Gesundheit

Beiträge zum Thema Gesundheit

Die Fernbedienung im Kühlschrank oder die Schlapfen im Geschirrspüler können Anzeichen für eine Demenzerkrankung sein.

Demenz
Wenn die Erinnerung nachlässt

Jeder kennt es: Die Suche nach der Lesebrille oder dem Mobiltelefon. Oft ist man in Gedanken versunken und verlegt Dinge - das muss aber kein Anzeichen für Demenz sein. Eine Zunahme von Vergesslichkeit kann aber ein Indiz für eine Demenzerkrankung sein, die immer schleichend beginnt.  Verschiedene FormenDemenz ist ein Überbegriff für viele spezifische Krankheiten - die wohl bekannteste Variante ist "Alzheimer". Bei dieser Form sterben nach und nach immer mehr gesunde Nervenzellen im Gehirn ab....

  • Kärnten
  • Villach
  • Nadja Pichler
Die Cancer School CCC Vienna startet im Oktober.

Cancer School CCC Vienna
Vorträge für alle, die mehr über Krebs wissen wollen

Die Cancer School CCC Vienna ist ein Krebs-Fortbildungsprogramm, das sich an Betroffene, Angehörige und an Personen richtet, die sich für die Erkrankung interessieren. Die Veranstaltungsreihe wurde vor zehn Jahren durch das Comprehensive Cancer Center von MedUni Wien und AKH Wien ins Leben gerufen. Auch heuer wird im Rahmen der Fortbildung Grundwissen der Krebsheilkunde vermittelt und aktuelle Entwicklungen auf diesem Gebiet thematisiert. Kostenlose TeilnahmeDie Vortragsreihe findet an acht...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Ines Riegler
Bei Heiserkeit: Schonen Sie Ihre Stimme!

Stimmstörungen
Kampf dem Frosch im Hals und der Heiserkeit

Stimmstörungen bezeichnet man in der Fachsprache als Dysphonie-Symptom. Häufige Formen sind Heiserkeit und der Frosch im Hals. ÖSTERREICH. Letzterer leitet sich übrigens ab von der Ranula (lateinisch für Fröchlein), eine unterhalb der Zunge gelegene, mit eingedicktem Speichel gefüllte Zyste. Treten diese Stimmstörungen nur gelegentlich und für kurze Zeit auf– etwa bei einer Erkältung –, ist das nicht weiter besorgniserregend. Die Sprache verschlagen?Dagegen hilft es, die Raumluft ausreichend...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Wenn der Weg nicht allzu lang ist: Lieber zu Fuß.

Auf dem Rücken der Schulkinder

Schwere Schultaschen und langes Sitzen kann die Rücken von Schulkindern belasten. Um mögliche spätere Beschwerden zu vermeiden gibt ein Experte der Med Uni Graz wichtige Tipps. ÖSTERREICH. Bei der Wahl der optimalen Schultasche kommt es bei weitem nicht nur auf das Design an. Am wichtigsten ist die Passform. Die Schultasche sollte vor dem Kauf getestet werden: auf einen guten Sitz mit T-Shirt aber auch mit dicker Jacke ist ebenso zu achten wie darauf, ob die Riemen rutschen oder ob das Kind...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Vielen Menschen ist guter Schlaf nicht vergönnt.

Mini Med Webinar
Mini Med im Land der Träume

In Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse veranstaltete das Mini Med Studium ein Webinar über gesunden bzw. gestörten Schlaf. Referentin war Elisabeth Brandauer von der Universitätsklinik für Neurologie der Tirol Kliniken. ÖSTERREICH. „Als Schlaf bezeichnet man den Ruhezustand des Körpers. Im Unterschied zur Bewusstlosigkeit kann man aus dem Schlaf geweckt werden. Normalerweise schlafen wir mit geschlossenen Augen, manche Tiere hingegen schlafen mit offenen Augen, manche gar nur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die Ohren sollten regelmäßig untersucht werden.

Hörstörungen
Gut auf die Ohren schauen

Derzeit leiden weltweit 1,5 Milliarden Menschen an einer Hörstörung, die WHO prognostiziert, dass diese Zahl bis 2050 auf 2,5 Milliarden steigen könne. Wichtig ist, bei bestehenden Hörminderungen rechtzeitig Maßnahmen zu treffen, um die weitreichenden Folgen bestmöglich abzufangen. Ein wesentlicher Teil der Risikofaktoren ist vermeidbar. Altersunabhängig gilt es hier beispielsweise die Lärmexposition zu beachten. Der WHO zufolge sind weltweit 1,1 Milliarden junge Menschen gefährdet, einen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die Corona-Situation hat Ängste begünstigt.
1

