ENU

Beiträge zum Thema ENU

 Regina Engelbrecht (eNu), Bgm. Robert Meißl, Vizebgm.  René Zonschits

Plakette für Kindergarten
Angern an der March hat ausgezeichnet gebaut

ANGERN. Gut gebaute sowie sanierte Gebäude werden mit der Plakette „Ausgezeichnet gebaut in NÖ“ ausgezeichnet. Der Kindergarten in Angern an der March wurde von der Gemeinde errichtet und zählt zu diesen ausgezeichnet gebauten Objekten. „In Niederösterreich gibt es viele gute Beispiele, wie ein Beitrag zur Energiewende geleistet werden kann. Energieeffiziente Maßnahmen beim Neubau oder der Sanierung, tragen wesentlich zur Reduktion von Treibhausgas-Emissionen bei“, erklärt LH-Stellvertreter...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Vizebgm. Gudrun Zawrel-Eberlein, Bgm. Manfred Meixner und eNu Regionalleiterin Regina Engelbrecht freuen sich, dass der NÖ Bauordner zukünftig für die HäuselbauerInnen in Asparn an der Zaya bereitsteht.

Häuslbauer
Bauordner bringt Ordnung auf Baustellen in Asparn an der Zaya

ASPARN. Die Auswahl des Grundstücks, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei die Baufrauen und Bauherren in Asparn an der Zaya bestmöglich zu unterstützen, stellt die Gemeinde den NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur NÖ kostenlos zur Verfügung. Dieser steht am Gemeindeamt zur Abholung bereit. „Eine überlegte Planung zahlt sich aus, denn jeder Quadratmeter...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Rauchfangkehrermeister Peter Engelbrechtsmüller, Anna Streiter, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Lukas Reihs, Teresa Bieler-Stütz, Christian Weissensteiner, Renate Mathuber, Herbert Greisberger (Geschäftsführer eNu) und Manfred Brandstätter (Abteilungsleiter-Stv. Abt. Anlagentechnik).

Umwelt
Wettbewerb „Heizung ade“ bringt 3.000 Euro Tausch-Prämie extra

Die Klimainitiative des Landes NÖ – suchte unter dem Motto „Heizung ade“ alte Heizkessel und motivierte die BesitzerInnen zum Umstieg auf erneuerbare Energieträger. Nun wurden fünf Sieger prämiert, die jeweils 3.000 Euro Tausch-Prämie erhalten. NEUAIGEN (pa). „Alte Heizkessel arbeiten oft ineffizient, verursachen höhere Heizungskosten und verschlechtern die Luftqualität. In Niederösterreich gibt es noch rund 90.000 Ölheizungen, die unser Klima belasten: Sie sind immerhin für ein Drittel der NÖ...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
gfGR Herwig Krammer, eNu Regionalleiterin Mag.a Regina Engelbrecht, Bürgermeister .Josef Tatzber und Umweltgemeinderat Josef Kohzina freuen sich, dass der NÖ Bauordner zukünftig für die Häuslbauer/Innen in Wilfersdorf bereit steht
1

Ein Ordner voll mit Informationen für die Häuslbauer
Bauordner bringt Ordnung auf Wilfersdorfer Baustellen

Wilfersdorf:    Die Auswahl des Grundstücks, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei die Baufrauen und Bauherren in Wilfersdorf bestmöglich zu unterstützen, stellt die Gemeinde den NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur NÖ kostenlos zur Verfügung. Dieser steht am Gemeindeamt zur Abholung bereit. Überlegt Planen und Bauen „Eine überlegte Planung zahlt sich aus,...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Umweltgemeinderat Josef Kohzina, Bürgermeister Josef Tatzber, Kindergartenleiterin Sabine Stepanek, Mag. Regina Engelbrecht und gf. GR Herwig Krammer
1

Ausgezeichnet gebaut in Niederösterreich
Kindergarten wurde ausgezeichnet

Bullendorf/Gemeinde Wilfersdorf:    Nachdem die Gemeinde Wilfersdorf nachgewiesen hat, dass beim Neubau des Bullendorfer Kindergarten energieeffiziente Maßnahmen getroffen wurden und dadurch ein wertvoller und wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet wurde, erfolgte nun die würdevolle Auszeichnung durch die Energie- & Umweltagentur des Landes Niederösterreich. Mit der Plakette „Ausgezeichnet gebaut in NÖ“ wird dieses verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Handeln sichtbar gemacht....

