Haus der Geschichte

Beiträge zum Thema Haus der Geschichte

Lokales
Kooperation: Daniela Grabe, Heimo Halbrainer, Marlene Hahn, Nora Schmid, Barbara Stelzl-Marx und Bettina Habsburg-Lothringen (v. l.)

"Die Passagierin": Oper Graz widmet sich NS-Zeit

Ergänzung: Auch diese Oper ist vom Erlass der Bundesregierung betroffen und wurde – bis auf weiteres – abgesagt. Zur Oper "Die Passagierin" gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm. "Die Passagierin" ist das 1968 vollendete Werk des polnischen Komponisten Mieczyslaw Weinberg, das am kommenden Samstag, dem 14. März, in der Oper Graz Premiere feiert. Die Oper thematisiert die Autobiographie der Auschwitz-Überlebenden Zofia Posmysz, die Dramaturgin Marlene Hahn im Rahmen der Vorbereitung...

  • 10.03.20
Freizeit
24 Bilder

Wiener Museen
Möbel-Museum Wien, 2.Teil: Habsburg, Sissi, Romy

Das Hofmobiliendepot war natürlich vielfach mit dem kaiserlichen Hof verflochten. Man zeigt  heute Originaleinrichtungen und informiert sogar darüber, wie die angeheirateten Prinzessinnen aus anderen Reichen Europas (oder auch verschwägert) ihren Geschmack einfließen lassen konnten. All das wird auf Tafeln informativ geschildert. - Ein Schwerpunkt ist Sissi, mit vielen Originalfotos aus der Mitte des 19.(!) Jh.-s vertreten, aber auch mit ihren Lieblingsmöbeln, einigen Kleidern, einem Nachthemd...

  • 31.01.20
Freizeit
9 Bilder

Wiener Museen
Möbel-Museum Wien, 1.Teil:Tabak

Das Hofmobiliendepot in Wien 7. - offizieller Eingang: Andreasgasse 7, eben so gut erreichbar durch die Innenhöfe per Mariahilfer Straße 88 - ist ein großes Museum, wo auf 3 Ebenen wunderschöne Möbel und Einrichtungsgegenstände aller Art, Kandelaber, Leuchten, venezianische Spiegel, Badezimmer-Armaturen, prunkvolle Zimmerklosetts mit handbetriebener Wasserpumpe, alte Küchen, aber auch Bilder, 160 Jahre alte Fotos und königliche Kleidungsstücke zu sehen sind. All das gut erklärt, mit...

  • 31.01.20
Politik
4 Bilder

Niemals wieder
Gegen das Vergessen

Eine großartige und sehr berührende Ausstellung gegen das Vergessen. Außergewöhnliche Objekte und Dokumente ab 1918 werden gezeigt. Es ist ein besonderes Erinnern für mich, da der Aufbruch in die neue Zeit, die auch meine Zeit ist, (geboren 1945) vieles ins Gedächtnis ruft. Ich kann jedem empfehlen, diese Ausstellung zu besuchen und viel Zeit dafür mitzubringen. Die Bilder hier sind minimale Eindrücke der großartigen Ausstellung

  • 27.01.20
  •  28
  •  16
Lokales
Im Jahr 2018 wurden in der Malzgasse 16 Kellerräume entdeckt, die vollständig mit Abbruchmaterial aufgeschüttet waren. Der Aushub brachte erstaunliche Fundstücke zu Tage
15 Bilder

Sonderausstellung zum Holocaust-Gedenktag
Freier Eintritt ins Haus der Geschichte

Als klares Zeichen des Gedenkens an die Opfer des Holocaust und für die Mitverantwortung Österreichs an den Verbrechen des Nationalsozialismus ermöglicht das Haus der Geschichte Österreich am Sonntag, 26. Jänner 2020 den Besuch bei freiem Eintritt. Grund ist der Holocaust-Gedenktag am Montag. INNERE STADT. Am 27. Jänner 1945 befreiten sowjetische Truppen das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau, wo mehr als eine Million Menschen ermordet wurden, darunter auch mehr als...

  • 24.01.20
Lokales
Gerda Lichtberger (r.),Schulleiterin des BORG Deutschlandsberg, war mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern in Brüssel zu Gast.