Mini Med-Webinar
Wenn Angst zur Krankheit wird

Wie wir Ängste verstehen und ihnen begegnen können, erläuterte Matyas Galffy von der Universitätsklinik für Psychiatrie II, Tirol Kliniken, in einem Webinar, welches das Mini Med Studium in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse veranstaltete. ÖSTERREICH. „Wenn wir von Angst sprechen, müssen wir zwischen ‚normaler‘ und krankhafter Angst unterscheiden“, so der Facharzt. Die Art und Weise, wie sich die Angst äußert, ist bei beiden Arten gleich. Herzklopfen, Atemnot, Zittern und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Rund 30 Prozent der Zecken sind mit Borrelien infiziert.

Borreliose
Zecken: Noch keine Entwarnung

Das erhöhte Risiko, sich mit der Lyme-Borreliose anzustecken, besteht noch bis in den Herbst hinein. Erst bei Temperaturen unter sechs Grad Celsius werden Zecken inaktiv. Diese sind häufig mit Borrelien infiziert. ÖSTERREICH. „Nicht jeder Stich führt zu einer Infektion. Und nicht jede Infektion verursacht Symptome“, Alexander Zoufaly, Facharzt für Innere Medizin, Infektiologie und Tropenmedizin. „Je nach Region und Alter lassen sich bei bis zu 20 Prozent der gesunden Normalbevölkerung...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die späte Diagnose von Lichen sclerosus stellt Betroffene vor zusätzliche Herausforderungen.

Fehldiagnose Pilzinfektion
Bei Lichen sclerosus klagen Patientinnen oft jahrelang über Juckreiz

Tritt Juckreiz im Intimbereich auf, so wird in vielen Fällen eine Pilzinfektion vermutet. Jucken ist aber auch eines von mehreren Symptomen des genitalen Lichen sclerosus. Die Hauterkrankung gilt als „Stiefkind der Gynäkologie und wird häufig übersehen“, weiß Alexandra Ciresa-König, Geschäftsführende Oberärztin an der Frauenklinik Innsbruck. Der Leidensdruck ist oft groß, die späte Diagnose stellt Betroffene vor zusätzliche Herausforderungen, da diese den Behandlungserfolg verringert. Zu den...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Ines Riegler
Das Gras könnte der Kuh bald nicht mehr gut bekommen.

Ernährung
Klimaerwärmung: Mehr Pilzgifte auf Viehweiden

Österreichische Forscher haben 68 schädliche Stoffwechselprodukte, die von Pilzen oder Pflanzen stammen, auf österreichischen Weiden nachgewiesen. ÖSTERREICH. Zwar liegt die Konzentration giftiger Stoffe unter den EU-Vorgaben, die Werte wuchsen bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von mehr als 15 Grad Celsius jedoch stark an. Die repräsentativen Proben sammelten die Forscher der Veterinärmedizinischen Universität (Vetmed) Wien auf den Weiden von 18 Milchviehbetrieben zwischen April und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Mini Med und der Österreichische Gesundheits- und Krankenpflegeverband bieten gemeinsam Fortbildungs-Webinare für Pflegepersonal an.

Mini Med Webinar
Fortbildungspunkte für Pflegekräfte bei Mini Med

Die Kooperation zwischen der Veranstaltungsreihe Mini Med und dem Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverband (ÖGKV) geht in eine nächste Runde. Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege sowie Angehörige der Pflegeassistenzberufe haben nun die Möglichkeit mit Mini Med Webinaren Fortbildungspunkte zu sammeln. ÖSTERREICH. Wer in Österreich in einem Gesundheits- oder Pflegeberuf arbeitet, ist verpflichtet sich regelmäßig fortzubilden. Eine Möglichkeit sich...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Inkontinenz betrifft etwa eine Million Österreicher.

Unkontrollierter Harn- oder Stuhlverlust
Besser leben mit Inkontinenz

Laut WHO ist Inkontinenz eine der häufigsten Krankheiten. Allein in Österreich leiden etwa eine Million Menschen – vor allem Frauen – darunter, Harn oder Stuhl zu verlieren.  ÖSTERREICH. „Viele Betroffene ziehen sich aus Angst vor einem ‚peinlichen Missgeschick’ immer mehr zurück und vereinsamen. Ein erfülltes Leben scheint kaum noch möglich“, weiß Michaela Lechner, Präsidentin der Medizinischen Kontinenzgesellschaft Österreich. Inkontinenz ist also ein Thema, mit dem Hausärzte als erste...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
In Bewegung kommen, jeder Schritt zählt

Mini Med Webinar
Bewegung macht wirklich gesünder

Bewegung ist gesund. Wie man konkret gesundheitlich von körperlicher Aktivität profitieren kann, wurde in einem Mini Med Webinar geklärt. Zudem gab der Referent praktische Tipps für ein bewegteres Leben. „Weit mehr als die Hälfte unseres Körpers macht der Bewegungsapparat aus, also Skelett, Muskeln und Bänder. Das lässt schon darauf schließen, dass wir zum Bewegen gebaut sind“, so Thomas Schachner von der Universitätsklinik für Herzchirurgie am Landeskrankenhaus Innsbruck zu Beginn eines Mini...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Besonders auf Reisen auf reines Trinkwasser achten!

