Franz Meißl

Beiträge zum Thema Franz Meißl

Ehrungen gab es bei der 62. Anton-Wallner-Gedenkfeier für: Alexander Meissl (Tenneck, Gemeinde Werfen), Günther Michael Roßmann (St. Michael im Lungau), Martin Kurz (Adnet), Felix Redolf (Hüttau), Josef Braumann (Seekirchen am Wallersee) und Ehrenkommandant Franz Meißl (Werfen)
6

Schützen
Franz Meißl gibt sein Amt als Landeskommandant weiter

23 Jahre führte Franz Meißl Salzburgs Schützen als Landeskommandant an, anlässlich der Anton Wallner Gedenkfeier in St. Johann übergab er sein Amt an den Bergheimer Josef Braunwieser. ST. JOHANN. Nach 23 Jahren an der Spitze aller Salzburger Schützen gibt der Werfener Franz Meißl die Aufgabe des Landeskommandanten weiter. Bei der 62. Anton Wallner Gedenkfeier wurde der Bergheimer Josef Braunwieser zu seinem Nachfolger ernannt. Landeshauptmann Wilfried Haslauer war zu diesem Anlass nach St....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Josef Braunwieser, Albert Planitzer, Franz Meißl, Anton Kaufmann, Wilfried Haslauer und Heinrich Schellhorn mit Ehrenurkunde.

62. Anton-Wallner-Gedenkfeier
Zahlreiche Ehrungen bei den Schützen

Nach 23 Jahren als Landesschützenkommandant übergab Franz Meißl bei der Anton-Wallner-Gedenkfeier in St. Johann/Pg an Josef Braunwieser. Meißl wurde von Landeshauptmann Wilfried Haslauer zum Ehren-Landeskommandanten ernannt. Es gab weitere Ehrungen.  SALZBURG (tres). „Die diesjährige landesweite Zusammenkunft steht in besonderer Weise im Zeichen von Veränderung und Kontinuität. Gerade unsere Schützen haben immer schon bewiesen, dass sie damit sehr gut umgehen können. So ist dies heute auch der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Online-Redaktion Salzburg
Franz Meißl ist Landeskommandant der Schützen in Salzburg, auch beim Festakt wird er hinter Landeshauptmann Wilfried Haslauer stehen.
2

100 Jahre Republik Österreich
Salzburger Schützen gratulieren zu 100 Jahren Republik Österreich

4.000 Schützen und Musikanten marschieren am 21. Oktober am Wiener Heldenplatz auf.  87 Schützenkompanien und 26 Musikkapellen aus Salzburg gratulieren auf ganz besondere Weise zu 100 Jahren Republik. WIEN, SALZBURG. Die Salzburger werden am 21. Oktober weder zu übersehen noch zu überhören sein. Denn der Festakt mit zahlreichen Ehrengästen wird imposant: Fast 4.000 Schützen und Musikanten marschieren auf, um der 100 Jahre alten Republik zu gratulieren, natürlich werden zudem Ehrensalven...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Bezirkskommandant Rudi Sparber, Bgm. Herbert Farmer, LT-Präs. Brigitta Pallauf, LH Wilfried Haslauer und Landeskommandant Franz Meißl
2

Geschichte, Heimat, Gemeinschaft und Glaube sind grundlegende Werte der Schützen

"Schützen sind Mitgestalter einer lebendigen Gesellschaft", hieß es beim Salzburger Landes-Schützenjahrtag in Eben. EBEN. Der Landesverband der Salzburger Schützen besteht derzeit aus 109 Schützenkompanien mit rund 6.000 aktiven Mitgliedern und fast 5.000 unterstützenden Mitgliedern. "Mit ihrem Engagement und dem Mitwirken an gemeinschaftlichen Festveranstaltungen sind die Schützen unentbehrliche Stützen und Mitgestalter einer lebhaften Gesellschaft", so LH Wilfried Haslauer beim Salzburger...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab

Franz Meißl

Der gelernte Koch und Inhaber von "liebe isst" sorgt ab sofort im oekopark Hartberg für neue Geschmackserlebnisse.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Anzeige
Franz Meißl im Kreis kulinarischer Wegbegleiter und Freunde bei der Eröffnung von „liebe isst“ im oekopark Hartberg.
1 3