Bildung
BORG Deutschlandsberg erobert Brüssel

Einen beeindruckenden Höhepunkt fand das Projekt „grenz.wertig“ des Bildnerischen Zweiges des BORG Deutschlandsberg  in Brüssel. Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre künstlerischen Arbeiten zum Thema „Grenze“. DEUTSCHLANDSBERG. Im Rahmen eines Erasmus-Projektes arbeiteten die jungen Künstlerinnen und Künstler des BORG Deutschlandsberg seit Herbst 2018 mit dem deutschsprachigen Gymnasium in Maribor zusammen. Gestartet wurde die Kooperation durch einen Fotografie-Workshop mit dem...

  • 02.12.19
Freizeit
Philipp Blom zur jüngsten Geschichte.

Europa 2019 - Was steht auf dem Spiel?

Unter dem Motto: „Europa 2019 – Was steht auf dem Spiel?“ eröffnet der Historiker Philipp Blom im Jahr der Europaratswahl am Dienstag, den 12. Februar 2019 um 18:00 Uhr den Reigen der Zeitzeugen-Gespräche „Erzählte Geschichte“ im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich in St. Pölten. Der Eintrittspreis beträgt 9 € (mit Museum NÖ Jahreskarte kostenlos). Um Anmeldung unter +43 2742 90 80 90-998 oder via E-Mail an anmeldung@museumnoe.at wird gebeten.

  • 26.01.19
Lokales
Der gusseiserne Doppeladler, der als Hoheitszeichen des Kaiserstaats in den Tagen des Aufruhrs und Umbruchs im November 1918 von rebellischen Telfern heruntergerissen wurde
3 Bilder

Telfer Vergangenheit in Wien ausgestellt
Telfs ist im Wiener "Haus der Geschichte" gleich mehrfach vertreten

TELFS. Anfang Dezember wurde in Wien das „Haus der Geschichte“ eröffnet, ein Museum, das der jüngeren Vergangenheit Österreichs gewidmet ist. Erstaunlich und erfreulich für Telfs: die Marktgemeinde ist dort gleich mehrfach vertreten! Gusseiserner Doppeladler im „Haus der Geschichte“Eines der Telfer Ausstellungstücke im „Haus der Geschichte“ symbolisiert ganz unmittelbar den Zusammenbruch der alten Monarchie im Jahr 1918: Es ist der gusseiserne Doppeladler (siehe Bild), der als ...

  • 02.01.19
Politik
2 Bilder

Haus der Geschichte Ausstellung
Kohlenot

Damit die Bevölkerung nach dem 1.Weltkrieg in der allgemeinen Not und speziell ohne Heizung nicht erfriert, hat man eigens Bücher herausgegeben, wie man ohne Kohle über den Winter kommt. Eine Maßnahme war, legal, in Gruppen die Bäume im Wienerwald zu fällen und zu verheizen. So geschehen vor 100 Jahren.

  • 26.12.18
Leute

Haus der Geschichte
Projekt „Geschichte gemeinsam verhandeln“ der HAK/HAS und IT-HTL Ybbs wurde im Haus der Geschichte in Wien präsentiert

Die Aufgabenstellung „Jugendliche befragen 100 Jahre Republik Österreich“ wurde von SchülerInnen des Schulzentrums Ybbs an Hand der Thematik „Zwischen Raum und Zeit. Haben Orte Erinnerungen und was hat das mit uns zu tun?“ behandelt. Ausgehend vom Museum Erlauf Erinnert und der KZ-Gedenkstätte Melk beschäftigten sich die SchülerInnen mit regionalen historischen Quellen zur Zeit des Nationalsozialismus sowie zur Erinnerungskultur an an die Verbrechen in Erlauf und Melk. In einem weiteren Schritt...

  • 17.12.18
  •  1
Freizeit
27 Bilder

Freizeit
Das neue Haus der Geschichte Österreichs, Heldenplatz

Es sollte jeder hingehen. Die Ausstellung ist so konzipiert, dass jede/r, auch Kinder, Informatives, Spannendes, Neues finden können. Die Fülle der Themen verblüfft, aber man kann sich einzelne Bereiche herauspicken und sich darin vertiefen. Man muss nicht alles auf einmal durchnehmen. Es sind ungewöhnlich viele Bilder: Fotos, Plakate, Kopien, Kunstwerke, die für sich sprechen. Wenn man will, kann man sich dazu Informationen lesen oder anhören. Fast alles ist interaktiv, also die...

  • 12.11.18
  •  1
Lokales
Direktorin Monika Sommer berichtet über die nächsten Schritte des Museums.

