Gletscherzusammenschluss

Beiträge zum Thema Gletscherzusammenschluss

Lokales
3 Bilder

Zusammenschluss Pitztal-Ötztal
Diskussion um Gletscher-Ehe spitzt sich zu

PITZTAL/ÖTZTAL (ps). Die Diskussion um die Gletscher-Ehe Pitztal-Ötztal hat ihren bisherigen Höhepunkt erreicht. Am vergangenen Donnerstag fand in Innsbruck eine Informations- und Diskussionsveranstaltung "Nein zur Gletscherverbauung Pitztal-Ötztal!" statt. Vertreter von ÖAV und WWF stellten das geplante Projekt vor, Birgit Sattler von den Naturfreunden Österreich referierte über die ökologischen Auswirkungen und Gerd Estermann sprach über Bürgerinitiativen und Bevölkerungsmobilisierung. Er war...

  • 25.10.19
Lokales

Leserbrief
Gletscherzusammenschluss: Es reicht!

Es reicht! Bashing des Alpenvereins, WWF, Naturfreunde und anderer NGO's gegen den Zusammenschluss der beiden Skigebiete Pitztaler- und Ötztaler Gletscher geht eindeutig zu weit. Mit reißerischen Aussagen wie „unberührte Gletscherwildnis“, „alpine Freiräume“, „ökologische Kurzsichtigkeit“ oder „ursprüngliche und intakte Hochgebirgslandschaft“ der heimischen Alpen- und Naturschutzvereine, welche ausschließlich ihrer eigenen Kurzsichtigkeit entspringen, möchte ich meine Sicht der Dinge...

  • 24.10.19
Lokales
4 Bilder

SPÖ und FPÖ brechen eine Lanze für die Gletscherehe Ötztal-Pitztal, Grüne mit Bedenken
"Zusammenschluss steht außer Frage"

IMST. Die politische Entscheidung der Landesregierung, den Zusammenschluss von Ötztaler und Pitztaler Gletscher außer Streit zu stellen, basiere auf einer umfassenden Abwägung aller relevanten Fakten und wird von der FPÖ als richtig und wichtig anerkannt. Der jüngste Vorstoß einiger Naturschutzorganisationen, das Projekt zu Fall zu bringen, stößt bei der FPÖ des Bezirks Imst auf tiefes Unverständnis. Abseits einer zwingend nötigen umfassenden Betrachtung, würden einzelne Teilaspekte in den...

  • 10.07.19
  •  1
Lokales
Die Pitztaler-Ötztaler Gletscherheirat muss noch besser definiert werden, bevor die UVP gestartet wird.

Gletscherehe Ötztal-Pitztal mit Hindernissen
Pitztal-Ötztal muss nachbessern

Die Umweltbehörde hat noch kein Verfahren für die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für den Gletscher-Zusammenschluss vom Pitztal ins Ötztal gestartet, weil die vorgelegten Projektunterlagen nicht ausreichen. Drei neue Seilbahnen und 60 Hektar Pisten sollen gebaut werden, 120 Millionen Euro will man in die Gletscherheirat investieren. Vor drei Jahren haben die Pitztaler- und Ötztaler Gletscherbahnen die Pläne für die Verbindung der Skigebiete präsentiert und rund 8000 Seiten an Unterlagen dem...

  • 01.04.19
  •  1
Lokales
5 Bilder

Gletscherehe liegt nun bei der Behörde

Die Pitztaler Gletscherbahnen und die Bergbahnen Sölden wollen in Zukunft gemeinsame Wege gehen. Für den schon länger diskutierten Zusammenschluss der beiden Schigebiete liegt nun ein konkretes Projekt vor, das bereits zur Umweltverträglichkeits-Prüfung (UVP) eingereicht wurde. Die Vision eines Zusammenschlusses der beiden Schigebiete Sölden und Pitztaler Gletscher besteht seit Längerem. Nach rund drei Jahre andauernder Planungsarbeiten liegt jetzt ein konkretes Projekt zur Realisierung des...

  • 27.06.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.