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA

Kraft der Sonne
Das Bisamberger Sonnenkraftwerk

BISAMBERG/KLEIN-ENGERSDORF. Alle öffentlichen Gebäude in der Marktgemeinde werden mit Photovoltaik ausgestattet – insgesamt 11.000 Module mit einer Leistung von 370 kWp. "Wir haben das Projekt mit Bürgerbeteiligung umgesetzt, innerhalb von drei Stunden waren alle Module verkauft. Das hat uns selbst überrascht", erzählt Bürgermeister Günter Trettenhahn.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Christa Ruspeckhofer gratulierte Johannes Haider und Roman Kampleitner.

Energie und Umwelt
Neue Kommunal-Manager für den Bezirk Korneuburg

Die Themen Energie, Klima- und Naturschutz sowie Elektromobilität zählen zu den großen Handlungsfeldern für Niederösterreichs Gemeinden. BEZIRK KORNEUBURG. Im Kommunalen Energie- und Umweltmanager-Lehrgang der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) wurde das nötige inhaltliche und methodische Rüstzeug dafür mitgegeben. Mit Roman Kampleitner (Harmannsdorf) und Johannes Haider (Bisamberg) haben auch zwei Teilnehmer aus dem Bezirk Korneuburg die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. "Es...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
KEM-Managerin Karin Schneider, Bürgermeister Christian Gepp, Gemeinderat Christoph Garo, eNu-Regionsleiterin Regina Engelbrecht, AWV-Obmann Erik Mikura, Gemeinderat Robert Manhart, Stadtrat Hubert Holzer und AWV-Geschäftsführer Kiril Atanasoff-Kardjalieff.

Sechs Gemeinden setzen auf die Kraft der Sonne
Mehr Ökostrom für den Abwasserverband Korneuburg

Korneuburg, Bisamberg, Hagenbrunn, Leobendorf, Spillern und Leitzersdorf entsorgen ihre Abwässer über en Abwasserverband "Raum Korneuburg" und somit auch in der Klima-Modellregion 10vorWien verbunden. Gemeinsam will man nun auf den Dächern der Korneuburger Kläranlage Photovoltail-Module mit einer Gesamtleistung von über 185 kWp errichten – etwa der Stromverbrauch von 53 Haushalten. BEZIRK KORNEUBURG. Das Besondere an diesem Kooperationsprojekt: die Beteiligung der Bürger. Seit 29. Juni kann man...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Gerhard Stradner (eNu) und Eduard Leichtfried aus Lunz am See

Energie und Umwelt
Lunzer legt Lehrgang für Energie- und Umweltfragen ab

20 neue Kommunal-Manager in Niederösterreich LUNZ. Die Themen Energie, Klima- und Naturschutz sowie Elektro-Mobilität zählen zu den großen Handlungsfeldern für Niederösterreichs Gemeinden. Im Kommunalen Energie- und Umweltmanager-Lehrgang der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ wurde das nötige inhaltliche und methodische Rüstzeug dafür mitgegeben. Mit Baumeister Eduard Leichtfried – Energie- und Umweltgemeinderat der Marktgemeinde Lunz am See – hat auch ein Teilnehmer aus dem Bezirk...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Umweltgemeinderat aus Gaweinstal Markus Stolzer , eNu-Prokuristin Christa Ruspeckhofer und Umweltgemeinderat aus Großharras Herbert Gartler.

