Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

So schaut's seit rund einem Monat aus, am Weg Birkanger in Mieders.
4

Mieders
Wanderweg gesperrt - rechtliche Klärung

MIEDERS. Generationen von Miederern haben den auf Privatgrund verlaufenden Weg regelmäßig benutzt, jetzt wurde er abgesperrt. Gemeinde und TVB Stubai wollen das so nicht hinnehmen. Der Wanderweg vom Dorf vorbei am Schwimmbad Richtung Miederer Berg existiert seit rund 70 Jahren und war stets viel frequentiert. Einen Vertrag oder andere Unterlagen zur Entstehung gibt es nicht. Fest steht nur, dass er seinerzeit vom Verschönerungsverein (heute TVB) gebaut und bis zuletzt auch gewartet wurde....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Coole Sache! Mieders sendete die gestrige Gemeinderatssitzung live übers Internet.
1 3

Mieders
Polit-Diskussionen im Livestream

MIEDERS. Was beim Land und in Städten gerade in Corona-Zeiten zunehmend Schule macht, setzte Mieders als erste Gemeinde in den Tälern um. Öffentliche Gemeinderatssitzungen können derzeit wegen der geltenden Ausgangsbeschränkungen nicht besucht werden. Bgm. Daniel Stern wollte der Bevölkerung trotzdem die Möglichkeit bieten, mit dabei zu sein und organisierte kurzerhand, dass die Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend live im Internet übertragen wurde: "Ein Meilenstein", kommentierte er, in...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Umstrittener Neubau des Salz- und Splittsilos in Schaller.

Neustift
Salz- und Splittsilo mit Winter in Schaller

NEUSTIFT. Riesen Diskussionen gab es in den vergangenen Wochen um die Neuerrichtung eines Salz- und Splittsilos in Neustift. Standort, Ausführung, Kosten – jeder einzelne Punkt sorgte für hitzige Debatten im Gemeindevorstand und im Gemeinderat. Nach langem Hin und Her steht jetzt fest: In Schaller wird noch heuer auf einem Grund der Gemeindegutsagrargemeinschaft ein Salz- und Splittsilo errichtet. Die Arbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Die umstrittenen Lagerräumlichkeiten will die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Martina Hofer, Cornelia Tanzer und Florian Rainer – im Bild mit weiteren Vertretern von "Rettet das Neustifter Schwimmbad" präsentierten ihre Überlegungen im Gemeinderat.
7

Neustift
Bürgerinitiative präsentierte FZZ-Konzept

NEUSTIFT. Vertreter der Initiative "Rettet das Neustifter Schwimmbad" brachten Gemeinderat ihre Ideen zur Kenntnis. Gleich vorweg: Unserer Ankündigung, dass das Neustifter Schwimmbad am 17. Oktober nach Sanierungsarbeiten wieder seine Pforten öffnen wurde, kam ein gröberer technischer Defekt dazwischen. Das Schwimmbad ist aber jetzt seit 21. Oktober wieder geöffnet. Ideensammlung Tags zuvor traf sich der Neustifter Gemeinderat im Saal Franz Senn des Freizeitzentrums zu einer Sitzung....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die "alte Spinnfabrik" heute.

Mühlbachl/Navis
Navista im Corona-Modus

MÜHLBACHL/NAVIS. Beim "Navista-Gewerbepark" kommt es zu Verzögerungen. Das Verkehrsgutachten ist derweil eingetroffen. "Wir sind leider noch nicht voll im Bauen. Die Vergabe der einzelnen Gewerke wurde coronabedingt auf das Frühjahr verschoben. Bis jetzt sind lediglich ein paar Arbeiten zur Erschließung der Halle durchgeführt worden", informiert Gewerbeimmobilienentwickler Karl Schaber jun. Verpachtung und Verkauf Wie berichtet hat Schaber das Areal der ehemaligen Spinnfabrik...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Vordergrund die neue Toilette, die nun für 50 Cent pro Gang besucht werden kann. Im Hintergrund die vormalige Toilette, die vor wenigen Jahren für rund eine Viertel Million Euro hingestellt wurde.

