Feldhase

Beiträge zum Thema Feldhase

Geschmorte Hasenkeule vom Schurlwirt
1

Der Schurlwirt in Pillichsdorf
Leidenschaftlicher Jäger – begnadeter Gastronom

Pillichsdorf/Bez. Mistelbach: Herbert M., oftmals besser bekannt als der Schurlwirt von Pillichsdorf, ist zum einen leidenschaftlicher Jäger nicht nur in seinem Heimatort und andererseits auch ein begnadeter Gastronom. Jagen heißt für den beliebten Gastwirt in erster Linie auch Gewinnung hochwertiger Lebensmittel, welche er selbstverständlich und liebend gerne in seinem Betrieb weiter verarbeitet und zubereitet, um letztendlich seine vielen Freunde und Stammkunden mit auserlesenen Delikatessen...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Ein Feldhase lief über die Straße, woraufhin der Lenker auf das rechte Straßenbankett kam, ins Schleudern geriet und gegen einen Baum prallte.

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Pkw-Lenker kam von Fahrbahn ab

GERETSBERG. Ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Braunau war am 12. Oktober gegen 17.45 Uhr mit seinem Auto auf der Oberinnviertler Landesstraße aus Richtung Gundertshausen kommend in Richtung Hochburg unterwegs. Im Gemeindegebiet von Geretsberg musste der Lenker, eigenen Angaben zufolge, einem Feldhasen ausweichen, der über die Fahrbahn lief. Dadurch geriet der Fahrer auf das rechte Straßenbankett, woraufhin sein Wagen ins Schleudern kam. Er kam links von der Fahrbahn in den angrenzenden Wald ab....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Wanderweg von Gloggnitz Richtung Eichberg
3 3 7

Wandern in den Wiener Alpen, Gloggnitz
Begegnung mit einem Feldhasen

Gestern, an einem schönen sonnigen Frühlingstag machte ich eine kleine Wanderung vom Schloss Gloggnitz auf den Eichberg. Am Weg hinauf sah ich, dass sich im hohen Gras etwas bewegte, es war ein Hase und ich hatte Glück, dass er mich nicht bemerkte und vor mir auf den Weg heraus kam. Solch eine Begegnung mit Wildtieren in freier Natur ist schon ein Erlebnis.

  • Neunkirchen
  • Herbert Ziss
Die ASO Purkersdorf in der Albertina
4

Österreichweiter Sieg des Dürer Wettbewerbes in der Kategorie „Unterstufe“
Mit dem kreativsten Feldhasen gewonnen

Schulcampus Purkersdorf gewann mit Dürers Feldhasen PURKERSDORF. Im Rahmen eines gemeinsamen Lehrausgangs nahmen kürzlich die Schüler der Neuen Mittelschule Purkersdorf und der Allgemeinen Sonderschule Purkersdorf bei der Preisverleihung in der Albertina Wien teil. Dabei wurde ihnen der Preis für den Gesamtsieg des „Albertina - Edition Dürer Zeichenwettbewerbs 2019“ in der Kategorie „Unterstufe“ verliehen. Große Konkurrenz In einem Kooperationsprojekt der beiden Schulen und im Rahmen des...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Dieser junge Kollege war sehr neugierig und aufgeschlossen.
4 4 3

Artenvielfalt
Ein junger Feldhase erkundet seine Umgebung

Dieser junge Kollege war sehr neugierig auf mich oder er hat mich nicht gesehen. Er oder Sie ist recht nahe gekommen und hat an den Ästen geknabbert und Gras gefressen. Es ist jetzt normalerweise schon der zweite Wurf auf der Welt, die von der Milch entwöhnt sind und ihre Umgebung erkunden. Die Geburt findet ebenerdig statt, auf einem trockenen geschützten Platz. Die Jungen haben bei der Geburt Fell und die Augen geöffnet. In den ersten drei Tagen verharren sie zusammen und können nur kriechen,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gregor Fraißl

Die Populationsentwicklung beim Feldhasen!
Informationsabend und Weiterbildungsseminar beim Schützenverein-Mistelbach!