Haus der Geschichte eröffnet am 10. November

Das Datum steht: Am Samstag, 10. November, wird das Museum mit einem großen Fest am Heldenplatz eröffnet. INNERE STADT. Seit 2016 wird über das Haus der Geschichte diskutiert. Dessen Entstehung beginnt aber schon viel früher, wenn man bedenkt, dass die Idee zum ersten Mal 1919 aufkam. Jetzt ist sie Wirklichkeit geworden und am 10. November eröffnet das Haus mit einem großen Fest am Heldenplatz. In der Ausstellung "Aufbruch ins Ungewisse" wird die Geschichte Österreichs seit der Ausrufung der...

  • 29.10.18
Lokales
Das thematische Angebot der Schulwoche ist breit gefächert: von Höhlenmalerei über Lichterzeugung bis hin zu Geschichtsaufarbeitung.
6 Bilder

St. Pölten
Im Haus der Geschichte wird Wissen zum Abenteuer

Wissensfestival für Kinder und Jugendliche: Von 16. bis 19. Oktober findet die Schulwoche "Abenteuer Wissen" im Haus der Geschichte in St. Pölten statt. ST. PÖLTEN (pa). Wenn eine Woche lang täglich acht verschiedene Workshops sowie zahlreiche interaktive Führungen (Museumstouren) angeboten werden, dann ist wieder „Abenteuer Wissen“. Die Schulwoche im Museum NÖ steht diesmal im Zeichen des Hauses der Geschichte. Das engagierte Kulturvermittlungsteam sowie Restauratorinnen der...

  • 12.10.18
Lokales
Prominenter Besuch im St. Pöltener Haus der Geschichte.

Van der Bellen im Haus der Geschichte

Mahnung zum internationalen Denken im Museum Niederösterreich. ST. PÖLTEN (pa). Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine Frau 
Doris Schmidauer besuchten gemeinsam mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner heute Vormittag das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich sowie die Sonderausstellung „Die umkämpfte Republik: Österreich 1918-1938“. Das historisch sehr interessierte Staatsoberhaupt zeigte sich von der innovativen Gestaltung der Ausstellung angetan: „Ein Besuch des Museums...

  • 24.06.18
Lokales
Der Beirat wurde geehrt.

Wissenschaftlicher Beirat geehrt

Das Konzept des Hauses der Geschichte im Museum Niederösterreich ist erfolgreich umgesetzt ST. PÖLTEN (pa).  Wer 40.000 Jahre Menschheitsgeschichte auf rund 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche darstellen will, der braucht ein gutes Konzept und viele Mitwirkende, die dieses mit ihrer Expertise unterstützen. Landesrat Martin Eichtinger dankte gestern Abend im Namen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den 92 Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirats des Hauses der Geschichte im Museum...

  • 23.05.18
Lokales
3 Bilder

Haus der Geschichte

Die siebente und achte Schulstufe der NMS Albrechtsberg besuchte das Haus der Geschichte in St. Pölten und arbeitete dort intensiv zum Thema "1. Republik". Neben einer informativen Führung stand ein Workshop auf dem Programm, bei dem die SchülerInnen aktiv zu dieser Epoche und den historischen Ereignissen arbeiteten. Wo: NMS Albrechtsberg, Els 54, 3613 Els auf Karte anzeigen

  • 06.05.18
Lokales
V. l. n. r.: Hiroshi Kurushima (Direktor vom Museum für japanische Geschichte in Sakura), Christian Rapp, Kaori Akiyama (Mitarbeiterin für Zeitgeschichte)

Haus der Geschichte goes Japan

Der wissenschaftliche Leiter Christian Rapp war auf Vortragsreise im Land der aufgehenden Sonne. ST. PÖLTEN (pa). Auf Einladung einer Kulturinitiative zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg und des Kulturforums der österreichischen Botschaft in Tokio referierte Christian Rapp, wissenschaftlicher Leiter vom Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich, in der letzten Woche in Tokio und auf der Universität von Kobe über den Ersten Weltkrieg sowie die Gedenkjahre 1918, 1938 und 1968. Er stellte...