Fulpmes
Neues Klo steht bereits

FULPMES. Eben sorgte es noch für Aufregung, jetzt steht es bereits: Das neue, selbstreinigende Klo beim Pavillon Fulpmes wurde am Montag montiert. "Warum soll es nicht aufgestellt werden?", ist Bgm. Robert Denifl überzeugt, im Sinne der Allgemeinheit zu handeln. Der Besuch auf dem vollautomatischen Klo wird 50 Cent kosten. www.meinbezirk.at

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Nicht lustig!
3

Fulpmes
Schmutzige Aktion gegen Bürgermeister

FULPMES. Über die "Klo-Affäre" in Fulpmes haben wir diese Woche berichtet. Das Thema ist seither heiß diskutiert. Jetzt gipfelte der Aufreger in einer mehr als fragwürdigen Aktion. Unbekannte hat der Sachverhalt der Geschichte augenscheinlich so geärgert, dass sie in der Nacht auf Samstag am Gemeindeamt mehrere Zettel und bei der Kleebrücke ein Plakat aufgehängt haben. Auf ersteren sind Klorollen bestehend aus 200-Euro-Scheinen mit dem Text "Fulpmes = am Arsch" zu sehen. Am Plakat wird Bgm....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Viel Kritik gab es am Dienstag für Robert Denifl's Idee, neben der bestehenden öffentlichen Toilettenanlage ein selbstreinigendes Klo aufzustellen.

Fulpmes
Laute Diskussionen um stilles Örtchen

UPDATE: AM FREITAG, 2. OKTOBER, WURDE SEITENS MEHRERER GEMEINDERÄTE AUFSICHTSBESCHWERDE GEGEN BGM. ROBERT DENIFL EINGEBRACHT. AM SAMSTAG KAM ES AUSSERDEM ZU EINER FRAGWÜRDIGEN AKTION GEGEN DEN BÜRGERMEISTER. Mehr dazu erfahren Sie hier. FULPMES. In Fulpmes soll neben das Klo ein Klo kommen. Dabei regt nicht nur das Vorhaben an sich auf. Heftige Kritik gibt es auch am 50.000 Euro teuren Alleingang des Bürgermeisters. "Es kursieren Gerüchte, denen zufolge die Gemeinde neben der öffentlichen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In Trins – hier vom Sumpfkopf aus gesehen – geht's politisch seit geraumer Zeit rund.
3

Trins
Anonymer Schreiberling treibts bunt

TRINS. Im Dorf machten im vergangenen und im heurigen Jahr einige anonyme Schreiben die Runde. Jetzt hat auch unsere Redaktion ein solches erreicht. Dass es in Trins mit dem Polit-Klima nicht zum Besten steht, ist bekannt. Unter anderem sorgte die Abwahl von Peter Tost als Substanzverwalter im Februar 2019 für Wirbel (wir berichteten). Zum selben Zeitpunkt ging es los mit den anonymen Sendungen, die via Mail und per Post verschickt wurden. "Anfangs wurde nur ich angegriffen", bestätigt der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Politisches Hick-Hack ist in Mieders derzeit leider an der Tagesordnung.

Mieders
Aufsichtsbeschwerde abgeprallt

MIEDERS. "Bericht über die Aufsichtsbeschwerde von GV Thomas Leitgeb betreffend Stützmauer" erstattete Bgm. Daniel Stern bei der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Sitzung des Miederer Dorfparlaments am 9. September dauerte lange. Geraume Zeit nahmen unter anderem die Ausführungen von Bgm. Daniel Stern zu Punkt 11 der Tagesordnung "Bericht über die Aufsichtsbeschwerde von GV Thomas Leitgeb betreffend Stützmauer" in Anspruch. Wie berichtet, wurde in diesem Zusammenhang vom Oppositionsführer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
Video 2

