Gesellschaft

Beiträge zum Thema Gesellschaft

Lokales
Gott behüte, nein...
3 Bilder

"Süß oder scharf" mein lieber Stootsie?

VIDEO - Der Rockgitarrist arbeitet an einer Symphonie. Naja, vielleicht. SALZBURG (lin). Unter Stootsie kennt ihn die ganz Stadt, aber eigentlich heißt er Michael Steinitz. Er gilt als einer der besten Rockgitarristen, der - nicht mehr der allerjüngste - zur Zeit vor allem alleine auf der Bühne steht und für ungewöhnliche Unterhaltung sorgt. In unserem Sommer-Interview "süß oder scharf" wollen wir von ihm wissen, warum man ihn nicht bei den Festspielen hören kann und woran er im Moment...

  • 01.08.17
Freizeit

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten,...

  • 25.02.17
Freizeit

Darts - aber richtig!

BUCH-TIPP: Richard W. von Romatowski-Sohlbach – "Darts - Technik - Training - Methodik" Ein Darts-Boom soll auf uns zu kommen, prognostizieren Experten. Aus Spaß wird Ernst und aus der geselligen Dart-Runde ein harter Wettkampf. Im Buch vermitteln Profis die Faszination des Darts-Sports und bereiten Darts-Schützen darauf vor, das Ziel nicht zu verfehlen. Auch hier gilt „ohne Fleiß kein Preis“! Dazu gibt‘s viele verschiedene Spiele, Übungen und Techniken für eine erfolgreiche Dartsrunde. Meyer...

  • 03.12.16
  •  2
Freizeit
Im Jahr des Panda von Clemens Berger

Glück, Geld und Gesellschaft

BUCH TIPP: Clemens Berger – "Im Jahr des Panda" Clemens Berger verknüpft im Gesellschaftsroman Personen miteinander, die Handlungen klaffen weit auseinander. Ein junges Paar aus Wien arbeitet zusammen bei einer Sicherheitsfirma. Sie rauben Bankomaten aus und suchen im Ausland ihr neues Glück. Die Mutter der Flüchtenden kostet im Tiergarten Schönbrunn das Panda-Babyglück aus, und dann ist noch der angesehene Künstler, der den Wohlstand mit dem Leben auf der Straße tauscht. Verlag Luchterhand,...

  • 25.10.16
Freizeit

TOIHAUS Theater: FUGE/ FUGE

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren Raumes voller Energie: Ma....

  • 29.09.16
Freizeit

TOIHAUS Theater: FUGE/ FUGE

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren Raumes voller Energie: Ma....

  • 29.09.16
Freizeit

TOIHAUS Theater: FUGE/ FUGE

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren Raumes voller Energie: Ma....

  • 29.09.16
Freizeit

TOIHAUS Theater: FUGE/ FUGE

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren Raumes voller Energie: Ma....

  • 29.09.16
Freizeit

TOIHAUS Theater: FUGE/ FUGE

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren Raumes voller Energie: Ma....

  • 29.09.16
Freizeit

TOIHAUS Theater: FUGE/ FUGE

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren Raumes voller Energie: Ma....

  • 29.09.16
Freizeit

TOIHAUS Theater: FUGE/FUGE

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren Raumes voller Energie: Ma....

  • 29.09.16
Freizeit

Premiere: FUGE/ FUGE im TOIHAUS Theater

Der Start ins Theaterjahr: FUGE/ FUGE – Premiere: 8. Oktober 2016 Fulminant startet der Theater-Herbst mit dem Stück FUGE/FUGE: Die beiden Ausnahmekünstler Cornelia Böhnisch und Simon Schäfer nähern sich auf interdisziplinäre Art und Weise dem Begriff der Fuge. Warum die Fuge? „Mich hat an der Fuge von Beginn an fasziniert, da sie die Leere ist, die alles zusammenhält“, erzählt Böhnisch vom reizvollen Anfangsgedanken ihres Stücks. „Im Japanischen gibt es ein Wort für das Konzept des leeren...

