Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

SPÖ-Bürgermeister im Bezirk Villach schlagen Alarm:
Bund darf Gemeinden bei Bewältigung der Aufgaben für Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger nicht alleine lassen!

Erstellung des Gemeindebudgets aufgrund von Mindereinnahmen durch Corona so schwierig wie noch nie. Bund muss Einnahmenausfälle der Gemeinden zu 100 Prozent ersetzen Die Bürgermeister Erich KESSLER (Arnoldstein), Josef HALLER (Ferndorf), Manuel MÜLLER (Paternion), Guntram PERDACHER (St. Jakob im Rosental), Klaus GLANZNIG (Treffen am Ossiacher See), Ferdinand VOUK (Velden am Wörthersee), Harald HABERLE (Weißenstein) und Franz ZWÖLBAR (Wernberg) schlagen aufgrund einbrechender Finanzmittel – vor...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexander Stastny
Die Gemeinde am Faaker See beobachtet eine positive Entwicklung in Bezug auf die Hauptwohnsitze

Finkenstein
20 Millionen Euro Budget beschlossen

Die Gemeinde Finkenstein am Faaker See beschließt mehrheitlich Haushalts-Budget 2020. Im Fokus stehen Katastrophenschutz und Hochwasserprojekt. Weiterhin positiv: Entwicklung bei Hauptwohnsitzen. FINKENSTEIN. Das Budget für das Jahr 2020 in der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See ist mehrheitlich beschlossen. Insgesamt sieht der Budget-Voranschlag ein Ergebnis von rund 20 Millionen Euro vor. Keine Zustimmung gab es von den drei Mitgliedern FPÖ beziehungsweise einem Mitglied der Freien...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Der erste Abschnitt steht kurz vor der Fertigstellung.
22

Gerlitzenstraße Treffen
Die Mautstraße, eine teure Angelegenheit

Wenn Müllentsorgung oder Hotelwäsche zur Herausforderung wird. Die Gerlitzestraße Treffen ist bis Weihnachten nur eingeschränkt passierbar. Grund sind massive Schäden nach dem Hochwasser. TREFFEN. Dieser Tage ist Saisonstart auf der Gerlitzen. "Das wird noch spannend werden", sagt Treffens Bürgermeister Klaus Glanznig. Denn die einzige Straßen-Verbindung zum Almresort, Neben- und Hauptwohnsitzen, die Gerlitzenstraße Treffen, ist aufgrund von Reparaturmaßnahmen nur äußerst eingeschränkt...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
In der sommerlichen Gemeinderatssitzung in Arnoldstein wurden winterliche Themen behandelt
1

Aus dem Gemeinderat
Arnoldstein rüstet sich für Special Olympics Winterspiele 2020

Der Arnoldsteiner Gemeinderat tagte: Aufrüsten im Wirtschaftshof, Straßensanierungen und Vorbereitungen auf die Special Olympics Winterspiele 2020. ARNOLDSTEIN. Für durchwegs einstimmige Beschlüsse bedankt sich Bürgermeister Erich Kessler: Die Sommersitzung des Arnoldsteiner Gemeinderates dauerte nicht lange. Vorbereitungen für die Special Olympics WinterspieleUnter anderem ging es um die Vorbereitungen für die in Kärnten 2020 stattfindenden Special Olympics Winterspiele (22. bis 28. Jänner)....

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Vanessa Pichler
Feuerwerk in Villach. Am Kirchtag wird es dieses wohl nicht mehr geben.
1 4

Feuerwerk-Aus wird diskutiert
"Man vernichtet eine ganze Branche"

Stadt Villach bringt Antrag gegen Kirchtags-Feuerwerk ein. Bereits heuer soll es kein solches mehr geben. Politik argumentiert mit zeitgemäßer Maßnahme im Hinblick auf die Umwelt. In der Branche kritisiert man die Darlegung. Man wünscht man sich faire Gespräche. VILLACH. Etwa sieben Minuten dauert das Feuerwerk, Punkt Mitternacht, am Villacher Kirchtag. Es war bisher das fulminante Finale der Brauchtumsveranstaltung und im letzten Jahr dürfte es das zum letzten Mal gewesen sein. Beschluss bis...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Albin Dieringer zeigt auf den geplanten Überbau aus Beton
23

Drobollacher Bad
Anrainer kritisieren weitere Bau-Pläne

Drobollacher kritisieren weitere Bau-Pläne für öffentliches Bad. Touristiker stehen hinter Projekt. DROBOLLACH. Es ist ein beliebtes Fleckchen Erde unter Faaker-See-Gästen, ebenso wie unter Villachern, das Strandbad Drobollach. Im letzten Jahr wurde seitens der Stadt Villach die erste Phase für das Bebauungskonzept realisiert. Nun soll die zweite umgesetzt werden. Geplant ist eine Aussichts-Plattform inklusive einer Querung aus Beton sowie eine Verdoppelung der Parkflächen auf zirka 160 Stück....