Mistelbach:      Dieser Tage luden die Bezirksgeschäftsstelle MI des NÖ Landesjagdverbandes, Mistelbachs Bezirksjägermeister Ing. Gottfried Klinghofer und der Schützenverein-Mistelbach, Oberschützenmeister Josef Kohzina, zu einem Informationsabend zum hochaktuellen und brennend heißem Thema „Der Feldhase“! Der Gastreferent Dr. Franz Suchentrunk vom Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien referierte ausführlich über die...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Ein Feldhase im hohen Gras, hier ist er in seinem Element. Ducken bis zum letzten Augenblick. Sein Heil liegt in der Flucht. Manche Exemplare erreichen eine Geschwindigkeit von 80 km/h
8 3 7

Feldhasen
Sie sind kaum zu sehen. Feldhasen (Lepus europaeus).

Durch ihre gute Tarnung sind sie für die meisten von uns unsichtbar und wir sehen sie nur selten oder, wenn wir einen Überfahren. Sie sehen aus wie ein Erdhügel, den wir nicht weiter beachten. Oft gehen wir an ihnen vorbei und bemerken sie nicht, bis wir es rascheln hören und etwas laufen sehen. Meist sehen wir nicht einmal das. Es ist ihre Überlebensstrategie! Sie gehören zur Familie der Hasen und sind dennoch mit den Kaninchen, die wir zu Hause haben, nur entfernt verwandt. Sie werden, von...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gregor Fraißl
Achtung, Niedlichkeitsfaktor: Das Steyrer Tierheim sucht Ersatzmamis für Feldhase, Maderbaby & Co.
5

Tierheim Steyr
Dringend Ersatzmamas für Tierbabys gesucht

Wie jedes Jahr hat im Steyrer Tierheim die Aufzuchtsaison für mutterlose Wildtierkinder bereits wieder angefangen. STEYR. Die Tierpfleger vom Tierheim Steyr kümmern sich bereits um Feldhase, Marderbaby und Eichhörnchenkinder. Leider sind die Tierpfleger vor Ort bereits ausgelastet und können sich um keine weiteren Jungtiere mehr annehmen.  Daher ist man dringend auf der Suche nach Pflegestellen, die das Tierheim bei der schönen, wenn auch zeitaufwändigen Arbeit als Ersatzmammi unterstützen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
3

Osterhase, ja wirklich!
Denkt euch, ich habe den Osterhasen gesehen!

Denkt euch, ich habe den Osterhasen gesehen! Der müde Racker zog über den Acker hoppelte dann ins grüne Gras und setzte sich gemütlich nieder. Ja was bedeutet denn das? Der wird doch jetzt nicht in den Urlaub gehen? Morgen werd ich sehr früh wach und schau auf jeden Fall da draußen nach! Hoffentlich kommt er wieder und malt noch viele bunte Eier für eine schöne Osterfeier.

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Roswitha Stetschnig
Ein seltener Gast im Tierheim.

Tierheim Linz
Feldhasenbaby sucht Hasenmutter

Aber nicht jedes Hasenjunge, das alleine ist, hat gleich seine Mutter verloren. LINZ. Dieses Feldhasenbaby wurde ins Tierheim Linz gebracht, weil es inmitten eines Fußballfeldes gesessen ist. Das ist ein Grund, um es zu bergen; oder wenn ein Hund oder eine Katze es möglicherweise verletzt hat. Ansonsten bitte daran denken, dass Hasenmütter ihre Kinder einzeln verteilt absetzen und sie in der Regel nur einmal am Tag kommt, um es zu säugen. Daher bitte nicht den gutgemeinten Fehler begehen, so...

  • Linz
  • Christian Diabl
© August Falkner
3

Säugetier des Monats April: Der Feldhase

Er ist der klassische Bewohner unserer strukturreichen Kulturlandschaften: der Feldhase. Der standorttreue Einzelgänger ist ein Meister der Tarnung, ausgestattet mit exzellentem Hörvermögen und dank seiner seitlich stehenden Augen einem Blickwinkel von nahezu 360°. So lange als möglich versteckt sich Meister Lampe bei Gefahr regungslos in seiner Bodenmulde, der Sasse, um dann abrupt und Haken schlagend zu flüchten. Dank seiner langen Hinterläufe kann er dabei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Schattenspiele morgens um Lamprechtshausen. Mehr Bilder unter www.michaelherzog.at

Schattenspiele

Wo: Vogelparadies Weidmoos, 5112 Lamprechtshausen auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Michael Herzog
Im Bild (v. l.): Christopher Böck (Geschäftsführer OÖ Landesjagdverband), Herbert Sieghartsleitner (Landesjägermeister-Stv.) und Volkmar Angermeier (Landesjägermeister-Stv. und Bezirksjägermeister von Eferding).