eNu
Gaweinstal und Großharras haben neue Kommunal-Manager

20 neue Kommunal-ManagerInnen in Niederösterreich GAWEINSTAL/GROSSHARRAS. Die Themen Energie, Klima- und Naturschutz sowie Elektro-Mobilität zählen zu den großen Handlungsfeldern für Niederösterreichs Gemeinden. Im Kommunalen Energie- und Umweltmanager-Lehrgang der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ wurde das nötige inhaltliche und methodische Rüstzeug dafür mitgegeben. Mit Herbert Gartler, Umweltgemeinderat, der Marktgemeinde Großharras und  Markus Stolzer, Umweltgemeinderat der...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Bürgermeister Ulrich Achleitner und Gemeindebetreuerin Elisabeth Wagner

Groß Siegharts holt sich Unterstützung für PV-Bürgerbeteiligungsprojekt bei der eNu

Gemeinsam mit der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) treibt Bürgermeister Ulrich Achleitner die Umsetzung des PV-Bürgerbeteiligungsprojektes voran. Achleitner holte sich nun firmenunabhängige Beratung über Technik, Förderung, Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik-Anlagen bei der eNu. GROSS SIEGHARTS. Grundlage für die Entscheidung, welche Gebäude mit einer PV-Anlage ausgestattet werden, ist der jährliche Energiebericht. Aufgrund dieser Erhebung sind die Stromverbräuche der kommunalen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Photovoltaik mit Bürgerbeteiligung auf den Dächern Leobendorfs: Bürgermeisterin Magdalena Batoha, Gemeinderat Rudolf Göttinger, eNu-Regionsleiterin Regina Engelbrecht, Gemeinderat Adolf Schmid, KEM-Managerin Karin Schneider, Gemeinderat Roland Boigner und Gemeinderätin Alexandra Adler.

Enormes Interesse
Leobendorfer Sonnenkraftwerk "ausverkauft"

Es war eine Überraschung und große Freude zugleich – innerhalb von zwei Stunden waren die 366 Sonnenbausteine des Leobendorfer Photovoltaik-Projektes weg. BEZIRK KORNEUBURG | LEOBENDORF. Fast 80 Leobendorferinnen und Leobendorfer nutzten die Gelegenheit, um in die 137 kWp große Photovoltaik-Anlage zu investieren. Die Module sollen nun auf den Dächern des Gemeindeamtes, den drei Kindergärten, dem Grunerhof sowie auf den Feuerwehrhäusern in Leobendorf, Ober- und Unterrohrbach und Tresdorf...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
eNu Regionalleiterin Regina Engelbrecht und Bürgermeister Wolfram Erasim freuen sich, dass der NÖ Bauordner zukünftig für die Häuselbauer Rabensburg bereitsteht.

Eigenheim
Bauordner bringt Ordnung auf Rabensburger Baustellen

RABENSBURG. Die Auswahl des Grundstücks, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei die Baufrauen und Bauherren in Rabensburg bestmöglich zu unterstützen, stellt die Gemeinde den NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur NÖ kostenlos zur Verfügung. Dieser steht am Gemeindeamt zur Abholung bereit. „Eine überlegte Planung zahlt sich aus, denn jeder Quadratmeter kostet...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Bürgermeister Thomas Speigner, KEM Managerin Karin Schneider, Stadtrat Martin Peterl, Geschäftsführer Kiril Atanasoff, Stadtrat Hubert Holzer,  Leopold Schwarz (eNu), Bürgermeister Christian Gepp, Bürgermeisterin Magdalena Batoha, Bürgermeister Michael Oberschill, Abwasserverband-Obmann Erik Mikura, Gemeinderat Maximilian Priegl, Vizebürgermeister Rupert Sitz und eNu Regionsleiterin Regina Engelbrecht.

Abwasserverband Korneuburg
Sonnenstrom auf dem Dach der Kläranlage

Der Abwasserverband Korneuburg will auf dem Dach der Korneuburger Kläranlage eine Photovoltaik-Anlage mit Bürgerbeteiligung erreichten. Hilfe holt man sich bei der Umsetzung von der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ (eNu) und der Klima- und Energiemodellregion (KEM) 10vorWien. BEZIRK KORNEUBURG. Der Grund für das Projekt liegt auf der Hand: die Kläranlage verbraucht einfach jede Menge Strom. So haben es sich Geschäftsführer Kiril Atanasoff und die sechs Verbandsgemeinden Korneuburg,...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
August Scheinhart, Harald Gnadenberger, Ignaz Röster, Michael Schober.