„liebe isst“ ab sofort im oekopark Hartberg

HARTBERG. Platzbedarf aufgrund der erfolgreichen Entwicklung veranlasste Franz Meißl aus Buch-St. Magdalena dazu, sein Unternehmen „liebe isst“ in den oekopark Hartberg zu verlegen. In Handarbeit werden Gewürzmischungen, Chutneys und Streusalze aus hochwertigsten Rohstoffen produziert, weitere Produkte sind in Vorbereitung. Franz Meißl ist gelernter Koch, seine Liebe galt aber immer schon dem Mischen von Gewürzen und dem Experimentieren mit verschiedenen Geschmackserlebnissen. Geöffnet hat der...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer (rechts) und Landeshauptmannstellvertreterin Dr. Astrid Rössler überreichten das Verdienstzeichen des Landes Salzburg an Andreas Santner aus Wals
6

Ehre wem Ehre gebührt

Landeshauptmann Wilfried Haslauer zeichnete einige Pongauer für ihre Dienste um das Land aus "In ihrem Beruf oder auch ehrenamtlich haben diese Mitbürgerinnen und Mitbürger stets dem Gemeinwohl den Vorzug eingeräumt. Wir alle wissen, dass dies nicht selbstverständlich ist. Und ich weiß auch, dass vieles nur funktioniert, weil oft Arbeit im Stillen und im Hintergrund geleistet wird", eröffnete Landeshauptmann Wilfried Haslauer den Festakt in der Salzburger Residenz. Unter Beisein zahlreicher...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Matthias Leinich
12 Tonnen alleine an Äpfeln werden für die 22 Wägen heuer verbaut.
4

Puch rüstet sich für den Apfelcorso

Die letzten Vorbereitungen für das große Fest laufen gerade auf Hochtouren. WOCHE hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen und zugesehen, wie ein prachtvoller Umzugswagen entsteht. Am Anfang und im Mittelpunkt steht natürlich der Apfel, der knackig frische, gesunde und köstliche Vitamin-Künstler. „Der Apfel ist eben nicht nur Gaumen-, sondern auch Augenschmaus“, ist sich Franz Meißl, Obmann der Steirischen Apfelstraße, sicher. Metall, Holz und Äpfel Die Grundstruktur der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Johannes Häusler

Franz Meißl

Der selbstständige Koch und steirische Food Revolution-Botschafter setzt sich besonders für gesunde Ernährung bei Kindern und Jugendlichen ein.

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Die Food Revolution-Botschafter Franz Meißl und Jasmin Schuster mit den HLW Schülerinnen und Sponsoren.

Gesunde Ernährung rund um die Welt

Franz Meißl und Jsamin Schuster waren am „Food Revolution Day“ kulinarische Botschafter. Vor einigen Jahren hat Starkoch Jamie Oliver den „Food Revolution Day“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, an einem Tag so viele Menschen wie möglich auf den Wert gesunder und genussvoller Ernährung hinzuweisen. Auf Initiative von Koch Franz Meißl und Pädagogin Jasmin Schuster, offizielle Botschafter der Food Revolution in der Steiermark, sowie mit tatkräftiger Unterstützung von Schülerinnen des 2. und 3....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Jakob Rohrmoser und seine Berta blicken der Zeit nach der Gemeindestube gelassen entgegen.
4

"Die Zeit verging wie im Flug"

Jakob Rohrmoser feiert mit Freunden seine ereignisreichen 15 Jahre als Bischofshofens Ortschef. "Meine 15 Jahre als Bürgermeister gehen dem Ende zu. Viel Arbeit, viele Entscheidungen, Begegnungen und Kameradschaften haben diese Zeit geprägt. Ich blicke auf eine schöne Phase zurück und möchte nun all jenen danken, die mich in besonderer Weise begleitet haben", so lud Bischofshofens Langzeit-Bürgermeister Jakob Rohrmoser (ÖVP) zu seiner Abschiedsfeier ein. Kein Pensionsschock Gefolgt sind der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Hannes Weitgasser (ÖVP) ist der neue strahlende Bürgermeister von Werfen.

Werfen ist neuerdings "schwarz" umgefärbt

Mit Hannes Weitgasser als Bürgermeister- und Spitzenkandidat kann die ÖVP die langregierende SPÖ übertrumpfen. WERFEN (ap). Nach vier Amtsperioden als Bürgermeister der Gemeinde Werfen zieht sich Franz Meißl (SPÖ) zurück. Hannes Weitgasser (ÖVP) nützt sogleich die Chance und punktet mit 55,5 % gegen Peter Mörwald (SPÖ). Wahlbeteiligung: 74,6 % Stimmenanteil: ÖVP 45,4 % und 9 Mandate SPÖ 38,5 % und 7 Mandate FPÖ 16,1 % und 3 Mandate Vorläufiges Ergebnis (Stand: 9.3.2014, 17:22...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Franz Meißl musste 2009 keinen Gegenkandidaten auf seinen gut eingesessenen Bürgermeisterstuhl fürchten.