  • 29.09.16
Lokales

Buchtipp: Herrschaft in Zeiten des Umbruchs

Die unruhigen Zeiten um 1800 bedeuteten für Salzburg wie für ganz Mitteleuropa einen tiefgreifenden politischen Einschnitt. „Herrschaft in Zeiten des Umbruchs“ diskutiert die Situation in Mitteleuropa in Hinsicht auf Politik, Gesellschaft und Kunst und stellt die Situation Salzburgs unter seinem letzten regierenden Fürsterzbischof, Hieronymus Graf Colloredo, im Reichskontext dar. Der Blick auf die unmittelbare Zeit vor 1816 erlaubt es, die Bedingungen und die Folgen des Wiener Kongresses, der...

  • 08.07.16
Leute

Interkulturelles Familienfrühstück

Salzburg: Markussaal | Sonntag, 13.09.2016, 10:30 bis 14:00 Uhr Jugendzentrum – YOCO, Gstättengasse 16, 5020 Salzburg Gastgeberland: MEXIKO Programm: 10:30 Uhr Anmeldung und Kinderbetreuungsprogramm 11:05 Uhr Eröffnung des Frühstücksbrunch (Bio, Regionale und Faire Produkte) 12:30 Uhr Musik und Tänze aus Mexiko 13:40 Uhr Feiern für Kleine und große- Pinata! Beitrag: Erwachse € 8,- Kindern unter 3 Jahre Kostenlos, 4 bis 12 Jahre € 4 Infos & Anmeldung: Somos...

  • 28.08.15
Leute

Die neue Freiheit? Körper und Kommerz - Ein Abend für Frauen

Stichwort „Social Freezing“: Frauen sollen sich also beim Kinderwunsch nach dem Plan der Unternehmen richten? Was heißt Verfügbarkeit für den Arbeitsmarkt durch späte Geburt? Macht die Medizin hier mit? Machen die Frauen hier mit? Ist das die neue Freiheit? Diese Fragen rückt der 25. Salzburger Frauensalon am 24. Juni in St. Virgil in den Mittelpunkt. „Frauen bekommen eine Freiheit, die sie dann gleich wieder in den Unternehmen liegen lassen sollen, damit sie als junge Arbeitskräfte - ohne...

  • 15.06.15
Leute

Bernhard Heinzlmaier verleitet zur Unruhe

Am Mo, den 18.Mai 2015 um 19:00 Uhr wird Bernhard Heinzlmaier sein Buch „Verleitung zur Unruhe. Zur Hölle mit den Optimisten“ im Bildungshaus St. Virgil in Salzburg (Ernst- Grein- Straße 14) vorstellen. Als Philologe seit zwei Jahrzehnten in der Jugendforschung tätig, weiß Bernhard Heinzlmaier, wo die Rebellion beginnt: Und zwar im Kopf! Während die 1960er Jahre die Zeit der „heißen“ Generation und des aktiven Protests symbolisieren, beschränkt sich der heutige Demonstrationsgeist vielmehr...

  • 18.03.15
  •  1
Leute

Pflegeurlaub

Wenn Ihr Kind oder ein naher Angehöriger krank wird und niemand anders die Betreuung übernehmen kann, besteht Anspruch auf bezahlte Pflegefreistellung. Diesen „Pflegeurlaub“ gibt es unter best. Umständen auch für die Begleitung eines Kindes ins Krankenhaus. Nahe Angehörige sind z.B. Ehepartner, Eltern, Großeltern, Kinder und Enkel oder Partner in Lebensgemeinschaft, Patchwork- und Regenbogeneltern. Wenn eine andere geeignete Person die Pflege übernehmen kann, wird keine Pflegefreistellung...

  • 22.08.14
Politik
Der gute Junge und sein Bruder. FigurenKunst  Susanna Andreini, 2010
6 Bilder

Unser aller klares JA zum Kulturland Salzburg ist gefragt!

