Josef Kaindl

Beiträge zum Thema Josef Kaindl

Lokales
Das Gespräch mit dem Hausarzt (Symbolfoto) ist für den Patienten wichtig und braucht seine Zeit.

Wien-Favoriten
Praktischer Arzt dringend gesucht

Lange Wartezeiten und volle Ordinationen: Wie die Lage der praktischen Ärzte in Favoriten wirklich aussieht. FAVORITEN. Den richtigen Hausarzt zu finden, ist eine Herausforderung. Immerhin gibt es 731 Allgemeinmediziner mit Kassenvertrag in Wien. 69 davon ordinieren in Favoriten. Das ergibt bei 198.083 Bezirksbewohnern, dass im Durchschnitt jeder Mediziner rund 2.870 Patienten betreut. Bei einem Rundruf der bz zeigt sich, dass die Ordinationen sehr stark ausgelastet sind. Eine Stichprobe...

  • 19.11.18
Lokales
Beim Spatenstich: Bezirksvize Josef Kaindl, Mario Poller, Barbara Rangetiner und Günter Iberer von Octapharma sowie Anton Ofner von der Wirtschaftskammer Wien

Pharmakonzern investiert in Oberlaa

Octapharma investiert weitere 142 Millionen Euro in den Standort Oberlaa. Bis 2021 sollen 300 zusätzliche Arbeitsplätze entstehen. FAVORITEN. Im sonst als beschaulich geltenden Oberlaa eröffnete der Pharmakonzern Octapharma seine neue Forschungs- und Entwicklungszentrale. Auf sechs Stockwerken befinden sich Labors, Büros und Besprechungsräume. Errichtet wurde ein Niedrigenergiehaus mit Wärmerückgewinnung. Dieser Bau bietet auf 4.500 Quadratmetern – das ist rund ein halbes Fußballfeld –...

  • 12.10.18
Lokales
So wird die Bloch-Bauer-Promenade aussehen. Als Wohnstraße können Fußgänger, Kinder, Autos und Radfahrer sich hier aufhalten. Eine Durchfahrt für Autos wird es aber nicht geben, so Bezirksvize Josef Kaindl (SPÖ).
3 Bilder

Wien-Favoriten: Ein Boulevard fürs Sonnwendviertel

Sonnwendviertel: Bloch-Bauer-Promenade bringt als Wohnstraße mehr Platz für Fußgänger. Es wird bereits gearbeitet. Bis 2020 soll das neue Sstadtviertel fertig errichtet sein. FAVORITEN. Zurzeit wird am letzten Drittel des Sonnwendviertels gebaut. Das ist der Bereich zur Bahnlände und nach Simmering. Das Herzstück wird die Bloch-Bauer-Promenade, die den derzeit in Bau befindlichen Abschnitt entlangführt. Lärmbelästigung von der Bahn wird es nicht geben: Direkt an den Schienen gibt es eine...

  • 26.06.18
  •  1
Lokales
Am Podium: Schneckenbauer und Anrainer Andreas Gugumuck, Erich Guzmits von der Bürgerinitiative Stopp Megacity Rothneusiedl, Redakteur Karl Pufler und Vize-Bezirksvorsteher Josef Kaindl (vl).
4 Bilder

Nach Rundem Tisch der bz: Der Haschahof bleibt!

"bz vor Ort": Wie geht es mit dem Haschahof weiter? Die Wiener Bezirkszeitung lud alle Beteiligten an einen Tisch. Vor dem historischen Ziegelbau diskutierten Anrainer, Bürgerinitiative und Bezirk gemeinsam über Erhalt und Weiterführung. FAVORITEN. Am Haschahof wurde Pionierarbeit in Sachen Selbsternte geleistet. Zumindest bis 2014: Damals wurde dem Pächter gekündigt. Ursprünglich sollte der historische Ziegelbau abgerissen werden, aber die Anrainer – unterstützt von der Wiener Bezirkszeitung –...