Werfen hat 2009 so gewählt

Die Ära von Bgm. Meißl erfuhr eine Fortsetzung in Werfen WERFEN (ap). Ohne Gegenkandidat sah der Werfener Bürgermeister Franz Meißl (SPÖ) den Wahlen am 1. März 2009 in seiner Gemeinde gelassen entgegen. Spannender war da vielleicht noch die Entscheidung der damals 2.381 Wahlberechtigten über die Machtverteilung in der Gemeindevertretung. Die Verteilung der 19 Mandate sah seit der Wahl 2004 wiefolgt aus: 11 SPÖ, 6 ÖVP und 2 FPÖ. Und so wählte Werfen 2009: 2.381 Wahlberechtigte...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab

Keine Ruhephase vorm Finale

WERFEN (ms.) Nach vier Amtsperioden als Bürgermeister der Gemeinde Werfen, zieht sich Franz Meißl im kommenden Frühjahr aus der Öffentlichkeit zurück. Der 61-Jährige freut sich schon sehr darauf dem Termindschungel zu entkommen und Zeit für seine Hobbys und Leidenschaften zu finden. Davor gibt es für ihn aber noch einiges zu erledigen, denn der neue Kindergarten muss im kommenden Februar eröffnet werden. Auch das Projekt für ein neues Seniorenheim soll noch unter Dach und Fach gebracht werden,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Marion Sampl
Für Bürgermeister Franz Meißl ist die Sinnhaftigkeit der Salzburgleitung grundsätzlich zu hinterfragen.

Werfen wird runderneuert

Zahreiche Bauvorhaben kommen in den nächsten Monaten auf die Gemeinde Werfen zu. WERFEN (hrib). Einiges vorgenommen hat sich Werfens Bürgermeister Franz Meißl (SPÖ) für seine Gemeinde im Kalenderjahr 2013. Neben dem Kindergarten in Tenneck, soll mit dem Neubau des Seniorenheims begonnen werden. Zusätzlich soll die Ortsbildverschönerung im Oktober abgeschlossen sein und die Hirschenhöhstraße erhält endlich einen sicheren Gehsteig. "Der Bau des Kindergartens beginnt bereits Anfang Mai. Im Herbst...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Daniel Hribar
Projektleiter Wolfgang Hafner zeigt den Weg zwischen den Umspannwerken Salzburg und Pongau.

380-kV-Leitung ist nicht zu verhindern

APG-Projektleiter Wolfgang Hafner erklärt, wie wichtig die Fertigstellung der Salzburgleitung ist. ST. JOHANN (hrib). Im Vergleich zu anderen Bezirken im Salzburger Land ist die Diskussion um die geplante 380-kV-Leitung im Pongau verhältnismäßig ruhig. Nur Werfens Bürgermeister Franz Meißl äußert lautstark Kritik an der Umsetzung. Für Projektleiter Wolfgang Hafner von der Austrian Power Grid (APG) ist das unverständlich, immerhin sei gerade Werfen eine Gemeinde, die von der neuen Linienführung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Daniel Hribar
"Jetzt reichts!", wenn Gespräche nicht nützen, wird Bgm. Franz Meißl samt Bürger auf die Straße gehen.
2

"Wir sperren eben die Straße"

Die Gemeinde Werfen wird nicht müde, gegen die 380 kV-Pläne der Austrian Power Grid AG vorzugehen. WERFEN (ar). Seit Jahren kämpft Werfen gegen die Trassenführung der 380 kV-Leitung, aktuell gegen den geplanten Zick-Zack-Kurs zwischen Stegenwald und Sulzau mit drei Talquerungen. Bislang jedoch ohne Erfolg, obwohl man gleich zwei Alternativvarianten zur Lösung anbieten könnte: „Man muss die Trasse aus dem engen Tal heraus und hoch auf das Hagengebirge bringen, oder eben eine unterirdische...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Mittlerweile deckt Sieglinde Schnöll die Hundehaufen nur noch notdürftig zu.
2

Rasen statt Sackerl für's Gackerl

Keinen Hund, dafür jede Menge Hundehäufchen im Garten hat Sieglinde Schnöll: „Jetzt reicht's mir!“ Gern würde Sieglinde Schnöll ihr neu gebautes Eigenheim mit großem Garten in der beschaulichen Konkordiastraße in Tenneck genießen, doch seit April diesen Jahres wird jeder Tritt im Garten zum Spießrutenlauf. Egal welches Fleckchen Rasen die Hausbesitzerin nutzen möchte, überall liegt Hundekot. Aber die Tenneckerin selbst besitzt keinen Hund – geschätzte vier Hunde aus der Nachbarschaft verrichten...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Verschiedene Brückenvarianten wurden Ortschef Meißl von Studenren der Fachhochschule vorgestellt.
2