Lebergesundheit
Auf die Leber achten, an Hepatitis denken

Seit 2011 wird am 28. Juli der Welt-Hepatitis-Tag begangen, am Geburtstag des amerikanischen Mediziners und Biochemikers Baruch Samuel Blumberg. Im Jahr 1965 entdeckte dieser die Infektionskrankheit Hepatitis B und erhielt dafür einen Nobelpreis. ÖSTERREICH. Bei einer Hepatitis handelt es sich um eine Entzündung der Leber, die, abhängig vom jeweils verursachenden Erreger, über unterschiedliche Wege übertragen werden kann. Für eine Infektion der häufig vorkommenden chronischen Formen B oder C...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Seiner Stimme Ausdruck zu verleihen ist ein komplexer Vorgang. Mini Med gab interessante Einblicke dazu.

Mini Med Webinar
Die Stimme im Zyklus des Lebens

Markus Gugatschka, Leiter der Klinischen Abteilung für Phoniatrie der Hals-Nasen-Ohren-Universitätsklinik der Med Uni Graz, gab einen Überblick, wie sich die menschliche Stimme im Laufe des Lebens verändert. Dieses Mini Med Webinar wurde in Kooperation mit der Österreichischen Gesundheitskasse veranstaltet. ÖSTERREICH. "Es ist kein Zufall, dass in der deutschen Sprache die Wörter 'Stimme' und 'Stimmung' den gleichen Wortstamm haben", so der Referent gleich zu Beginn seines Vortrages. Nicht nur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka

Buch Tipp: Haischberger Edeltraud – "Was dir dein Körper sagt"
Positive Gedanken für Körperheilung

Der Körper funktioniert wie ein Uhrwerk - alles hängt zusammen. Ein Problem kann sich auch an anderer Stelle zeigen, Organe und Meridiane „sprechen“ zu uns. Beschwerden können aus der Gedankenwelt kommen: Psychosomatische Probleme sind verbreitet. Autorin Edeltraud Haischberger vermittelt praxisnah die Wirkung positiver Gedanken auf den Körper und bietet Tipps zur Genesung an. Ein spannender Ratgeber zur Selbsthilfe! Freya Verlag, 200 Seiten, 19,90 € ISBN: 978-3-99025-497-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Nach dem Schwimmen unbedingt die Ohren trocknen.

Badeotitis
Wenn nach dem Planschen die Ohren schmerzen

Durch ausgiebiges Baden kann die Gehörgangshaut stark austrocknen. Die Folge: Badewasserkeime – meist Bakterien – dringen leichter durch entstandene Mikrorisse ein und verursachen eine Entzündung des äußeren Gehörgangs zwischen Ohrmuschel und Trommelfell (Otitis externa, „Badeotitis“). ÖSTERREICH. Zu den typischen Symptomen einer Badeotitis zählen starker Juckreiz und eine Berührungsempfindlichkeit der Ohrmuschel. Um dem vorzubeugen, sollte man Wattestäbchen von den Ohren fernhalten. Sie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Beim Grillen sollte man immer gut auf die Hygiene achten, damit das Sommerfest ohne unangenehme Folgen bleibt.

Magen-Darm-Probleme
Was einem im Sommer auf den Magen schlagen kann

Magen-Darm-Probleme, wie Übelkeit und Durchfall sind in den Sommermonaten keine Seltenheit. Das kann unterschiedliche Gründe haben. ÖSTERREICH. So verderben Lebensmittel bei Hitze leichter, Mikroorganismen vermehren sich zudem schneller und diese können Lebensmittelvergiftungen verursachen. Die Mahlzeiten werden an Sommertagen häufig ins Freie verlegt, das kann sich auf die Kühlung der Speisen auswirken. Besonders Milchprodukte, Eier und Fleisch sollten nicht zu lange in warmer Umgebung...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Bis zu 20 Prozent der Betroffenen wissen nichts von ihrer Erkrankung.