KW23
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (29.Mai-4. Juni). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Themen des Rückblicks Die Fahrradprüfung in Lans bestanden Zum Beitrag Erste öffentliche Wörgler Gemeinderatssitzung nach Corona-Pause Zum Beitrag Hängebrücke: Bauwerk mit Symbolcharakter Zum Beitrag Black Lives Matter: Kundgebung auch in Innsbruck Zum Beitrag Vierter Gesamtsieg für den Bäcker Ruetz Zum Beitrag Alle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
In Fulpmes wird bald alle paar hundert Meter eine stationäre Radaranlage stehen. "Echtes Blitzergerät" kommt aber nur eines – dieses wird abwechselnd eingesetzt.
1 2

Fulpmes
Mit Vollgas gegen Raser – mit Umfrage

FULPMES. Mit drei neuen 30er-Zonen und sechs neuen, stationären Radaranlagen wird in der Marktgemeinde auf die Bremse getreten. Um eine "Erhöhung der Verkehrssicherheit und eine Verkehrsberuhigung an kritischen Stellen zu schaffen", wie es in der jüngsten Gemeindezeitung heißt, treten in Bälde umfangreiche Maßnahmen in Kraft. So beschloss der Gemeinderat, quasi ganz Medraz sowie das Forchach zur 30er-Zone zu erklären. Unabhängig davon werden die in der Marktgemeinde vorherrschenden...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Innsbrucker Flughafen 2018: Freude über den Erstflug aus Berlin. Ein Jahr später spricht LH Platter ein Machtwort rund um die Diskussion über den Flughafen.
1 2

Flughafen Innsbruck
Landeshauptmann spricht Machtwort

Während Innsbrucks Gemeindepolitiker über das Investitionsprogramm des Flughafens informiert wurden, fordert Tirols Landeshauptmann Günther Platter eine Ende der Diskussion. Anlaß der Diskussion war ein Antragspaket des grünen Gemeinderats Dejan Lukovic. INNSBRUCK (hege). Bis 2033 sollen 150 Millionen Euro von Seiten des Flughafens investiert werden. Das Terminalprojekt liegt gesamt bei 90 Millionen Euro, davon 47 Millionen für den Bau. Die Kosten für die Erneuerung der Piste sind mit 23,5...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Hauptzufahrt zum Gewerbepark Mieders führt derzeit über das (steile) Mühltal. Bald aber soll im Bereich der Gutmann-Tankstelle eine neue Zufahrt entstehen.
3

Mieders/Fulpmes
Gewerbegebietserweiterung bringt Mehrfachnutzen

MIEDERS/FULPMES (tk). Im Zuge eines Gemeinschaftsprojekts von Mieders und Fulpmes sollen im Industriegebiet zwischen den Gemeinden zusätzliche Gewerbeflächen mit einer neuen Zufahrt erschlossen werden. Auf die doppelte Größe soll das zwischen Mieders und Fulpmes befindliche Industriegebiet in den nächsten Jahren anwachsen. Hand in Hand mit der Erschließung der zusätzlichen 3,5 ha großen Gewerbefläche soll auch eine neue Zufahrt entstehen, die direkt von der Gutmann-Tankstelle zu den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Stubai-Vorstand Johann Hörtnagl (r.) und GF Alexander Durda (l.) am Balkon des bestehendes ZMV-Gebäudes mit Blick auf die Freifläche, wo ein Bau mit weiteren rund 5.000 m3 Kubatur zu den bestehenden 14.000 m3 hinzukommen soll.
2

Fulpmes
Neue Runde im Streit um Lager für Stubai ZMV

Die Diskussionen ziehen sich nun schon eineinhalb Jahre hin – bisher lediglich mit dem Ergebnis, dass das Dorf gespalten ist. FULPMES (tk). Die Firma "Stubai ZMV" (Zentrale für Marketing und Vertrieb) möchte nach wie vor bei ihrem Verwaltungsgebäude in der Dr.-Kofler-Straße ein Lager- und Verwaltungsgebäude errichten. Der Wunsch beruht auf der wirtschaftlichen Entwicklung: "Wir brauchen das zusätzliche Gebäude, um die Bedürfnisse unserer Kunden optimal erfüllen zu können", stellt Vorstand...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Ein Mehr an Attraktivität soll die Raststation mit dem neuen, vom Unternehmen "Lanz" betriebenen Marktplatz erfahren.
1