Brücke für Radweg Werfen

„Der Radweg in Werfen muss überarbeitet werden“ weiß Ortschef Franz Meißl. Derzeit werden verschiedene Überlegungen zu einer neuen Radwegtrasse angestellt. Führt sie schließlich über die Salzach, haben FH-Studenten eine passende Lösung aus regionalem und nachwachsendem Rohstoff. Noch im Jänner dieses Jahres äußerte Werfens Bügermeister Franz Meißl seine Sorge um den Gemeindeteil Tenneck, den er für seine Einwohner wieder lebenswerter gestalten möchte. Eine der damalig benannten Ideen des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Vor allem selbst betroffene Pongauer nahmen an der Grobtrassen-Präsentation im St. Johanner Kongresshaus teil.

„Trassentuning“ bis Ende '11

Die Austrian Power Grid AG und ihre 380 kV-Leitung setzen den Zug durch das Land Salzburg fort. Mit der Grobtrassen-Präsentation in St. Johann steht fest: In Bischofshofen und Werfen werden noch Alternativen geprüft, die Hagengebirgsvariante ist für den Verbund kein Thema mehr und optisch setzt man auf holländische Schlankheit. Basierend auf dem von der Salzburger Landesregierung im Juni 2010 vorgestellten Expertenkorridor und dem damit verbundenen Auftrag an die Austrian Power Grid AG (APG)...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
„Ein Ersatzgrundstück in dieser Größenordnung ist nicht leicht zu finden“, befürchtet Bgm. Simon Illmer.

Baurecht oder Grundkauf?

Schien ein Gemeindeverband beim Bau des Seniorenheimes Werfen, Pfarrwerfen und Werfenweng vor einem Jahr noch die ideale Lösung zu sein, verschieben unterschiedliche Standpunkte nun zeitlich die Umsetzung. Ist Kauf oder Baurecht der Weisheit letzter Schluss? Bereits vor einem Jahr wurde in der Gemeindevertretung der drei Ortschaften Werfen, Pfarrwerfen und Werfenweng beschlossen, ein gemeinsames Seniorenheim bauen zu wollen. Im BEZIRKSBLATT-Interview im Dezember des Vorjahres sprach Simon...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Jahreshauptversammlung im Gasthof Grübl: Franz Meißl, Albert Planitzer, Dechant Markus Danner, BH HR Robert Kissela und Martin Ernst jun. (v. li.).

Bezirkskommandant bestätigt

18. Jahrtag der Lungauer Schützen in Thomatal THOMATAL. Der 18. Jahrtag der Lungauer Schützen wurde heuer Anfang März in Thomatal abgehalten. Nach dem gemeinsamen Kirchgang folgte die Jahreshauptversammlung im Gasthof Grübl, wo sich neben den Abordnungen der einzelnen Kompanien auch die Ehrengäste einfanden, darunter Bezirksschützenkurat Dechant Markus Danner, Schützenkurat Pfarrer Manfred Thaler, Landesschützenkommandant Franz Meißl, BH HR Robert Kissela, Eduard Fuchsberger (Obmann der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblatt Lungau
Idyllisch, mysteriös und eingebettet in eine atemberaubende Bergkulisse– so zeigt sich die Burg Hohenwerfen Besuchern und auf der Kinoleinwand.

Zu modern für alte Burgen

Erneut war vergangene Woche die Burg Hohenwerfen Drehort für einen Hollywood-Blockbuster. „Mit der geplanten Trassenführung der 380kV-Leitung wird das der letzte Film in Werfen gewesen sein“, fürchtet Bürgermeister Meißl. Wussten Sie eigentlich, dass die Burg Hohenwerfen Schauplatz für viele Hollywood-Filme und Blockbuster war? Erst vergangene Woche zog das Filmteam von „Sherlock Holmes 2“ mit Robert Downey Jr. und Jude Law seine Kreise über der, mehr als 900 Jahre alten, Erlebnisburg. Aber...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Zerstört

Causa 380-kV bereitet Kopfzerbrechen

Obschon der neue Trassenvorschlag die Debatten um die 380-kV-Leitung eigentlich hätte beruhigen sollen, sind einige betroffene Bürgermeister aus dem Bezirk erneut unzufrieden mit den Änderungen. PONGAU (jb/pjw). Die Expertengruppe in Sachen „Stromautobahn“ stellte den Bürgermeistern vergangene Woche eine Empfehlung für einen Trassenkorridor zur Führung der 380-kV-Leitung durch Salzburg vor. Dieser Trassenvorschlag, der dem Gesetz des Landeselektrizitätsgesetzes (LEG) entspricht, soll eine...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Pongau

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.