Handlungsbedarf
Diabetes bleibt viel zu oft unentdeckt

Derzeit beruhen die Zahlen zu Menschen mit Prädiabetes (einer Vorstufe von Diabetes) und unerkanntem Typ-2-Diabetes in Österreich noch auf Schätzungen. Diese sind allerdings alarmierend. „Wir gehen heute davon aus, dass bis zu 20 Prozent der Betroffenen von ihrer Erkrankung noch nichts wissen und dadurch unbehandelt und unbewusst auf lebensgefährliche Folgeerkrankungen zusteuern“, erklärte Harald Sourij, Erster Sekretär der Österreichischen Diabetes Gesellschaft. Die ÖDG möchte genau hier...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Ines Riegler
Bevor es mit Kindern auf die große Reise geht, sollte man entsprechend für eventuelle Notfälle vorsorgen.

Reiseapotheke
Tipps für kleine Urlauber

Im Urlaub mit Kindern oder Babys muss die eigene Reiseapotheke etwas umfangreicher ausgestattet werden werden. ÖSTERREICH. Grundsätzlich gilt: Was ich für den Ernstfall daheim habe, kommt auch mit den Urlaub. Für die Wundversorgung ist auf ein geeignetes Desinfektionsmittel, das nicht brennt, zu achten. Vor Insektenstichen kann ein Moskitonetz für den Kinderwagen schützen. Ohrentropfen sind eine gute Idee, um den Druck bei Start oder Landung im Flugzeug auszugleichen. Gegen Reiseübelkeit gibt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Anzeige
Magnesium, Calcium, Kalium, Natrium sind nur ein paar der gesunden wie kraftvollen Inhaltsstoffe des Sicheldorfer Heilwasser.
2 Aktion 2

Gewinnspiel
Sicheldorfer – Das Heilwasser aus der Südoststeiermark

Das Sicheldorfer Heilwasser ist schon seit Generationen für seine wohltuende Wirkung bekannt. Das mineralstoffhaltige Wasser wird zur unterstützenden Behandlung bei beispielsweise Jodmangel, Karrhalischen Erkrankungen, Sodbrennen, Reflux oder Gastritis empfohlen. Gewinnen Sie ein 6er-Tragerl und überzeugen sie sich von der Wirkung: Wichtig zu wissen ist, dass der Begriff "Heilwasser" nicht einfach auf eine Flasche gedruckt werden darf. Die medizinische Wirksamkeit des Wassers muss...

  • Steiermark
  • Cindy Thonhauser
Familienresilienz hilft in schwierigen Lebenssituationen.

Familienresilienz
Gemeinsam stark in Krisenzeiten

Resilienz bezeichnet die psychische Widerstandkraft von Menschen, Krisen möglichst unbeschadet zu überwinden oder sogar gestärkt aus ihnen hervorzugehen. Bei der Familienresilienz richtet richtet sich der Blick sowohl auf den gesamten Verband als auch auf jedes einzelne Mitglied. ÖSTERREICH. Jeder Einzelne verfügt über mehr oder weniger seelische Widerstandskraft. Resiliente Familien gleichen Schwächen einzelner Mitglieder aus und stärken einander gegenseitig. Sie kommunizieren offen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Mehrere Faktoren können dazu führen, dass die lang ersehnten Sommertage durch Kopfweh getrübt werden.

Kopfschmerz
Hitze steigt vielen zu Kopf

An heißen Sommertagen werden viele Menschen von Kopfschmerzen geplagt. So lässt es sich vorbeugen. ÖSTERREICH. Bei Hitze verliert der Körper vermehrt Wasser und Elektrolyte. Das Blut wird dicker und kann nicht mehr so gut fließen. Zudem verursachen erweiterte Blutgefäße einen Abfall des Blutdrucks, was wiederum zu Kopfschmerzen führen kann. Deshalb ist es wichtig, ausreichend – am besten in kleinen Mengen über den Tag verteilt – zu trinken. Das Mineralstoff-Defizit lässt sich beispielsweise mit...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Egal ob im Krankenhaus oder in der mobilen Betreuung: Pflegepersonal wird in vielen Bereichen gesucht.

Berufsinformation
Das war die PflegeKompass Messe 2021

7.000 Interessenten suchten Orientierung für ihre Karriere in der Pflege. ÖSTERREICH. Der Bedarf an qualifiziertem Personal steigt in allen Pflegebereichen zusehends. Die Berufsbilder sind vielfältig. Einen Überblick über die beruflichen Möglichkeiten in diesem Sektor bot die PflegeKompass Messe – die größte digitale Karrieremesse für den Pflegesektor – am 16. Juni österreichweit in digitaler Form. Die Veranstalter freuten sich über 7.000 Besucher auf der virtuellen Plattform. In drei Hallen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.