Alles zum Thema EU-Wahl

Beiträge zum Thema EU-Wahl

Politik
EU-Wahl 2019: So hat die Steiermark gewählt.

EU-Wahl
Europawahl: Auch in der Steiermark triumphiert die ÖVP

Die ÖVP legt gegenüber der Wahl 2014 über 10 Prozent zu, die SPÖ ganz knapp vor der FPÖ, die Grünen halten fast 2014er-Ergebnis. (Unser Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand und ist keine Hochrechnung.) STEIERMARK. Was sich im Bund angekündigt hat, schlägt auch in der Steiermark voll durch: Die ÖVP kann fast von einem Erdrutschsieg sprechen, waren es beim letzten Mal noch knapp 25 Prozent, sind es diesmal über 35 Prozent. Ein hochzufriedener Hermann Schützenhöfer sprach in...

  • 26.05.19
  •  2
Politik
FPÖ-Stammtisch in Leoben: LAbg. Marco Triller, Bundesrat Gerd Krusche, EU-Abgeordneter Georg Mayer, Vizebürgermeister Daniel Geiger (v.l.).

EU-Wahl
FPÖ Stammtisch mit EU-Abgeordnetem Georg Mayer

LEOBEN. Bei einem Stammtisch der FPÖ Stadtpartei Leoben erklärte der EU-Abgeordnete und steirische Spitzenkandidat zur EU-Wahl, Georg Mayer, die Grundzüge der Union und erläuterte die Wichtigkeit der am 26. Mai 2019 stattfindenden EU-Wahl. Vor allem die Themen der gemeinsamen Außen- und Grenzpolitik, die Souveränität der einzelnen Mitgliedsstaaten, aber auch der Klimaschutz standen im Mittelpunkt des interessanten Vortrags. In die falsche Richtung Damit startete für die Stadt Leoben der...

  • 24.04.19
Politik
Andreas Schieder (li.), SPÖ-Spitzenkandidat für die EU-Wahl mit dem Obersteirer Felix Schmid.

EU-Wahl 2019
Junge SP-Liste für die Wahl ins Europäische Parlament

"Es wird knapp", lautete die ironische Antwort des SPÖ-Jungpolitikers Felix Schmid (23) auf die Frage nach seinen Chancen, Ende Mai tatsächlich ins Europäische Parlament gewählt zu werden. Der obersteirische SPÖ-Kandidat für die EP-Wahl ist auf dem 35. Listenplatz gereiht, derzeit verfügt die SPÖ über 18 Mandate. Ein Sitz im Europaparlament ist für Schmid daher Utopie. Was aber den Trofaiacher, der in Graz studiert, nicht hindern wird, junge Ideen in die Europapolitik der Sozialdemokraten...

  • 25.02.19
Politik
"Mich fasziniert die Arbeit in Brüssel, ich kann mir aber auch gut eine Rückkehr in die steirische Politik vorstellen", meint Thomas Waitz im Gespräch mit der WOCHE.
2 Bilder

Interview mit Thomas Waitz
"Ich bin sicher kein Sesselkleber"

Der steirische Forstwirt Thomas Waitz sitzt seit November 2017 für die Grünen im EU-Parlament. Im Gespräch mit der WOCHE schildert der passionierte Europäer, was er bei Tiertransportkontrollen quer durch Österreich erlebt hat, wie er seine Chancen bei der EU-Wahl sieht und wie er die Situation der Grünen beurteilt. WOCHE: Was Ihr Fazit aus Ihrer Zeit im EU-Parlament, aus Sicht der Grünen? Thomas Waitz: Grundsätzlich hat mich die demokratische Arbeit dort beeindruckt, das war mir davor so...

  • 23.01.19
Politik
Einstimmige Entscheidung der steirischen Volkspartei für Simone Schmiedtbauer (r.) – mit LH Hermann Schützenhöfer

ÖVP-Kandidaten für die EU-Wahl
Simone Schmiedtbauer zieht für die Volkspartei als EU-Spitzenkandidatin ins Rennen

Am 26. Mai 2019 sind die Wähler zur Abstimmung über die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments aufgerufen. Die steirische Volkspartei hat dazu nun Simone Schmiedtbauer als Spitzenkandidatin nominiert. Für Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ist die Schmiedtbauer, derzeit Bürgermeisterin in Hitzendorf, eine „kompetente und engagierte Politikerin, die bereits über viel Erfahrung verfügt".  Schmiedtbauer kam 2009 als Quereinsteigerin in die Politik kam und ist seit 2014...

  • 21.01.19
Politik
Jörg Leichtfried und Max Lercher erklären die SPÖ-Aktion zur EU-Wahl auf dem Leobener Hauptplatz.

Leoben: "Rote Armee" als EU-Wahlkampagne

LEOBEN. DAS Rätsel um die 500 roten Pappfiguren auf dem Leobener Hauptplatz wurde am Dienstag (20. Mai) durch den steirischen SPÖ-Spitzenkandidaten für die EU-Wahl, den Brucker Jörg Leichtfried, gelüftet. In plakativer Form will die SPÖ aufzeigen, wie viele Arbeitsplätze in der ganzen Obersteiermark vom Export abhängig sind. Jede Figur steht für 50 Personen, in Summe sind es also 25.000 Menschen, die, wenn es nach der FPÖ ginge, arbeitslos wären, betonte Leichtfried. Die Pappmänner wurden...

  • 20.05.14
Politik
Der steirische FPÖ-Spitzenkandidat Georg Mayer (Mitte) mit Bundesrat Gerd Krusche (re.) auf EU-Wahltour in Leoben.

,Bitte gehen Sie zur EU-Wahl!'

FP-Spitzenkandidat Georg Mayer auf Wahltour in Leoben. LEOBEN, GRAZ. Die Parteikampagnen für die EU-Wahl am 25. Mai laufen auf vollen Touren. Vergangene Woche war Georg Mayer, der Spitzenkandidat der steirischen FPÖ, auf Wahltour in Leoben. Begleitet wurde Mayer, der sich mit dem dritten Listenplatz eine realistische Chance auf den Einzug ins EU-Parlament ausrechnet, von Bundesrat Gerd Krusche. Auf dem Leobener Bauernmarkt verteilten die FPÖ-Mandatare kleine Geschenke und Informationsmaterial....

  • 14.05.14
Politik
Thomas Ostermann: "Es ist notwendig, die besten Politiker nach Brüssel zu senden."
2 Bilder

Europa, regional betrachtet

Kritik, Vorurteile oder doch Vorteile? Die WOCHE fragte nach bei Peter Marschnig und Thomas Ostermann. BEZIRK LEOBEN. BEZIRK LEOBEN. Bei der letzten EU-Wahl am 24. Juni 2009 gab es eine geringe Wahlbeteiligung von 46 Prozent mit 2.864.621 abgegebenen gültigen Stimmen, auch aktuell wird für den 25. Mai eine sehr geringe Wahlbeteiligung prognostiziert. Mit welchen Kritikpunkten bezüglich der EU werden regionale Volksvertreter häufig konfrontiert, wie wird ein Europäischer Gedanke in die Region...

  • 28.04.14