Schönberg
Echter Marktplatz an der Autobahn

Gut 3,5 Millionen Euro nimmt die Gemeindegutsagrargemeinschaft Schönberg für den Bau des neuen "Marktplatz Europabrücke" in die Hand. SCHÖNBERG (tk). "Völlig Neues" mit einem besonderen Fokus auf  Nachhaltigkeit wird demnächst bei der Raststation Europabrücke entstehen. Schon seit zweieinhalb Jahren läuft der Planungsprozess für den "Marktplatz Europabrücke" – der Baustart ist jetzt für Herbst fixiert. Regionalität forcieren"Das wird eine tolle Sache, ein total visionäres Projekt", freut...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
"Die Fulpmer Gemeindepolitik braucht frischen Wind", sind Manfred Witsch (l.) und Fabian Muigg (r.) überzeugt.

Fulpmes
Junge Gemeinderäte geben Gas

Fabian Muigg und Manfred Witsch, beide 24 Jahre alt, sind seit 2016 im Fulpmer Gemeinderat vertreten und wollen für frischen Wind in der Rathausstube sorgen. FULPMES (tk). Sie sind jung und politikaffin. Und sie wollen, dass sich in der Marktgemeinde mehr bewegt. Dafür engagieren sich Fabian Muigg und Manfred Witsch (Liste Gemeinsam für Fulpmes) tatkräftig. "Wir sind voll motiviert. Das hat anfangs einige verwundert bzw. sind wir damit durchaus auch angeeckt. Die Verjüngung, die durch uns...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
"Rund um die Naviser Hütte könnte man neue sportliche Projekte realisieren", gibt sich Bgm. Lukas Peer ideenreich.
9

Navis
Neuer Ortschef kommt in Schwung

Seit 20. Jänner ist Lukas Peer neuer Bürgermeister von Navis. Was er für den Rest der laufenden Periode plant, erzählte der 30-Jährige bei ein paar Schwüngen am Grünberglift. NAVIS (tk). "Die Wahl ist rum, jetzt schauen wir, dass wir was weiterbringen", sagt Lukas Peer, als er an einem der Schleppliftbügel des 1961 erbauten Grünberglifts hängt. "Mein Gefühl ist ganz gut. Jeder versucht, mitzuarbeiten – das Klima im Gemeinderat ist besser." Gemächlich zieht fast schon nostalgische Anlage die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Kinder der VS Mieders feiern den Beitritt zum Klimabündnis Tirol gemeinsam mit (hinten von links) Klimabündnis-GF Andrä Stigger, der kommunalen Klimaschutzbeauftragten, Tanja Jenewein, Bgm. Daniel Stern, Dir.-Stv. Elisabeth Mair, und Klimabündnis-Obfrau LHStv Ingrid Felipe.

Klimabündnis-Schule
VS Mieders: Klimaschutz am Stundenplan

Klimaschutz steht in der VS Mieders schon lange auf dem Stundenplan. Gesundes und nachhaltiges Essen ist dabei genauso wichtig wie umweltfreundliches zur Schule Kommen. Dieses Engagement wurde nun durch den Beitritt zum Klimabündnis-Netzwerk ausgezeichnet. Am Donnerstag fand die feierliche Urkundenübergabe mit LH-Stv. Ingrid Felipe statt. MIEDERS (tk). "Willkommen im Klimabündnis!
 Besonders engagierte Bildungseinrichtungen können sich dem Klimabündnis anschließen und damit ein Zeichen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Wegen der Zufahrt nach Unterberg gehen in Schönberg seit Jahren die Wogen hoch.
3