  • 12.06.18
  •  3
Lokales
Stilles Gedenken: Bezirksvorsteher Markus Franz mit der Gestalterin des Kunstwerks Barbara Animus und Sascha Resch, Vorsitzende des Arbeitskreises Gedenkpoitik
9 Bilder

Feierliche Eröffnung des Denkmals Humboldttempel

Am Humboldtplatz 7 stand bis 10. November 1938 die große Favoritner Synagoge - jetzt erinnert ein Denkmal aus Glas an ihre Zerstörung durch die Nazis. Wo bis zum 10. November 1938 der Humboldtempel stand, wurde nun ein gläsernes Ebenbild des Baus. Die frühere Synagoge war mit ihrem mächtigen Kuppelbau, einer Galerie und zwei großen Zwiebeltürmen ein Blickfang. Von 1896 bis 1938 war diese Synagoge gesellschaftliches, religiöses und kulturelles Zentrum für Jüdinnen und Juden von Favoriten....

  • 24.11.17
  •  1
Lokales
Feierliche Eröffnung des neuen Schulzubau in Volksschule Ada-Christen Gasse, mit Amtsführenden Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, Stadtschulratspräsidenten Heinrich Himmer, GF der Wien Holding Sigrid Oblak und BV-Stv. Josef Kaindl.

Wien-Favoriten: Mehr Platz für die Volksschule

in der Volksschule Ada-Christen-Gasse wurde ein Zubau eröffnet. FAVORITEN. 2.200 Quadratmeter mehr haben die Schüler der Volksschule in der Ada-Christen-Gasse 9. In nur zehn Monaten wurde bei dem Standort ein drestöckiger Zubau errichtet. Im neuen Gebäude gibt es einen Gymnastiksaal im Keller, fünf neue Klassen und zusätzliche Räume für den Hort. Die beiden Häuser sind mit einem Verbindungsgang verbunden. Auch ein Aufzug wurde eingebaut. Ausbau bei Betrieb "Das Besondere an diesem...

  • 27.10.17
  •  2
Lokales
Die Feier: v.l.n.r.: (1. Reihe) Marianne Klicka ( 3. Landtagspräsidentin i.R.) , Margarete Hofer, Eva Ballasko, Mag. Gisela Fellner (alle 3 Bewohnerinnen seit 20 Jahren); (2. Reihe), Mag. Anton Leonhard Werner (Wiener Städtische), Geschäftsführer Michael Wolfrum (Senioren Residenzen), Direktor Georg Schimper (Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa) und Bezirksvorsteher-Stellvertreter Josef Kaindl
5 Bilder

Am Kurpark feiert 20 Jahre

Unter dem Motto "20 Jahr – wunderbar" feierte die Seniorenreesidenz Am Kurpark ihr rundes Jubiläum. FAVORITEN. (geam). Im Herzen sind Sie alle jung, die Bewohner und Mitarbeiter der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa. Zum 20-jährigen Betriebsjubiläum durfte nun mit einem Festakt und einem „Spectaculum“ ausgiebig gefeiert werden. Der Festakt „Der 10. Bezirk ist weitaus besser als sein Ruf“, so der geschäftsführende Direktor Georg Schimper in seiner Rede beim Festakt im Theater der...

  • 02.10.17
  •  2
  •  4
Lokales
Die Linie 67 in der Quellenstraße wird eine massive Erleichterung für die Öffi-Nutzer bringen.
2 Bilder

Wien-Favoriten: Neue Route für den 67er

Kreta: Das Grätzel um die Ankerbrotfabrik bekommt eine weitere Straßenbahn. Die Linie 67 wird den 6er entlang der Quellenstraße entlasten. FAVORITEN. Die Straßenbahnlinie 67 fährt zurzeit von der Otto-Probst-Siedlung über den Reumannplatz bis zur Hansson-Siedlung. Mit der Verlängerung der U1 nach Oberlaa ab 1. September wurde es nötig, für die Favoritner Bim eine neue Route zu finden. Ergebnis einer langen Nachdenkphase: Die neue Route führt über die Neilreichgasse direkt zur Quellenstraße...

  • 01.07.17
  •  2
Freizeit
Bezirksvorsteher-Stv. Josef Kaindl begrüßt die ersten Gärtner
4 Bilder

Helmut-Zilk-Park mit Nachbarschaftsgarten eröffnet

Am 9.6.,2017 wurde der zweite Abschnitt des Helmut-Zilk-Parks in Favoriten feierlich eröffnet. Mit ihm auch der neue Nachbarschaftsgarten, der mit Hilfe der Gebietsbetreuung Favoriten entstand. FAVORITEN. Während an den angrenzenden Helmut-Zilk-Park fleißig am Projekt „Sonnwendviertel Ost“ gearbeitet wird, ist das Grünareal und das grüne Herz des neuen Grätzels nun fertig. Der Helmut-Zilk-Park bietet eine Gesamtfläche von insgesamt sieben Hektar. Neben einer großzügigen Rasenfläche, holen...