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Rund 1,7 Millionen Euro will die Stadt Graz für das Projekt in die Hand nehmen. Die "Community" ist begeistert
2

Antrag im Gemeinderat
Surf-Welle in der Villacher Innenstadt?

In der Grazer Innenstadt wird ein neues Wellenbau Projekt realisiert. Nun schwappt das Thema City-Surfwelle auch nach Villach über. VILLACH. Ein Ritt auf der Welle, mitten in der Stadt, diese Idee hat es Stadtrat Christian Pober (ÖVP) angetan. Überzeugt von einem Projekt in der Grazer Innenstadt (siehe zur Sache) schwebt dem Villacher Stadtrat Ähnliches für die Draustadt vor, eine Welle auf der Drau. Umsetzen könnte man diese, so der Stadtrat, im Zuge der anstehenden Umbauarbeiten an der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Blick über die Pöllinger-Siedlung, wo das "Almdorf" hätte entstehen sollen

Treffen
Nein zu Almdorf, ja zu Ski-In, Ski-Out-Idee

Gemeinde Treffen: ÖEK mehrheitlich beschlossen. Nun erfolgte Absage für Almdorf.   TREFFEN. Dem touristischen Projekt "Almdorf" wurde nun die Abfuhr erteilt. Zumindest vorläufig wurde es nicht ins ÖEK (Örtliches Entwicklungskonzept) der Gemeinde Treffen aufgenommen. Zwei Voraussetzungen Dies beschloss der Gemeinderat, wie Bürgermeister Klaus Glanznig gegenüber der WOCHE berichtet, in einer geheimen Abstimmung. Die Stimmen wären mit 17:5 eindeutig gewesen: "Sowohl die Raumplaner des Landes als...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Ein Architekturbeirat betreut private Bauwerber wie die Gestaltung der Begegnungszone (Shared Space), die etappenweise erweitert wird
2

Velden
Gemeinde beschließt ÖEK "neu"

In Velden am Wörthersee wurde ein neues örtliches Entwicklungskonzept beschlossen. Detaillierte Bebauungspläne zu einzelnen Ortsteilen folgen.  VELDEN (aw). Bei der Beschlussfassung blieb keine Hand unten, es gab ein einstimmiges "Ja" im Festsaal der Gemeinde Velden zum neuen Örtlichen Entwicklungskonzept. Es ist das dritte seit dem Jahr 1997. Und wohl auch das "ausgefeilteste", wie man vor Ort feststellt. Das dritte ÖEK Erarbeitet wurde das ÖEK unter Federführung der Ziviltechnikerbüros von...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Die Ehrenurkunde überreicht von Bürgermeister Ferdinand Vouk (2. v. li.)
2

Velden
Gemeinderat beschließt einstimmig Budget 2019

Gemeinderat beschließt Budget 2019. 2018 verlief positiv. Der Veldner Advent als Mitgrund für aufstrebende Entwicklung des Ortes. VELDEN. Wie üblich stand die Beschlussfassung über das Budget 2019 im Mittelpunkt der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres in Velden. Finanzreferentin Vizebürgermeisterin Birgit Fischer legte einen in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichenes Budgetentwurf 2019 über 24,77 Mio. Euro im ordentlichen Haushalt und 2,83 Mio. Euro im außerordentlichen Haushalt vor. Die...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Chefin der Veldner Pensionistenkegler wurde 80.
Auch die WOCHE gratuliert herzlich!

Velden
Alles Gute zum 80. Geburtstag!

In Selpritsch wird dieser Tage ein 80er gefeiert. Wir gratulieren Maria Morak.  SELPRITSCH/VELDEN. Maria Morak, die quirlige und lebensfrohe Selpritscherin feierte dieser Tage ihren 80. Geburtstag. Ihre Familie und Freunde der Kegelrunde des Pensionistenverbandes Velden ließen das Geburtstagskind hoch leben. Keglerin mit Leib und Seele Als Mitglied des Vorstandes sowie in ihrer 30-jährigen Funktion als Gruppenleiterin der KeglerInnen ist sie eine unentbehrliche Stütze des Pensionistenverbandes....