  • 03.05.18
Reisen
Die Gumpoldskirchner SeniorInnen besuchten mit Bürgermeister Ferdinand Köck (3. vl), Gustav Posset (2. vl) und Sebastian Mayer (l) das Haus der Geschichte in St. Pölten
75 Bilder

Ausflug ins Haus der Geschichte

GUMPOLDSKIRCHEN | Am 25. April 2018 begaben sich 40 SeniorInnen per Autobus ins Haus der Geschichte in St. Pölten. In einer sehr beeindruckenden Führung durch kompetente Mitarbeiterinnen des Museum konnte man sich einen tollen Überblick über die Geschichte unseres Landes verschaffen. Die Dauerausstellung ist zentraler Bestandteil des Hauses der Geschichte. Sie zeigt die Geschichte Niederösterreichs in ihren österreichischen und zentraleuropäischen Zusammenhängen und wechselseitigen Bezügen...

  • 26.04.18
Lokales
4 Bilder

Zum Gedenkjahr 2018: Heldenplatz bekommt Klanginstallation

Die renomierte schottische Künstlerin Susan Philipsz widmet dem Heldenplatz und seiner bewegten Geschichte zum Auftakt des Gedenkjahres die Installation "The Voices". INNERE STADT. Es war der 15. März 1938, als Adolf Hitler am Heldenplatz den "Anschluss" Österreichs verkündete, den "Eintritt meiner Heimat in das Deutsche Reich". Die Rede vom Altan der Neuen Burg hörten und bejubelten damals tausende Menschen. Im November 2018 soll in der Neuen Burg das Haus der Geschichte Österreich eröffnen,...

  • 28.02.18
  •  1
Lokales
Christian Rapp und Stefan Karner führten beim Pressetermin durch die Ausstellung.
17 Bilder

Amtsübergabe im Haus der Geschichte: Christian Rapp folgt Stefan Karner

Der Kulturwissenschaftler Christian Rapp folgt auf den Historiker Stefan Karner. ST. PÖLTEN (red). Beim heutigen Pressetermin übergab Gründungsdirektor Stefan Karner die wissenschaftliche Leitung vom Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich, an seinen Nachfolger Christian Rapp. Geschäftsführer Matthias Pacher bedankte sich für die geleistete Arbeit bei Stefan Karner und freute sich, den in Niederösterreich bereits als Ausstelungskurator bekannten Christian Rapp im Team begrüßen zu...

  • 09.01.18
Lokales
Der 53-Jährige mit Expo-Erfahrung (Hannover, Shanghai) ist Lehrbeauftragter an der Universität Wien, an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und an der New Design University in St. Pölten.

Haus der Geschichte: Christian Rapp wird neuer Direktor


ST. PÖLTEN (red). Der promovierte Kulturwissenschaftler, Ausstellungsmacher und Universitätslektor Christian Rapp übernimmt mit 1. Jänner 2018 die wissenschaftliche Leitung vom Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich von Gründungsdirektor Stefan Karner. Bei der Niederösterreichischen Museum Betriebs GmbH sind insgesamt 34 Bewerbungen eingelangt, davon sieben aus dem benachbarten Ausland. Aus dem Hearingverfahren ist Christian Rapp als bestgeeignetster Kandidat hervorgegangen. Bei...

  • 28.11.17
Lokales
Die Eisenteile der Turmuhr wurden einst ausgegraben und wieder zusammengesetzt.

Exponate aus der Heimatstube ziehen nach St. Pölten

Zwei Ausstellungsstücke werden für zwei Jahre an das "Haus der Geschichte" verliehen. ST. OSWALD. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge sehen die Betreuer der Deutsch Reichenauer Heimatstube in St. Oswald, Fritz Bertlwieser und Anton Bauer die Tatsache, dass zwei wichtige Exponate und zugleich Blickfänge für zwei Jahre nicht mehr zu sehen sind. Von August 2017 bis August 2019 sind sie im „Haus der Geschichte“ im „Museum Niederösterreich“ in St. Pölten ausgestellt. Das Ziffernblatt der...

  • 31.10.17
Lokales
Das Haus der Geschichte erfreut sich großer Beliebtheit.

Haus der Geschichte hat Besucherzahl im Museum verdreifacht

ST. PÖLTEN (red). Am 10. September 2017 öffnete das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich seine Pforten. 45 Tage nach der Eröffnung vom ersten Haus der Geschichte in Österreich ziehen die Verantwortlichen sowohl qualitativ als auch quantitativ eine mehr als positive Bilanz. Das Museum Niederösterreich hat die Zahl der Besucher seit Eröffnung des neuen Hauses verdreifacht. Das Informationsangebot zu unserer eigenen Geschichte wird sehr positiv aufgenommen. Großes Interesse an...

  • 28.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.