeindruckend. Die Schule im Ortsteil Pirka hat 46.192 Kilowattstunden eingespart. Das ist eine...

  • 09.07.17
Politik
Bürgermeister Jürgen Maschl mit dem Energie-Preis.

Schwadorf neuer "Sonnenkönig"

Die Marktgemeinde Schwadorf ist die klare Nummer Eins bei der Nutzung von Sonnen-Energie im Bezirk. Bei der Siegerehrung der "NÖ Photovoltaik-Liga 2016" bekam Bürgermeister Jürgen Maschl von Energie-Landesrat Stephan Pernkopf und Ex-Nationalteamspieler Toni Pfeffer den Preis „NÖ-Photovoltaikliga Landesmeister 2016“ überreicht. Mit diesem Preis werden jene vor den Vorhang gebeten, die sich besonders für die Nutzung der Sonnen-Energie einsetzen. Die Auswertung der bis Ende 2015 verfügbaren Daten...

  • 22.04.16
Lokales
2 Bilder

Trins erhält Tiroler Energiepreis für Gemeinden

Beispielhafte Gemeindeprojekte auf e5-Gala ausgezeichnet TRINS. Für den ihren Energieweg hat Trins den diesjährigen Tiroler Energiepreis für Gemeinden erhalten. Entwickelt wurde der Trinser Energieweg vom Energieteam der Gemeinde, um der Bevölkerung anschaulich die Position der Gemeindepolitik in Bezug auf Klimaschutz und Energieeffizienz zu vermitteln. 
Am Energieweg erreicht man nach vier Kilometern und elf Stationen symbolisch die Energiewende. Dabei werdenBeispiele von privaten...

  • 21.10.15
  •  1
Lokales

Strom-Netztarife sinken in Tirol um rund 6,3 Prozent

Mit Beginn des neuen Jahres werden die Strom-Netztarife für Tiroler Haushalte aufgrund einer Verordnung des Regulators E-Control um voraussichtlich rund 6,3 Prozent sinken. In Tirol müssen Haushaltskunden mit Jahresbeginn um voraussichtlich rund 6,3 Prozent weniger für ihre Stromnetzgebühren bezahlen, das bedeutet eine Ersparnis von rund zwölf Euro. Die entsprechende Verordnung des Strom- und Gasregulators E-Control ist gerade in Begutachtung. Die Netzgebühren machen rund 30 Prozent der...

  • 02.12.13
Wirtschaft
Landesrat Rudi Anschober, Vroni Hopfner, Herbert Ortner (ÖkoFEN), Willi Hopfner, Gerhard Dell (Energiebeauftragter des Landes OÖ).

Landesenergie-Preis für Vroni und Willi Hopfner

LEMBACH. Der Energie STAR 2013 ist der oberösterreichische Landesenergie-Preis für die besten Energielösungen im Land. Mit diesem Preis werden erfolgreich umgesetzte Beispiele in den Bereichen Energie-Effizienz und erneuerbare Energie von Energie-Landesrat Rudi Anschober ausgezeichnet, durchgeführt wurde der Wettbewerb vom O.Ö. Energiesparverband. In der Kategorie "100 % erneuerbare Energieversorgung im Eigenheim" ging der Preis heuer an Familie Hopfner aus Lembach. Sie sind Pioniere bei der...

  • 01.03.13
Wirtschaft
LR Sepp Eisl, Bgm. Andreas Wimmer, Regionalverband GF Christian Steiner und Laudator Wolfgang Neumann.

Energy Globe geht an Regionalverband Tennengau

Bushaltestellen mit Solarbeleuchtung sind das Energie-Highlight TENNENGAU (sys). Der heurige Energy Globe Salzburg ging an den Regionalverband Tennengau für die Bushaltestelle mit Solarbeleuchtung. Der Sieger wurde vom Publikum in einem Saalvoting aus verschiedenen Kategorien gewählt. Sicherheit und Komfort Haltestellen sind am Land durchwegs unbeleuchtet, Verkabelungen scheiden wegen hoher Kosten zumeist aus. Um die Sicherheit am Abend zu gewährleisten und den Aufenthalt so angenehm wie...

  • 06.02.13
Wirtschaft
Landeshauptmann Günther Platter (m.) gratulierte Josef Rainer (l.) und Bernhard Schneider zur Auszeichnung.

Gemeinden räumen Preise ab

Die Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer, kurz Arge Alp, schrieb erstmals einen Preis für energieeffiziente Gemeinden aus. Mit den beiden Osttiroler Gemeinden Assling und St. Johann gingen gleich zwei der insgesamt drei Arge-Alp-Energiepreise nach Osttirol. ASSLING/ST. JOHANN (red). „Eine nachhaltige Energieversorgung ist eine der wichtigsten Zukunftsfragen für den Alpenraum. Die Gemeinden Assling und Sankt Johann im Walde zeigen, dass Tirol bei erneuerbaren Energien im Spitzenfeld liegt“,...

  • 06.07.11
Wirtschaft
Energieeffizienz

Tiroler Unternehmen steigern nach Beratung ihre Energieeffizienz um bis zu 80 Prozent

Die hohen Energiepreise treffen auch die Tiroler Unternehmen hart, erklärt Evelyn Geiger, Direktorin der Wirtschaftskammer Tirol, einen der Beweggründe für die Beratungsaktion zur Steigerung der Energieeffizienz durch die Wirtschaftskammer Tirol, das Land Tirol und Energie Tirol. Auf der einen Seite, erklärt Geiger, lassen sich bei der im Vorjahr erlebten Berg- und Talfahrt des Ölpreises auch kaum mehr seriös Kosten kalkulieren. Zur Verdeutlichung: 2008 ist der Ölpreis im Laufe des Jahres von...

  • 13.01.09
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.