  • 09.06.17
  •  1
Lokales
Trostlos sieht der Eingang zur Halle heute aus.
2 Bilder

"Eisring Süd"-Neu: Start für 2018 fixiert

Wohnungen und Sportplätze entstehen gegenüber des Wasserturms. FAVORITEN. Die Eishalle in der Windtenstraße ist schon in die Jahre gekommen. Sie wirkt wie direkt aus den 60er Jahren und eine Sanierung ist schon seit langem überfällig. Die Freifläche davor gleicht eher einer Baustelle. Schon vor rund einem Jahrzehnt wurde eine Sanierung des Areals versprochen: Ein rundumerneuertes Eislaufzentrum sollte durch eine Sporthalle und Wohnungen erweitert werden. Seitdem ist aber nichts passiert....

  • 25.03.17
  •  1
  •  1
Lokales
Das Start-up "Os.Car" hat sich am Start-up-Corner bereits eingelebt, wie sich Staatsekretär Harald Mahrer und BV-Stellvertreter Josef Kaindl überzeugen konnten. Mit am Bild: Katharina Hausmann (Start-up Service FH Campus Wien).
19 Bilder

Favoriten: Starthilfe für junge Gründer

Ausgewählte Start-ups können ein Jahr gratis im Start-up Corner die Räumlichkeiten der FH Campus Wien nutzen. Am High Tech Campus Vienna in der Gutheil-Schodergasse stehen Studierenden und Absolventen neben Büros auch Werkstätten zur Verfügung. (siv). Wer sich für einen Platz im neuen Start-up Corner interessiert, muss sich vorab einem Hearing stellen. Haben die zukünftigen Gründer dieses positiv absolviert, dürfen sie für ein Jahr gratis in die Räumlichkeiten des Start-up Corners einziehen....

  • 23.03.17
Lokales
So sieht der MySky-Turm nach Fertigstellung aus.
4 Bilder

Laaer Berg: Endspurt für das "MySky"

Wohnen über den Dächern Wiens bietet das Hochhaus "MySky" in Monte Laa. FAVORITEN. Eineinhalb Jahre nach dem Spatenstich wurden 66 Meter über dem Laaer Berg erreicht. "Wohnen mit Weitblick" heißt die Devise für das Hochhaus "MySky". Auf 20 Stockwerken werden 128 freifinanzierte Wohnungen zwischen 45 und 145 Quadratmeter im Eigentum errichtet. Aber auch 100 geförderte Mietwohnungen, zum Teil auch Smart-Wohnungen, entstehen in dem Wohnkomplex. Ein Wohnbereich für junge Menschen bis 30 Jahre...

  • 18.03.17
  •  2
Lokales
Favoritner Bezirkschefin Hermine Mospointner und Stellvertreter Josef Kaindl luden zum Empfang.
18 Bilder

Favoriten lud zum Neujahrsempfang

Die Favoritner Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner lud zum Neujahrsempfang in die Bezirksvorstehung. FAVORITEN. Etliche Gäste aus Politik, diversen Magistraten und Schulen waren zu Gast um das neue Jahr mit Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner einzuläuten. "Ich freue mich über das zahlreiche Kommen", so die Bezirkschefin. Sie lobte vor allem die gute Zusammenarbeit: "Ich möchte mich bei allen für die gute Zusammenarbeit bedanken. Auf diese Weise haben wir bis jetzt alle Probleme lösen...

  • 01.02.17
  •  1
Lokales
So wird in Zukunft die Science City am Alten Landgut aussehen.
7 Bilder

Science City: Österreichs größte Fachhochschule baut aus

Die FH Campus Wien wächst in den nächsten Jahren auf dem Alten Landgut zur Science City. Das Siegerprojekt der Ausschreibung wurde am 23. Jänner im Rahmen einer Ausstellung vorgestellt. FAVORITEN. "Seit der symbolischen Schlüsselübergabe des FH Campus Wien im Jahr 2009 ist viel geschehen, vor allem ist das Gebäude viel zu klein geworden", so Wilhelm Behensky, Vorsitzender der Geschäftsleitung der FH (Fachhochschule) Campus Wien. An den sieben Fakultäten an elf Standorten, davon neun in...