Schwerpunkte
Energie und Umwelt als heiße Themen in Gresten

Sehr aktiv ist Gresten in den Bereichen Energie, Klima und Mobilität. GRESTEN. Ein Katastrophenplan zum Hochwasserschutz wurde erstellt und schrittweise umgesetzt. Derzeit wird an einem Trinkwasserplan gearbeitet. PV-Anlagen auf Gemeindegebäuden sind in Planung und auch der Radwegeausbau ist voll im Gange. Zu einem Beratungsgespräch bezüglich Energie- und Umweltfragen trafen sich nun Vertreter der Marktgemeinde mit Ignaz Röster, Regionsleiter der Energie- und Umweltagentur (eNu) des Landes NÖ....

  • Scheibbs
  • Thomas Leitsberger
 Vzbgm. Gernot Ertl, eNu Regionalleiterin Mag.a Regina Engelbrecht und Bgm. Alfred Kridlo freuen sich, dass der NÖ Bauordner zukünftig für die HäuselbauerInnen in Jedenspeigen bereitsteht.

Energieberatung eNu
Bauordner bringt Ordnung auf Jedenspeigens Baustellen

JEDENSPEIGEN. Die Auswahl des Grundstücks, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei die Baufrauen und Bauherren in Jedenspeigen bestmöglich zu unterstützen, stellt die Gemeinde den NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ kostenlos zur Verfügung. Dieser steht am Gemeindeamt zur Abholung bereit. „Eine überlegte Planung zahlt sich aus, denn jeder...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Umweltgemeinderat Manfred Bichler, Bürgermeisterin Marion Török und Regionsleiter NÖ-Mitte (eNu) Martin Ruhrhofer präsentieren den neuen Bauordner für Zwentendorfs Häuselbauern.

Rund ums Bauen
Bauordner bringt Ordnung auf Zwentendorfs Baustellen

Die Auswahl des Grundstücks, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei die Baufrauen und Bauherren in Zwentendorf bestmöglich zu unterstützen, stellt die Gemeinde den NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur des Landes NÖ kostenlos zur Verfügung. Dieser steht am Gemeindeamt zur Abholung bereit. ZWENTENDORF (pa). „Eine überlegte Planung zahlt sich aus, denn jeder...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Für LH-Stv. Stephan Pernkopf leisten Regionalläden einen wichtigen Beitrag für die Nahversorgung.       
Copyright

So schmeckt Niederösterreich
Nominiere deinen Lieblings-Regionalladen!

Na, wo schmeckt's einfach und wo kaufst du regional am liebsten ein? "So schmeckt Niederösterreich" sucht jetzt die Lieblings-Bauernläden, Direktvermarkter, Selbstbedienungsautomaten oder Ab Hof Verkaufsräume in Niederösterreich. Deine Meinung zählt. NIEDERÖSTERREICH. In Niederösterreich sind in den letzten Jahren eine Vielzahl an neuen Verkaufsmöglichkeiten für regionale Lebensmittel entstanden: Zu den Ab Hof Verkaufsräumen und Bauernläden sind Selbstbedienungscontainer und Automaten dazu...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Umweltgemeinderat Josef Kohzina, Sefa & Michaela Lehner-Ergin und Bürgermeister Josef Tatzber.
1

Umweltbewusste Hausbesitzer wurden ausgezeichnet!
Ausgezeichnet gebaut in NÖ!

Bullendorf/Gemeinde Wilfersdorf:     In den letzten Monaten haben Michaela und Sefa Lehner aus Bullendorf den Neubau ihres eigenen Wohnheimes realisiert. Michi und Sefa haben bei der Umsetzung ihrs persönlichen Wohntraumes energieeffiziente Maßnahmen getroffen und haben dadurch einen wertvollen und wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Ausgezeichnet gebaut in NÖ  Mit der Plakette „Ausgezeichnet gebaut in NÖ“ soll dieses verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Handeln sichtbar...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
eNu-Regionsleiterin Regina Engelbrecht und Bürgermeister Michael Oberschil stellen den NÖ Bauordner für Hagenbrunn vor.