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Alexandra Wrann
Sascha Jabali räumt seinen Platz im Villacher Gemeinderat

Rochade bei Verantwortung Erde

Sascha Jabali zieht sich aus dem Gemeinderat zurück und macht Platz für Rene Kopeinig. VILLACH. Die Gemeinderatssitzung ist zwar noch in vollem Gange, dennoch wurde bereits bekannt, dass Sascha Jabali (Verantwortung Erde) seinen Platz im Villacher Gemeinderat räumt. An seine Stelle tritt Rene Kopeinig. Weiterentwicklung der Bewegung Zuletzt auf sich aufmerksam gemacht hat Jabali indem er erklärte, Villach könne sich die Infineon Erweiterung nicht leisten. Nun verlässt er nach rund dreieinhalb...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Astner
Viel Neues aus Velden, darüber berichteten: Markus Moser, Daniela Riepan, Richhard Resch, Bürgermeister  Ferdinand Vouk, Harald Witschko und Gerhard Kopeinig

Einiges an Bewegung in der Marktgemeinde Velden

Vom Seeufer, bis zum Amtsgebäude, in Velden wird sich in nächster Zeit einiges tun. VELDEN. Keine Anzeichen von Frühjahrsmüdigkeit gibt es in der Gemeinde Velden. So gab es bei der Gemeinderatssitzung einige Neuigkeiten. Detailarbeiten beginnen Bewegung gibt es im „Planungsausschuss Seeufer“. Nach den gefassten Grundsatzbeschlüssen geht es nun in die Detailarbeit wie Überarbeitung des OEK, des Flächenwidmungsplanes und der Bebauungspläne. Die dafür zusätzlich notwendigen finanziellen Mittel...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Bürgermeister Erich Kessler
2

Die Projekte sind auf Kurs

Wichtige Weichen für die Zukunft konnte Arnoldstein in der letzten Gemeinderatssitzung stellen. ARNOLDSTEIN (nic). Gleich zwei Projekte bekamen in der letzten Sitzung des Arnoldsteiner Gemeinderats ein wichtiges "Go". Mit einem gemeinsamen Abfallzentrum der Gemeinden Bad Bleiberg, Feistritz/Gail, Hohenthurn und Nötsch plant Arnoldstein die künftige Entsorgung. Gemeinden ins Boot Umweltreferent und Energieberater Kurt Bürger fasst den Sachstand zusammen: "Durch den positiven Entscheid in der...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Nicole Schauerte
Künftig verdienen Gemeinderäte in Gemeinden unter 10.000 Einwohnern mindestens 70 Euro pro Sitzung
2

In diesen Kommunen gibt es künftig mehr Geld für Gemeinderäte

Neues Gesetz: Gemeinderäte müssen künftig mindestens 70 Euro pro Sitzung erhalten. In Fresach fand sich keine Mehrheit. VILLACH (kofi). Wer als Gemeinderat in den kleinen Kommunen rund um die Städte arbeitet, tut diese nicht des Geldes wegen. Das sogenannte Sitzungsgeld ist bescheiden, für "Lokalrunden", die von Mandataren bei jeder Gelegenheit erwartet werden, geht meist mehr Geld drauf, als eingenommen wird. Neue Regeln Nun hat der Kärntner Landtag Unter- und Obergrenzen für das Sitzungsgeld...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
2

Wernberg zeigt vor wie es geht: die Gemeinde sauber halten

Nach nun bereits etwas mehr als einem Jahr seit der Gemeinderatswahl im März 2015 hat sich schon einiges in den Gemeindestuben des Bezirkes getan. Auch in der Gemeinde Wernberg wurde im letzten Jahr vieles für die Gemeindebürger umgesetzt, besonders im Umweltbereich. "Die Zusammenarbeit mit den anderen Parteien funktioniert im Großen und Ganzen sehr gut und es wurden gemeinsam etliche Beschlüsse gefasst", weiß Gemeindevorstand Ing. Artur Rasom (FPÖ) zu berichten. Auch einige Initiativen, die in...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Markus di Bernardo
1 3

EXKLUSIV: Diakonie in Treffen will 25 weitere Flüchtlinge aufnehmen

Asylwerber aus den Zelten in Krumpendorf und Althofen könnten im September in ein ehemaliges Altersheim einziehen. Damit würde Treffen 60 Flüchtlinge beherbergen. TREFFEN (kofi). Die evangelische Diakonie in Treffen will ab September 25 weitere Asylwerber aufnehmen. Sie bietet dafür ein ehemaliges Altersheim an, das zuletzt mehr als ein Jahr lang leergestanden ist. Das Gebäude schließt direkt an das Haus "Bethanien" an, in dem bereits seit dem Herbst des Vorjahres Flüchtlinge wohnen....