Die Jagd als Wirtschaftsfaktor

Die oö. Jägerschaft blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. OÖ. Laut einer Studie des Linzer Volkswirtschaft-Professors Friedrich Schneider, beträgt die Wirtschaftsleistung der Jagd in Österreich fast 800 Millionen Euro. Der oberösterreichische Anteil beträgt 15 Prozent – das ist eine Wertschöpfung von rund 110 Millionen Euro. Zudem erbringen die Weidmänner viele ehrenamtliche Stunden. Christopher Böck, Geschäftsführer des OÖ Landesjagdverbandes (OÖLJV), zieht daher eine positive Bilanz für...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
1

Der Feldhase und sein Lebensraum!

Mistelbach:      Am vergangenen Wochenende hat die Bezirksgeschäftsstelle Mistelbach des NÖ-Landesjagdverbandes gemeinsam mit dem Schützenverein-Mistelbach zu einem Informationsabend geladen. Das sehr brisante Thema lautete - „Der Feldhase“! Von zwei hochkarätigen Vortragenden, welche beide auch Mitglieder der Jungjägerausbildungs- und Prüfungskommission im Bezirks Mistelbach und auch Korneuburg sind, wurde den fast neunzig interessierten und verantwortungsbewussten Jägerinnen und Jägern ein...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Der Feldhase schafft bis zu 70 Stundenkilometer
4

Was Sie schon immer über den Osterhasen wissen wollten …

Ein wahrhaft interessantes Tier: Was Sie schon immer über den Osterhasen wissen wollten … Der Osterhase leistet nicht nur zu Ostern außergewöhnliches, sondern er hat auch für den normalen Alltag einige ganz außerordentliche Fähigkeiten. Feldhasen erreichen Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern und können bis zu über zwei Meter hoch springen. „Mit den seitlich angeordneten Augen haben Feldhasen, ohne den Kopf drehen zu müssen, quasi einen Rundumblick und können so auch Feinde...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
4 11

Ich wünsche euch ..... :)

Ich wünsche euch Regionauten und der Redaktion der Bezirkszeitung ein schönes Osterfest und einen erholsamen Feiertag. LG. Chris De Play Photography ????

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Chris De Play

Hoffentlich war da nicht der Osterhase dabei

Blutige Bilanz: 71 Hasen getötet BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Straßen im Bezirk sind ein gefährliches Pflaster. Vor allem für Feldhasen, wie die blutige Bilanz des Verkehrsclubs Österreich belegt. Aus den Aufzeichnungen des Landesjagdverbands geht hervor, dass im Vorjahr 71 Feldhasen ihr Leben auf den Straßen ausgehaucht haben.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
419 Feldhasen und Wildkaninchen wurden im Vorjahr Opfer des Straßenverkehrs

Rund 400 Hasen wurden im Vorjahr Opfer des Straßenverkehrs

In Kärnten durchziehen 11.500 Kilometer Straßen das Land und beanspruchen damit eine Fläche von rund 206 Quadratkilometern. Mehr als 400 Feldhasen sind im letzten Jahr dem Kärntner Straßenverkehr zum Opfer gefallen. Der Lebensraum von Feldhasen wird von immer mehr Straßen durchschnitten. Mit einem Straßennetz von mehr als 11.500 Kilometern Länge, beansprucht der Verkehr in Kärnten eine Fläche von 206 Quadratkilometern. Für den Verkehr in Österreich werden täglich Flächen im Ausmaß von rund drei...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
19 28 3

Moments & Thoughts Poems - Lepus europaeus

Der Feldhase (Lepus europaeus) ist ein Säugetier aus der Familie der Hasen (Leporidae). Die Art besiedelt offene und halboffene Landschaften. Das natürliche Verbreitungsgebiet umfasst weite Teile der südwestlichen Paläarktis; durch zahlreiche Einbürgerungen kommt der Feldhase heute jedoch auf fast allen Kontinenten vor. Aufgrund der starken Intensivierung der Landwirtschaft ist der Bestand des Feldhasen in vielen Regionen Europas rückläufig. Die Schutzgemeinschaft Deutsches Wild erklärte den...

  • Wien
  • Döbling
  • Uschi R.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.