Für die Häuslbauer
"Ordnung" für Hagenbrunns Baustellen

Ab sofort gibt es für Häuslbauer in Hagenbrunn den kostenlosen NÖ Bauordner mit vielen Tipps und Tricks. BEZIRK KORNEUBURG | HAGENBRUNN. Die Auswahl des Grundstückes, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei die Bauherren in Hagenbrunn bestmöglich zu unterstützen, stellt die Gemeinde den NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur eNu kostenlos zur Verfügung. Doch...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
tefan Czamutzian (KEM Wagram), Regina Engelbrecht (eNu), Bürgermeister Christian Bauer, Energiegemeinderat Martin Söllner.

Energie, Öl und Gas
Fels bietet Beratung zur Heizungsumstellung

Fels am Wagram setzt auf erneuerbare Wärme. Alle gemeindeeigenen Gebäude werden bereits ölfrei geheizt und im nächsten Schritt will die Marktgemeinde alle Felser unterstützen, auf erneuerbare Energieträger umzusteigen. FELS/WAGRAM (pa). Gemeinsam mit der Klima- und Energiemodellregion Wagram (KEM Wagram) und der Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich (eNu) werden insgesamt 5 Energieberater Tage kostenlos angeboten, die Anmeldung erfolgt am Gemeindeamt. Es wurden alle Bauakten...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Leopold Bösmüller, Regionsleiterin Regina Engelbrecht von der eNu und Bürgermeister Erich Stubenvoll

Häuslbauer
Bauordner bringt Ordnung auf Mistelbachs Baustellen

MISTELBACH. Die Auswahl des Grundstücks, die gewünschte Bauweise, der Energiestandard, die Finanzierung des eigenen Bauvorhabens und vieles mehr sind zentrale Fragen vor dem Bau der eigenen vier Wände. Um dabei die Baufrauen und Bauherren in Mistelbach bestmöglich zu unterstützen, stellt die Stadtgemeinde den NÖ Bauordner der Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich kostenlos zur Verfügung. Dieser steht im Rathaus zur Abholung bereit. „Eine überlegte Planung zahlt sich aus, denn...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer und LHStv. Stephan Pernkopf
4

Energiewende wird zum Mitmach-Projekt
Ein großer Schritt für den Klimaschutz

ST. PÖLTEN. "Trotz herausfordernder Zeiten und in mitten einer Pandemie, dürfen wir nicht auf den Klimaschutz vergessen und es freut mich, dass die Niederösterreicher gewillt und sehr engagiert sind dahingehend etwas zu tun!", mit diesen Worten eröffnet LHStv. Stephan Pernkopf die Pressekonferenz anlässlich der Gründung der Energie Zukunft Niederösterreich. "Mit der von der EVN und der Energie- und Umweltagentur gegründeten Energie Zukunft NÖ GmbH wird die Energiewende zum Mitmach-Projekt....

  • St. Pölten
  • Claudia Raidl
Bürgermeister Manfred Schulz, Regionsleiterin Weinviertel der Energie- und Umweltagentur NÖ Regina Engelbrecht und Amtsleiter Klaus Christenheit

Klimafit
Gnadendorf holt sich fast 120.000 Euro

GNADENDORF. Eine Milliarde Euro stellt die Bundesregierung den Gemeinden und Städten im Zuge der Coronakrise bereit, um die regionale Wirtschaft anzukurbeln. Eine eigens von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf initiierte Serviceoffensive unterstützt die Gemeinden dabei möglichst viele Fördergelder nach Niederösterreich zu holen. Der Gemeinde Gnadendorf stehen insgesamt 119.825,74 Euro aus dem kommunalen Investitionsprogramm zur Verfügung. Dabei werden 50 Prozent der Investitionskosten durch den...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.