  • 23.01.17
  •  1
  •  3
Lokales
Der Viola Park: Die Zufahrt erfolgt nur über die Laaerberg Straße.
4 Bilder

Viola Park entsteht bei Stadion

Die Vorarbeiten für den neue Favoirtner Stadtteil sind bereits in vollem Gang. FAVORITEN. Der Spatenstich für den Umbau der Generali-Arena ist bereits in vollem Gang. Bis 2018 entsteht hier ein modernes Stadion für den FK Austria Wien. Und im Vorfeld zur Laaerberg Straße entsteht ein neues Stadtviertel: der Viola Park. Schon nächsten Frühjahr beginnt der Ausbau dieses neuen Grätzels vor den Toren der Austria. Rund 700 bis 800 Wohnungen werden hier gebaut. Autofreie Planung In der...

  • 18.11.16
Lokales
Der einfache Weg zu den Feldern über den Stadtwanderweg (rot) ist nicht möglich.

Durchs Wohngebiet zum Acker

Um zu ihren Feldern zu kommen, müssen die Favoritner Bauern große Umwege zurücklegen. FAVORITEN. "Die heutigen Bauern fahren nicht mehr mit der Pferdekutsche zu ihren Feldern." Rudi Wieselthaler ist verärgert. "Auch die Oberlaaer Bauern haben ein Recht auf ihre Äcker und Weinberge zu fahren, um sie bewirtschaften zu können", so der Favoritner Bezirksrat (ÖVP). Grund für seinen Zorn ist der Umbau der Brücke des Stadtwanderwegs 7. Über diese hätte der Weg zu den Feldern Nahe bei der Therme...

  • 01.10.16
Sport
Mit violetter Erde wurde der Spatenstich vollzogen!
14 Bilder

Spatenstich für Austrias neues Stadion - Wir verlosen einen der originalen Austria-Spaten!

Der Abriss ist bereits erfolgt: Nun beginnt der Aufbau der Generali-Arena Neu. FAVORITEN. Die Nord- und die Westtribüne der Generali-Arena sind abgerissen. Am 26. September 2016 startete der Neu-Aufbau dieser Teile des Austria-Stadions. Zum Spatenstich kamen von Bürgermeister Michael Häupl bis zu den Austria-Legenden um Toni Polster alle Violetten. "Das violette Wohnzimmer wird ein Schmuckkästchen für den österreichischen Fußball", lobte Präsident Wolfgang Katzian den Bau. Als erstes Stadion...

  • 26.09.16
  •  8
Lokales
Die Abbau-Arbeiten am Café und Ausstellungszentrum haben bereits begonnen.
3 Bilder

Bahnorama wird endlich abgetragen

Nach langem hin und her wird der Aussichtsturm abgerissen. Was folgt ist noch ungewiss. FAVORITEN. Bereits 2014 wurde das "bahnorama" verkauft. Den Aussichtsturm mit Café und Ausstellungsfläche sollte die "Venna Tower Transfer" eigentlich abbauen und abtransportieren. Da dies nicht passierte, wurde nun der Zwangsabriss beantragt. Seit wenigen Tagen wird nun tatsächlich abgebaut. Zurzeit wird noch am Café und Ausstellungsfläche gearbeitet. Der Turm wir erst im September "gefällt". Bis Anfang...

  • 24.08.16
  •  3
  •  4
Lokales
"Heute noch eine Gstettn, werden hier 2019 schon rund 3.500 Menschen wohnen", so SPÖ-Bezirksvize Josef Kaindl.

1.700 Wohnungen am Helmut-Zilk-Park

Sonnwendviertel: Entlang der Bahngleise entsteht das nächste Grätzel. FAVORITEN. Zwischen dem Park und den Bahngleisen befindet sich heute noch eine "Gstettn". Das ändert sich schon bald: Im Herbst erfolgt der Spatenstich für die Anlage "Leben am Helmut-Zilk-Park". Auf dem 11 Hektar großen Gebiet, das etwa 15 Fußballfeldern entspricht, entstehen rund 1.700 Wohnungen, Büros und Nahversorger. Ein Tageszentrum für Menschen mit besonderen Bedürfnissen mit ärztlicher Versorgung sowie Beratungs-...