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Ferdinand Vouk, Bürgermeister von Velden: "Gemeinden müssen raus aus der Kabeg-Finanzierung"

"Bürgermeister müssen bessergestellt werden"

Klartext nach vier Jahren als Chef des Kärntner Gemeindebundes: Ferdinand Vouk über nötige finanzielle Korrekturen bei Kommunen und Bürgermeistern – und über das Problem mit dem Begriff "Asylant". VELDEN (Wolfgang Kofler). Nach vier Jahren als Präsident des Kärntner Gemeindebundes zieht sich Ferdinand Vouk (SPÖ) wieder auf seinen Hauptberuf als Bürgermeister von Velden zurück. Das Bilanz-Gespräch. WOCHE: Sie sind erst 57 Jahre alt. Warum das Aus beim Gemeindebund? VOUK: Das Herz sagte:...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Die Lehrwerkstätte: Rund 6,5 Millionen Euro wurden investiert, im Herbst 2014 war Eröffnung. Sogar Kanzler Faymann kam.
3

Diskussion um Auslastung der neuen Lehrwerkstatt St. Magdalen

Villachs VP-Gemeinderat Christian Struger wundert sich über geringe Lehrlingszahl in Villach-St. Magdalen. Der Chef der Anlage kontert. VILLACH (kofi). Im Herbst 2014 wurde am Gelände des Technologieparks Villach-St. Magdalen Österreichs modernste Lehrwerkstätte für den Elektronik- und Metalltechnik-Sektor eröffnet. Als Errichter fungiert die "Gemeinnützige Personalservice Kärnten GmbH" (GPS). Rund 6,5 Millionen Euro wurden investiert, die Kapazität wird mit 110 Ausbildungsplätzen angegeben. Zu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Stadtpolitik Intern: Sieg der Vernunft - Griffen ÖVP-Granden ein?

Villach. Nach den Turbulenzen im Villacher Gemeinderat – ausgelöst durch unerlaubtes Filmen mit versteckter Kamera (die WOCHE berichtete) und einer Sitzungsvertagung – scheint die Politik in der Draustadt wieder in ruhigeres Fahrwasser zu kommen. Bereits vor Sitzungsbeginn (10. Juni) lud ein sichtlich gut gelaunter Bgm. Helmut Manzenreiter zur Pressekonferenz. Er belegte mit Fakten zum Thema „Umwidmung EKZ Neukauf“ die ursprüngliche Zustimmung von Villachs ÖVP zur Umwidmung, die eigentlich...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Julia Baumgartner

VP-Video-Streich bei Gericht

Der Video-Eklat der ÖVP bei der Gemeinderatssitzung am 2. Juni wird nun ein gerichtliches Nachspiel haben! Villach. Die Vorfälle bei der Villacher Gemeinderatssitzung am 2. Juni, bei der durch die ÖVP – unter der Regie vom Klubobmann und Jurist GR Markus Stei-nacher – Videoaufnahmen vom Balkon des Gemeinderatssaales offensichtlich widerrechtlich erfolgten, hat nunmehr ein gerichtliches Nachspiel: Denn die Videomitschnitte hatten sich auf die jeweiligen Redner bezogen. Als Zweck wurde...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Julia Baumgartner
Das Match in Finkenstein entscheidet sich zwischen Walter Harnisch, Michael Ceron, Johanna Trodt-Limpl, Simon Trießnig (in Vertretung von Markus Ressmann), Harald Warum und Werner Sitter (von links)

Einigkeit: Ein ,Ja‘ zur Burgarena!

Die erste Diskussion „Ihre Bürgermeisterkandidaten am Prüfstand“ ging über die Bühne. Vor rund 160 interessierten Bürgern standen die Kandidaten Rede und Antwort. Eifrig mitdiskutiert haben die Finkensteiner, als die WOCHE in Kooperation mit der Fachhochschule Kärnten zur Podiumsdiskussion „Ihre Bürgermeisterkandidaten am Prüfstand“ lud. Hier die Stellungnahmen zu den wichtigsten Themen, einer Mischung aus Leser- und Publikumsfragen sowie von der FH vorgegebenen Themen. Die gesamte Diskussion...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.