Weg Unterberg
Öffentliche Gemeindestraße verordnet

Der Streit zwischen der Gemeinde Schönberg und Grundbesitzer Martin Stumreich schwelt schon sehr lange. Jetzt soll endgültig ein Ende nahen. SCHÖNBERG (tk). Die Unterlagen füllen längst dicke Ordner. Sowohl in der Gemeindestube als auch bei Grundbesitzer Martin Stumreich. Und bei den (Höchst-)Gerichten, denn bis dahin ist der Besitzer des Gasthofs Stefansbrücke gegangen, um sich gegen die Pläne – die Zufahrt zu Häusern und Gewerbegebiet, die über sein Privatgrundstück führt, zu einer...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Zahlreiche Zuhörer kamen zur jüngsten Trinser Gemeinderatssitzung. Die musste deshalb sogar in den Gemeindesaal verlegt werden.
8

Trins
Substanzverwalter demontiert – wegen rund 120 Euro

Rund 120 Euro und fehlende Kommunikation – vor dem Hintergrund sprach die Opposition Substanzverwalter Peter Tost das Misstrauen aus, wählte ihn ab und setzte an seiner Stelle Thomas Pranger ein. TRINS (tk). So kühl wie die Temperatur im Gemeindesaal, in den die jüngste Gemeinderatssitzung aufgrund der vielen Zuhörer am Mittwoch verlegt werden musste, so kühl präsentiert sich derzeit auch das Klima im Dorfparlament. Denn die Liste "Trins Gemeinsam" rund um Bgm. Mario Nocker hält mit fünf...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
KO LA Dominik Oberhofer und LA Andreas Leitgeb.
2

Parteienförderung
NEOS Tirol spenden Erhöhung der Parteienförderung

TIROL. Die NEOS Tirol spenden die Erhöhung der Parteienförderung für einen guten Zweck – bereits im Juni 2018 stellten sie den Antrag, die Erhöhung dieser Förderung auf fünf Jahre auszusetzen. Antrag auf Aussetzung der Parteienförderung auf fünf JahreIm Juni 2018 stellten die NEOS Tirol den Antrag, die Erhöhung der Parteienföderung auf die gesamte Regierungsperiode – also auf fünf Jahre – auszusetzen. Der Antrag wurde jedoch von allen Parteien abgelehnt. Das Tiroler Parteienfinanzierungs- und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Will's wissen: GV Wolfgang Taxer ist der erste und bisher einzige offizielle Anwärter auf den Posten des Ortschefs in Navis.

Der Termin für die Neuwahl steht fest: Am 20. Jänner 2019 wird neu gewählt
Wolfgang Taxer kandidiert für das Amt des Naviser Bürgermeisters

NAVIS (tk). Die Vorgeschichte ist bekannt: Aufgrund intensiver Streitereien im Naviser Gemeinderat hat sich der vormalige Bürgermeister Hubert Pixner nach insgesamt achtjähriger Amtszeit aus allen politischen Ämtern zurückgezogen (wir berichteten). Seine Entscheidung fiel im Oktober und kam letztlich trotz allem überraschend. Seither leitet Vizebürgermeister Lukas Peer – Liste "Navis – Inser Dahoam" – die Geschicke der Gemeinde. Da das aber eine Übergangslösung ist, sind laut Tiroler...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der neue Gemeinderat Helmut Grißmann

Wechsel im Fulpmer Gemeinderat

FULPMES . GR Andreas Wurzer von der „ Unabhängigen Dorfliste Fulpmes – Gottfried Kapferer“ verlässt den Gemeinderat der Marktgemeinde Fulpmes. Helmut Grißmann folgt ihm nach und übernimmt seine Funktionen im Gemeinderat und in verschiedenen Ausschüssen. „Ich danke Andreas Wurzer für seine perfekte Arbeit im Gemeinderat und in den verschiedenen Gremien und wünsche Helmut Grißmann für seine Funktionen das Allerbeste. Er wird unsere Fraktion bereichern“, sagt Fraktionschef GV Gottfried...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.