  • 06.08.16
  •  1
  •  2
Lokales
So soll das Gebäude im Herbst 2018 aussehen. Die verlängerte U2 könnte die Wohnungen ab 2025 anbinden.
3 Bilder

195 Wohnungen für die Triester Straße

Büros, Wohnungen und ein Nahversorger entstehen bis 2018. FAVORITEN. Direkt an der Triester Straße 40 Ecke Kundratstraße entsteht ein neues Wohngrätzel. Die 177 Wohnungen sind auf vier Bauteile aufgeteilt, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Zur Triester Straße wird nicht nur ein Schallschutz, sondern auch eine Klimaschutzfassade errichtet. Geplant ist ein Supermarkt, Büros und wohnbflächen in einem Bauteil. Im mittig gelegenen Bauteil entsteht ein Kindergarten mit fünf Gruppen....

  • 26.07.16
  •  4
Bauen & Wohnen
So lässt es sich in etwa zwei Jahren in Favoriten in der Fontanastraße wohnen.
10 Bilder

Ausgezeichneter Gemeindebau für Favoriten

Im Wiener Wohnen Service-Center kann man den zukünftigen Bau in der Fontanastraße bis 29. Juli 2016 besichtigen. Der Entwurf wurde von einer Jury im Rahmen eines Architekturbewerbs auserkoren. Bereits in etwas mehr als zwei Jahren sollen die ersten Bewohner in den neuen Gemeindebau in die Fontanastraße 1 ziehen. Es ist der erste Gemeindebau seit Jahren und wird unter dem Namen "Gemeindewohnungen Neu" erichtet. Insgesamt sollen in den nächsten fünf Jahren in Wien 4.000 Gemeindewohnungen...

  • 07.07.16
  •  1
  •  2
Lokales
Senioren und Jugend leben Tür an Tür: So das Konzept der neuen Wohnhäuser, das Stadtrat Michael Ludwig, Gemeinderätin Kathrin Gaal und Bezirksvize Josef Kaindl (v.l.) präsentierten.

Wohnen für Generationen im Sonnwendviertel

Bis 2019 entstehen nahe dem Helmut-Zilk-Park 140 Wohnungen. FAVORITEN. An der Alfred-Adler-Straße und in der verlängerten Laimäckergasse werden zwei Wohnhäuser errichtet. Bis 2019 entstehen hier 140 Wohnungen, 48 mit der besonders günstigen Smart-Finanzierung. In beiden Projekten wird wert darauf gelegt, dass Jugend und Senioren Tür an Tür leben werden. So gibt es neben Familienwohnungen auch Wohngemeinschaften (WG) für Studenten, Werkstätten mit einer Jugend-WG und eine Baugruppe. In den...

  • 23.04.16
  •  1
Lokales
Projektleiterin Lena Pieber bei der Eröffnung der Radstation Wien.
26 Bilder

Die Radstation am Hauptbahnhof hat eröffnet

Garage, Werkstatt und Shop bieten alles rund ums Rad für Wiener und Pendler. FAVORITEN. Österreichs größter Bahnhof beherbergt jetzt Österreichs größte Radstation mit 1.200 Quadratmetern. Der größte Teil der Station befindet sich am Bahnofsvorplatz, dreigeteilt in Garage, Werkstatt und Shop. Zwei kleinere Radgaragen sind im östlichen Teil des Hauptbahnhofs. Noch werden sie nach der Nutzung als Flüchtlingsquartier zu Rad-Garagen umgebaut. Mit einer Eröffnung wird noch im späten Frühling...

  • 31.03.16
Lokales
Neue Initiative: SP-Bezirkschef Hohenberger will mit Favoritens Bezirksvize Josef Kaindl die Verkehrssünder bändigen.

Ghegastraße: Zu viel Verkehr am Schleichweg

Trotz Verbotstafel ist das Geradeausfahren in der Ghegastraße sehr beliebt. Politik und Polizei sind machtlos. LANDSTRASSE. Es sind nicht nur ein paar einzelne schwarze Schafe. Es sind manchmal Hunderte am Tag, die von der neuen Alfred-Adler-Straße beim Hauptbahnhof im 10. Bezirk kommen und denen das Geradeaus-Fahrverbot herzlich egal ist. Resignierende Worte eines Polizisten, der die Situation von einem Planquadrat her kennt, wenn Dutzende Lenker er-wischt werden. Ist keine Exekutive in der...

  • 01.02.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.