Liebes Publikum, Nirgends sind wir mehr Mensch als wenn wir ganz in Musik eintauchen, wenn wir uns von einer Geschichte im Tiefsten berühren lassen, wenn wir staunen, wenn wir ganz im Moment sind, wenn wir uns lebendig fühlen. Das ist eine Form von Glück und Fülle, die uns als Menschen zusteht. Das alles beschert uns die Live-Kultur täglich auf Salzburgs Bühnen, in den Konzertsälen, bei Workshops von KünstlerInnen an unseren Schulen… Nun soll der Kultur in Salzburg ihre finanzielle...

  • 29.11.13
Wirtschaft
Powerfrau & Supermann?

HERway. Mythen, Tabus, Brüche: Powerfrau & Supermann

>European Women´s Developement Network (EWMD), ein internationales Frauennetzwerk, lädt ein zu einer spannenden Podiumsdiskussion: Mit welchen Anforderungen und Erwartungen sehen sich Frauen und Männer in unserer heutigen Gesellschaft konfrontiert - beruflich wie privat? An welchen Normen orientieren sich Frauen und Männer in der Realität? Welche alternativen Lebens- und Karrieremodelle abseits von Normen und Erwartungen entwickeln und bewähren sich? Programm Begrüßung: Ursula...

  • 06.09.13
Politik

Was man mit 340 Millionen Euro machen kann

Man kann sie anzünden und in den Sand setzen. Man kann sie auch verleugnen oder verstecken. Man kann sich darum balgen, für diese 340 Millionen sein Herz zu einer Mördergrube machen, ... oder Papierfalter daraus machen, sie in den Weltraum schießen,... Da gibt es wirklich viele Möglichkeiten. Man kann sich zum Beispiel fragen: Was ist mir was wert? Man kann 340 Millionen Euro zum Fließen bringen für die Menschen, mit denen man lebt und von denen es kommt: Man kann zuhören, die...

  • 27.12.12
  •  2
Politik

Diskussionsabend: Was die Gesellschaft zusammenhält

Die Poetry Slammerin, Mieze Medusa, die Journalistin, Kathrin Hartmann, (letztes Buch über die neue Armut in der Konsumgesellschaft) und der Begründer des Dialog im Dunkeln, Andreas Heinecke, diskutieren am 10. Dezember, 19.00 bis 21.00 Uhr in St. Virgil zum Thema: "Was die Gesellschaft zusammenhält". Moderiert wird der Abend vom Sozialphilosophen Clemens Sedmak. Infos und Anmeldung: http://www.virgil.at/Kursdatenbank.165.0.html?&course=2758&cHash=cd9abe14ab Wann: ...

  • 15.11.12
Wirtschaft
600 Teilnehmer beim Top Info Forum im März 2012 haben sich in den Bann der Thesen der Vortragenden ziehen lassen.

Gesellschaftsordnung im Fokus – 3 x 2 Freikarten zu gewinnen!

Interessante Persönlichkeiten, Bestsellerautoren und Wirtschaftsexperten halten Vorträge zu brisanten Geld-, Finanz- und Gesellschaftsthemen. Nach der erfolgreichen Premiere im März mit 600 Teilnehmern findet das Top Info Forum am Samstag, den 15. September 2012, unter dem Titel „Evolution des Geldes & Geistes“ zum zweiten Mal in diesem Jahr im Kongresshaus Salzburg statt. Mit brandaktuellen Fragestellungen und neuen, unkonventionellen Lösungsansätzen, die zwischenmenschliche und...

  • 21.08.12
  •  3
Leute

Vortrag „Revolutionär und Demokratisch“

Salzburg, Haus Corso, Imbergstr. 2: Vortrag „Revolutionär und Demokratisch“, Gesellschaftliche Veränderungsprozesse in El Salvador. Beginn: 19.00 Uhr. Wann: 25.05.2011 19:00:00 Wo: Haus Corso, Imbergstraße 2, 5020 Salzburg auf Karte anzeigen

  • 24.05.11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.